Ein Lebenszeichen..

Frutty

Rare-Mob
Mitglied seit
24.10.2006
Beiträge
405
Reaktionspunkte
0
Kommentare
606
Buffs erhalten
19
..erstens kommt es immer anders, und zweitens, als man denkt. Könnte passen für die letzten 2 Wochen..

*Rückblende..*Harfenmusik*
Wir schreiben Montag, letzte Woche...

aaach keine Lust auf den Quatsch

*Harfenmusik*wieder Gegenwart*
tongue.png


Montag letzte Woche war also der Beginn meiner Stimmungsschwankungen.
Als ich Anfang Juni der zuständigen Bearbeiterin beim zuständigen BaföG Amt eine Email geschrieben hab, ob ich BaföG berechtigt bin, kam zurück: "Wenn Sie eine Freizügigkeitsbescheinigung besitzen, ja."
Diese Freizügigkeitsbescheinigung hab ich ja wegen dem Ferienjob schon, und als ich eben am Montag die Antwort von ebenselber Dame auf "Reicht die Gültigkeit der Bescheinigung aus oder brauch ich ne neue für den BaföG-Antrag?" vor Augen hatte hab ich geglaubt ich kipp vom Sessel... :sleep:
"Zum Antrag müssen sie Ihren Ausweis und Ihre Daueraufenthaltskarte vorlegen."

wtf?! oO? Daueraufenthaltskarte?

Google hat mir dann erklärt dass ich die erst nach 5 Jahren Aufenthalt in Deutschland bekommen kann.

Daraufhin hab ich diese kompetente Dame nochmal angerufen, was die denn jetzt von mir will, und alles, was sie zu ihrer Verteidigung zu sagen hatte war:
"Also hmmmm bei Ausländerfragen kenn ich mich jetzt auch nicht sooo gut aus, da wenden sie sich am Besten an die Ausländerbehörde."

Danke du blöde Kuh. Und jetzt sag mir doch mal was der Mann auf der Ausländerbehörde sich mit BaföG auskennen soll. Das ist dein Gebiet. *ganz großes hmpf*

Das Lustigste ist aber: Wenn cih jetzt zum Arbeiten nach Deutschland gekommen wäre, könnte ich, nachdem ich mind. 6 Monate gearbeitet habe, BaföG bekommen, wenn das was mit meinem Studiengang zu tun hat, auch ohne Aufenthaltsgenehmigung. Wenn ich jetzt aber 6 Monate arbeite, damit ich dann zum Studieren BaföG bekomme, krieg ich keins.
Geil, oder?

Aus Österreich krieg ich auch nix, weil die überhaupt erst ab nächstem Semester Auslandsstudien fördern (oO) und dann auch nur Bachelor- bzw. Masterstudiengänge.

Jetzt baue ich einfach auf den Studentenjob beim Daimler, wenn nicht, such ich mir eben einen anderen 400€-Job, obwohl das deutlich zeitaufwendiger wäre, also geh ich morgen fragen ob die mich irgendwie bevorzugen können. Mit Kindergeld, 100 Euro von der Oma und der Mama geht sich das ganze aus, wenn auch sehr knapp und unfair -.- Was kann ich da bitte dafür. *hmpfhmpfhmpf*



Gibt aber natürlich auch noch positive Ereignisse:

Mein Ferialjob sit zu Ende, keine 50-Stunden-Woche mehr
biggrin.png
Nicht mehr um 4 Uhr aufstehen
biggrin.png
Wobei sich der ja hoffentlich fortsetzt, wegen Studium und so.

Dann hab ich mir noch einen
http://www.play-gadg...k-singapore.jpg
gekauft. Nachdem ich sicher 10 Minuten grübelnd vor dem Regal gestanden hab und überlegt hab welche Farbe ich nehme, wurde es am Ende doch ein schlichter, weißer..eigentlich wollte ich Türkis, aber da hätte ich nach 5 Minuten Augenkrebs bekommen :happy: Schatzi hat am Anfang geschimpft, inzwischen hab ich mir bei Mario Brothers den 2. Spielstand angefangen, weil er dauernd den ersten spielt ^^ Außerdem besitze ich noch MySims, Die Siedler...uuuund...POKEMON. Jawoll. Ich mag das Spiel^^ Sammlertrieb befriedigen und so
biggrin.png




Uuuuund das allerguteste geburtstagsgeschenk von Welt:

2 Tage Disneylaaand!!!

http://editorial.jpr...25Disney 15.jpg

Da will ich schon hin seit ich sooo hoch bin *Hand auf Hüfthöhe halt*

kleine Bianca: Mama ich will ins Disneyland
Mama: Wenn du 12 bist fahren wir hin, dann darfst du auch überall rein
kleine Bianca: Juhu, das sind ja nur noch 7 Jahre

:happy:


Und am 1. September darf ich eeendlich hin, mit 9 Jahren Verspätung. Macht aber nix
biggrin.png


Gute Nacht, die Frutty =)
 
Oben Unten