Demo des Tages

michaspferd

Quest-Mob
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
31
Reaktionspunkte
0
Kommentare
6
Buffs erhalten
12
Ich habe gerade die Demo vom neuen Banjo-Kazzoie angespielt und muss leider sagen, dass meine sowieso schon schlechten Erwartungen nochmals unterboten wurden. Dass Banjo ziemlich hässlich aussieht wusste man schon vorher und auch das man viel mit Fahrzeugen unterwegs ist. In der Demo ist man aber, soweit ich gespielt habe, nur mit Fahrzeugen unterwegs, die sich dazu noch ziemlich beschissen steuern lassen (aber dafür ziemlich häufig physikalisch korrekt umfallen). Dabei hätten die Fahrzeuge wirklich eine gute Ergänzung werden können, wenn der Fahrzeug/Zu Fuß anteil etwas ausgewogener wäre. Die Puzzleteile bekommt man, soweit ich gespielt habe, nur noch durch Minispiele, was noch ein Schritt weg vom klassischen 3D-Jump'n'Run ist, was ziemlich schade ist. Nämlich genau das hab ich erwwartet, ein klassisches, sympathisches und lustiges Rare Jump'n'Run wie zu N64 Zeiten. Sympathisch und lustig ist das neue Banjo-Kazooie, die Atmosphäre ist ziemlich gut und man fühlt sich sofort an die alten Teile erinnert (viele Melodien sind fast 1zu1 aus den alten Titeln übernommen worden), nur das Gameplay ist fürn Arsch.
Achja, die Bildschirmtexte sind auf einem nicht HDTV kompatiblen Fernseher so dermaßen klein und unscharf, dass man nur erraten kann was gerade gesagt wird, was ziemlich schade ist, da die Texte häufig ziemlich lustig sind.

Dieser Artikel basiert wie gesagt auf der Demo, ich hoffe ja immernoch, das wenigstens noch das miserable Fahrzeughandling verbessert wird, denn das ist wirklich noch auf dem Niveau von irgendwelchen billigen 10€ Titeln vom Wühltisch (bei denen man immer den Drang verspürt, die Kiddies und Eltern die diese Spiele wirklich kaufen aufzuklären was gute und schlechte Videospiele sind) und das ist für ein Spiel bei dem man sein Gefährt so häufig benutzt völlig inakzeptabel.
 
Oben Unten