Allein in der Ini

PatsMagic

NPC
Mitglied seit
22.02.2008
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Nein, das ist kein Eintrag über das plötzliche Auseinanderbrechen der Gruppe in einer Instanz (was so wie man hört immer häufiger zu beobachten ist, und von doch eher schlechtem Stil zeugt).

Vielmehr hatte ich gestern mal zum Farmen (man könnte auch Gier dazu sagen) meinen Stoffi allein in die Todesminen geschickt.
War sehr unterhaltsam, gerade am Anfang. Ist man gar nicht gewohnt, daß die Mobs nach einem Feuerball umfallen.
Allerdings fand sich Patricius doch vier mal auf dem Friedhof wieder (blöde Lauferei).

Was hat er daraus für die Todesmine gelernt ?

1. Elite-Oger sind relativ feuerunempfindlich und langen kräftig zu.
2. Wenn man Sneed's Shredder erledigt hat, sollte man vor dem Looten noch healen, weil Sneed noch drin sitzt.
3. Der Taure am Schiffsaufgang betäubt zwar, hat aber wenn man günstig steht sehr weite Wege zu seiner Werkzeugkiste
smile.png
. Allerdings sollte man vorher die Schurken erledigt haben.
4. die wichtigste Lektion: auch wenn Arkane Explosion eine nette Sache ist und fast immer geholfen hat, sollte man doch bei den Bossen ein Mindestmaß an Taktik berücksichtigen.

Und so passierte es dann, daß obwohl der Kapitän des Schiffes samt Eskorte mit 4-5 Arkanexplosionen und einer Druckwelle erledigt war, Patricius bei Van Cleef nicht durchgehalten hat (sh. Mangel an Taktik ;-) ). Da das dann mittlerweile der 5. Anlauf war, war natürlich vorne in der Ini schon wieder alles voll, und so hat Pat dann gegen Mitternacht doch die Segel gestrichen und auf den ersten Solo-Boss-Kill verzichtet.

Beim nächsten Mal ^^
 
Oben Unten