Springe zu Inhalt



Foto

Hobby Spielemacher


  • Bitte einloggen zum Antworten
112 Antworten zu diesem Thema

#41 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15279 Beiträge:

Geschrieben: 08 November 2011 - 22:47

Sieht gut aus, vielleicht irgendwie zu symmetrisch aber gut.
  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#42 Simcrism

Simcrism

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge:

Geschrieben: 09 November 2011 - 16:09

Sieht gut aus, vielleicht irgendwie zu symmetrisch aber gut.


Ja habs recht symetrisch gemacht, sonst hättst auch nicht mehr wie ein Auge ausgesehen, daher der Titel ;)
  • 0

#43 Leviathan666

Leviathan666

    buffed-tastisch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1717 Beiträge:

Geschrieben: 13 November 2011 - 03:51

Ich wollte in erster Linie mal in die Runde fragen, ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder gerade macht. Sich hobbymäßig ein Spiel/ Spiele auszudenken und dann in die Tat umzusetzten dürfte ja schon einige Leute gereizt haben :-)

Bin gespannt auf eure Antworten!


Jo und zwar damals in Pascal und Mode13h (320x200 Pixel bei 256 Farben).
Ich hatte schon gut Programmierkenntnisse und habe mich an einem Mortal Kombat Clone versucht.
Das Resultat war wirklich nicht übel. Nichts Markttaugliches natürlich. 1 Level, 2 Charaktere.

Danach hat mich ein Remake von Doom sehr gereizt aber ich hatte Schwierigkeiten beim Texture Mapping und der Geometrie.

Ich erinnere mich auch an einen Clone von Alien Breed (2D Vogelperspektive). Das war in der Tat mein bisher bestes Ergebnis.
Aber wie das nunmal so ist, steht man ziemlich alleine da und niemand kann sich alleine um Grafik, Ton, Musik, Story, etc. kümmern.

Am Schluss habe ich im damaligen FIDO-Net ein Projekt geleitet. Ziel war ein Strategiespiel in der Richtung von Command & Conquer.
Wir hatten einen sehr guten 3D-Modeller der wirklich Zeit investierte und einen erstklassiken Musiker. Wir haben sogar eine richtige nette Story ausgearbeitet. Ich habe mich sehr um das Projekt bemüht, doch leider scheiterte es nach Monaten auf Grund von Faulheit oder Unlust der anderen.

Zwischendurch hatte ich immer wieder wieder Ideen für Spiele. Darunter ein Point-n-Click Adventure und ein Horror Survival Spiel, die sogar in die heutige Zeit passen würden. Leider keine Zeit und kein Team im nacken... aber mal sehen was die Zeit bringt.

Ich wollte schon von klein auf Spieleentwickler werden. Wie bin ich doch gleich Webdesigner geworden? Achja. Ich sollte eine Homepage für meinen damaligen Q2-Clan machen. Von da an ging alles automatisch.

Mein Tipp an dich (euch) ist: Legt euer Projekt auf Eis. Schule ist wichtiger. Das hört sich so klischeehaft und spießig an, ich weiß. Ich kann nur versuchen andere, Gleichgesinnte eindringlich zu warnen nicht den gleichen Fehler zu machen wie ich. Wenn ihr euer Abitur habt könnt ihr neben dem Studium immer noch an Spielen arbeiten. Dann sucht ihr euch vielleicht weitere Leute - und wenn ihr ein wenig Geld und Engagement habt gründet ihr eine Firma. Aber da sollte man wirklich nix überstürzen. Vielleicht entwickelt ihr ja auch erstmal ein paar Spiele für SmartPhones um an das nötige Kleingeld zu kommen.
  • 0

#44 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15279 Beiträge:

Geschrieben: 13 November 2011 - 03:56

Mein Tipp an dich (euch) ist: Legt euer Projekt auf Eis. Schule ist wichtiger.


