Springe zu Inhalt



Foto

Lang ist´s her...


  • Bitte einloggen zum Antworten
9 Antworten zu diesem Thema

#1 Bab5Fan

Bab5Fan

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 64 Beiträge:

Geschrieben: 04 November 2017 - 03:19

Hallöchens ...

 

WoW wir ja nun 13 und ich bin seit 12 Jahren dabei.

In dieser Zeit ist wohl einiges in Vergessenheit geraten. Darum hier mal ein paar Dummie-Fragen :blink: :ulol: :ucrazy:

 

Waren Lordaeron, Burg Stromgarde, Alterac jemal im Spiel "aktive" Orte gewesen ?? Ich vergleiche da mal mit Süderstade und Auberdine , die ja vor dem Kataklysmus auch mal "aktiv" waren.

Und stand Dalaran (mehr oder minder sichtbar) wirklich mal (im Spiel) an dem Ort wo jetzt der Krater ist ??

Helf mir mal einer auf die Sprünge bitte ..,.

 

Danke schon mal im vorraus  :utee: :angel:

 

 

 


Bearbeitet von Bab5Fan, 05 November 2017 - 10:55,

  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#2 Patiekrice

Patiekrice

    Knusperkopf

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2034 Beiträge:

Geschrieben: 04 November 2017 - 14:17

Moin!

 

 

Waren Lordaeron, Burg Stromgarde, Alterac jemal im Spiel "aktive" Orte gewesen ??

 

Und stand Dalaran (mehr oder minder sichtbar) wirklich mal (im Spiel) an dem Ort wo jetzt der Krater ist ??

 

Lordaeron ist (immer noch) der nördliche Bereich der östlichen Königreiche.

Burg Stormgade steht im Arathihochland und ist aber (zumindest für die Horde - keine Ahnung bei der Allianz) rein für Kill- und Loot-Quests ein Gebiet.

Alterac ist ebenfalls ein Gebiet in den östlichen Königreichen, aber wurde eher selten zum Questen genutzt : D

Im Spiel selbst "stand" Dalaran, dort wo jetzt der Krater ist, nie. Waren immer schon nur Ruinen unter einer großen, pinken Kupel. Dalaran wurde als richtige Stadt in Wotlk eingeführt und ist jetzt in Legion wieder die Hauptstadt.


  • 0

#3 Bab5Fan

Bab5Fan

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 64 Beiträge:

Geschrieben: 04 November 2017 - 14:34

Aaah ja ... danke schön. Aber ich meinte eher ob die Orte auch mal unzerstört im Spiel zu sehen waren (von Dalaran mal abgesehen), mit Npc-Händlern etc bestückt. :dunno: :sorry:

Süderstade /Burg Durnholde kann man sich ja in den Höhlen der Zeit relativ "belebt" betrachten und bei Theramore gibts ja auch eine ähnliche Möglichkeit.

Für mich wäre Lordaeron interessant. So wie diese Burgstadt aufgebaut ist, muss diese ja in besseren Tagen richtig toll ausgesehen haben.


Bearbeitet von Bab5Fan, 04 November 2017 - 14:39,

  • 0

#4 Patiekrice

Patiekrice

    Knusperkopf

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2034 Beiträge:

Geschrieben: 04 November 2017 - 15:27

Achso, ne.


  • 0

#5 Aun

Aun

    Master of Gifs

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7411 Beiträge:

Geschrieben: 04 November 2017 - 17:20

was du meinst ist die "capital city" oder "lordaeron city". heute hauptstadt der verlassenen. burg stromgarde ist da um einiges imposanter


  • 0

#6 Bab5Fan

Bab5Fan

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 64 Beiträge:

Geschrieben: 05 November 2017 - 10:42

Ich hab da auch mal in bisserl recherchiert... In WoW selber war wohl Lordaeron nie unzerstört zu sehen. Oberirdisch bevölkert zuletzt im Cinematic in WC-III. Aber ... Vielleicht gibts ja wieder Gelegenheit , wenn Blizzard tatsächlich einen Classic-Server anbietet. Ich bin da wirklich gespannt wie die angekündigte "fehlerbereinigte überarbeitete" Version sich spielt. Mein Gefühl sagt mir , das dort doch wieder ein diverses Comunity-Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen wird durch die ziemlich grosse gegenseitige Abhängigkeit , wenn man grössere Sachen erreichen will.

Bei mir keimt da schon eine Vorfreude wie zu Weihnachten .   :urock: :uclap: :angel:

 

PS:  Zur Zeit Sieht man am Himmel Azeroth´s einen grösseren Planeten der auseinanderzubrechen droht (oder schon ist ??) . Soll das Draenor sein ???

 


Bearbeitet von Bab5Fan, 05 November 2017 - 10:55,

  • 0

#7 Patiekrice

Patiekrice

    Knusperkopf

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2034 Beiträge:

Geschrieben: 05 November 2017 - 14:00

was ich sagte

 

Ich hab da auch mal in bisserl recherchiert... In WoW selber war wohl Lordaeron nie unzerstört zu sehen.

 

 

Achso, ne.

 


  • 0

#8 Schrottinator

Schrottinator

    Foren-Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4596 Beiträge:

Geschrieben: 05 November 2017 - 16:25

Das war die Recherche.


  • 0

#9 Patiekrice

Patiekrice

    Knusperkopf

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2034 Beiträge:

Geschrieben: 05 November 2017 - 16:51

Ich bin keine vertrauenswürdige Quelle.


  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#10 Aun

Aun

    Master of Gifs

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7411 Beiträge:

Geschrieben: 05 November 2017 - 18:31

Ich hab da auch mal in bisserl recherchiert... In WoW selber war wohl Lordaeron nie unzerstört zu sehen. Oberirdisch bevölkert zuletzt im Cinematic in WC-III. Aber ... Vielleicht gibts ja wieder Gelegenheit , wenn Blizzard tatsächlich einen Classic-Server anbietet. Ich bin da wirklich gespannt wie die angekündigte "fehlerbereinigte überarbeitete" Version sich spielt. Mein Gefühl sagt mir , das dort doch wieder ein diverses Comunity-Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen wird durch die ziemlich grosse gegenseitige Abhängigkeit , wenn man grössere Sachen erreichen will.

Bei mir keimt da schon eine Vorfreude wie zu Weihnachten .   :urock: :uclap: :angel:

 

PS:  Zur Zeit Sieht man am Himmel Azeroth´s einen grösseren Planeten der auseinanderzubrechen droht (oder schon ist ??) . Soll das Draenor sein ???

 

 

das ding wirst du in wow nie unzerstört sehen, da die verlassen schon zu classic existierten.
und der planet ist argus. wenn du 12/13 jahre dabei bist solltest du das eigtl wissen


  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder