Springe zu Inhalt



Foto

Aus des Magzins


  • Bitte einloggen zum Antworten
22 Antworten zu diesem Thema

#21 Ympker

Ympker

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge:

Geschrieben: 05 May 2017 - 10:51

Schade, dass es mit Buffed Magazin vorbei ist :( Danke für die geile Zeit! Jetzt gibt es kein MMORPG Special Magazin mehr :/


  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#22 Bothkar

Bothkar

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge:

Geschrieben: 21 June 2017 - 20:36

Sorry, wenn ich das so schreibe, aber es ist auch selbst verschuldet.

 

Oder es hätte sich eben "WoW Magazin" nennen müssen. Dass hier das Hobby zum Beruf gemacht wurde, merkte man einfach an jeder Ecke und Kante, dass hier Leute dahinter stecken, die vorwiegend mit WoW in das Genre eingestiegen sind und ebenso gerne nur darüber berichteten, über jeden Patchstand. Aber wenn ein neues Addon bei Final Fantasy und co. veröffentlicht wurde man wider erwarten nichts lesen konnte. Und so sieht auch heute noch die Main Page aus: 90% WoW News. Kein Mucks über das neu erschienende Final Fantasy XIV - ,,Storm Blood" Addon.

 

Und das, obwohl es nach so vielen jahren ein sehr erfolgreiches P2P MMorpg ist (nein nicht wie bei TESO wo alle Spieler sich nach wenigen Monat desinteressiert abwendeten und auch mit dem neuen mickrigen Content addon ebenso wenig), mit über 60 Servern und aktuell solchen Warteschlangen:

id75xuqg.jpg

 

Und da heißt es dann "Naja aber dieses und jenes Game ist nunmal für die Leser interessanter". Wenn man nicht breit berichtet und nur singulär, natürlich verlaufen sich dann nur einige aus der WoW community hier her (die auch schrumpfend ist), der Markt dreht sich immer weiter. Und als ein objektives Spielemagazin sollte man so breitfächerig wie möglich berichten und nicht singulär auf 1 bis maximal 2 MMorpgs, die ja gerne privat von der eigenen Redaktion gespielt werden.

 

Der Markt dreht sich weiter, wer stehen bleibt verliert. Ganz einfach, kommt wieder, wenn ihr objektivere Journalisten geworden seid, die auch mal Spiele testen und sich darauf einlassen, auch wenn es auf dem ersten Blick nichts für einem selbst sein mag - ja auch, wenn kein Blizzard drauf steht.

Ich habe nach Jahren hier mal reingeschaut und lese wieder nur WoW "Gülle". Nichts gegen WoW (auch wenn ich es nicht gerne spiele, aber viele haben Spaß daran), aber das ist einfach keine breite Informationspolitik, die ich von einem MMOrpg Magazin erwarten würde.

 

Ich fand das Konzept und der Grundidee her gut, aber ich fühle mich bei gamestar, Onlinewelten.de (hier hinsichtlich MMO Welten) und co. einfach tausendprozentig in jeder Hinsicht besser informiert. Auch die Übersicht eurer Titelblätter sprechen Bände. Klar war WoW ein Seller Garant, hätte dies Gamestar oder Onlinewelten.de bis heute auf diese Monotonie so durchgezogen ich glaube nicht, dass es diese heute noch geben würde.

 

Bye.


Bearbeitet von Bothkar, 21 June 2017 - 21:11,

  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#23 Silarwen

Silarwen

    Text-Klöpplerin

  • Admins
  • 81 Beiträge:

Geschrieben: 22 June 2017 - 10:17

Danke für dein Feedback, aber wie du schon erwähnt hast, sind wir natürlich bei unserem kostenlosen Angebot darauf angewiesen, dass Leute die Beiträge lesen. Die meisten Leser interessieren sich für WoW - so einfach ist das. Karsten hat das in einem Artikel sehr schön erklärt. Link: Warum wir so viel zu WoW machen

 

Zum Thema Final Fantasy 14 und Stormblood: Wir haben natürlich auch eine Themenseite (<- klicken) und werden wie schon zum Heavensward-Release (<- klicken) auch zu Stormblood wieder einen Test veröffentlichen, jedoch erst, wenn wir die Hauptstory durchgespielt und den Großteil selber gesehen haben. 

 

Grüße

Maria 

 

 


  • 1




1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder