Springe zu Inhalt



Foto

Instabile Internetleitung

A1 Fritz router verbindung

  • Bitte einloggen zum Antworten
3 Antworten zu diesem Thema

#1 Probstla

Probstla

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben: 21 May 2018 - 13:04

Ich hoffe hier in der Community findet sich jemand der mit helfen kann  :argh:

 

Und zwar folgendes Problem:

 

Ich lebe in Österreich und bin seit Jahren Kunde von A1 und besitze dementsprechend auch einen etwas älteren A1 Router mit einer 40 Mbit Leitung.

Ich bekommen zwischen 30-40 Mbit bei allen Geräten außer meinem Gaming PC rein. 

 

Der Router steht in der anderen Ecke des Hauses und einen Stock tiefer, womit mir klar ist das die Verbindung nie richtig gut sein wird und LAN auch nicht möglich ist.

Daher habe ich im Laufe der letzten Jahre mehrere WLAN Optionen ausprobiert. Im Moment nutze ich einen Fritz-Wlan Stick, welcher die ersten 2 Wochen echt gute 

Arbeit geleistet hat, bekomme immer fast volle Verbindung. Aber seit 3-4 Tagen bekomme ich nur mehr zwischen 1-3 Mbit Down und 9 Mbit Up rein was mich schon wundert. 

Router reset wurde bereits getestet und hat nichts gebracht. Lustigerweise passiert dies öfter, es läuft paar Wochen lang sauber, dann Wochenlang wieder total grotig. 

Firewall wurde ebenfalls schon deaktiviert.

 

Weiß einer an was das sonst noch liegen kann ? Ich hab auch mal nen WLAN-Repeater von TP-Link gestestet, dieser lässt sich aber nicht mit dem Router verbinden.

 

Ich bedanke mich herzlich für jegliche Hilfe!

 

 

Angehängte Bilder


  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#2 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15321 Beiträge:

Geschrieben: 21 May 2018 - 15:33

Und wenn du per LAN testweise am Router bist dann ist alles bestens?

Und wenn der Rechner testweise in der Nähe des Routers steht und per WLAN angebunden ist ist auch alles gut?


  • 0

#3 Probstla

Probstla

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben: 22 May 2018 - 13:54

ja wenn der pc ein zimmer weiter steht besteht kein problem, ist nur leider nicht möglich da ich noch zu hause wohne


  • 0

  ANZEIGE  Bitte einloggen, um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

#4 KrasotaArygos

KrasotaArygos

    Reisplantagengroßgrundbesitzer

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge:

Geschrieben: 12 March 2019 - 15:45

Kann auch gut möglich sein, dass in der Wand zuviele Kabel verlegt sind oder gar die Hauptkabelleitungen da verlaufen. Ebenso könnte man sich Gedanken machen, was was genau die Wände sind, Mauerwerk oder Trockenbau, macht auch nen Unterschied. Gerade die Ständerwände haben ja ne recht hohe Aludichte, die durchaus für negative Verhältnisse sorgen könnten.


  • 0





Außerdem mit einem oder mehreren dieser Stichworte getaggt: A1, Fritz, router, verbindung

2 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 2 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder