Blog über den Rock (Teil 3)

DreiHaare

Dungeon-Boss
Mitglied seit
23.04.2008
Beiträge
943
Reaktionspunkte
27
Kommentare
615
Buffs erhalten
260
Der Southern Rock ist eine Spielart des Countryrock und entwickelte sich Ende der 1960´er Jahre (natürlich) in den Südstaaten der USA. Er war eine der populärsten Stilrichtungen des Rock.
Typisch für den Southern Rock ist eine hart gespielte Rockmusik, die Nähe zum Hard Rock hat, aber auch Blues-, Country- und manchmal auch Jazz-Elemente aufgriff.
Er war auch eine Reaktion auf die politische Situation in den USA der 1960´er Jahre. Die Südstaatler wurden als Hinterwäldler charakterisiert und es wurde ihnen pauschal Rassismus vorgeworfen. Gegen diese Schuldzuweisungen wollten sich die jungen Südstaatler wehren und ihr eigenes Lebensgefühl beschreiben.
Ende der 1970´er Jahre ließ die Popularität nach, doch auch heute noch gibt es Bands dieser Stilrichtung.

The Allman Brothers Band - Jessica Ich habe hier ganz bewusst lediglich einen Link ohne Video gesetzt, weil die Videos teilweise grottenschlecht waren. Auch bei Allman Brothers - Ramblin´ man musste ich einen Audio-File nutzen, die Videos sind zu schlecht. Die Jungs sind typische Vertreter des Southern Rock, werden oft aber auch als Bluesrocker eingestuft.

Der Song Sweet home Alabama ist die direkte Reaktion auf Neil Youngs musikalischen "Angriff" mit seinem Song "Alabama". Wie hieß die Band doch gleich?

Die Marshall Tucker Band war eine der bekanntesten Southern Rock Bands der 1970´er. Ihre Musik war ein Mix aus Rock, Country und Jazz. Ihr Heard it in a Love Song schaffte es 1977 bis auf Platz 15 der Charts.

Die Band Molly Hatchett war berühmt für ihren harten, lauten Südstaaten-Sound. Ihr Album Flirtin´ with Disaster verkaufte sich mehr als 2 Millionen mal.

Charlie Daniels (Baujahr 1936) gründete 1972 seine Charlie Daniels Band. Typisch für seine Band war der Einsatz von Daniels Geige, wie man im Song The devil went down to Georgia sieht und hört.

Black Oak Arkansas platzierte in den 1970´er Jahren gleich 10 Alben in den Charts. Der Sound ist geprägt vom Einsatz mehrerer Gitarren und der kratzigen Stimme von Jim "Dandy" Mandrum.

Gegründet wurden The Outlaws 1972, das Video Full Circle und der Song sind aus dem letzten Jahr, wie man den Jungs eindeutig ansieht. ^^

Natürlich darf ich die wohl hierzulande bekanntesten Vertreter nicht vergessen zu erwähnen. Wer kennt sie nicht, die Jungs mit den längen Kinnbärten? Auch das Fahrzeug, welches in den Videos immer zum Einsatz kam, würde doch jeder sofort wiedererkennen.
 
Oben Unten