Springe zu Inhalt



Foto

Der Skyrim-Sammelthread


  • Bitte einloggen zum Antworten
252 Antworten zu diesem Thema

#1 schneemaus

schneemaus

    Fachärztin für Cerebrale Diarrhoe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3456 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 13:31

Heidiho,

da es ja mittlerweile einige Threads zum Thema gibt und auch im Smalltalk-Forum viel über Skyrim in einzelnen Threads diskutiert wird, obwohl es nicht unbedingt hingehört (jaja, ich hab auch OT gespamt, ich geb's ja zu), dacht ich mir, es wird mal Zeit, nen Sammelthread aufzumachen.

Wie kommt ihr mit Skyrim zurecht?
Wie findet ihr das Spiel bis jetzt?
Wie lange habt ihr schon in Himmelsrand verbracht?
Welche "Klasse" habt ihr euch ausgewählt, welches Volk, wie sieht euer Charakter aus?
Und so weiter, und so fort ;)

Also ich spiel eine Magierin bzw. hab den Magierstein aktiviert und geh ziemlich auf Zerstörung, vorzugsweise Flammen. Vorhin erst ne Ölspur gefunden, die zum Feind lief, die Ölspur angezündet und den Rest hat das Feuerchen für mich erledigt, während ich mich entspannt zurückgelehnt hab :D

Da ich mich jedoch gestern der Diebesgilde angeschlossen hab (hat mich einfach gereizt), hat sich mein Schleich- und mein Schlossknacken-Skill drastisch erhöht und ich hab auch schon ein, zwei Talentpünktchen reingesetzt. Nun bin ich quasi ein schleichender Magier, macht sehr viel Spaß =) Eigentlich wäre das ja eher was für Schurken, aber ich will, wie bei fast jedem Rollenspiel, Magier spielen. Falls ich dann nochmal nen Zweit-Char erstelle, dann vermutlich einen schurkischen Khajiit.

Momentan spiel ich übrigens eine Bretonin, das hat sich für mich einfach angeboten, als ich die Beschreibung durchgelesen habe, da ich ja auf Magie gehen wollte. Und da ich die Elfen alle nicht so toll finde, wurde es eben doch eine Menschenfrau.

Mittlerweile hab ich auch mein Häuschen in Weißlauf und das komplett eingerichtet, sieht schnieke aus. In den Städten lauf ich nu immer mit dem Amulett von Mara rum und such jemanden zum ehelichen, hab bis jetzt aber noch niemanden gefunden.

Mit der Hauptstory bin ich erst ganz, ganz am Anfang, vermutlich spoiler ich also nichts, wenn ich sage, dass ich gerade bei der Quest bin, wo ich das Horn von Jurgen Windrufer in meinen Besitz bringen soll. Ich bin immer noch ziemlich geflasht von der Vielfältigkeit des Spiels und mache eine Nebenquest nach der anderen oder laufe einfach nur durch Städte und unterhalte mich mit den Leuten. Dabei hab ich immer noch nicht alle Städte gesehen, finde es aber ziemlich praktisch, von Einsamkeit aus die Kutsche nehmen zu können.

So.. Ich hoffe mal, hier einiges zu lesen :D
  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#2 ZAM

ZAM

    Foren-Diktator

  • Admins
  • 13783 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 15:30

/Sticky
  • 0

#3 Konov

Konov

    Drahteselfahrer auf Blume Stein-Chef

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 10207 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 15:31

Schöne Idee mit dem Thread!

Um deine Fragen zu beantworten:

Bisher komme ich mit dem Spiel richtig gut zurecht. Anfangs hatte man mal hier und mal da ein Problemchen, Stichwort: Huhn abmurksen und dann das ganze Dorf Aggro zu ziehen. ^^
Gibts ingame eine Stundenanzeige wielange man schon gespielt hat? Könnte ich jetzt nämlich nicht spontan beantworten.

Was mich manchmal etwas nervt sind ewig lange Dialoge, auf die man sich aber einlassen muss/sollte, weil sonst viel Atmo verloren geht. Manchmal ist es dann aber, wenns etwas schneller gehen soll, schon nervig.
Ansonsten ist es aber eine super Atmosphäre, gerade auch durch diese Dialoge und das interagieren in Städten, weil es nicht so super langweilig gemacht ist wie z.B. in WoW. Es steckt schon mehr lebendigkeit drin, z.B. durch den Tageszeitwechsel und die Positionswechsel von Charakteren...
Das gefällt mir echt gut, manchmal kommts mir vor wie ein interaktiver Film oder ein Buch indem ich selbst mitspielen kann. Die Grafik ist natürlich super, darüber brauchen wir wohl nicht diskutieren.

Momentan spiele ich mit einem 2-Hand Kaiserlichen mit schwerer Rüstung. Bin jetzt auf Level 11 und hab noch jede Menge vor mir... bisher einen Drachen getötet.
Was mir auch positiv auffällt ist die lebendige Umgebung. Überall muss man aufpassen, ob nicht ein Dieb oder wilde Tiere aus dem Busch springen und einen angreifen... überall gibt es spontan neue Gegner, neue Dörfer, Städte, Festungen und Co. zu entdecken. Das motiviert schon sehr.

Für ein kurzes Spielchen ist Skyrim aber eben nicht so sehr geeignet, weil halt öfter Dialoge auftauchen, die länger sind, als man vorher dachte. Und wenn man nicht alles wegdrücken möchte, dauert es seine Zeit.
Da setz ich mich lieber einmal hin und spiele 2-3 Stunden am Stück als dass ich nur ein paar Minuten spiele. Das hat oft gar keinen Sinn.
  • 0

#4 schneemaus

schneemaus

    Fachärztin für Cerebrale Diarrhoe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3456 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 16:09

/Sticky


:ohmy: Mein Thread ist ein Sticky-Thread!!!!!!! :laugh: Hähähäähähähähähähähähähä :D

Und das mit dem Aggro ziehen ging mir ähnlich, nur, dass es bei mir ne Kuh war, wo ich mir dachte "Hm, Rindfleisch kann ich zum Kochen nehmen und krieg vielleicht noch die Haut, um draus Leder zu machen"... Einmal die Kuh angehauen, paff, Kopfgeld ^^

Dass man sich Zeit nehmen muss zum Spielen, kann ich nur bestätigen. Wenn man nicht gerade in einer Höhle ist und da alles niederschnetzelt, abspeichert und später weiterspielt, sollte man sich definitiv mehr Zeit nehmen als eine halbe Stunde. Aber gerade das find ich an Skyrim so genial, diese riesige Story, lebendige NPCs (außer den Wachen hat ja wirklich jeder einen Namen, den ich bis jetzt getroffen hab, und die meisten erzählen mir auch viel), die auch recht spannenden Dialoge, in denen man teilweise viel erfährt, und so weiter. Ich bin eben ein unheimlicher Story-Mensch, weswegen ich Skyrim auch auf pipileicht spiele, weil die Kämpfe nur eine nette Abwechslung für mich sind, um die Story voranzutreiben.

Was mir übrigens gestern passiert ist und mir gerade wieder einfiel: Ich bin nach Rifton gereist, stehe vorm Tor, der (Achtung, kleiner Mini-Spoiler voraus!) Wachmann will mich bestechen, ich will mit ihm reden, auf einmal bricht der Dialog ab, die Wachen ziehen ihre Waffen und rennen ein paar Meter weg. Ich hab erstmal die Stirn gerunzelt, weil ich mich gefragt habe, warum zum Teufel die mich nun angreifen, haben sie aber nicht. Sprech den einen Wachmann an, der geht daraufhin zwei Schritte weiter, spannt seinen Bogen wieder und blickt (zum ersten Mal, wohlgemerkt) Richtung Himmel. In dem Moment hab ich auch ein Drachenkeifen gehört, such den wie blöde am Himmel, ist aber nicht zu sehen, weil es gewittert hat und somit sehr stark bewölkt war. Tjoah, keine Minute später haben die Wachen sich wieder an ihre Posten gestellt und ich konnte sie auch ansprechen - lustige Sache war das :D

Übrigens finde ich es toll, ZAM, dass Skyrim nen eigenen Bereich bekommen hat :paladin:
  • 0

#5 ZAM

ZAM

    Foren-Diktator

  • Admins
  • 13783 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 16:46

Ich werd mich hier nur raushalten, bis ich glaube "durch" zu sein *g*
  • 0

#6 tear_jerker

tear_jerker

    people who annoys you? N_gger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2204 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 17:43

So langsam entwickelt sich bei mir auch eine Art Hassliebe für Skyrim. Da möchte man ganz seelenruhig den Bettler in einem entlegenen Dörfchen für die bruderschaft töten, und auf dem Weg dahin findet man so viele andere interessante Orte, dass man nie da ankommt, wo man eigentlich hin wollte *grml* ^^.
Ist aber auch jedesmal so, ich geh in Richting Questpunkt, und auf dem Kompass taucht ein Drachengrab, oder ein Höhle oder oder oder auf, wie hat sich Bethesda vorgestellt jemals sein Ziel zu erreichen?^^

edit. achja ich spiele eine art Battlemage. Sprich schwere Rüstung mit Einhandwaffe und Zauber nach Wahl in der anderen Hand. Hierbei muss ich einen Makel anmerken: Das Skillsystem mag zwar wirklich reichlig möglichkeit bieten sich zu entfalten, aber über die ersten 2 Talente kommt man nicht hinaus wenn man sich nicht ganz stupide wirklich nur auf einen Pfad verlässt. Sprich nur Einhandkampf oder nur Zauber. Sonst fehlen einen die Skilllevel zu weiterskillen. Wird aber dadurch ausgeglichen das die späteren Talente irgendwie nicht attraktiv auf mich wirken

Bearbeitet von tear_jerker, 17 November 2011 - 17:47,

  • 0

#7 Makanko

Makanko

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 92 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 21:57

Habe auf dem Schwierigkeitsgrad Adept mit einem Bogenschützen angefangen, bis Lvl 26 gekommen dann wurde es mir zu Anspruchslos nachdem ich meine Schützenfertigkeiten gut geskillt hatte.
Hab nun neu angefangen mit einem Magier auf Meister, bin jetzt Lvl 17 und es könnte noch bissel schwerer sein. Aber das Spiel ist ansonsten natürlich grandios. So rießig und dabei nur 5GB? LOL Oo


edit. achja ich spiele eine art Battlemage. Sprich schwere Rüstung mit Einhandwaffe und Zauber nach Wahl in der anderen Hand. Hierbei muss ich einen Makel anmerken: Das Skillsystem mag zwar wirklich reichlig möglichkeit bieten sich zu entfalten, aber über die ersten 2 Talente kommt man nicht hinaus wenn man sich nicht ganz stupide wirklich nur auf einen Pfad verlässt. Sprich nur Einhandkampf oder nur Zauber. Sonst fehlen einen die Skilllevel zu weiterskillen. Wird aber dadurch ausgeglichen das die späteren Talente irgendwie nicht attraktiv auf mich wirken


Hmm, hab auch nen "Battlemage", aber ohne Rüstung sondern nur mit Robe für den maximalen Manareg. Ist geskillt auf Veränderung/Wiederherstellung/Beschwörung + Einhandwaffen für den Nahkampf und ich komme mit den Talentpunkten locker klar um sinnvoll zu skillen. Muss sogar teils warten und die Punkte aufsparen bis meine Stufe mit der Fertigkeit hoch genug ist.
  • 0

#8 worldofhordcraft

worldofhordcraft

    The sole being that had given birth to physical means of death

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 629 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 22:19

Hab Steam zufolge bereits 42 Stunden Skyrim seit Release gespielt (wovon 24 übrigen in den ersten drei Tagen war btw.)
Mir gefällt Skyrim ziemlich gut. Das einzige was mich ein bisschen stört ist das die Drachen zu einfach sind :/ Wie kann es sein das ich einen Drachen problemlos solo umlegen kann mich aber ein Eistroll in 2. Schlägen umnietet? Drachen können anscheinend nichts außer ein bisschen mehr Schaden als die meisten anderen Gegner zu verkraften :/

Nun zu meinem Charakter.

So sieht er aus (ACHTUNG: Wenn ihr nicht gespoilert werden wollte wie bestimmte Rüstungen etc. aussehen, solltet ihr ihn euch nicht anschauen!)
Spoiler


Zu seinen Hobbies gehören u.A. Drachen auf den Kopf zu steigen...
Spoiler


...und sich die wunderschönen Landschaften anzusehen.
Spoiler


Außerdem "betrinkt" er sich noch gerne...
Spoiler

...nur leider weiß selbst ich nicht mit welchen Flüßigkeiten....

Er ist ein Nord-Krieger den ich eigentlich als purer Nahkämpfer mit Schwert & Schild spielen wollte, was ich jedoch aufgeben musste weil es sehr ungünstig ist wenn ein Drache einfach nicht landen will und ich ihn so nicht töten kann...
Er hat ein Haus in Weißlauf und lebt dort mit seiner Frau und seinem Huscarl (welche eig. seine Frau werden sollte weil ich es seltsam fand mit zwei Frauen zusammen zu wohnen. Die wollte aber nicht also wayne.). Ich versuch übrigen gerade ne komplette Ebenerzrüstung zu kriegen. Hab zumindestens schon die Handschuhe.

Bearbeitet von worldofhordcraft, 17 November 2011 - 22:56,

  • 0

#9 tear_jerker

tear_jerker

    people who annoys you? N_gger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2204 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 22:26

Hmm, hab auch nen "Battlemage", aber ohne Rüstung sondern nur mit Robe für den maximalen Manareg. Ist geskillt auf Veränderung/Wiederherstellung/Beschwörung + Einhandwaffen für den Nahkampf und ich komme mit den Talentpunkten locker klar um sinnvoll zu skillen. Muss sogar teils warten und die Punkte aufsparen bis meine Stufe mit der Fertigkeit hoch genug ist.


ja das mein ich ja man muss ziemlich lange warten bis man die anforderung für die nächste investition trifft, da man 2 sachen skillt. einhand und zauber. würden man nur eins von beiden nehmen ginge das eine deutlich schneller hoch und man müste so gut wie garnicht warten.
die manareg hab ich auch, aber halt auf schwerer rüstung. wozu gibts schließlich den arkanenverzauberer ;)
  • 0

#10 tonygt

tonygt

    \m/-.-\m/

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2661 Beiträge:

Geschrieben: 17 November 2011 - 22:27

Stelle ich auch mal meinen Char in Skyrim vor.
Ich spiele eine Waldelfe als Assasine,

Spoiler


Mal Meuchel ich alle mit Bogen oder Zwei Dolchen
Spoiler


und mal komm ich mit brachialer Naturgewalt
Spoiler

und von den Skillpunkten hatte ich nie Problem war zwar stellenweise unmöglich in einen offenen Kampf zu gehen da man mit 2 Einhandwaffen nicht genug Schaden macht und mit Leicher Rüstung nicht genug aushält inzwischen gehts aber

Muss sagen das ich bis jetzt schon sehr viel Spaß in Skyrim hatte vor allem da man fast bei jedem Quest gezwungen wird durch die Welt zu Reiten und somit viele neue Quests oder Orte aussenrum entdeckt, sowas hat mir bei Oblivion z.b. gefehlt, ich bin einfach nur die ganze Zeit per schnell Reise funktion zu den Quest ORten und hab fast nie was von den Außenbezirken mitbekommen.

Wobei es doch sehr Stimmig bzw. Stimmungsvoll ist gibt es immer wieder Momente, wo mir die Lust weiterzuspielen vergeht weil, der Ultimative Boss z.b. bei den Gefährten so einfach zu besiegen ist, während der Boss von den Silbeklingen dagegen aber viel schwerer ist zumindest kams mir so vor, was ich sehr Schade finde.

Bearbeitet von tonygt, 17 November 2011 - 22:29,

  • 0

#11 Makanko

Makanko

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 92 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 09:14

die manareg hab ich auch, aber halt auf schwerer rüstung. wozu gibts schließlich den arkanenverzauberer ;)


Aber doch nicht das Maximum oder? Wenn ich das versuche dann komme ich nichtmal annährend an die Originalwerte heran, würde die Roben doch auch überflüssig machen.
  • 0

#12 Konov

Konov

    Drahteselfahrer auf Blume Stein-Chef

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 10207 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 11:23

So also ich hab Skyrim erst 18 Stunden gespielt, bei Steam kann man das ja nachlesen...

Wobei mir das sogar recht viel vorkommt. Betrifft auch nicht meinen aktuellen Charakter, den hab ich nicht die volle Zeit gespielt.
Hier mal 2 Bilder von ihm:

edit: Achso und er hat ein Zwergenzweihandschwert, Zwergenrüstung und Nordbogen.... spiele als Zweihandschlachter. ^^
Magie nutze ich eigtl nur zum heilen oder so.

Spoiler



Spoiler

Bearbeitet von Konov, 18 November 2011 - 11:25,

  • 0

#13 Volun

Volun

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 91 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 12:16

Habe noch nicht wirklich viel spielen können. Bin aktuell kurz vor Stufe 5 und habe ca. 5 Std. in Himmelsrand verbracht.

+ grandiose Spielewelt
+ dichte Atmosphäre trotz weitläufiger Welt
+ bislang sehr schöne Nebenquests
+ individuelle Ausrichtung seines Charakters
+ Grafik (PS3) seeeehr schön (fast schon kitschig)

- teilweise sind die Kämpfe sehr unübersichtlich, dass man auch hier und da mal seinem Mate einen überbrät :)
- schöne Weltkarte, die aber doch recht unübersichtlich ist.
- nicht Einsteigerfreundlich
- unübersichtliches Inventar
- Charakterübersicht quasi nicht vorhanden
- die Bücher welche sind hier und da in Himmelsrand finden sind teilweise zu lang geschrieben, so dass das durchlesen viel Zeit verschlingt
- teilweise Clippingfehler

Sind zwar mehr negative Punkte aufgezählt, aber die sind ausnahmslos nicht wirklich gewichtig, so dass man hier eine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben kann.
  • 0

#14 Ogil

Ogil

    Exterminate!

  • Moderatoren
  • 4264 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 13:18

Dass das Spiel nicht einsteigerfreundlich ist finde ich nicht. Im Gegensatz zu manch anderem Spiel in letzter Zeit wird halt auch der Einsteiger nicht fuer komplett hirntot gehalten - was ja auch gut ist.

Was ich gut (zusaetzlich zu vielen hier schon genannten Sachen) finde ist, dass alles direkt in der Welt stattfindet und auf Cutscenes und nervige Quicktime-Event-Scheisse verzichtet wurde.
  • 0

#15 Konov

Konov

    Drahteselfahrer auf Blume Stein-Chef

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 10207 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 13:21

Also ich bin ja im Solo RPG Sektor auch ein Einsteiger, würde mich jedenfalls so bezeichnen.
Und ich hatte keine Probleme direkt in den Spielablauf reinzufinden. Es wird einem auch jeder Handgriff am Anfang erklärt.

Das Inventar bzw. Das Menü generell finde ich allerdings auch etwas unübersichtlich. Besonders bei vielen Gegenständen hat man ausschließlich alphabetische Sortierung und das wars dann.
Ist manchmal etwas unkomfortabel.
  • 0

#16 TrollJumper

TrollJumper

    "gähn"

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 473 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 13:34

Am schlimmsten isses wenn du deinen ganzen Kram in eine Truhe packst.
Ich hab z.B in meiner Truhe in Weißlauf so viel mist drin liegen und es ist irgendwie total komisch sortiert....

Aber ansonsten find ich das Inventar gut gemacht. Ist eben ganz einfach gehalten.
  • 0

#17 floppydrive

floppydrive

    Sie erblicken mich rollend, Sie hegen Groll

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1387 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 13:49

Am schlimmsten isses wenn du deinen ganzen Kram in eine Truhe packst.
Ich hab z.B in meiner Truhe in Weißlauf so viel mist drin liegen und es ist irgendwie total komisch sortiert....

Aber ansonsten find ich das Inventar gut gemacht. Ist eben ganz einfach gehalten.


Das Inventar soll gut sein das ich nicht lache, nur mal so zum Thema

Eingefügtes Bild

  • 0

#18 TrollJumper

TrollJumper

    "gähn"

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 473 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 14:04

Gottseidank gibts nur eine Ansicht für eine Sache.
  • 0

#19 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15288 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 14:09

Das Inventar soll gut sein das ich nicht lache, nur mal so zum Thema


Ich bin auch nicht wirklich glücklich mit dem Inventar - es ist halt einfach von der Konsole übernommen.
Was der Ersteller deiner Grafik aber offensichtlich vergessen hat, ist dass man sich für manche Rätsel Gegenstände näher ansehen muss. Eine Ansicht des Gegenstands in groß (wie auch immer die ausehen mag) ist also notwenig und nicht nur reine Platzverschwendung.
  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#20 Konov

Konov

    Drahteselfahrer auf Blume Stein-Chef

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 10207 Beiträge:

Geschrieben: 18 November 2011 - 14:12

Naja hatte am Anfang auch gar nicht gewusst dass man da noch runterscrollen konnte... das winzige Dreieck was das andeutet hab ich einfach übersehen.
Von daher kann ich das schon gut verstehen, das sich da viele Leute aufregen. ^^

Andererseits hat das Menüdesign auch einen ganz eigenen Flair, die spartanische und zugleich (dank der Schrift) fantastisch-historisch anmutende Aufmachung gibt dem Ganzen schon eine schöne Atmosphäre.
Aber bei mehr als 4 oder 5 Gegenständen wirds halt echt unübersichtlich. Mit ein bißchen scrollen gehts dann aber auch.
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder