Antivirenprogramm 2015

tonygt

Welt-Boss
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
2.661
Reaktionspunkte
30
Kommentare
1
Nachdem meine Kaspersky Lizenz ausgelaufen ist sucher ich derzeit ein Antivirenprogramm für dieses Jahr. Diese kaufe ich immer für die ganze Familie dementsprechend brauche ich ca. 4 Lizenzen minimum, finanzel muss es nicht kostenlos sein es ist wichtig das das Preis/Leistungs verhältnis stimmt und auch Pc unerfahrene Personen wie meine Mutter möglichst wenig Aufwand haben.

 

Mit Kaspersky war ich extrem unzufrieden da es auf Laptops scheinbar spürbar leistung zieht und den Pc verlangsamt und auf meinem Hauptrechner Viren von denen ich wusste, dass sie da sind nicht entdeckte bzw. gar nicht erst verhindert hat und ich dann erst mit Malewarebytes das ganze bereinigen konnte.

Ich schwanke derzeit zwischen Avira, Bitdefender und der Premium Version von Malewarebytes bin aber auch gerne auch für weitere alternativen offen.

Deswegen bräuchte ich etwas Feedback in Bezug auf die oben genannten Programme.
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Ich persönlich nutze Eset Nod32 und bin seit Jahren zufrieden damit. Macht was es soll. Nervt nicht. Bremst nicht.

Avira würde ich persönlich nicht mal auf den Rechner lassen wenn man mir Geld dafür gibt.
 

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.185
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.414
Buffs erhalten
6.230
Warst du mit KIS nicht zufrieden? Ich nutze es immer noch.
 

spectrumizer

Teammitglied
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
8.555
Reaktionspunkte
392
Kommentare
86
Buffs erhalten
26
War früher auch jahrelang Kaspersky-Kunde. Aber seit irgendeiner Suite damals (glaube 2011) war das Ding schlimmer als Norton. Total aufgebläht und irgendein KAV Prozess lief ständig mit 10-15% CPU, lies sich nicht beenden (selbst wenn KAV geschlossen wurde) sondern nur durch Rechner-Neustart beheben, bzw. solange, bis es dann irgendwann wieder anfing.

 

Seither nutze ich "Vipre" und bin bisher nicht enttäuscht worden. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
tonygt

tonygt

Welt-Boss
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
2.661
Reaktionspunkte
30
Kommentare
1
Warst du mit KIS nicht zufrieden? Ich nutze es immer noch.

 

Wie gesagt hatte zum einen das Problem das es bei Laptops oder kleineren Notebooks gefühlt die Pcs langsamer macht und hatte im vergangenen Jahr mehrmals den Fall das er Viren nicht gefunden hat. Kaspersky zeigt mir als Jahresbilanz an das er nur 6 Bedrohungen entdeckt hat indem Jahr hatte ich aber mehre Viren drauf und musste einmal sogar den Pc neuaufsetzen wegen eines Virus.
 

Carcharoth

Raid-Boss
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
5.462
Reaktionspunkte
142
Kommentare
218
Buffs erhalten
25
Von Avira kann ich auch nur abraten. Die sind bekannt für ihre regelmässigen False Positives.

 

Momentan nutze ich Avast! auf dem Gamingrechner, und das Microsoft-Bordmittel auf den VMs.

Wobei ich mit Avast! auch nicht wirklich zufrieden sind. Das Ding hat sich die letzten 2 Wochen nichtmal geupdated, oder mir Bescheid gegeben, dass ein Update vorliegt...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.185
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.414
Buffs erhalten
6.230
Momentan nutze ich Avast! auf dem Gamingrechner, und das Microsoft-Bordmittel auf den VMs.
Wobei ich mit Avast! auch nicht wirklich zufrieden sind. Das Ding hat sich die letzten 2 Wochen nichtmal geupdated, oder mir Bescheid gegeben, dass ein Update vorliegt...


Avast läuft als Free-Version bei meinen Eltern und belegt nach Lust und Laune einfach mal so 99% CPU-Last ohne ersichtliche Aktivität.
 

Grushdak

Welt-Boss
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
1.102
Reaktionspunkte
62
Kommentare
1
Buffs erhalten
1
Also ich benutze seit Jahren KIS und habe damit nie Probleme gehabt.

Gerade damit habe ich bisher die wenigste PC Auslastung, Updates permanent im Hindergrund, ohne irgendwelche Einbrüche.

Die Auslastung ist bei nur ca 4%.

 

Habe schon früher so einige Programme gehabt, keines war/ist so gut.

 

Wenn Du so massive Probleme hast, solltest Du mal die Einstellungen optimieren.

Ansonsten vermute ich mal eher andere Probleme bei Dir, wenn Du so massive Probleme mit KIS hast. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eMJay

Welt-Boss
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
2.568
Reaktionspunkte
27
Kommentare
119
Nutze auch schon seid Jahren KIS und konnte nur auf einem Rechner der schon über 10 Jahre alt ist bei meinen Eltern kein KIS installieren weil eben die Suite zu viel Leistung verbraucht hat. 

 

Jede Suite braucht beim Starten etwas Zeit die sich auf die Startzeit von Windows auswirkt. Aber das sind vllt. 10 Sek. bei Normalen Festplatten.

Bei SSD´s merkt man das nicht. 

 

Maleware erkennt auch Software die evtl. Daten sammelt usw. die nicht wirklich eine Bedrohung ist. Wird recht oft mit irgend welcher Free/Shareware mit Installiert. Für KIS ist es aber kein Grund auszuschlagen. 

Es ist auch ein Unterschied ob man die Internet Security hat oder nur das Antivieren Programm. Das 1. Filtert und Checkt dein Internet verkehr (Außer es gelangt über Freigegebene Ports rein die nicht gecheckt werden) beim 2. werden nur Daten die schon auf der Festplatte auf Vieren untersucht. 

Bei der Internet Security sollte kein Virus auf die Platte gelangen. Beim Normalen Antivieren Programm kann es durch aus vorkommen. 
 
TE
TE
tonygt

tonygt

Welt-Boss
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
2.661
Reaktionspunkte
30
Kommentare
1
Also ich benutze seit Jahren KIS und habe damit nie Probleme gehabt.

Gerade damit habe ich bisher die wenigste PC Auslastung, Updates permanent im Hindergrund, ohne irgendwelche Einbrüche.

Die Auslastung ist bei nur ca 4%.

 

Habe schon früher so einige Programme gehabt, keines war/ist so gut.

 

Wenn Du so massive Probleme hast, solltest Du mal die Einstellungen optimieren.

Ansonsten vermute ich mal eher andere Probleme bei Dir, wenn Du so massive Probleme mit KIS hast. ;)

 

Ich hab keine massiven Probleme sondern bin einfach unzufrieden mit der Leistung des Programms, da ich für viel Geld die Vollversion gekauft habe und trotzdem auf allen Rechner immer wieder Malewarebytes drüber laufen lassen muss oder anderen Programm um eine Virus zu finden.

Es geht dabei auch nicht nur um meinen eigenen Rechner, sondern auch um die Pcs von meiner Mutter auf der Patieten Daten drauf sind die geschütz werden müssen und den Rechner von meinem kleinen Bruder. Von denen kann ich nicht immer erwarten das sie immer aufmerksam sind und Gefahren erkennen.

Zur Leistung kann ich dir zum einen zustimmen ich merke auf meinem Hauptrechner auch keine Performance Einbrüche aber es gab seitens meiner Familie beschwerden über Performance die ich natürlich nur begrenzt überprüfen kann.

 

Edit: @emJay Wir hatten das letzte Jahr die Pure Version da es die zum gleichen Preis wie die Internet Security gab.

Werde mir mal die Vipre Trial anschauen wie mir das Programm gefällt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eMJay

Welt-Boss
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
2.568
Reaktionspunkte
27
Kommentare
119
Pure kann ich nicht beurteilen. Aber wenn ich mir die Daten so durchlese dann kann es durchaus sein dass es Leistung frisst 

 


 

 

  • Schützt Sie vor aktuellen Internetbedrohungen
  • Bietet umfassenden Schutz für PC, Mac und Android
  • Schützt Ihre Privatsphäre vor Webcam-Spionen und mehr
  • Schützt Ihr Geld beim Online-Banking und -Shopping
  • Schützt Ihre Identität, Fotos, Dateien und andere Daten
  • Schützt Ihre Kinder vor Gefahren im Internet
  • Einfache Sicherheitsverwaltung auf all Ihren Geräten
  • Effektiver Schutz für die optimale Leistung Ihrer Geräte

 

Es macht mehr als es sein müsste. 

Kannst ja 30 Tage lang die Suite Testen. Vor allem wenn es um Eltern usw. geht. was Pflegeleichteres gibt es nicht. 

Wenn du es kaufst dann mache es in der Bucht :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Carcharoth

Raid-Boss
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
5.462
Reaktionspunkte
142
Kommentare
218
Buffs erhalten
25
Avast läuft als Free-Version bei meinen Eltern und belegt nach Lust und Laune einfach mal so 99% CPU-Last ohne ersichtliche Aktivität.

 

 

Den Kram hatte ich auch mal. Das is der Grund warum auf den VMs kein Avast mehr läuft.
 

Thoor

Raid-Boss
Mitglied seit
24.10.2006
Beiträge
5.352
Reaktionspunkte
73
Kommentare
54
Buffs erhalten
9
Ich werf da mal Trend Micro Worry Free in den Raum... verwenden geschäftlich auf den Servern (Physisch als auch VMs) sowie auf den Client. Ich habs bei mir seit Win 8.1 auch drauf (als Einzelplatz Version gekauft) da Microsoft Security Essentials unter Win 8.1 nichtmehr brauchbar ist, bzw. durch Windows Kack Defender ersetzt wurde.
 

Rabaz

Welt-Boss
Mitglied seit
21.03.2009
Beiträge
1.121
Reaktionspunkte
119
Kommentare
120
Buffs erhalten
46
Man wird sich hier im Kreis drehen genauso wie beim lesen irgendwelcher Tests. 5 Tests gelesen -> 5 unterschiedliche Ergebnisse bzw. Ranglisten. Und vermutlich kann ich da noch ne Null hinter die 5 machen.

 

Also irgendwas eindeutiges wird es nicht geben. Es kristallisiert sich aber heraus, dass man sich zwischen Kaspersky, Bitdefender oder F-Secure entscheiden sollte.

 

Die oberste Weisheit lautet ja, dass es keine 100% Sicherheit gibt. Und ob ich bei 98,2 lande oder bei 97,9 ist mir einfach mal egal, ich lasse mich doch nicht verrückt machen. Ich schaue auf einfache Oberfläche und Bedienbarkeit, denn eigentlich will ich sowas GAR NICHT sehen oder bedienen müssen.

 

Das schreckliche Avira (nur der kostenlose Teil) von dem ihr hier redet als sei es eine ansteckende Krankheit, läuft hier bei mir übrigens auf einem Rechner, der seit 6 Jahren fast täglich im Internet und virenfrei ist und in der Zeit nicht ein einziges mal neu aufgesetzt werden musste. OK ich weiß es ist kein Argument zu sagen "bei mir läuft xxxxxx und ich habe keine Probleme". Aber viel bessere habe ich bei den "teuren" auch nicht gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Carcharoth

Raid-Boss
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
5.462
Reaktionspunkte
142
Kommentare
218
Buffs erhalten
25
  • Upvote
Reaktionen: ZAM

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Am besten war es einmal als mir ein Kollege auf der Arbeit erzählen wollte, dass Avira nicht so schlecht sei und 10 Sekunden später vom Bundestrojaner begrüsst wurde :D

 

Aber es muss halt wirklich jeder selbst wissen was er nimmt. In den Tests ist die Siegerreihenfolge wirklich jedes mal anders.

Und im normalen Betrieb merkt man ja auch erstmal nur wie der Virenscanner bremst/nervt. Vielleichjt noch wenn er tatsächlich das ein oder andere abfängt.

Ansonsten merkt man erst wenn er versagt hat, dass es so ist. Und natürlich kann auch kein Virenscanner immer zu 100% alles erkennen.

 

Tjo :)
 
  • Upvote
Reaktionen: ZAM

ichbinnichtschuld

Raid-Boss
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
9.923
Reaktionspunkte
138
Kommentare
368
ESET Nod32 hab ich auch drauf und öfters ohne klagen weiterempfohlen.

 

Das macht sich sowieso nie negativ bemerktbar, lässt sich gut konfigurieren und ist günstig (vor allem als studen/schüler). Es hat außerdem etwas praktisches, namens game mode. Erkennt nod32 das etwas in vollbild läuft (spiel/video) geht es in sparmodus und verschiebt zb fällige updates, solange man im game ist. keine lags mitten in der runde weil antivir sich updated.
 
Oben Unten