Springe zu Inhalt



Foto

Das Ende ist da....


  • Bitte einloggen zum Antworten
141 Antworten zu diesem Thema

#21 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2013 - 15:21

Halt mal den Ball flach und reiß hier nicht so Sprüche!!! Du warst wohl auch einer von denen die alle gebasht haben das das Game schrott ist und F2P wird, oder? Und was ist es nun in sehr sehr schneller Zeit geworden? Genau F2P!


Und du findest es wohl auch toll das EA mal so richtig auf die Deutsche Community sch... oder? Nicht mal einen CM bist du denen wert so sieht es aus, mach mal deine Augen auf und rede dir nicht Mist zu Gold den es wird trotzdem stinken!

Zu der Äußerung das in SWTOR mehr los ist als WoW, sorry ich spiele zwar kein WoW aber glaubst doch selber nicht was du hier erzählst oder? Dein geliebtes SWTOT hat eine ich wiederhole einen PVE Server !!!! Und ab Level 30 ist auf den Planeten leer!!! So sieht es aus!

Ihr werdet von EA verar... und merkt es immer noch nicht, aber wir werden ja sehen wie das endet, denn das haben wir auch schon alles bei dem F2P Gespräch gehabt, nein es wird nie F2P , um dieser Behauptung damals entgegen zuwirken hättet Ihr sogar die Leute im Forum gekillt und nun was ist daraus geworden genau IHR habt verloren! Und genau das selbe wird jetzt passieren, ich warte nur noch auf die Bekanntgabe das SWTOR jetzt von GAMEFORGE betrieben wird!

Ihr könnt euch alles schön reden doch die Realität wird euch alle einholen auch die mit den Rosa SWTOR Brillen aus dem Shop!


Was unterstellst du mir hier eigentlich für Humbug, den ich angeblich gesagt haben soll? Wo hab ich den geschrieben, dass in SW mehr los ist, als in Wow?
Und wo hab ich geschrieben, dass SW niemals FTP werden wird? Zeig mir das mal bitte. Von demher halte du mal den Ball flach und laber mich nicht blöd von der Seite an.
Du unterstellst hier einen dermaßen heftigen Schwachsinn, dass es nicht mehr feierlich ist. Lies mal meine ganzen Beiträge zu meinem "geliebten" Star Wars und dann denke nochmal in Ruhe darüber nach, was du eigentlich von dir gibst. Und Sprüche reiß ich soviel ich will. Da frag ich dich halbe Hose bestimmt nicht vorher.

Bearbeitet von spectrumizer, 01 March 2013 - 16:42,
Zitat bearbeitet

  • 1

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#22 dandolor

dandolor

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 154 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2013 - 15:47

Was unterstellst du mir hier eigentlich für Humbug, den ich angeblich gesagt haben soll? Wo hab ich den geschrieben, dass in SW mehr los ist, als in Wow?
Und wo hab ich geschrieben, dass SW niemals FTP werden wird? Zeig mir das mal bitte. Von demher halte du mal den Ball flach und laber mich nicht blöd von der Seite an.
Du unterstellst hier einen dermaßen heftigen Schwachsinn, dass es nicht mehr feierlich ist. Lies mal meine ganzen Beiträge zu meinem "geliebten" Star Wars und dann denke nochmal in Ruhe darüber nach, was du eigentlich von dir gibst. Und Sprüche reiß ich soviel ich will. Da frag ich dich halbe Hose bestimmt nicht vorher.


Ich habe geschrieben das in WoW weniger lost ist als in SWTOR. Ich meinte das Verhältnissmässig.
Klar WoW hat sehr viel mehr Spieler. Aber such im Channel mal nach ner Grp oder einem Member. Da
kannste zum teil sehr lange warten.

Aber ja es war vieleicht etwas ungeschickt WoW mit SWTOR zu vergleichen. Ich für meinen Teil hoffe
das es noch ne Weile läuft. Kleine Bugs hin oder her. Ich finde das ganze Spiel sehr nett gemacht :)
  • 0

#23 Shagkul

Shagkul

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 384 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2013 - 15:57

Ich frag mich manchmal was ihr so arbeitet und ob ihr niemals Druck von oben bekommt wenn die Zahlen nicht stimmen.


Ich bin in einer Firma die in der Region mal einen guten Namen hatte. Seit wir an die Amerikaner verkauft wurden, ist das aber vorbei.
Immer mehr Gewinn, gleichzeitig aber gleiche, bis weniger Mitarbeiter.

Es kann gut sein, dass Swtor irgendwann mal eingestellt wird. Aber das ist das letzte aller Mittel, weil man dann einfach kein Geld mehr mit verdienen kann. So garkeins mehr.

Ihr müsst euch mal mehr mit der freien Wirtschaft befassen, dann lernt ihr auch, dass ein paar Kündigungen nicht das Ende aller Tage bedeuten müssen. Allerdings zeigen sie, dass es mit der derzeitigen Konstellation noch nicht rund läuft.



Bearbeitet von Shagkul, 01 March 2013 - 15:58,

  • 1

#24 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2013 - 16:00

Ich habe geschrieben das in WoW weniger lost ist als in SWTOR. Ich meinte das Verhältnissmässig.
Klar WoW hat sehr viel mehr Spieler. Aber such im Channel mal nach ner Grp oder einem Member. Da
kannste zum teil sehr lange warten.

Aber ja es war vieleicht etwas ungeschickt WoW mit SWTOR zu vergleichen. Ich für meinen Teil hoffe
das es noch ne Weile läuft. Kleine Bugs hin oder her. Ich finde das ganze Spiel sehr nett gemacht :)


Darfst du auch ruhig machen. Mein Segen hast du. :) Er hat aber mich zitiert. Dann soll er denjenigen zitieren, auf welchen er sich bezieht.
Sonst nehm ich das persönlich. Vor allem von jemanden, der so auf dicke Hose macht, erwarte ich, dass er etwas Struktur in seinen geistigen Ergüssen reinbringt, wenn er schon meint, sie uns mitteilen zu müssen.
  • 1

#25 Daown

Daown

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 191 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2013 - 16:09

@Klos
1.Gozzi bezog sich auf eine Äußerung von dandalor bezüglich der Serverpopulationen. Fühl dich nicht angesprochen in diesem Punkt.

2.Aufgrund deiner heftigen Reaktion auf Seite 1 hätte ich dich fälschlicherweise wohl auch in den Topf derer geschmissen, welche damals immer im Quadrat gehopst sind, wenn man ihren heiligen Bimbam kritisiert hat. Auf diese Fraktion reagiert er durchaus angemessen aggressiv.^^

Was bleibt zu sagen...Swtor ist wohl unbestritten der größte Spieleflop, betrachtet man die Entwicklungskosten. Vielleicht wäre es das beste, den ganzen Mist abzustellen, um den stetig aufkommenden Hiobsbotschaften rund um dieses Projekt ein Ende zu setzen. Könnte mir vorstellen, dass es alles andere als erstrebenswert ist für den Publisher, ständig mit solchen Dingen in der Öffentlichkeit für Aufsehen zu sorgen.

Bearbeitet von Daown, 01 March 2013 - 16:16,

  • 0

#26 Uratak

Uratak

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 513 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2013 - 16:47

Ich frag mich manchmal was ihr so arbeitet und ob ihr niemals Druck von oben bekommt wenn die Zahlen nicht stimmen.


Ich bin in einer Firma die in der Region mal einen guten Namen hatte. Seit wir an die Amerikaner verkauft wurden, ist das aber vorbei.
Immer mehr Gewinn, gleichzeitig aber gleiche, bis weniger Mitarbeiter.

Es kann gut sein, dass Swtor irgendwann mal eingestellt wird. Aber das ist das letzte aller Mittel, weil man dann einfach kein Geld mehr mit verdienen kann. So garkeins mehr.

Ihr müsst euch mal mehr mit der freien Wirtschaft befassen, dann lernt ihr auch, dass ein paar Kündigungen nicht das Ende aller Tage bedeuten müssen. Allerdings zeigen sie, dass es mit der derzeitigen Konstellation noch nicht rund läuft.



Mein Freund Herr Wirtschaftsexperte ...

Geld verdient man nicht aus Nichts - sofern man keine Lizenz hat wie Banken. :x
Wie bei jedem Produkt muss es einen bestimmten "Nachfragewert" geben. EA versucht über möglichst wenig Ausgaben maximale Gewinnzahlen zu erhalten. Aufgrund der immer geringeren Leistung im Vergleich zur Erwartungshaltung der Verbraucher geformt durch die Werbung und andere Faktoren kommt es hier zu einer Negativ-Spirale die der Geldgeber nicht bereit ist zu durchbrechen.

Weniger oder minderwertiges Angebot bei einem Produkt fürht zu einem Verlustgeschäft weil der Endverbraucher keinen Bedarf mehr sieht. EA reagiert mit Abbau von Stellen, Verringerung der Qualität usw.. Alles wirtschaftliche Aspekte um dem Verlust der Einnahmen entgegen zu wirken.

Dies ist eine Entscheidung geprägt von faktischer falscher Selbsteinschätzung. Meiner Meinung nach erkennt EA zwar das Potenzial in dem Spiel - ist aber nicht bereit auf Kundenwünsche zu erhöhten Investitonskosten einzugehen. Vermutlich ist aus Sicht von EA die Schuld bei den Mitarbeitern zu suchen und nicht in der eigenen Finanzpolitik. Alternativ ist die Finanzpolitik "Investieren und dann Ausschlachten zum Refinanzieren und Summe X als Gewinnspanne" - was grundsätzlich für den Ruf von EA verantwortlich wäre und passen würde.

Platt gesagt hat EA Angst davor Geld zu investieren um dann ohne Garantie wirklich mehr Kunden und Einnahmen zu haben. No Risk just Money. DAS ist falsche Wirtschaftspolitik.


P.S. ich bin Physiotherapeut :) um sich zu verkaufen muss man erstmal investieren. Versteht jeder der Selbstständig ist :)

Bearbeitet von Uratak, 01 March 2013 - 16:48,

  • 0

#27 Daown

Daown

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 191 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2013 - 17:23

@urutak
Grundsätzlich stimme ich dir zu. Speziell auf Swtor bezogen muss man aber ganz klar festhalten, dass dieses Game trotz der mit Abstand höchsten Investitionen in der Spielegeschichte und der Starwars-Marke die Käufer nicht überzeugen konnte, belegt durch die immense Spielerflucht, welche bereits sehr zeitnah nach dem Release einsetzte. Die Negativspirale liegt sicherlich nicht darin begründet, dass Ea irgendein Potenzial erkennen würde, aber ungeachtet dessen das Risiko scheut, Geld in die Hand zu nehmen, sondern es geht nur noch um Schadensbegrenzung. Swtor mit all seinen Fehlern und dem bisherigen Werdegang bietet schlicht keine Basis, um noch einmal aufzuleben. Das hat der Publisher richtig erkannt und handelt seit einigen Monaten zumindest wirtschaftlich gesehen vernünftig, indem er die Geldverbrennung zunehmend eindämmt.

Bearbeitet von Daown, 01 March 2013 - 17:35,

  • 0

#28 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2013 - 18:02

2.Aufgrund deiner heftigen Reaktion auf Seite 1 hätte ich dich fälschlicherweise wohl auch in den Topf derer geschmissen, welche damals immer im Quadrat gehopst sind, wenn man ihren heiligen Bimbam kritisiert hat. Auf diese Fraktion reagiert er durchaus angemessen aggressiv.^^


Fande den Spruch von mir eher scherzhaft, denn heftig. Und geschrieben hab ich es, weil mir diese ganzen Untergangsprognosen auf die Nüsse gehen. Was noch lange nicht heißt, dass Star Wars ein erfolgreiches Spiel wäre oder gar mein Liebling, dessen Verteidigung für mich von höchster Prio wäre. Wer auch nur halbwegs verfolgt hat, was ich bezüglich Star Wars hier geschrieben habe, kann nur zur Erkenntniss kommen, dass ich alles andere, als ein vehementer Verteidiger des Spiels wäre. Bin ich übrigens von keinem Spiel. Ich glaub, es gibt kein MMO, über das ich hier nicht schon bezüglich diverser - in meinen Augen vorhandenen - Missstände gemeckert hätte. Nur dieses "Spiel X ist tot" geht mir auf den Zeiger. Vor allem, wenn dem ganzen der Abgang eines Mitarbeiters zugrunde liegt. Ginge man nach den Aussagen mancher hier, wäre Warhammer schon 20mal abgeschaltet worden. Zwischen "tot" und "Überflieger" gibt es noch ne Menge dazwischen.
  • 1

#29 Nexilein

Nexilein

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1890 Beiträge:

Geschrieben: 02 March 2013 - 00:02

Zwischen "tot" und "Überflieger" gibt es noch ne Menge dazwischen.


Aber doch nicht bei MMORPGs... :D

@Topic
EA & Bioware können in puncto Kommunikation sicher noch einiges dazulernen. Das beste Beispiel ist wohl "SWTOR wird nie F2P werden"

Das war die Aussage eines Mitarbeiters der wahrscheinlich für ca. 10€ pro Stunde als ungelernte Hilfskraft die Forennutzer bespaßte. Und auf Grund dieser Aussage haben sich dutzende Foren-Inquisitoren bemüsigt gefühlt, Bioware der Lüge zu bezichtigen.
Natürlich ist es lächerlich wenn selbsternannte MMORPG Experten, die das Geschäft scheinbar bis hin zum kleinsten Detail verstehen, den offensichtlichen Unterschied zwischen Praktikant und CEO nicht erkennen. Aber wie das ganze gelöst wurde war trotzdem suboptimal; bei anderen Publishern stürmen die CMs schon bei wesentlich subtilerer Kritik die Fan-Foren um die Dinge klar zu stellen.

Von daher sehe ich den Abgang von Lars mit gemischten Gefühlen. Einerseits haben die CMs bei SWTOR ganz allgemein keine gute Figur gemacht, andererseits wirkt das ganze aber eben auch nicht besonders positiv und soverain (womit wir wieder beim Feingefühl und Gespür der Verantwortlichen wären). Aber es ist natürlich lächerlich, wenn sich Leute erst über die miese Informationspolitik auslassen, und dann aus dem Abgang von Lars den Untergang von SWTOR herbei-orakeln. Wenn den Kritikern nicht in den Sinn kommt, dass der Abgang an der von ihnen bemängelten schlechten Kommunikation liegt, dann merkt man schon sehr deutlich woher der Wind weht.

Bearbeitet von Nexilein, 02 March 2013 - 00:32,

  • 0

#30 hockomat

hockomat

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 802 Beiträge:

Geschrieben: 02 March 2013 - 09:31

Na ja hätten sie ein vernünftiges F2P Modell rausgebracht wäre es vielleicht nicht so weit gekommen. Man siehe mal andere Games die F2P sind und trotzdem nicht so gut wie alles beschneiden. Ich habe gestern als ich mal wieder reinschaute erstmal raus gefunden, das ich mir als f2p nicht mal Taschenplätze kaufen kann ohne Kartelmünzen und das mit bevorzugt Status. Und genau das werden sich viele Denken die Spielerzahlen auf den 3 Deutschen Servern mögen hoch sein nur glaube ich nicht und da kennt man ja ein wenig die Deutsche Community das die wirklich für sowas Geld ausgeben sondern das Game schnell wieder in die Ecke stellen ich mein man muss ja sogar dafür Zahlen Titel einzublenden oder den Kopfslot auszublenden was ist das fürn Bock mist. Und es gibt noch ne ganze Liste mehr an Sachen die man aufzählen könnte. Aber genau daran sieht man halt das sie wirklich versuchen jeden kleinsten Tropfen aus den Spielern raus zu saugen und da ist es nicht verwunderlich das auch CM´s entlassen werden etc.
  • 0

#31 Shagkul

Shagkul

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 384 Beiträge:

Geschrieben: 02 March 2013 - 10:04

Mein Freund Herr Wirtschaftsexperte ...




Geld verdient man nicht aus Nichts - sofern man keine Lizenz hat wie Banken. :x
Wie bei jedem Produkt muss es einen bestimmten "Nachfragewert" geben. EA versucht über möglichst wenig Ausgaben maximale Gewinnzahlen zu erhalten. Aufgrund der immer geringeren Leistung im Vergleich zur Erwartungshaltung der Verbraucher geformt durch die Werbung und andere Faktoren kommt es hier zu einer Negativ-Spirale die der Geldgeber nicht bereit ist zu durchbrechen.

Weniger oder minderwertiges Angebot bei einem Produkt fürht zu einem Verlustgeschäft weil der Endverbraucher keinen Bedarf mehr sieht. EA reagiert mit Abbau von Stellen, Verringerung der Qualität usw.. Alles wirtschaftliche Aspekte um dem Verlust der Einnahmen entgegen zu wirken.

Dies ist eine Entscheidung geprägt von faktischer falscher Selbsteinschätzung. Meiner Meinung nach erkennt EA zwar das Potenzial in dem Spiel - ist aber nicht bereit auf Kundenwünsche zu erhöhten Investitonskosten einzugehen. Vermutlich ist aus Sicht von EA die Schuld bei den Mitarbeitern zu suchen und nicht in der eigenen Finanzpolitik. Alternativ ist die Finanzpolitik "Investieren und dann Ausschlachten zum Refinanzieren und Summe X als Gewinnspanne" - was grundsätzlich für den Ruf von EA verantwortlich wäre und passen würde.

Platt gesagt hat EA Angst davor Geld zu investieren um dann ohne Garantie wirklich mehr Kunden und Einnahmen zu haben. No Risk just Money. DAS ist falsche Wirtschaftspolitik.


P.S. ich bin Physiotherapeut :) um sich zu verkaufen muss man erstmal investieren. Versteht jeder der Selbstständig ist :)

Im Grunde bestätigst du das was ich sagen wollte. So funktioniert nicht nur EA, sondern allgemein die Industrie egal welcher Bereich.

Wir sollen in diesem Jahr in einem Bereich 5-10% mehr Gewinn machen. Haben aber bereits eine Gewinnspanne von bis zu 35% was bei Anlagen im Wert zwischen 20´000 und 500´000 Euro meiner Meinung nach schon gut ist. Wie wir diese zusätzlichen Prozente erreichen sollen, ist denen egal. Denn personal wird eher abgebaut, oder zumindest Abgänge nicht ersetzt.

P.S Selbstständige müssen ja anders arbeiten. Kein Mensch wird bei Dir an der Tür klingen und fragen ob du zufällig Physiotherapeut bist. ;)

Das mit mein Freund der Wirtschaftsexperte kannste Dir aber schenken, keine Ahnung was ihr euch immer bei sowas denkt.

Bearbeitet von Shagkul, 02 March 2013 - 10:08,

  • 0

#32 Nexarius

Nexarius

    Ich bin die Gnade ...

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 579 Beiträge:

Geschrieben: 02 March 2013 - 15:46

Das Spiel hatte nie eine Zukunft.

Die Schritte der letzten Woche zeigen doch eindeutig, wohin es geht - wenn es das Jahr 2012 noch nicht gezeigt hat.

Das Spiel ist eine Cash-Cow von EA, Qualität steht hinten an, genauso wie das Wohl der Community.


Wer damals nicht glaube, dass es "TORtanic" ist, der sollte es jetzt glauben. Das Spiel siecht vor sich hin und wird wie Warhammer in der EA-Müllhalde absaufen - klingt hart, so ist es aber. Länder der Toten und dann Ende - so ist es hier mit dem Huttenkartell.

Bearbeitet von Nexarius, 02 March 2013 - 15:47,

  • 3

#33 Gozzinela

Gozzinela

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 54 Beiträge:

Geschrieben: 03 March 2013 - 03:57

@Klos
1.Gozzi bezog sich auf eine Äußerung von dandalor bezüglich der Serverpopulationen. Fühl dich nicht angesprochen in diesem Punkt.

2.Aufgrund deiner heftigen Reaktion auf Seite 1 hätte ich dich fälschlicherweise wohl auch in den Topf derer geschmissen, welche damals immer im Quadrat gehopst sind, wenn man ihren heiligen Bimbam kritisiert hat. Auf diese Fraktion reagiert er durchaus angemessen aggressiv.^^

Was bleibt zu sagen...Swtor ist wohl unbestritten der größte Spieleflop, betrachtet man die Entwicklungskosten. Vielleicht wäre es das beste, den ganzen Mist abzustellen, um den stetig aufkommenden Hiobsbotschaften rund um dieses Projekt ein Ende zu setzen. Könnte mir vorstellen, dass es alles andere als erstrebenswert ist für den Publisher, ständig mit solchen Dingen in der Öffentlichkeit für Aufsehen zu sorgen.

Ganz genauso ist ;), so habe ich das gesehen und dazu meine Meinung geäußert!


@Klos

Ich Zitiere dich mal hier " Nur dieses "Spiel X ist tot" geht mir auf den Zeiger "

Das kann ja sein das dir das auf den Zeiger gehen, aber sorry soll ich schreiben das das Spiel aus allen Nähten platzt und EA neue Server anstellen muss weil es zu Warteschlangen kommt von 5 Stunden? Nein das kann ich nicht machen! Aus dem ganz einfach Grund es ist gefloppt und da kann man ganz einfach nichts mehr schön reden, so einfach ist das! Und momentan trägt EA leider auch nichts sonderlich positives dazu bei das zu ändern so sieht das nun mal in meinen Augen aus und ich habe wie, ich denke auch di schon viele MMOs untergehen sehen. Und wie hier einer bereits schrieb, es gibt bei MMOs kein Mittelding! Entweder es läuft oder halt nicht, so wie eben SWTOR und sorry aber ein Game mit so einer starken Lizenz von Millionen Fans geht so schnell den Bach runter das ist einfach nun mal Fail und daran gibt es nichts zu rütteln.

Wäre das Spiel nicht im SWTOR Universum wäre es wahrscheinlich schon nach 3 Monaten abgeschaltet worden, so sehe ich das halt nun mal ob es dir passt oder nicht, und glaub mir ich finde diesen Gang von SWTOR nicht toll da ich selber ein sehr großer SWTOR Fan bin und mich wahnsinnig auf das Game gefreut habe jedoch bin ich ganz einfach nur enttäuscht worden und nun werde ich von EA noch in den Arsch getreten weil ich in Europa lebe also ein Gamer zweiter Klasse bin der es nicht mal verdient einen Support zu haben! Nee echt nicht.

Ist nicht gegen dich gerichtet aber so sehe ich das nun mal.

Gruß von der halben Hose ;), und viel Spaß in SWTOR, möge die Macht mit dir sein !





  • 0

#34 Shagkul

Shagkul

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 384 Beiträge:

Geschrieben: 03 March 2013 - 08:43

Ganz genauso ist ;), so habe ich das gesehen und dazu meine Meinung geäußert!


@Klos

Ich Zitiere dich mal hier " Nur dieses "Spiel X ist tot" geht mir auf den Zeiger "

Das kann ja sein das dir das auf den Zeiger gehen, aber sorry soll ich schreiben das das Spiel aus allen Nähten platzt und EA neue Server anstellen muss weil es zu Warteschlangen kommt von 5 Stunden? Nein das kann ich nicht machen! Aus dem ganz einfach Grund es ist gefloppt und da kann man ganz einfach nichts mehr schön reden, so einfach ist das! Und momentan trägt EA leider auch nichts sonderlich positives dazu bei das zu ändern so sieht das nun mal in meinen Augen aus und ich habe wie, ich denke auch di schon viele MMOs untergehen sehen. Und wie hier einer bereits schrieb, es gibt bei MMOs kein Mittelding! Entweder es läuft oder halt nicht, so wie eben SWTOR und sorry aber ein Game mit so einer starken Lizenz von Millionen Fans geht so schnell den Bach runter das ist einfach nun mal Fail und daran gibt es nichts zu rütteln.

Wäre das Spiel nicht im SWTOR Universum wäre es wahrscheinlich schon nach 3 Monaten abgeschaltet worden, so sehe ich das halt nun mal ob es dir passt oder nicht, und glaub mir ich finde diesen Gang von SWTOR nicht toll da ich selber ein sehr großer SWTOR Fan bin und mich wahnsinnig auf das Game gefreut habe jedoch bin ich ganz einfach nur enttäuscht worden und nun werde ich von EA noch in den Arsch getreten weil ich in Europa lebe also ein Gamer zweiter Klasse bin der es nicht mal verdient einen Support zu haben! Nee echt nicht.

Ist nicht gegen dich gerichtet aber so sehe ich das nun mal.

Gruß von der halben Hose ;), und viel Spaß in SWTOR, möge die Macht mit dir sein !






Lassen wir mal dahingestellt, dass sich kein Entwickler mehr an neue Ideen und Konzepte ranwagt. Wenn dann nur in sehr bescheidenem Rahmen. (siehe GW2, guter Ansatz, trotzdem nichts bahnbrechendes)

Ich glaube die Publisher müssen sich mal damit abfinden, dass sie an einen Erfolg eines WoWs nicht mehr anknüpfen können, zumindest nicht mit dem was sie zur Zeit auf den Markt werfen. Vielleicht sollten sie ihre Rechnungen so aufstellen, dass 100´000 Abos schon zum Erfolg führen und nicht x Millionen.

WoW war damals einfach zur richtigen Zeit erschienen, mit Neuerungen die man in der Art noch nicht so kannte.

Bearbeitet von Shagkul, 03 March 2013 - 08:44,

  • 0

#35 Gozzinela

Gozzinela

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 54 Beiträge:

Geschrieben: 03 March 2013 - 17:04

Lassen wir mal dahingestellt, dass sich kein Entwickler mehr an neue Ideen und Konzepte ranwagt. Wenn dann nur in sehr bescheidenem Rahmen. (siehe GW2, guter Ansatz, trotzdem nichts bahnbrechendes)

Ich glaube die Publisher müssen sich mal damit abfinden, dass sie an einen Erfolg eines WoWs nicht mehr anknüpfen können, zumindest nicht mit dem was sie zur Zeit auf den Markt werfen. Vielleicht sollten sie ihre Rechnungen so aufstellen, dass 100´000 Abos schon zum Erfolg führen und nicht x Millionen.

WoW war damals einfach zur richtigen Zeit erschienen, mit Neuerungen die man in der Art noch nicht so kannte.

So ist das, da hast du vollkommen recht!


Die Zeiten sind einfach vorbei des Ultimativen zulaufs in MMOs die new generation der Gamer interessiert sich für andere Dinge und nicht mehr so für MMOs, und seine wir doch mal ehrlich diese ganzen MMOs wo jetzt herauskommen sind einfach Scheiße so einfach ist das, kein Gamer hat Lust als Endcontent jeden Tag verschissene Dailies abzufarmen für irgendwelche bescheuerten Marken wo keine Sau brauch um irgendeinen Ruf zu Farmen der mit mal so gar nichts bringt außer das ich wieder 13€ für mein Abo gezahlt habe und jeden Tag den selben Scheiß gemacht habe! Spreche hier nicht von SWTOR sondern allgemein von den MMOs, es ist halt am ende so als würde ich mir jeden Tag den selben Satz in einem Buch durchlesen, und sorry aber das ist mir einfach zu blöd! Die heutigen MMOs bieten einfach kein Erlebnis mehr und langweilen einfach nur nach dem Durchspielen und was machen die Entwickler dagegen, sie geben uns Dailies! Dieser Zug ist aber abgefahren das jukt keine Sau mehr! Ich weiß Content kann nicht permament kommen aber was ist das für Kontent der dann kommt, es werden die Low Inis in den Hardcoremodus umgewandelt, jeah sehr geil, da kann ich genau das selbe machen mit Mobs die einen größeren Liefpool haben, nein danke sage ich da nur. Was sagt die Fanbase dann dazu wenn man sagt man hat nicht zu tun? Hast denn schon alle Hardmodes gelegt, nee habe ich nicht weil es der gleiche Scheiß ist und nichts neues so einfach ist das!

Auch wenn das jetzt erwartete MMO von Skyrim kommen wird, es wird genauso ablaufen wie in SWTOR, alle stürzen sich wie die wilden darauf und nach 2 Monaten juckt es keine Sau mehr! Und warum weil es genau das gleiche sein wird wie überall, durchgespielt und am ende das selbe, Dailies farmen>langweilen=ABO quit!



Zu dem was du gesagt hast " neue Ideen und Konzepte " haben doch schon viele probiert und was war das ende vom Lied, es wurde von den Gamer nicht angenommen und ist heute alles F2P, und warum ist das so? Weil keiner was anderes will, oder es ist versucht worden krampfhaft etwas anderes herzustellen wo einfach Schrott ist!

Ich denke ganz einfach das für mich persönlich die Zeit der MMOs abgelaufen ist und mich auch nichts mehr reißen wird, vielleicht bin ich einfach zu alt für das geworden oder einfach nur müde vom Kampf in den anderen Welten.

Bearbeitet von Gozzinela, 03 March 2013 - 17:23,

  • 0

#36 *Machinistenlord* (Gast)

*Machinistenlord* (Gast)
  • Gäste

Geschrieben: 04 March 2013 - 00:19

Hallo alle miteinander!

Also ein Untergangsszenario von SWTOR herbei zu predigen und das in Kürze finde ich etwas übertrieben. Aber ja, man hat Recht, dass das Game kontinuierlich abstinkt. Ich bin ja schon gespannt, ob man was dagegen tun möchte. Meine Einschätzung ist, dass es entweder zu einer Minimierung des Games kommt, sodass es bald nur noch in Amerika und Britannien gezockt wird, da anscheinend die Entwickler keinen Bock mehr haben, das Ganze für Deutsche/Österreicher und Franzosen bzw. Kontinentaleuropäer zu gestalten, wie man unlängst gesehen hat.

ODER

Bioware und EA lassen sich doch noch was einfallen, wie sie das Game retten. Die Wahrscheinlichkeit ist aber eher niedrig.

Witzig finde ich es nur, wie man am Anfang behauptet hat, dass SWTOR der WoW-Killer wird und nach so kurzer Zeit in die Brüche geht^^
Aber ich schau der Zukunft des Games schon jetzt gespannt entgegen.

Gruß
  • 0

#37 Tally

Tally

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 81 Beiträge:

Geschrieben: 04 March 2013 - 10:17

Also ich habe von Anfang an ein Abo in SWTOR gehabt und ich werde es behalten, bis entweder

- das Spiel eingestellt wird (falls die Untergangsprediger hier Recht haben) oder
- ich einfach keine Spaß mehr dran habe.

Zweiteres wird vielleicht der Fall sein, wenn ich meine 8. Klasse durchgespielt habe und damit dann alle Klassenstorys kenne. Denn letzlich waren es die Story und die Vollvertonung, die mich zu SWTOR gebracht hat. Und ich will nicht dazu degradiert werden, mich wieder nur mit Dailys und Marken und ähnlichem Zeugs beschäftigen zu müssen, das hat mich schon aus anderen MMOs getrieben.

Bioware hat es leider versäumt, die Besonderheit ihres MMO weiter zu pflegen und das nachzuliefern, was SWTOR von anderen MMOS abhebt. Stattdessen haben sie mit ihren Patches nur das geliefert, was man in anderen MMOS auch haben kann und was offensicht nicht nur ich nicht mehr haben will.

Ich würde mir im kommenden Addon eine Fortsetzung der Klassenstorys wünschen, nicht nur einen neuen Planeten. Aber das kriegen sie mit der aus Kostengründen reduzierten Mannschaft anscheinend nicht mehr hin. Schade. Denn so werde ich das Addon wohl nur mit 2 Chars durchspielen, 1 x Republik und 1x Imperium. Und danach wird es das wohl sein mit SWTOR... und wahrscheinlich auch mit MMOs für mich. Egal, ob SWTOR bis dahin eingestellt ist oder nicht.
  • 2

#38 callahan123

callahan123

    Ich schreibe den Namen auf diesen Stein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 445 Beiträge:

Geschrieben: 04 March 2013 - 13:07

Witzig finde ich es nur, wie man am Anfang behauptet hat, dass SWTOR der WoW-Killer wird und nach so kurzer Zeit in die Brüche geht^^
Aber ich schau der Zukunft des Games schon jetzt gespannt entgegen.

Gruß


Die Frage ist immer, WER so etwas behauptet. Denn die üblichen Verdächtigen sind in den meisten Fällen nicht Entwickler und Publisher, sondern Journalisten (die leben von polarisierenden Schlagzeilen) und Spieler, mit ihren überlebensgroßen Erwartungshaltungen.
Beide Lager haben diese Behauptungen schon vor der Beta geäußert, es reicht halt immer noch ein guter CGI Trailer.

Ich persönlich wäre sogar mit auf den Zug aufgesprungen, weil ich von der Beta begeistert war. Nur war mir eines klar - eine Star Wars Lizenz wird entgegen der weitläufig verbreiteten Meinung in meinen Augen nie so viele MMO-Spieler ziehen, wie ein WoW. Der Grund hierfür ist der gleiche wie im Falle Herr der Ringe, Star Trek usw.: Das jeweilige Universum ist begrenzt, das von Warcraft nicht. Man kann mit letzterem eine sehr viel größere Masse an Geschmäckern bedienen, als mit einer Geschichte, in der man mit Dingen wie Humor, Technologie, Übersinnlichem, Magie, Stil, Zitaten zur Popkultur usw. sehr vorsichtig sein muss.

Aber vielleicht mal weg von diesem ewigen Vergleich.

SW:ToR / Bioware /EA / Lucas... hat versäumt ein rundes Spiel auf den Markt zu werfen. Damit meine ich nicht Bugs, Support und dergleichen sondern das Konzept an sich. Wenn man mal die Spieler ignoriert, die von Anfang an mit der Grafik, den Themeparkfeatures oder Star Wars an sich nichts anfangen konnten, dann bleiben jene, die entweder für oder gegen die Alleinstellungsmerkmale waren. Die so präsentierten Klassenstorys, die Raumkämpfe, das Hell/Dunkel Konzept und die Gefährten. Alles sehr wichtig in einem groß angelegtem Star Wars MMO. Aber nichts davon wurde wirklich konsequent bis zuende gedacht und entwickelt, dafür halbherzig released.

Standards aus anderen Spielen wurden übernommen, die teilweise gar nicht in das Star Wars Universum passen. Das gesamte Klassen- und Berufekonzept ist absolut schief und oberflächlich. Den Planeten fehlt es an Lebendigkeit und abgelegenden schönen Orten. Die Rassenwahl ist neben dem Optischen absolut irrelevant. Es gibt keine Indentifikationsmöglichkeiten mit einer Sprache, einer eigenen Architektur, einer Heimat. Es gibt kaum NPCs, die ich wirklich interessant finde, deren Geschichte mich interessieren könnte, weil alles sehr klischeehaft und eindimensional gehalten ist. Es gibt nach dem Startgebiet und neben der Klassenstory lediglich einen Questweg pro Fraktion, was schnell ermüdend ist. Raumkämpfe, die für Star Wars doch so absolut wichtig sind, werden mit einem Minispiel abgetan. und und und

Ich glaube, dass EIN Grund für diese Misere der starke (und auch weitestgehend verdiente) Hype der Bioware Rollenspiele KotoR, Mass Effect und auch Dragon Age ist. All diese Spiele hatten ähnliche Stärken und beinahe gleiche Schwächen. In SW:ToR konnten die eigentlichen Stärken eines Singleplayer Rollenspieles leider nur zu einem sehr geringen Anteil einfließen. Bleiben also die Schwächen. Am schlimmsten finde ich an den Spielen die fehlende Weite. Die große Wildnis in Dragon Age oder die Wüste in KotoR waren einfach lächerlich, genauso wie alle Siedlungen oder Städte viel zu klein waren und zudem nur sehr begrenzt begangen werden konnten. In SW:ToR ist das ähnlich umgesetzt, nur dass alles etwas in die Länge und Breite gezogen wurde, ohne jedoch den zusätzlichen Raum mit etwas interessantem zu füllen.


Zum Thema muss ich gestehen, dass ich bisher noch nie einen Support brauchte. Bugs und dergleichen sind mir nur sehr selten begegnet. Natürlich ist es ärgerlich, wenn man Inhalte nicht spielen kann, für die man monatlich zahlt. Und wenn dann der eh schon schlechte Support zusätzlich beschnitten wird, dann sollte man sich schon überlegen, ob das Gebotene für den Preis noch passt.
  • 0

#39 Soldier224

Soldier224

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 22 Beiträge:

Geschrieben: 04 March 2013 - 21:19

SW:ToR / Bioware /EA / Lucas... hat versäumt ein rundes Spiel auf den Markt zu werfen. Damit meine ich nicht Bugs, Support und dergleichen sondern das Konzept an sich. Wenn man mal die Spieler ignoriert, die von Anfang an mit der Grafik, den Themeparkfeatures oder Star Wars an sich nichts anfangen konnten, dann bleiben jene, die entweder für oder gegen die Alleinstellungsmerkmale waren. Die so präsentierten Klassenstorys, die Raumkämpfe, das Hell/Dunkel Konzept und die Gefährten. Alles sehr wichtig in einem groß angelegtem Star Wars MMO. Aber nichts davon wurde wirklich konsequent bis zuende gedacht und entwickelt, dafür halbherzig released.


Bei vielem kann ich dir recht geben. Nur nicht bei dem zitierten.Die sachen waren soweit ausgearbeitet das ich bei Release komplett zufrieden war. Die Unzufriedenheit kam über Monate. Als Versprechungen gemacht wurden, die man nicht einhalten konnte und das Spiel schlicht nicht weiterentwickelt wurde.

Somit war aus meiner Sicht nicht der Release Zustand das Problem sondern die Entwicklung bis heute. Denn was wurde denn bisher getan?

- Features, Features, Features eingefügt.
- Hier und da ein Schlachtzug mehr, hier und da ne PvP Map mehr.
- Ein neuer Gefährte und eine Missionsreihe mehr.
- 2 Events.
- F2P Einführung mit abzock Prinzip
- Erfolglose Veröffentlichung in weiteren Ländern

Und das wars. das sind die gesamten Inhalte die aus meiner Sicht gerade so erwähnenswert sind die in einem Jahr kamen. Und das ist aus meiner sicht viel zu wenig. Noch dazu hat man das Spiel eher versucht einem woW 2.0 näher zu bringen. allerdings steht es derzeit eher bei einem WoW 0,1 . Die angesprochenen Alleinstellungsmerkmale wurden komplett vernachlässigt.

- Klassen Storys sind immer noch Zuende.
- Allgemein wurde die Story im Endgame regelrecht entfernt.
- Versprochene Inhalte die jeden Monat da sein sollten wurden nie geliefert.

Bugs, Support und Co lass ich auch außen vor. warum? Jedes mmorpg hat bugs. ja selbst das von vielen heilig gesprochene WoW. Und gerade bei einem Release sind Bugs völlig normal geworden. das betrifft nicht nur Mmorpgs. das man das akzeptieren soll deswegen will ich nicht sagen, doch der Mob der nach Release monatelang im Forum lungerte und mimimite war doch sehr übertrieben und hat aus meiner Sicht mit an dem Misserfolg gearbeitet.
  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#40 Wynn

Wynn

    Labertasche

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6149 Beiträge:

Geschrieben: 05 March 2013 - 00:25

wär swtor mit den inhalt von 1.2 live gegangen wärs viel besser gelaufen aber dann hätte man noch ca 1 halbes jahr warten müssen

ich fand es schon komisch das swtor genau vor weihnachten rauskam da wollte halt ea das weihnachtsgeschäft mitnehmen :)

dann auf 50 wars irgendwie zuende es gab 2 daily gebiete und 2 schlachtzüge wovon ein schlachtzug diverse boss dauer verbuggt waren
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder