Balrog und Evendim

Kulunki

Quest-Mob
Mitglied seit
18.09.2007
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
So gestern wars mal wieder soweit, nachdem Thaurlach, der Balrog aus der Spalte( Endgegner der einzigen 12-Mann Raid instanz in Mittelerde) das Wochenende über nicht sterben wollte haben wir ihn gestern nochmals einen Besuch abgestattet.

Ich war guter Dinge es waren so gut wie nur Mainchars dabei, alle waren gut vorbereitet und motiviert.

Ich muss sagen aber es war ein härterer Versuch als viele male davor, ich weiss nicht woran es lag, sicher wir hatte nicht die +3 Hoffunugn durch den Ring des letzten Versuchs aber dass das so einen großen unterschied macht, dachte ich eigentlich auch nicht. Hab mich auch mit dem einen oder anderen unterhalten und diese Woche scheinen wohl mehr leute Probs gehabt zu haben.

Naja die Reinigung der Quellen lieg ohne Probleme, alle bis auf Wächter und Barde ab zum Allesehenden. Hier gabs das eine oder andere Problem mit dem unterbrechen, 2 mal gab es den AOE, beim ersten wurde leider einer unserer Schurken instant ausgeschalten, also leider schon ein Rezz verbraucht. Der Allsehende starb dann auch so wie es sich gehört. Alle raus und schön hinter dem Balrog plaziert.uns das standartprogramm abgespult.

Leider wurden dann bei einem Münzklau nochmal der gleiche Schurke und ein Waffemeister ausgeschalten. Dann lief alles wieder glatt, nur starben nochmals 2 leute in der LEtzten Phase, unser hauptmann hatte leider nicht mehr die Zeit zum in den weg werfen auch das letzte Gefecht anzuschmeissen. naja sowas passiert aber am Ende lag der dann doch. Die Ausbeute war nicht die beste für den stress aber so is das halt manchmal. Je einmal die Schulter, die Waffe und ein Halsband.

Einer unserer Sippenkollegen hatte dann noch Buch 13 kap 9 offen was im Anschluss auch noch fix erledigt wurde. Eine kleine Instanz die das Ende von buch 13 darstellt. Eine kalte Höhle, Mordrambor und die lokale Seherin aus Forochel.. alles mit einer überraschenden Wende, aber zuviel soll nicht verraten werden.

Naja meinem kleinen Schurken habe ich mich auch noch gewidment und da ich in mein Lieblingsgebiet gekommen bin war der Sprung von 35 auf 37 innerhalb von kanpp 1,5 Std auch kein Problem. Die Quests in Evendim lassen sich mit nur 2-3 annehmen und im Kreisreiten um die einzelnen Questpunkte zu erreichen gut erledigen. Damit meine ich natürlich Tinnundir und Feste Forod. Der Traufenspitz ist heut erst dran. War dann auch noch mit ein paar Sippenkollegen die auch grad am twinken sind in Dol Dinen. Es hat eine Menge Spass gemacht auch wenn wir ohne Barden nicht das Zelt reinigen konnten.

Neben ein paar handwerklichen Tätigkeiten(meine Sippenkameraden haun sich blaue Tränke rein als wär es brot) war das wohl mein Tag in Mittelerde.

Bis denne
 
Oben Unten