Ich sehe da keinen zwingenden Zusammenhang. Auch wer was für die Schule macht hat Freizeit die er ja verbringen kann wie er will.
Was ich mir damals selbst beigebracht habe, hat mir die Schule mit ihrem bemitleidenswerten Informatikunterricht nicht ansatzweise zeigen können. Ich habe dann in der späteren Ausbildung weiter davon profitiert.
  • 0

#45 Carathas

Carathas

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 290 Beiträge:

Geschrieben: 14 November 2011 - 14:28

Hallo

Ein sehr interessantes Thema. Auch ich interessiere mich schon lange für Spieleentwicklung Design etc. Vor ca einem halben Jahr habe ich den Versuch gestartet ein Spieleprojekt zu in Angriff zu nehmen. Sehr weit bin ich aber halt nicht gekommen und habe nach einiger Zeit mangels Selbstdisziplin wieder das Interesse verloren. Doch die Spieleidee besteht trotzdem auf Papier und ein wenig was von einem Konzept dazu auch.

Ich habe erstmal natürlich nach geeigneten Werkzeugen/Software und entsprechenden Tutorials gesucht um ein Spieleprojekt umsetzen zu können. Bevor ich also überhaupt erst anfangen konnte habe ich viele intensive Stunden damit verbracht nach den Tools zu suchen und den Umgang mit diesen zu lernen.

Welche das sind möchte ich euch nicht vorenthalten:

Blender für das 3D Modeling: Viele schreckt vielleicht die Oberfläche von Blender ab. Mir persönlich gefällt das Interface und das Bedienungskonzept sehr gut. Es ist auf Hotkeys und effizientes arbeiten ausgelegt. Im ersten Moment vielleicht nicht gerade sehr intuitiv, aber wenn man mal durchgeblickt hat kann man sehr schnell und komfortabel damit arbeiten. Ausserdem ist Blender open source und daher für private wie auch kommerzielle Projekte völlig kostenlos! Durch die nicht unbeachtliche Beliebtheit des Programms gibt es auch viele Videotutorials die den Einstieg erleichtern. Noch zu erwähnen ist, dass sowohl das Programm wie auch die meisten brauchbaren Tutorials halt auf Englisch sind und man dieser Sprache einigermassen mächtig sein sollte um damit gut arbeiten zu können und um vorallem einen leichteren Einstieg zu finden.

offizielle Blender Page: http://www.blender.org/
gute Tutorialsites: http://cgcookie.com/blender/ http://www.blenderguru.com/


Unity als Gameengine bzw. als Entwicklungsumgebung: Mit Unity habe ich mich nicht ganz so intensiv beschäftigt wie mit Blender. Mich haben trotzdem das Konzept und die vielen Vorteile gegenüber anderen Möglichkeiten überzeugt. Es ist in der normalen Version kostenlos nutzbar. Einige Features wie verbesserte Shader sowie Audiofilter etc. sind aber nur in der Pro Version nutzbar. Eine Lizenz für die Pro Version kostet dann 1500 Dollar. Doch wenn man anfängt Spiele zu entwickeln sind diese Features sicher nicht notwendig und hat somit für gratis ein meiner Meinung nach sehr mächtiges Tool zur Verfügung. Aufmerksam auf Unity bin ich durch eine Tutorialserie von den "Tornado Twins" geworden. In dieser Serie wird die Entwicklung eines einfachen Worm-Games von A-Z gezeigt. Diese Tutorial Serie kann ich jedem empfehlen. Wenn man sich nicht richtig vorstellen kann wie man ein Spiel überhaupt entwickelt sind diese sehr aufschlussreich. Auch hier gilt wieder Programm sowie auch die Tutorials sind auf Englisch.

offizielle Unity Page: http://unity3d.com/
Tornado Twins Tutorials: http://www.youtube.c...2/0/5-X-Ebh1kYA

Wenn ihr euch nun fragt mit welcher Programmiersprache den nun das eigentliche Spiel programmiert wird folgendes: Programmiert wird sozusagen direkt im Unity Editor. Dieser unterstützt Java-Script, C# und einen Dialekt von Python der sich Boo nennt. Damit die Performance dieser Scriptsprachen schlussendlich für die Spiele reicht wird der Code zum Teil in Maschinencode kompiliert. Wer genaueres über das programmieren mit Unity erfahren will findet es mit vielen anderen Infos auf der Unity Seite (http://unity3d.com/u...ine/programming)

Natürlich braucht es früher oder später noch weitere Programme und Tools um ein richtiges Spiel zu entwickeln. Vorallem ein gutes Bildbearbeitungsprogramm ist wichtig um Texturen und Symbole sowie Interface Elemente etc. zu erstellen. Da kommt sicher Photoshop in Frage, aber auch Open Source/Freeware Alternativen wie Gimp oder Paint.NET können einem da gute Dienste erweisen. Geht es schlussendlich ans Sound und Musikdesign kommen nochmal einige Programme dazu. Da kenn ich mich aber zu wenig aus um etwas vorschlagen zu können.

So das wärs erstmal. Vielleicht konnte ich ja dem einen oder anderen der hier mitliest mit meinen wenigen Erfahrungen und Programm Vorschlägen ein wenig weiterhelfen. Und irgendwie habe ich auch grad wieder ein wenig Lust bekommen etwas in Richtung Spiele-Entwicklung anzupacken :-)

Viel Spass und Erfolg wünche ich auf jeden Fall. Und wenn ihr mal einen Knopf habt könnt ihr ja Notch (Minecraft Entwickler) ne Mail schreiben. Er weiss sicher einen Rat :-)
  • 0

#46 Simcrism

Simcrism

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge:

Geschrieben: 16 November 2011 - 18:26

Hallo,
Freut mich, dass wieder ein paar neue zu diesem Thema gestoßen sind.
@Leviathan666: Erstmal geb ich dir in einem Punkt recht. Bei einer Freizeit-Teamarbeit scheitert die Umsetzung der Ideen häufig an der mangelnden Disziplin "der Anderen". Jeder hat andere Vorstellungen von einem guten Spiel, ganz egal in welchem Genre. Meiner Ansicht nach gehört die gute Gruppenorganisation- und disziplinierung auch zu den schwierigsten Aufgaben beim Spiele erstellen. Ein paar Leute werfen einen Kopf voller Einfälle für ein Spiel in den Raum und man meint, dem Konziperen und Strukturieren der Entwicklungsprozesse wäre damit genüge getan. Dann macht man sich daran, etwas zu programmieren oder irgendeine Grafik zu entwerfen, aber auf einmal geht alles drunter und drüber. Ich persönlich hab erst 2 kleine Spiele in Angriff nehmen können, dafür hab ich mir aber Entwicklertagebücher und Videos angeschaut, wo ich sie nur finden konnte. Und nachdem was ich da gesehen habe bin ich überzeugt: Planung ist die halbe Miete.
Hab versucht das selbst umzusetzen, es wäre allerdings sicherlich noch genauer gegangen.
Das ganze auf Eis zu legen kommt aber dennoch nicht infrage und an dieser Stelle muss ich dir auch heftigst widersprechen. Auch wenn das mein Abschlussschuljahr ist, kann ich nicht die ganze Zeit zu Hause mit lernen verbringen. Wie Tikume gesagt hat, ist das ganz einfach ein Bestandteil der Freizeit. Zur Zeit arbeite ich ohnehin nicht an dem Spiel weiter, weil ich zeichnen am Pc lernen will. Wahrscheinlich machen wir es dann wirklich so, dass wir mit dem was wir können nach dem Abitur wenigstens ein vollständiges Spiel fabrizieren. Der Wunsch nach Fertigstellung und die viele Freizeit werden das dann hoffenlich ermöglichen

@Carathas: Danke für deinen ausführlichen Beitrag. Bei dir war es also die Selbstdisziplin, genauso ein Problem wie fehlende Arbeitsbereitschaft des Teams. Aber ich glaube das ist bei jedem mal so, dass es ihm schwer fällt, sich am Riehmen zu reißen und am Ball zu bleiben.
Danke auch für deine ganzen Links, irgendwie hab ich jetzt doch wieder Lust, Blender nochmal zu versuchen. Es gibt einem ja doch ziemlich viele Möglichkeiten. Hast du vielleicht irgendwelche Bilder von deinen 3D-Objekten, die du mit Blender erstellt hast? Wäre nice.. ;)

Gruß,
Simcrism
  • 0

#47 BoomLabor

BoomLabor

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 306 Beiträge:

Geschrieben: 27 December 2011 - 13:51

Ich finde diesen Thread sehr gut. Toll das es auch einige Buffed.User gibt die sich mit Gamedesign beschäftigen.
Ich bin schon lange bei der Sache. Vielleicht seid ich 9 bin oder so. Also etwa 10 Jahre. Fing alles mit Age of Empires an und entwickelte sich immer weiter und weiter.
Naja. Ich bin kein Profi aber es geht mir um den Spaß.

Am liebsten baue ich Dinge für ältere Spiele und fange gerne das originale Spiel in meinen Levels ein. Denn Thief 2 mit hochaufgelösten Texturen etc spielt sich einfach schrecklich.
Auch für Populous 3: The Beginning hab ich schon maps erstellt. :)

Aber Ihr könnt einfach mal meine Homepage besuchen. Da steht noch ein wenig mehr.

Creation.Projects

Vielleicht finden sich ja Leute die auch gerne an ältere Spiele arbeiten.


  • 0

#48 Thufeist

Thufeist

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 341 Beiträge:

Geschrieben: 27 December 2011 - 22:11

Ich habe schon sehr sehr viel Erfahrung mit Indy Projekten.
U.a. Ultima Online Server (Karten und Konzeptzeichnungen)
Diverse HL1 Mods (Konzeptzeichnungen)
Mods für diverse andere Spiele (Konzeptzeichnungen)
Musik für Mods, Hobbyfilme, Machima etc.

Wollte das alles mal auf einer Webseite zusammen tragen, bin nur irgendwie zu faul dafür. :)
Hier mal ein paar Beispiele. :)

Für kein bestimmtes Projekt, aber um mal ein Beispiel zu bringen:
[url="http://www.youtube.com/watch?v=8_2szKg40Ko"]http://www.youtube.c...h?v=8_2szKg40Ko[/url]


Eine Soundprobe werde ich vielleicht nachreichen. :)

Bearbeitet von Thufeist, 27 December 2011 - 22:23,

  • 0

#49 BoomLabor

BoomLabor

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 306 Beiträge:

Geschrieben: 03 January 2012 - 19:30

Ich arbeite zur Zeit an nem kleinen Projekt für Thief 3. Ich liebe diese Spiele einfach.
Hier mal ein kleiner Einblick.
Creation.Projects-Thief3

Zur Zeit teste ich einfach nur verschiedene Funktionen im Editor. Angefangen vom Licht über die AIs bis zu den Missionszielen (die mir sehr viele Kopfschmerzen bereiten).
Vielleicht hat jemand Interesse an der Mitarbeit :)

Creation.Projects
  • 0

#50 Zukane

Zukane

    aka OverDev

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 644 Beiträge:

Geschrieben: 03 January 2012 - 21:07

Es ist echt krass was man so mit Mods schon machen kann.

Zum Beispiel mit der Source Engine. Da machen ja welche schon 3rd PErson Adventures.
CANVAS sieht eifnach schonmal sehr krass aus: http://www.moddb.com/mods/canvas

Ich beschäftige mich derzeit eher mit Texturen in Games.
  • 0

#51 BoomLabor

BoomLabor

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 306 Beiträge:

Geschrieben: 29 April 2012 - 17:14

Falls es jemanden Interessiert, ich baue gerade wieder mal ein wenig weiter an einer Erweiterung für Thief 2 (Dark Project 2).
Wer Interesse an Mitarbeit hat darf sich gerne melden.
  • 0

#52 Wolfner

Wolfner

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 917 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 18:23

Ich lass das mal hier liegen:

https://sites.google...yadevresources/

Nach wie vor eine der besten Seiten zu dem Thema.
  • 0

#53 Skoruld

Skoruld

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben: 13 May 2012 - 17:47

Moin,

Ich bin Simcrism unter neuem Namen. Tut mir echt leid, dass ich so lange nichts mehr gepostet hab, aber mein PC hatte nen ganz bösen Festplatten Crash :-/ Jetzt sind leider Gottes auch die meisten Dateien (Gebäudegrafiken, Animationen, Texturen) für unser Spiel verloren gegangen.. Da ich derzeit mitten im Abiturstress stecke, wurde das ganze vorrübergehend (!) eingestellt. Danach werden wir jedoch mit Sicherheit wieder aktiver, vor allem weil dann bald die Studienzeit losgeht. :-)

Zur Entschädigung lad ich mal 2 cp11-Zeichnungen von mir und ein paar Charakterentwürfe für das Spiel hoch (die sehen zwar recht poplig aus, aber zu dem Zeitpunkt stand das Ganze ja noch am Anfang).

Angehängte Bilder


  • 0

#54 BoomLabor

BoomLabor

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 306 Beiträge:

Geschrieben: 13 May 2012 - 21:51

Hier auch mal 3 aufgehellte Screnshots.
Für mehr Informationen könnt ihr die kleine Website besuchen.

Ich liebe dieses Game :D

Angehängte Bilder


  • 0

#55 Zukane

Zukane

    aka OverDev

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 644 Beiträge:

Geschrieben: 20 May 2012 - 20:23

Ich arbeite grade an einem größeren Spiel mit meinem kleinen Hobbyteam und der Unreal Engine :)
  • 0

#56 Skoruld

Skoruld

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben: 20 May 2012 - 23:25

Ich arbeite grade an einem größeren Spiel mit meinem kleinen Hobbyteam und der Unreal Engine :)


Weiß ich, hab eben deinen Thread gelesen ;) Wäre auch gar nicht abgeneigt, aber so gut zeichnen kann ich leider noch nicht :(
  • 0

#57 Skoruld

Skoruld

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben: 03 June 2012 - 15:05

Hiho Designercrew,

hab mir vor Kurzem ein Programm namens "Tile Studio" als Freeware im Internet besorgt. Umfasst alles was man zur 2D-Gestaltung brauchen kann (Pixelart, Animation & Mapeditor). Man lern wahnsinnig schnell damit umzugehen, für Tutorial-Muffel wie mich genau das richtige, kann ich nur empfehlen :-) Kennt das Programm vielleicht schon jemand?
  • 0

#58 ZAM

ZAM

    Foren-Diktator

  • Admins
  • 13770 Beiträge:

Geschrieben: 03 June 2012 - 15:06

Hiho Designercrew,

hab mir vor Kurzem ein Programm namens "Tile Studio" als Freeware im Internet besorgt. Umfasst alles was man zur 2D-Gestaltung brauchen kann (Pixelart, Animation & Mapeditor). Man lern wahnsinnig schnell damit umzugehen, für Tutorial-Muffel wie mich genau das richtige, kann ich nur empfehlen :-) Kennt das Programm vielleicht schon jemand?


Nice :o Gleich mal testen.
  • 0

#59 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15279 Beiträge:

Geschrieben: 03 June 2012 - 15:41

Kann man die selektierte auch ohne Mausklick ändern? Das Tutorial schweigt sich da aus und in den Optionen habe ich nichts gefunden.
  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#60 Skoruld

Skoruld

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben: 03 June 2012 - 20:48

Kann man die selektierte auch ohne Mausklick ändern? Das Tutorial schweigt sich da aus und in den Optionen habe ich nichts gefunden.


Was meinst du mit "selektiert"? Auswahlbereiche?
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder