Dezentes Netzwerk/Internet-Problem

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.198
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.449
Buffs erhalten
6.259
Config
Win 7 64 Bit
Asus P8Z68-V Pro
Alle Treiber aktuell
Fritzbox vom Provider (erst knapp 2 Monate im Betrieb)
50/10 Mbit-Leitung
Router übernimmt auch die Funktion von Modem und Splitter (falls Letzteres überhaupt noch relevant ist).

Problem + Tathergang:
Gestern Abend hatte ich statt 50 nur schwankend zwischen 0,5-1,5 Mbit Downstream, aber weiterhin vollen Upstream(!).
- Router neu gestartet, keine Besserung.

Beim Provider angerufen. Nachdem der nette Herr statt mir zu sagen, dass ich von einem Uni-FTP testweise mal Knoppix runterladen und ihm die Datenrate sagen soll, mir umständlich die URL über ein knackendes Telefon ( DSL-Telefonie \o/ ) buchstabierte, meinte er plötzlich ich solle doch die Verlängerung zur Telefondose entfernen und die zweite Dose nicht nutzen. WTF? Er faselte dann noch was von Strom auf der Leitung und weiteres belangloses Geblubber.
- Gegenfrage 1: Ja, da ist eine zweite Dose, aber wie kommt der darauf, dass ich die nutze? Da ist absolut nichts gelegt, angeschlossen, angefasst oder sonstwas.
- Gegenfrage 2: Warum hat es die letzten 2 Monate alles tadellos funktioniert und sollte plötzlich ein Problem sein?

Ich hab also das Kabel vom Router zur Telefondose gezogen, während er noch am Telefon war (haha :ugly:), Router komplett abgesteckt, kurz gewartet, neu gestartet.
- Ergebnis: Bandbreite war wieder da - aber seitdem verliert mein Rechner unregelmäßig alle paar Minuten einfach so die Verbindung zum Router bzw. die Internet-Verbindung. Der Router läuft jedoch weiter. Laut seinem Log gibt es auch keine Verbindungsunterbrechungen zur Anschlussstelle. Ich stehe etwas auf dem Schlauch.



*Edit* Ich muss heute noch testen, ob es beim WLAN den Abbruch auch gibt. Wenn nicht, dann hat entweder mein Mainboard einen Schaden, Windows braucht eine Frischzellenkur, oder der Anschluss am Router ist im Sack - alles großartig .. NICHT ...

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Keashaa

Welt-Boss
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
1.103
Reaktionspunkte
100
Kommentare
21
Buffs erhalten
16
Hast du den Router mal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt? Nicht dass der sich ein automatisches Firmware-Update gezogen hat und dadurch was schiefgelaufen ist (wäre nicht das erste Mal, ich erinnere mich an PS3-Firmware-Updates, nach denen plötzlich einiges nicht mehr ging)...
 
TE
TE
ZAM

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.198
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.449
Buffs erhalten
6.259
Die Box zieht sich die Firmware nicht automatisch. Das letzte Update war vor Erhalt.
Reset hab ich noch nicht gemacht - nein.
 

Request

NPC
Mitglied seit
29.10.2013
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Hast du vilt am PC einen 2. Ethernet Port? Je nach dem kann auch nur das Kabel einen Sprung habe und die Unterbrüche verursachen.
 

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
Bei einem Router hatte ich mal das Problem, dass das Kabel nicht richtigen Kontakt bekam. Hatte zu dem Zeitpunkt auch öfters mal Abbrüche. Es reichte schon einfach nur einen anderen der vier Anschlüsse zu nutzen und schon war alles wieder in Ordnung.
Wie das mit dem langsamen Download und 10 Mbit Upload zustande kommt, weiß ich nicht. Ist mir noch nie unter gekommen.^^ Aber da spricht eher alles dafür das es am Provider lag.
 
TE
TE
ZAM

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.198
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.449
Buffs erhalten
6.259
Screenshots von den DSL Infos der FB wären noch gut.

Nicht notwendig - die Daten habe ich in dem Zusammenhang ständig im Auge gehabt und waren (zumindest laut Anzeige) stabil.

Hast du vilt am PC einen 2. Ethernet Port? Je nach dem kann auch nur das Kabel einen Sprung habe und die Unterbrüche verursachen.


Ich teste heute Abend noch ein "neues" Kabel und einen anderen Port. Wobei ich ungern den Port am Router wechseln würde, weil es der einzige GBit-Port ist. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
ZAM

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.198
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.449
Buffs erhalten
6.259
Ich würde ja gern schreiben, dass es nach Kabel und Port-Wechsel am Router keine Probleme mehr gibt, aber das habe ich gestern schon mal gemacht und dann hatte ich kurz darauf wieder Aussetzer. ^^

Auf jeden Fall steckt das neue Kabel jetzt im Port 1, was einer von zwei (statt nur einem ) GBit-Ports ist - warum auch immer, steckte es bisher in Port 4
Aber mal abgesehen davon, hat es ja alles wunderbar funktioniert die letzten 2 Monate.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Saji

Welt-Boss
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
3.221
Reaktionspunkte
168
Kommentare
473
Buffs erhalten
399
Erinnert mich ein bisschen an das Problem das ich vor kurzem hatte. Habe auch alles getauscht, vom Splitter über die Kabel bis zum Router; half aber alles nichts. Am Ende waren die Probleme einfach nach einer Woche weg, als wären sie nie dagewesen. ^^ Vielleicht hängt deine Verbindung einfach irgendwo an einem schlechten Bauteil? Bei mir lagen angeblich auch keine Störungen vor, und die Techniker, die einen Tag nach dem das Internet wieder ging, da waren konnten in der Leitung auch nichts feststellen. Aber irgendwas muss ja gewesen sein, aus Jux und Dollerei spinnt das Internet ja nicht fast eine Woche lang.
 

Lilith Twilight

Dungeon-Boss
Mitglied seit
01.05.2008
Beiträge
938
Reaktionspunkte
18
Kommentare
74
Buffs erhalten
75
Ich würde ja gern schreiben, dass es nach Kabel und Port-Wechsel am Router keine Probleme mehr gibt, aber das habe ich gestern schon mal gemacht und dann hatte ich kurz darauf wieder Aussetzer. ^^

Auf jeden Fall steckt das neue Kabel jetzt im Port 1, was einer von zwei (statt nur einem ) GBit-Ports ist - warum auch immer, steckte es bisher in Port 4
Aber mal abgesehen davon, hat es ja alles wunderbar funktioniert die letzten 2 Monate.

Vielleicht könntest du ja mal ein anderes Gerät (Laptop?) an das Kabel hängen um auszuschliessen das nicht vielleicht doch der Port am MB einen Schuß weg hat?

Falls du mit dem anderen Computer dann keine aussetzer hast könntest du ja mal mit deinem PC eine Knoppix CD booten um zu sehen ob die Aussetzer dort auch auftreten und ein Problem mit Windows auszuschliessen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
ZAM

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.198
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.449
Buffs erhalten
6.259
Ich habe kein Ersatzgerät, nur noch einen Rechner - der Rest ist beim Umzug über den Jordan gegangen. ^^
Aber Knoppix wäre eine Idee, sofern heute nochmal Aussetzer auftreten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
ZAM

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.198
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.449
Buffs erhalten
6.259
Also Toi toi toi .. bisher keine Aussetzer.

Die Lösung war, einfach einen anderen Port am Router zu verwenden, weil ich vorher aus irgendeinem Grund nicht in einem der GBIT-Ports steckte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten