Springe zu Inhalt



Foto

Playstation 3 Bluetooth Headset


  • Bitte einloggen zum Antworten
3 Antworten zu diesem Thema

#1 RubenPlinius

RubenPlinius

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1243 Beiträge:

Geschrieben: 04 April 2011 - 16:58

In diesem Review beschäftige ich mich mit dem offiziellen
Playstation 3 Bluetooth Headset

Bluetooth Headsets sind heute nichts Seltenes und auch nichts Teures mehr - dennoch möchte ich dieses Headset hier kurz ein wenig vorstellen, falls sich jemand für ein gutes Bluetooth Headset interessiert.
Dennoch eines Vorweg: ich besitze keine Playstation 3. Ich habe dieses Headset ausschließlich für die Verwendung mit meinem PC und meinem Mobiltelefon erworben. Für Reviews bezüglich der Funktionalität
des Headsets mit der Playstation 3 empfehle ich Google oder einen spielenden Freundeskreis.

Im Grunde möchte ich meine Review kurz und knapp halten, um einen guten Überblick zu liefern. Sollten aber noch Fragen auftreten beantworte ich diese gerne und ausfürhlich.

Features

Ein großes Plus ist der "charging cradle" oder auch einfach die "Tischladestation". Das Headset wird mit einem kleinen Ladedock geliefert, der sich per (mitgeliefertem)
Mini-USB Kabel mit dem PC verbinden lässt und das Headset somit komfortabel lädt.
Das Headset könnte auch direkt per Kabel mit dem USB Port verbunden werden, allerdings bietet die Ladestation den Komfort, dass man das Gerät nicht "herumkugeln" hat und
ich persönlich finde es angenehm zu wissen, dass das Ohrteil nicht im (unvermeidlichen) Staub des Schreibtisches gelegen hat.
Ein Kritikpunkt ist aber das kurze Ladekabel. Ich habe an meinem Bildschirm integrierte USB-Ports und somit kein Problem, doch solltet ihr keinen USB-Hub am Tisch haben,
empfiehlt sich entweder die Anschaffung eines solchen (ich persönlich würde aber einen mit zusätzlicher Stromversorgung, wie zb den Roccat Apuri, empfehlen) oder eines längeren Mini-USB Kabels
(1,8 Meter, gesehen bei Amazon für ca. 9 Euro) oder man verzichtet auf Grund der Kürze des Kabels auf die Tischlade-Funktion, allerdings würde sich somit eines der potentiellen Kaufargumente erübrigen.

Sony wirbt mit vielen Features für das Headset, die aber leider allesamt nur auf der Playstation 3 verfügbar sind.
Einen High-Quality Audio Modus gibt es nur auf der PS3, die Akku-Ladestands Anzeige ebenso und den eigentlich großartigen Desktop Modus leider auch.
Der Desktop Modus ist die Möglichkeit das Headset in der Ladestation stecken zu lassen, es einzuschalten und das Headset somit als "Tisch-Mikrofon" zu verwenden.
Warum Sony hier keine Treiber für den PC anbietet ist mir fraglich, es wäre ein ziemlich cooles Alleinstellungsfeature gewesen, meiner Meinung nach.

Leistungsmerkmale und Haptik

Die Qualität des Lautsprechers ist für mich der größte Kritikpunkt. Der Lautsprecher erfüllt seinen Zweck. Gespräche über Mobiltelefon oder TeamSpeak 3 sind klar verständlich, doch Musik würde ich nicht
versuchen darüber zu hören, denn es klingt schrecklich. Aber wie bereits erwähnt: der Lautsprecher tut das, was er soll, denn Stimmen werden gut verständlich widergegeben.

Das Mikrofon ist für mich der wichtigste Part an diesem Gadget. Ich kann aktuell nur Gutes berichten. Sowohl mit der Standard Windows Audioaufnahme, Audacity, TS3 und bei Gesprächen über das Mobiltelefon
wurde ich klar und deutlich verstanden, bzw eine klare Stimme war zu hören.

Das Verbinden des Headsets per Bluetooth war kein Problem. Ich persönlich nutze einen Bluetooth 3.0 + EDR Mini-Dongle von Delock. Das PS3 Headset setzt aber lediglich Bluetooth 2.1 + EDR voraus.
Solltet ihr ein Note- oder Netbook nutzen, dann sind Bluetooth Adapter meist schon integriert und meist handelt es sich dabei um 2.1 + EDR, bei USB-Adaptern sollte man aber unbedingt darauf achten, dass es
sich sowohl um den 2.1 Standard als auch um den EDR Zusatz handelt.

Überrascht war ich von dem geringen Gewicht des Headsets. Obwohl ich bisher schlechte Erfahrungen mit ähnlichen Headsets gemacht habe muss ich gestehen, dass das PS3 Bluetooth Headset einen verhältnismäßig
sehr angenehmen Sitz hat. Es ist leicht und obwohl es sich um einen Ohrmuschel-Hörer handelt, muss man den Ohrhörer nicht in irgendeiner Weise "fest andrücken", sondern man setzt es leicht auf und das Headset sitzt
angenehm. Headbangen würde ich allerdings dennoch nicht empfehlen.

An Zusatztasten befinden sich eine Stummtaste, sowie ein Lauter- und ein Leiser-Knopf am Headset. Alle 3 sind gut zu erreichen und erfüllen selbstverständlich ihren Zweck.

Pro und Contra

+ Verhältnismäßig sehr gutes Mikrofon
+ Bluetooth macht es auch kompatibel zu Mobiltelefonen
+ Mehrwert für Besitzer einer PS3
+ Tragekomfort
+ Fairer Preis um die 33€

- Akkuladestand und Desktop-Modus nur für PS3 Besitzer
- Ohrhöhrer nicht für Musikhören geeignet

Fazit

Für einen sehr fairen Preis bekommt man mit dem PS3 Bluetooth Headset ein gutes Gerät, das angenehm zu tragen ist, gute Sprachqualität bietet und dank der Ladestation Ordnung auf dem Tisch hält.
Besitzer einer PS3 können in Anbetracht der von Sony beworbenen Features bedenkenlos zugreifen, doch auch jene die nur ein BT-Headset für Handy oder PC suchen sind mit diesem Gadget gut beraten.

P.S.: Die aktuelle Version des Headsets ist eher eckig gehalten und besitzt einen roten Kreis (nicht zu verwechseln mit dem Red Ring of Death ;) ). In den USA ist aber bereits eine neuere Version verfügbar,
die ein wenig kleiner ist, rundlicher gehalten, einen blauen Kreis besitzt und über einen zusätzlichen Knopf verfügt, der es ermöglicht Telefonanrufe am Handy anzunehmen, beziehungsweise abzulehnen oder
aufzulegen - bei der roten Version dient hierfür die Power-Taste. Mir persönlich gefällt die rote Variante besser, dennoch möchte ich auf den "Refresh" hinweisen.


Bearbeitet von RubenPlinius, 05 April 2011 - 14:01,

  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#2 Blut und Donner

Blut und Donner

    The vigilant Eye

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3012 Beiträge:

Geschrieben: 04 April 2011 - 22:01

1.Wir wollten KEINE Punkteskala (Haupthread).
2. Könntest du dein Review bitte etwas mehr durchstrukturieren (Überschriften usw.)
  • 0

#3 RubenPlinius

RubenPlinius

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1243 Beiträge:

Geschrieben: 05 April 2011 - 07:01

pardon, da habe ich den ersten thread wohl zu schnell überflogen ^^
ich hoffe die unterteilung wie sie jetzt ist passt bzw. gefällt
  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#4 Blut und Donner

Blut und Donner

    The vigilant Eye

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3012 Beiträge:

Geschrieben: 05 April 2011 - 15:09

jo ist besser ;)
  • 0




1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder