Abnehmen udn erste Ergebniss

Garya

Quest-Mob
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
62
Reaktionspunkte
0
Kommentare
54
Buffs erhalten
169
So.... ich habe mir vor einer Woche ein neues Ziel gesetzt.

Aber alles nach einander.
Seit meiner jüngsten sehe ich meinen Bauch immerw eiter wachsen. Die Rückbildungsgymnastik hatte nicht wirklich viel erfolg damals, und mein Bauch ist im Grunde ein einzigster Fettberg ^^ Meinen SChatz stört das wmneiger - aber mich gewaltig, da ich mir in diesem jahr komplett neue Sommerkleidung zulegen musste. Das erschrekenste an der ganzen Sache - innerhalb 2 Jahre habe ich 4 Nummerngrößen dazu gewonnen. Vor der Geburt meiner jüngsten habe ich eine stolze größe von 36/38 besessen, inzwischen muss ich 42 tragen ;(

So... also mein Ziel.... abnehmen.

Mein BMI betrug zum Zeitpunkt meines vorhabens stolze 25.8 - was zwar nur als leicht übergewichtig zählt, aber dennoch übergewichtig. Ich selbst wiege 72 kg.

So nun war die Frage - was machen?
Ich denke viele die mit ihrer Figur unzufrieden sidn kennen das. Was machen zur trauimfigur. Das einfachste und sinnvollste hierbei ist es ausgewogener und aufmerksamer zu essen und dabei viel und gezielt Bewegen.

Also hat klein Garya eben jenes aufgegriffen udn sich auf das 50/50 Punkte System eingelassen. nein kein Wayght watchers (wie auch immer das gecshrieben wird) sondern etwas - naja - etwas anderes.

Das Prinzip ist im Grunde ganz einfach - was du isst wird dir in Punkten angerechnet - wieviel du dich bewest ebenfalls... udn hierbei gilt es eine bestimmte Punktzahl zu erreichen aber nicht zu überschreiten.

Wie sieht das bei mir aus:
Da ich als Einsteiger gelte (bin ja so faul und unsprortlich die ganzen Jahre gewesen ^^) gilt für mich die variante A - sprich ich muss 20 bis 25 Bewegungspunkte in der Woche sammeln - und diese alle 6 Wochen um 5 bis 10 Punkte steigern um am ende meine 50 bewegungspunkte zu bekommen. Somit sollte dann nach 7 Wochen 50 Punkte erreicht sein udn diese in der Zukunft auf gehalten werden.

Das zweite Element ist die Ernährung:
es gilt hierbei
---> höächstens 60g Fett am Tag
---> überwiegend Lebensmittel mit Kohlenhydraten
---> mindestens 5 portionen Obst oder Gemüse (mehr Gemüse als Obst)
---> mindestens 2 Liter Wasser trinken
---> und drei feste Mahlzeiten udn nur im Bedarfsfall 2 Zwischenmahlzeiten

für jede voll umgesetzte Empfehlung gibts 2 Punkte

soweit so gut.
Das ganze wird schließlich genaustens Dokumentuiert udn festgehalten - also in sachen Essen
Was - wann wieviel - und was drinnen ist
bei der Sache Bewegung
was wann wie lange

Klingt viel ist aber gar net viel.
Mein Tagesablauf hat sich inzwischen dahingehend verändert dass ich beim Einkauf gezielt darauf achte was ich einkaufe - das mein Kühlschrank von Obst und Gemüse überfüllt ist (Schatz findets net so toll meine Kinder liebens immer wieder mal was naschen zu dürfen (Obst ist ja OK) wenn sie grad lust zu haben (zb ich Trauben zu klauen, die Mama um Paprikanascherreien zu bitten und so weiter)

Aber mein Tagesablauf... ja
morgens steh ich nun immer eine halbe Stunde früher auf und mache ein wenig Yoga unter Anleitung (so ne halbe Stunde) - dann unter die Dusche und SChatz sowie Kinder wecken... dann üblicher Tagesablauf - wobei ich hierbei eigendlich mehr laufe als früher (vieles zu Fuß erledigen was früher einfach wegen der bequemlichkeit anders von statten ging. Mittags wenn die Kleine schläft und die große nochmals unterwegs ist gehts aufs Brett oder den Stepper und nochmal ne halbe Stunde bewegen.

mein persönliches Ergebniss:
1 kg in einer Woche abgenommen
weniger Hungergefühle
allgemein gelassener und Ausdauernder geworden

das das erst nach einer Woche
smile.png

Nunja voielleicht kommt irgendwann auch hier wieder ne Null-Bock-Phase aber ich denke da scheucht mich mein Schatz der hinter mir steht schon schnelle raus
wink.png


so long fürs erste
die Garya

ps: mal sehen vielleicht schreib ich mal ein bischen was genaueres hierrüber nieder ^^

und ich im Allgemeinen...
ja mir persönlich gehts wunderbar dabei.
 
Oben Unten