Springe zu Inhalt



Foto

Die Garnison als Goldgrube

Garnison Gold Guide WoD Anhänger Schatzjäger

  • Bitte einloggen zum Antworten
7 Antworten zu diesem Thema

#1 Shaila

Shaila

    wahnsinnig

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3934 Beiträge:

Geschrieben: 16 February 2016 - 23:47

Die Garnison als Goldgrube

Aktuellste und übersichtlichste Guide-Versionen immer auf meiner kleinen Seite:

http://shailas-hunterhall.jimdo.com/

Inhaltsverzeichnis

1. Grundlagen
1.1. Erste Schritte auf Stufe 100 - Eine Prioritätenliste
2. Hauptgebäude
2.1. Zu bauende Hauptgebäude in absteigender Wertigkeit
2.2. Die Hauptgebäude und deren Funktion im Detail
3. Standardgebäude
3.1. Auflistung der Standardgebäude
3.2. Die Standardgebäude und ihre Funktion im Detail

4. Anhängermissionen
5. Die Schiffswerft
6. Empfohlene Addons
7. Guide in Kurzform + aktuelle Lage

 

Vorwort

Die Garnison wurde mit Warlords of Draenor in World of Warcraft eingebaut und stellt im Verlauf des Addons vielleicht das zentralste Spielelement überhaupt dar. Die Garnison bietet eine große Palette an Möglichkeiten und umfasst Schlüsselpositionen, was den Zugang zu den Berufen oder aber der legendären Questreihe betrifft. Wie auch immer: Das sind alles recht allgemeine Dinge, von denen viele bereits in anderen Guides beschrieben werden.. So könnt ihr hier eine umfangreiche Übersicht über die Gebäude der Garnison einsehen. Ihr könnt euch außerdem näher über Garnisons-Elemente wie den Hafen, die Jukebox oder sogar die Selfie-Kamera informieren und vieles mehr.

Dieser kleine Guide hier soll ein wenig mehr Speizifität bieten. Er blendet allgemeinere Dinge weitestgehend aus und soll dafür konkret beantworten, wie man seine Garnison denn am besten einsetzt, um möglichst viel Gewinn aus ihr zu ziehen in Form von Gold. Denn die Garnison kann eine echte Goldgrube sein, wenn man sie denn nur richtig nutzt.

 

1. Grundlagen

In Warlords of Draenor bekommt ihr sehr schnell Zugriff auf eure Garnison. Nach einem relativ kurzen Einführungsszenario rund um das Dunkle Portal errichtet ihr eure Garnison. Diese könnt ihr dann im Verlaufe des Leveln auf Stufe 2 ausbauen und auf Stufe 100 dann schließlich bis Stufe 3. Eine Garnison der Stufe 3 ist die Grundlage, das Fundament für eine gewinnbringende Garnison. Wie ihr die Garnison am besten auf Stufe 3 bringt, könnt ihr in grundlegenderen Guides in Erfahrung bringen.

1.1. Erste Schritte auf Stufe 100 - Eine Prioritätenliste

Nachdem ihr eine Stufe 3 Garnison habt oder bereits während ihr dabei seid, für diese Garnissonsressourcen zu sammeln, solltet ihr auf Stufe 100 eine gewisse Prioritätenliste abarbeiten, um eure Garnison möglichst schnell und effizient auf einen guten Weg zu bringen. Generell braucht die Garnison erst einmal Zeit und Investitionen in Form von Gold für Gebäudebaupläne, was sich aber am Ende auf lange Sicht auszahlt.

1. Anhänger freispielen

Viele Anhänger sind sehr einfach freizuspielen und sie sind wichtig für euch. Zwar werden eure ursprünglichen Anhänger im späteren Verlauf immer unbedeutender, aber gerade für einen guten Start könnt ihr überhaupt nicht genug Anhänger und Auswahlmöglichkeiten haben. Addonempfehlung: HandyNotes.

2. Schätze einsammeln

Überall in Draenor liegen Schätze herum. Viele davon geben euch dringend benötigte Garnisonsressourcen, andere dagegen Items, Gold und andere nützliche Dinge. Addonempfehlung: HandyNotes

3. Quests

Auch diese geben euch zum Teil Garnisonsressourcen auf der einen Seite und auch diverse Garnisonsbaupläne umsonst auf der anderen Seite. Auch viele Anhänger bekommt ihr über Quests.

4. Tägliche Chancen auf Garnisonsressourcen nutzen

Eine heroische Instanz spielen

5. Wöchentliche Chance auf Garnisonsressourcen nutzen

Eine Garnisonsinvasion & einen Garnisonsboss spielen

 

Spätestens für den Erfolg, der euch das Fliegen in Draenor ermöglicht, solltet ihr diese Dinge ohnehin tun. Auch solltet ihr möglichst früh beginnen, die legendäre Questreihe zu starten. Diese beginnt in eurer Garnison bei einem großen Elementar, kaum zu übersehen. Im Verlauf bekommt ihr unter anderem Garona als legendäre Anhängerin.

Für eine generelle Prioritätenliste, was ihr auf Stufe 100 so tun solltet, beachtet auch folgenden Guide:

=> Hier entlang!

 

Die Gebäudewahl

Es gibt viele verschiedene Gebäude, welche ihr in der Garnison bauen könnt, für die optimale Goldausbeute gibt es jedoch zwingend erforderliche Gebäude, welche ihr unbedingt bauen solltet. Gemeint sind dabei die frei wählbaren Gebäude, hier Hauptgebäude genannt. Denn es gibt auch noch die Standardgebäude: Menagerie, Kräutergarten, Mine und Angelhütte.

 

2. Hauptgebäude

2.1. Zu bauende Hauptgebäude in absteigender Wertigkeit

  1. Das Gasthaus
  2. Der Handelsposten oder die Scheune
  3. Die Kaserne
  4. Das Juweliersgebäude
  5. Die Wiederverwertung
  6. Der Zwergenbunker (später ersetzbar)
  7. Das Lagerhaus

 

2.2. Die Hauptgebäude und deren Funktion im Detail

Das Gasthaus

Gebäudebauplatz: Mittel
Benötigte Stufe: 3

Aufgabe des Gasthaues

Ressourcen und Belohnungen durch Quests

Das Gasthaus stellt das Herz der Gold-Garnison da. Schon während ihr euren Charakter levelt, bekommt ihr dort Dungeonquests, welche euch lukrative Belohnungen einbringen. Auf Stufe 100 sind im Gasthaus schließlich immer unterschiedliche Quests freigeschaltet, welche euch z.B. mit Rohstoffen, Garnisonsressourcen, Gold und Items versorgen. Dabei sind aber auch Pets & Funitems. Dies gibt euch eine gewisse Grundausstattung und viele der Items sind sehr nützlich oder ihr könnt sie verkaufen (z.B. die Haustiere).

Rekrutierung

Die Quests sind „ganz nett“, aber nichts Entscheidendes. Wichtiger dagegen ist die Rekrutierung von Anhängern. Wie ihr sicherlich wisst, kann man überall in Draenor durch verschiedenste Aktivitäten Anhänger rekrutieren, so habt ihr viele schon ganz automatisch beim Questen bekommen. Das Problem dabei: Ihr könnt nicht entscheiden, was diese Anhänger für Fähigkeiten haben!

Und hier kommt das Gasthaus ins Spiel: Dort könnt ihr auswählen, dass eure gesuchten Anhänger eine ganz bestimmte Fähigkeit oder eine bestimmte Eigenschaft definitiv haben sollen. Pro Woche könnt ihr somit 1x einen Anhänger rekrutieren, wobei ihr eine Auswahl aus drei vorgeschlagenen Anhängern bekommt. Die Rekrutierung erfolgt über Lysa Serion im Gasthaus.

Die wirklich entscheidenden Eigenschaften, welche uns interessieren sind: Wiederverwertung und Schatzjäger. Die Wiederverwertungs-Eigenschaft erhöht die erhaltenen Garnisonsressourcen bei einer Mission um 100 %. Die Schatzjäger-Eigenschaft erhöht dagegen die Goldausbeute von Goldmissionen um 100 %. Damit ihr überhaupt handlungsfähig bleibt mit eurer Garnison, braucht ihr dauerhaft Garnisonsressourcen und Schätze sowie Quests in Draenor sind irgendwann abgearbeitet. Ihr solltet mindestens 4 – 6 Anhänger mit der Eigenschaft Wiederverwertung besitzen, um immer ein Maximum aus den Garnisonsressourcenmissionen zu schlagen. Neben dem Handelsposten und dem Garnisonslager sind diese Missionen eure Haupteinnahmequelle für Garnisonsressourcen auf lange Sicht.

Nachdem ihr euch dahingehend abgesichert habt, könnt ihr euch der Schatzjäger-Eigenschaft zuwenden und jede Woche einen Anhänger mit dieser Eigenschaft rekrutieren. Die Anhänger mit der Schatzjäger-Eigenschaft solltet ihr dann natürlich bevorzugt auf Goldmissionen senden, um einen um 100 % gesteigerten Goldbetrag zu erhalten.

Damit ihr auch ordentliche und viele Goldmissionen erhaltet, kommt die dritte Aufgabe des Gasthaus in’s Spiel.

Goldmissionen

Ab der dritten Stufe des Gasthaus bekommt ihr quasi als eine Art passiver Effekt zusätzliche lukrative Goldmissionen an eurem Garnisonsmissionstisch für eure Anhänger angeboten. Wenn ihr dann viele Anhänger mit der Schatzjäger-Eigenschaft besitzt, so kann das Gold anfangen zu sprudeln. Wichtig ist natürlich, dass eure Anhänger die Missionen auch bewältigen können, beachtet dafür insbesondere die Abschnitte „Wiederverwertung“ & Zwergenbunker“.

 

 

 

Der Handelsposten

Gebäudebauplatz: Mittel
Benötigte Stufe: 2 besser jedoch Stufe 3

Aufgabe des Handelsposten

Garnissonsressourcen

Der Handelsposten ist einer eurer Haupteinnahmequellen für Garnisonsressourcen. In ihm könnt ihr jeden Tag eine bestimmte Materialie abgeben, welche immer am rotieren ist. Also könnt ihr z.B. heute Feuerwurz abgeben und morgen Schwarzfelserz. Achtet darauf, dass euer Handelsposten immer gut mit Arbeitsaufträgen gefüllt ist, damit ihr ständig Zugriff auf Garnisonsressourcen habt.

Materialien

So wie der Handelsposten Garnisonsressourcen liefert, so stellt er gleichzeitig eine Option da, überschüssige Garnisonsressourcen los zu werden. So könnt ihr beim Händler des Handelsposten sämtliche Rohmaterialien aus WoD kaufen, wobei die Preise pro Stück rotieren von 4 – 10 Garnisionsressourcen. Ihr solltet also kaufen, sobald das gewünschte Material gerade billig ist.

Bei gutem Management könnt ihr über den Handelsposten so z.B. regelmäßig euer benötigtes Erz für die Juwelierstagesquest erwerben und spart euch den Gang in eure Mine. Und ansonsten könnt ihr die Ressourcen einfach z.B. in Fleisch investieren um euch Bufffood herzustellen oder ihr verkauft einfach Materialien.

 

Ab Stufe 3 könnt ihr ein Auktionshaus im Handelsposten freischalten, ihr könnt die dafür nötigen Teile aber auch verkaufen und die können unter Umständen noch richtig viel Gold einbringen! Der 20 % Ruf-Bonus ist natürlich auch nützlich, um z.B. schneller die Ölplattform für die Schiffswerft zu bekommen.

 

Alternative Scheune

Aufgaben der Scheune

Materialien & Wildblut

Die Scheune kann eine Alternative zum Handelsposten sein, generell dürfte sie wohl aber eher schlechter sein, da es ein Loch in die Versorgung mit Garnisonsressourcen reißt. Diese liefert die Scheune nämlich nicht. Dafür könnt ihr durch sie Wildtiere fangen, welche euch entweder Leder, Fleisch oder Stoff liefern. Diese könnt ihr dann z.B. für Berufe verwenden oder die Materialien als Rohmaterialien verkaufen.

Bei den mächtigen Wildtieren erhaltet ihr eine Chance auf Wildblut, bei welchem das Gleiche gilt, wie für die anderen Materialien: Nutzen für Berufe und diese Erzeugnisse dann verkaufen oder aber das Roh-Wildblut verkaufen. Sowohl der Wert von Materialien als auch von Berufsserzeugnissen nimmt jedoch erfahrungsgemäß im Verlauf eines Addons stark ab, weswegen der Handelsposten die bessere Wahl sein dürfte. Und schließlich habt ihr auch dort Zugriff auf alle Materialien und nicht nur auf Stoff/Leder.

 

Die Kaserne

Gebäudebauplatz: Groß
Benötigte Stufe: 3

Aufgabe der Kaserne

Patroullienmissionen

Um überhaupt das Potential eurer Anhänger und somit der Goldmissionen ausschöpfen zu können, benötigt ihr natürlich erst einmal starke Anhänger, welche auf Stufe 100 sind. Damit diese die Stufe 100 schneller erreichen können, eignet sich die Kaserne, welche euch auf Stufe 1 bereits Zugang zu Patroullienmissionen gewährt, welche erhöhte Erfahrung gewähren.

Mehr Anhängerplätze

Der eigentlich wichtige Grund für die Kaserne sind jedoch 5 zusätzliche Anhängerplätze, denn normalerweise könnt ihr nur 20 Anhänger auf einmal aktiviert haben. Mit der Kaserne erhöht sich die Zahl auf 25. Mehr aktive Anhänger bedeutet: Mehr mögliche Missionen zur gleichen Zeit, was wiederum mehr Belohnungen verspricht. Deswegen benötigt ihr die Kaserne auf Stufe 3.

 

Das Juweliersgebäude

Gebäudebauplatz: Klein
Benötigte Stufe: 2

Aufgabe des Juweliersgebäude

Das Juweliersgebäude ist ein Berufsgebäude und daher könnt ihr dort einen Anhänger stationieren. Und zwar einen Anhänger mit der Eigenschaft „Juwelierskunst“. Dies ist ab der Gebäudestufe 2 möglich. Sobald ihr das getan habt, gibt euch der stationierte Anhänger jeden Tag eine tägliche Quest. Diese Quest ist extrem banal, indem ihr ihm z.B. 20x Schwarzfelserz aushändigen sollt. Als Belohnung erhaltet ihr dann einen Beutel, indem 100 – 300 Gold drin sein können, wobei es meistens 250 – 300 Gold sind. Für ein bis zwei Klicks erhaltet ihr also „einfach so“ 200 – 300 Gold. Das nehmen wir doch gerne mit.

Ihr müsst übrigens kein Juwelenschleifer sein, um die Quest zu erhalten oder sie zu erfüllen. Dies geht alles über das Gebäude, mit jedem Charakter. Die Stufe 3 des Gebäude bringt euch nicht wirklich etwas im Bezug auf Gold und es würde erst relevant sein, wenn ihr in dem Gebäude Arbeitsaufträge starten möchtet. Die Arbeitsaufträge könnt ihr jedoch getrost ignorieren.

 

 

 

Der Zwergenbunker

Gebäudebauplatz: Groß
Benötigte Stufe: 2 Stufe 3 für Bonuswurf

Aufgabe des Zwergenbunkers

Anhängerausrüstung

Zwar bietet der Zwergenbunker auch andere Vorteile wie höhere Chance auf Itemupgrades und einen gratis Bonuswurf, doch der für uns interessante Vorteil ist die Anhängerausrüstung. Eure Anhänger müssen stark sein, was eine hohe Ausrüstungsstufe erfordert. Der Zwergenbunker versorgt euch mit diesen im Austausch für Garnisonsressourcen. Irgendwann sind alle eure Anhänger dann so stark, dass sie die meisten Missionen problemlos erfüllen können sollten. Spätestens, wenn sich die Ausrüstungstokens des Bunkers in euer Bank stapeln, solltet ihr über eine Alternative zum Bunker nachdenken.

Was ihr dann als Alternative wählt, ist nicht wirklich entscheidend für Goldeinnahmen und eher eine Sache der Vorliebe. Der Magierturm hat den Vorteil, dass ihr euch sehr schnell durch die Welt (Draenor) teleportieren könnt und er gewährt eine Chance auf Items, welche Schiffswerftmissionen sofort abschließen. Da es auch Goldschiffsmissionen gibt und Schiffsmissionen generell sehr lange dauern, dürfte er wohl noch die beste Wahl sein.

 

Die Wiederverwertung

Gebäudebauplatz: Klein
Benötigte Stufe: 3

Aufgabe der Widerverwertung

Durch die Wiederverwertung bekommt ihr Kisten für erfolgreiche Garnisonsmissionen. Und diese Kisten beinhalten allerlei nützliches Zeug. Es können sich darin Ausrüstungstokens für Anhänger finden, Materialien und sogar epische World Drops, welche ihr dann verkaufen könnt. In den meisten Fällen dürfte vor allem aber sehr viel grüne Ausrüstung in den Kisten enthalten sein. Das Meiste kann bedenkenlos bei einem NPC verkauft werden, was an sich aber auch recht gute Goldeinnahmen bringt.

Aber Achtung: Hin und wieder können echte „Perlen“ in den Kisten sein und zwar ist die Rede von begehrte und seltenen Transmogg-Teilen. Achtet auf das Aussehen der Items, welche ihr aus den Kisten zieht. Einige könnten extrem begehrt unter Transmogg-Fans sein und unter Umständen ein halbes Vermögen einbringen. Hier ist vor allem viel Gespür gefragt und im Zweifel: Lieber aufheben! Hier empfiehlt sich eine private Gildenbank als Lagerungsstätte.

 

Das Lagerhaus

Gebäudebauplatz: Klein
Benötigte Stufe: 3

Aufgabe des Lagerhauses

Das Lagerhaus hat eher Bequemlichkeits-Funktion. Wer will schon ständig seine Materialien nach Ashran zur Bank schleppen? Gerade bei vielen Charakteren kostet das Zeit und ist nervig. Daher ist das Lagerhaus aufjedenfall eine sinnvolle Anschaffung. Vor allem erhöht es aber auch eure Arbeitsaufträge in Gebääuden auf bis zu 36, was vor allem eurem Zwergenbunker, dem Handelsposten und der Mine (sofern ihr sie nutzt) zu Gute kommt. Dann ist es auch nicht schlimm, wenn ihr die Arbeitsaufträge mal 2 – 3 Tage nicht auffrischt.

 

3. Standardgebäude

3.1. Auflistung der Standardgebäude

  1. Kräutergarten
  2. Mine (Mondsturzausgrabung)
  3. Menagerie
  4. Angelhütte

3.2. Die Standardgebäude und ihre Funktionen im Detail

Bei den Standardgebäuden gibt es kein „Muss“, aber Empfehlungen. Generell kann man sagen: Handelt es sich um euren ersten Stufe 100 Charakter, so solltet ihr die Standardgebäude ruhig ausbauen. Es kann jedoch auch sein, dass ihr ohnehin schon in Materialien versinkt oder generell lieber Materialien sammelt z.B. über Bergbau. Dann sind diese Gebäude für euch weniger wichtig mit Ausnahme der Menagerie.

 

Der Kräutergarten

Empfohlene Stufe: 3

Aufgabe des Kräutergartens

Wie bestimmt keiner erwartet hätte, versorgt euch der Kräutergarten mit Kräutern. Man muss den Kräutergarten nicht spielen, es kann aber empfehlenswert sein. So muss ja z.B. euer Handelsposten mit irgendwelchen Materialien versorgt werden. So kann es sich z.B. anbieten, ausschließlich den Kräutergarten zu betreiben und immer die Kräuter im Handelsposten abzugeben, sobald die Möglichkeit besteht. Da es recht viele Kräuterarten gibt, können auch sehr fot welche in die Warteschlange des Handelsposten eingespeist werden.

Eine andere Sache sind noch euere Berufe: Es kann ja durchaus sein, dass ihr für diese viele Kräuter benötigt und auch die Erzeugnisse des Berufs gewinnbringend verkaufen könnt. Auch dann empfiehlt sich der Kräutergarten. So reicht unter Umständen der Kräutergarten alleine, um den Handelsposten permanent am Laufen zu halten und man kann sich die Mine sparen.

 

Die Mine

Empfohlene Stufe: 3

Aufgabe der Mine

Hier gilt sinngemäß das Gleiche wie beim Kräutergarten mit dem Unterschied, dass der Kräutergarten bequemer zu betreiben ist, als die Mine. Wenn ihr viel Erz braucht und es nicht bereits durch eueren Handelsposten decken könnt (ohne dabei zu viele Garnisonsressourcen zu verlieren), dann nutzt sie!

 

Die Angelhütte

Die Angelhütte ist eher weniger zu empfehlen. Sie lohnt sich nicht wirklich betrachtet vom Zeit-Nutzen-Standpunkt aus. Fisch bekommt ihr wesentlich einfacher über den Handelsposten. Die Angelhütte empfiehlt sich im Grunde eher für wirkliche Angelfreunde. Andere können sie ruhig ignorieren und belassen, wie sie ist.

 

Die Menagerie

Empfohlene Stufe: 3

Aufgabe der Menagerie

Die Menagerie kann sehr interessant werden. Auch aus Goldperspektive. Denn über die Quests in der Menagerie bekommt ihr Beutel mit der Chance auf Haustiere. Und was kann man mit Haustieren tun? Richtig: Man kann sie verkaufen. Hier schwankt natürlich der Wert und jeder sollte individuell sein Auktionshaus betrachten, ob sich der Verkauf dieser Haustiere lohnt. Auch im Vergleich zum Aufwand.

Verkauft werden können indirekt jedoch auch die Levelsteine, welche man über die Menagerie bekommt. So können euch andere Spieler ihre Haustiere geben und ihr erhöht ihre Stufe mit euren Levelsteinen. Dann könntet ihr z.B. einen gewissen Goldbetrag pro Stein beanspruchen. Hier ist vor allem aber gegenseitiges Vertrauen gefragt.

 

 

4. Anhängermissionen

Zur Freischaltung seltener Garnisonsmissionen benötigt ihr so und so viele gut ausgerüstete Anhänger und eine gewisse Gegenstandsstufe. Demnach benötigt man:

  • Drei 675er Anhänger
  • Sieben 645er Anhänger
  • Ein Itemlevel 675 und insgesamt mehr als 15 Anhänger.

 

5. Die Schiffswerft

Die Schiffswerft bietet im Grunde einen Anhänger-Missionstisch 2.0. Anstelle von Anhängern sendet ihr dort selbstgebaute Schiffe auf Missionen. Der Unterschied: Diese können dabei auch zerstört werden, sollte die Mission fehlschlagen. Auch bei den Schiffswerftmissionen gibt es Goldmissionen, allerdings könnt ihr nicht gezielt nach Schiffseigenschaften zur Goldsteigerung suchen, noch irgendwie künstlich die Anzahl der Goldmissionen erhöhen. Die Schiffswerft wird hier vor allem der Vollständigkeit halber erwähnt. Sie bietet genügend Material für einen eigenen Guide.

 

5. Empfohlene Addons

  • Garrison Mission Manager
  • Master Plan
  • Handy Notes

Die ersten beiden Addons versorgen euch mit einem bequemen, einfachen und unkomplizierten Garnisonsmissions-Interface. Mit ein paar einfachen Klicks, schickt ihr eure Anhänger & Schiffe so schnell auf Missionen und könnt auf Anhieb sehen, bei welchen Missionen ihr welche Erfolgschancen habt. Außerdem könnt ihr sehen, bei welchen Missionen ihr eure Anhänger mit Wiederverwertungs-Eigenschaft und Schatzjäger-Eigenschaft am besten einsetzen könnt.

HandyNotes ist zwar kein Addon für die Garnison selbst, allerdings zeigt es euch die Standorte aller Schätze und raren Gegner in Draenor an und ist somit eine enorme Hilfestellung, wenn ihr diese sammeln möchtet um etwas eure Ressourcen aufzustocken.

 

 

Aktuelle Situation (Guide in Kurzversion)

Ihr baut folgende Gebäude:

  1. Das Gasthaus
  2. Der Handelsposten oder die Scheune
  3. Die Kaserne
  4. Das Juweliersgebäude
  5. Die Wiederverwertung
  6. Der Zwergenbunker (später ersetzbar)
  7. Das Lagerhaus

Gasthaus, Kaserne & Wiederverwertung sollten unbedingt auf Stufe 3 sein, das Juweliergebäude auf Stufe 2 mit Anhänger*In. Langfristig empfehlen sich alle Gebäude auf Stufe 3 aus Nützlichkeitsgründen, jedoch weniger wegen des Goldes. Der Zwergenbunker kann später ersetzt werden, wenn die Anhänger gut ausgestattet sind. Ich habe den Magierturm genommen, da er bequem ist.
 

Folgende Liste abarbeiten

  1. HandyNotes installieren
  2. Anhänger*Innen & Schätze aufsammeln für Gold und Garnisonsressourcen
  3. Quests für Baupläne & Gebäuderessourcen
  4. Wöchentliche Invasion & Garnisonsboss für Garnisonsressourcen
  5. Tägliche heroische Instanz für Garnisonsressourcen
  6. Legendäre Questreihe für legendäre Anhängerin
  7. Jede Woche im Gasthaus Schatzjäger rekrutieren nachdem ihr mindestens 4x Wiederverwertung rekrutiert habt

Auf Arbeitsaufträge in sämtlichen Gebäuden kann bei einer fortgeschrittenen Garnison vollkommen verzichtet werden, sofern sie nicht für die NUtzung von Berufen vorgesehen sind.


  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#2 Shaila

Shaila

    wahnsinnig

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3934 Beiträge:

Geschrieben: 16 February 2016 - 23:48

Ich habe mich dazu entschieden den Garnisons-Gold-Guide auch hier im Forum mit einzubringen. Auch wenn WoD nicht mehr so lange andauern wird, freue ich mich nach wie vor über Verbesserungsvorschläge bzw. Feedback.


  • 0

#3 Aun

Aun

    Master of Gifs

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7232 Beiträge:

Geschrieben: 17 February 2016 - 01:11

ohne ins detail zu gehen: scheune nimmt man nur für die mounts beium 1. char ( ressourcenverschwendung später).

handelsposten lohnt nur bei 2 ausgiebigen sammelberufen.

wiederverwertung ist (gerade als 1. char sehr wichtig).

ich brauche zb kein gasthaus, wenn ich zwar alle gefährten habe, aber alle auf ilvl 90 gammeln.

die idee des guides ist gut, aber die verbundenen queverweise fehlen. und den guide hättest mal vor nem jahr raus bringen können


  • 0

#4 Maladin

Maladin

    Buffed O.G. for shizzlemon

  • Moderatoren
  • 2998 Beiträge:

Geschrieben: 18 February 2016 - 17:18

Ich kenne den Guide schon aus dem Battlenet Forum. Danke für das veröffentlichen hier. 

 

/wink mala


  • 0

#5 Jagertee

Jagertee

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1132 Beiträge:

Geschrieben: 20 February 2016 - 10:49

Ganz zum Schluss hast ja noch nen Teil mit der Werft drin. was ich mich frage, warum nimmst nicht auch Anhänger mit der Eigenschaft "Schmiermaxe" mit?


  • 0

#6 Shaila

Shaila

    wahnsinnig

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3934 Beiträge:

Geschrieben: 21 February 2016 - 14:21

Ich finde die Eigenschaft Schmiermaxe eigentlich nur bedingt sinnvoll. Zunächst ist es ja so, dass dafür schonmal eine andere Eigenschaft flöten geht, die z.B. die Siegeschancen bei Missionen erhöht. Und wenn du gezielt die Eigenschaft anwerben willst im Gasthaus, dann fehlt dir wiederum die Schatzjägereigenschaft. Das andere Ding ist, dass selbst mit dieser Eigenschaft nach meinem Empfinden nur ungenügend Öl durch die Missionen eingebracht werden kann, um die Werft regelmäßig zu betreiben ohne weiteren Aufwand.

 

Man müsste also ohnehin trotzdem noch zusätzliches Öl erspielen und das gibt es in Tanaan. Tut man dies jedoch, hat man im Grunde wieder zu viel Öl. Sprich: Tanaan und die paar Dailies reichen locker um in Öl zu schwimmen und ab Respektvoll bei der Hand des Propheten gibt es die Ölplattform, womit sich das Ölthema völlig erledigt und auch die Ölmissionen gänzlich uninteressant werden. Und der Ruf ist halt echt schnell oben, vor allem wenn man noch die Medaillions der LEgion verwendet, weil man z.B. ohnehin die vier Rarmobs im Tanaandschungel abfarmt.

 

Meines Erachtens lohnt sich Schmiermaxe wenn überhaupt kurzfristig und da aber auch nicht so wirklich, als dass es die Nachteile aufwiegen würden.


  • 0

#7 Jagertee

Jagertee

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1132 Beiträge:

Geschrieben: 21 February 2016 - 14:32

Nun, wenn Du von Mainchars sprichst, magst du Recht haben. Ich habe aber bei all meinen Twinks 5 Wiederverwerter, 5 Schatzjäger und 5 Schmiermaxe. Das reicht in der Regel um gut Gold aus den Missionen zu ziehen und auch mit den Schmiermaxen habe ich genug Öl um die Marinemissionen zu machen und muss nicht auch noch mit den Twinks in den Dschungel. Mir hat es mitm Main gereicht, die Dailys da zu machen.


  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#8 Shaila

Shaila

    wahnsinnig

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3934 Beiträge:

Geschrieben: 21 February 2016 - 14:35

Okay, kann schon durchaus sein. Hängt wahrscheinlich aber auch ein Stück weit mit der eigenen Spielweise zusammen. Ich bringe den Ruf auf den Twinks halt über kurz oder lang ohnehin auf Respektvoll für die Ölplattform und dann würden die Schmiermaxe eben sinnlos werden. Aber wenn das für dich so gut funktioniert ist es doch gut. Wobei das mit den Schiffsgoldmissionen halt auch wieder stark mit Glück verbunden ist stellenweise. Gibt auch Twinks, da bekomme ich die gefühlt nie. :D


  • 0





Außerdem mit einem oder mehreren dieser Stichworte getaggt: Garnison, Gold, Guide, WoD, Anhänger, Schatzjäger

1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder