Springe zu Inhalt



Foto

Was regt euch SO RICHTIG auf?


  • Bitte einloggen zum Antworten
17573 Antworten zu diesem Thema

#17561 Fordtaurus

Fordtaurus

    Teetrinker und Fahradfahrer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 514 Beiträge:

Geschrieben: 16 July 2018 - 15:47

Die Reputations steigen, es regt mich mich echt nur minimal auf, doch die Mysterien des Internets schaffen es, aus etwas eigentlich schlechtem (Flame, Hate) etwas scheinbar Gutes zu machen - Clicks generieren und Reaktionen hervor ruft....  ....  Der eine Like da is wieder von mir, weil Du, Aun, Deinen "Master of Gifs" wirklich verdient hast :top:

 

0,5/5

 

 


  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#17562 spectrumizer

spectrumizer

    Labertasche

  • Moderatoren
  • 8385 Beiträge:

Geschrieben: 16 July 2018 - 16:50

Also ich persönlich verstehe immer noch nicht, was du meinst.  :dugly:


  • 0

#17563 Fordtaurus

Fordtaurus

    Teetrinker und Fahradfahrer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 514 Beiträge:

Geschrieben: 17 October 2018 - 17:18

Die "Neuinstallation" von DCUO...ständige Abbrüche. Wie lange soll das denn bei 31GB dauern wenn dat scheiss Prog immer nur maximal 250MB installiert und dann abbricht   5,42/5    

 

Das ich bei PoE gerade fast eine Woche auf Lvl79 rumhänge und partout nicht weiter komme -10% Exp beim Sterben ist aber auch schon ´n Happen 4,25/5


  • 0

#17564 Magogan

Magogan

    It's a me, Magogan!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3582 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2019 - 01:24

immergrün! verweigert mir meinen Neukundenbonus (120 Euro) für Strom, weil die mir vorwerfen, ich würde das gewerblich nutzen. Die haben tatsächlich meine Adresse gegoogelt und meine Webseite gefunden! WTF???

In den AGB steht nur, dass ich Verbraucher i.S.d. §13 BGB sein muss, um den zu bekommen. Das bin ich aber, ich nutze den Strom überwiegend für Zwecke, die nicht meiner gewerblichen Tätigkeit zugeordnet werden können, zum Beispiel Spielen, Filme gucken, Essen zubereiten, Wäsche waschen etc.

Muss ich wirklich vor jedem Rechtsgeschäft erst einmal die Seriösität des anderen überprüfen? Was ist das für eine Welt? Aber die waren ja sogar gut bewertet bei Verivox, was soll ich denn noch machen?

Bearbeitet von Magogan, 11 April 2019 - 01:27,

  • 0

#17565 Sozialinkompatibel

Sozialinkompatibel

    I don't wanna see the sun today.

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3582 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2019 - 14:04

immergrün! verweigert mir meinen Neukundenbonus (120 Euro) für Strom, weil die mir vorwerfen, ich würde das gewerblich nutzen. Die haben tatsächlich meine Adresse gegoogelt und meine Webseite gefunden! WTF???

In den AGB steht nur, dass ich Verbraucher i.S.d. §13 BGB sein muss, um den zu bekommen. Das bin ich aber, ich nutze den Strom überwiegend für Zwecke, die nicht meiner gewerblichen Tätigkeit zugeordnet werden können, zum Beispiel Spielen, Filme gucken, Essen zubereiten, Wäsche waschen etc.

Muss ich wirklich vor jedem Rechtsgeschäft erst einmal die Seriösität des anderen überprüfen? Was ist das für eine Welt? Aber die waren ja sogar gut bewertet bei Verivox, was soll ich denn noch machen?

Deren Entscheidung ist rechtmäßig, da du deine Adresse eben auch gewerblich nutzt. Überwiegend ist ein auslegbarer Begriff. Somit können die eben entscheiden.

Woher sollen die auch wissen, dass du dort auch normal wohnst und wie viel du privat nutzt.
Du kannst dich natürlich an die wenden und auf Kulanz hoffen.
Rechtlich prüfen lassen wird dich im Zweifelsfall mehr Geld kosten.

An deiner Stelle hätte ich mit offenen Karten gespielt und vor Vertragsabschluss gefragt wie es sich mit deiner Gewerblichkeit verhält. Nicht das dir am Ende noch ein Betrugsversuch unterstellt wird.

Die Prüfung deiner Adresse zeugt eher von Seriösität, finde ich.

Das war jetzt keine Rechtsberatung.

Bearbeitet von Sozialinkompatibel, 11 April 2019 - 14:06,

  • 0

#17566 spectrumizer

spectrumizer

    Labertasche

  • Moderatoren
  • 8385 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2019 - 21:50

Denke das kommt da wohl echt auf den Anbieter an. Bin ja auch selbständig mit Home Office und habe Stromanbieter gewechselt. Hab den Bonus problemlos gezahlt bekommen.


  • 0

#17567 BloodyEyeX

BloodyEyeX

    Bloody Chess Master

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2334 Beiträge:

Geschrieben: 12 April 2019 - 15:34

Nur gut das du noch nicht bei immergrün! unterschrieben hast. Die werden sich sicher ärgern für 120€ einen Neukunden verloren haben :3


  • 0

#17568 Magogan

Magogan

    It's a me, Magogan!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3582 Beiträge:

Geschrieben: 13 April 2019 - 10:45

Deren Entscheidung ist rechtmäßig, da du deine Adresse eben auch gewerblich nutzt.

So funktioniert das Recht nicht.

Überwiegend ist ein auslegbarer Begriff. Somit können die eben entscheiden.

Überwiegend bedeutet zu mehr als 50%. Nach §305c Abs. 2 BGB gehen Zweifel bei Auslegung der AGB zu Lasten des Verwenders (hier immergrün!).

Woher sollen die auch wissen, dass du dort auch normal wohnst und wie viel du privat nutzt.
Du kannst dich natürlich an die wenden und auf Kulanz hoffen.
Rechtlich prüfen lassen wird dich im Zweifelsfall mehr Geld kosten.

Ich habe den Vertrag abgeschlossen, bevor ich das Gewerbe angemeldet habe. Außerdem wissen die vom Netzbetreiber, dass ich als H0 (Haushaltskunde) eingestuft bin.

An deiner Stelle hätte ich mit offenen Karten gespielt und vor Vertragsabschluss gefragt wie es sich mit deiner Gewerblichkeit verhält. Nicht das dir am Ende noch ein Betrugsversuch unterstellt wird.

Ein Betrug erfordert Vorsatz und einen entstandenen Schaden. Dazu müsste mir also nachgewiesen werden, dass ich die AGB wirklich gelesen habe und absichtlich dagegen verstoßen habe. Und ich hätte den Irrtum nur aufrecht erhalten, was nicht strafbar ist - ich muss die nicht darauf hinweisen, dass sich meine Verhältnisse geändert haben. Außerdem ist kein Schaden enstanden, der Verbrauch hat sich nur geringfügig geändert (2,5%).

Die Prüfung deiner Adresse zeugt eher von Seriösität, finde ich.

Das ist aber unnötig, da diese Informationen vom Netzbetreiber übermittelt werden und die Adresse somit korrekt ist. Im Übrigen prüft man eine Adresse auch im Normalfall nicht durch Googeln.

Das war jetzt keine Rechtsberatung.

Ne, eindeutig nicht.

Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass die Klausel überraschend i.S.d. §305c Abs. 1 BGB ist, da sich die Werbung an Haushaltskunden richtet, was gewerbliche Nutzung wie zum Beispiel Kleingewerbe etc. mit einschließt.

Bearbeitet von Magogan, 13 April 2019 - 11:03,

  • 0

#17569 Sozialinkompatibel

Sozialinkompatibel

    I don't wanna see the sun today.

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3582 Beiträge:

Geschrieben: 13 April 2019 - 14:23

Natürlich bist du in der Bringschuld, wenn sich deine Verhältnisse ändern. Auch wirst du garantiert bei der Unterzeichnung eingewilligt haben das du die AGBs gelesen hast und so akzeptierst.
Und du kennst doch den Spruch Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. oder? Das gilt in der Justiz eben so, mit Glück gibts mildernde Umstände.

Kurzes Beispiel aus der echten Welt. Ein Altenheim hat ein Bingoabend veranstaltet für die Bewohner und ein kleinen Unkostenbeitrag genommen. Um die Kosten zu decken und allen einen schönen Abend zu ermöglichen.
Ende vom Lied, Verurteilung wegen illegalem Glücksspiel und Steuerhinterziehung. Das ging in die tausende.
Das war auch kein Vorsatz. Wobei nach deiner Schilderung du dir ja dessen bewusst bist und darauf spekulierst, dass man es dir ja nachweisen müsste, ekelhaft.
Wie oben erwähnt wirst du es ja durch die Unterschrift bestätigt haben.



Bei deinem Rechtsverständnis wünsche ich dir viel Spaß. :)
Kannst es ja mal probieren.

Freue mich auf den nächsten Jammerpost wie ungerecht unser Rechtssystem ist und mein Beileid deinem Sachbearbeiter, dass er sich mit dir abgeben muss.

Das wars auch von mir zu dem Thema. :-)

Bearbeitet von Sozialinkompatibel, 13 April 2019 - 14:44,

  • 1

#17570 Magogan

Magogan

    It's a me, Magogan!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3582 Beiträge:

Geschrieben: 13 April 2019 - 23:20

Du hast keine Ahnung, sorry. Du vermischt Dinge, die nicht zusammengehören. Ich frage mich eher, wie du in der Welt zurechtkommst.

immergrün! hat schon einmal einen Prozess vor dem BGH verloren, der mehrere Klauseln der AGB für ungültig erklärt hat.

Die Firma möchte nur Kunden verarschen, indem sie fadenscheinige Gründe sucht, um den Bonus nicht zu zahlen. Du darfst zum Beispiel auch nicht umziehen, sonst bekommst du den Bonus nicht. Ich bin da bei weitem nicht der einzige Geschädigte.

Es wird einfach versucht, Kunden mit riesigen Boni zu locken, um möglichst gut auf Vergleichsportalen gelistet zu sein, die den Preis natürlich direkt mit bereits abgezogenem Bonus anzeigen.

"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" gilt auch nicht in allen Fällen und bezieht sich eher darauf, dass man trotzdem bestraft werden kann, wenn man die Gesetze nicht kennt. AGB sind aber keine Gesetze.
  • 0

#17571 spectrumizer

spectrumizer

    Labertasche

  • Moderatoren
  • 8385 Beiträge:

Geschrieben: 13 April 2019 - 23:25

Verstehe aber das Problem vom Anbieter hier auch nicht. Was hast du da für einen kWh-Preis @Magogan? Ist doch völlig egal, ob er das privat oder gewerblich nutzt. Ist doch alles Umsatz für den Anbieter?! Normal haben Gewerbebetriebe einen anderen Tarif, wo sie die kWh zwar günstiger bekommen, aber dafür zB auch eine "Mindestabnahmemenge" haben müssen. Und meines Wissens nach geht das da auch erst ab 10.000 bzw. 20.000 kWh / Jahr los. Also kann sich der Anbieter doch freuen, wenn er da einen "Gewerbekunden" hat, der den normalen Privattarif bezahlt.

Hab hier 2018 zwei Mining-Rigs laufen gehabt und damit ca. 8.000 kWh verbraucht. Vorher dafür auch 'n zusätzliches Gewerbe angemeldet (weil's Pflicht ist) und auch den Stromanbieter gewechselt. Und die haben sich darüber nicht beschwert oder sind da komisch geworden. Glaube ganz im Gegenteil ... :D
  • 0

#17572 Magogan

Magogan

    It's a me, Magogan!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3582 Beiträge:

Geschrieben: 14 April 2019 - 07:38

Das Problem ist, dass die mit solchen Tarifen im ersten Jahr Verlust machen, deswegen versuchen die, den Bonus nicht auszuzahlen aus fadenscheinigen Gründen. Ich bin hier aber im Recht, da ich es als Verbraucher nutze. Ich werde das definitiv gerichtlich klären lassen, wenn ich den Bonus nicht doch bekomme - hab jetzt das Vergleichsportal kontaktiert, damit die Druck machen. So einfach kommen die mir nicht davon.

Preis pro kWh war 23,23 Cent netto, also 27,64 Cent brutto. Plus 44,40 brutto Grundpreis im Jahr.

Bearbeitet von Magogan, 14 April 2019 - 07:40,

  • 0

#17573 Sozialinkompatibel

Sozialinkompatibel

    I don't wanna see the sun today.

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3582 Beiträge:

Geschrieben: 14 April 2019 - 09:07

Wenn das doch scheinbar so dubios ist. Wieso genau hast du dort dein Vertrag abgeschlossen? :-)

Mit Mitte 20 sollte man eigentlich Wissen, dass es nichts umsonst gibt.

Und vor allem nicht in der Höhe.

Bearbeitet von Sozialinkompatibel, 14 April 2019 - 09:16,

  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#17574 Magogan

Magogan

    It's a me, Magogan!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3582 Beiträge:

Geschrieben: 14 April 2019 - 20:06

Das weiß man ja vorher nicht und die Bewertungen waren ja auch gut. Und es war nicht viel günstiger als bei anderen Anbietern. Und ich brauche ja Strom, also muss ich ja zu irgendeinem Anbieter gehen... Da nimmt man natürlich den günstigsten. Ich weiß nicht mehr, ob ich die AGB damals gelesen habe, aber selbst wenn, hätte ich sie nicht anders verstanden als jetzt - ich bin ja Verbraucher und mir steht der Bonus zu.
  • 0




1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder