Einige Neulings-Fragen.

Ninja-pony-einhorn

Quest-Mob
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
Kommentare
488
Buffs erhalten
137
Hallo Community.

Da ich mich nicht so sehr in der Final Fantasy Geschichte auskenne, möchte ich mich mal an euch wenden. Ich habe bis jetzt nur zum Teil Final Fantasy 1 gespielt (Habe den Erdkristall erst gefüllt^^) kenne aber schon ein bissen die Geschichte der ersten beiden Teilen. Habe gelesen das im Zweiten teil die Welt dort Zerstört wird. In A Realm Reborn sieht man ja im Trailer oder im Intro das das Ende der Welt wie er im Zweiten teil gewesen sein mag dort gezeigt wird. Aber die Abenteurer da wohl in die Zeit zurück geschickt worden um dies zu verhindern. Da ja auch im ersten teil dieser Garland dies getan haben soll ist im ersten Teil bereits das Chaos entstanden. Aber gut genug der Geschichtslektüre^^

Meine Frage ist eigentlich in welcher Zeitepoche spielt nun "A Realm Reborn" und muss man sich Teil 1+2 vielleicht mal angeschaut haben um die Geschichte in "A Realm Reborn" zu verstehen? Gerade da dieser Alte Typ dort in einigen Trailern immer wieder erwähnt wurde.

Ich würde mich das Spiel schon gerne kaufen, bin aber noch etwas Skeptisch aufgrund dieser Monatlichen Kosten. Ich weis nicht ob sich das wirklich lohnt ob das Spiel mich lange unterhalten kann.

Auch würde ich gerne wissen ob es rein Deutschsprachigen Server gibt und PVP. Nebenbei wüsste ich gern ob es RP im Spiel gibt. (Bin großer RP Fan und RP macht mir einfach mehr spass)^^

Bis denne
 

Egooz

Welt-Boss
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
1.119
Reaktionspunkte
28
Kommentare
1.491
Buffs erhalten
1.395
Ich würde mich das Spiel schon gerne kaufen, bin aber noch etwas Skeptisch aufgrund dieser Monatlichen Kosten. Ich weis nicht ob sich das wirklich lohnt ob das Spiel mich lange unterhalten kann.
Wenn du gern "klassische" MMOGs spielst, könnte FF XIV ARR etwas für dich sein. Die Entscheidung wird dir aber niemand abnehmen können. Das Spiel selbst ist aber recht günstig und 30 Tage sind ja inklusive.


Auch würde ich gerne wissen ob es rein Deutschsprachigen Server gibt und PVP. Nebenbei wüsste ich gern ob es RP im Spiel gibt. (Bin großer RP Fan und RP macht mir einfach mehr spass)^^
RP gibt es je nach Server unterschiedlich stark öffentlich/ intensiv.

Deutschsprachige Server gibt es nicht. Ohne Englischkenntnisse ist es zwar auch spielbar, aber die Kommunikation in den Chats ist i.d.R. auf englisch. Auf Shiva z.B. sammelten sich aber viele deutschsprachige Spieler, da mag die deutsche Sprache auch die öffentlichen Chats dominieren. Internationales Zusammenspiel hat allerdings auch seinen Reiz.

PvP kommt demnächst glaube ich.
 

Belo79

Rare-Mob
Mitglied seit
28.09.2010
Beiträge
173
Reaktionspunkte
5
Kommentare
225
Buffs erhalten
234
Wer klassische MMO´s mag wird seine Freude an dem Spiel haben.

Pro:
+ Klassensystem (mit einen Charakter sind alle Klassen spielbar, finde ich sehr gut)

+ Epische Questreihe ist klasse gemacht
+ Genialer Soundtrack
+ Tolle Atmosphäre
+ Die Dungeons sind teilweise recht anspruchsvoll (zumindest mit random Gruppen)
+ Sehr gut bevölkert, in jedem Gebiet findet man massig Mitstreiter
+ Zonenereignisse (Fates) sind eine gute Abwechslung
+ Freibriefe (Gelungene Alternative zum Questen)
+ Chocobo leveln (Ein Weggefährte den man als Tank, Heiler oder DD skillen kann)

Contra:
+ Teilweise habe ich kleine Questlöcher, diese müssen mit Fates und Freibriefen aufgefüllt werden
+ Global Cooldown mit 2,5 Sekunden etwas zu hoch -> Kämpfe wirken dadurch etwas träge, aber man gewöhnt sich daran (Kann später reduziert werden)
+ Kein PvP (kommt aber mit Inhaltsupdate im Oktober glaube ich)
+ Zeitlimit in Dungeons (Nervt etwas wenn jemadn die Gruppe verlässt und ein neuer Mitstreiter gesucht wird -> Die Zeit läuft weiter ab)
+ Handwerk ist mir zu aufwändig


Ich werde erst mal dabei bleiben, habe ein Abo abgeschlossen.

Grüße,

B
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Egooz

Welt-Boss
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
1.119
Reaktionspunkte
28
Kommentare
1.491
Buffs erhalten
1.395
Das Handwerk ist im Gegensatz zu anderen aktuellen MMOGs kein "Klick > afk > fertig" Spielchen. Ich finds auch klasse.
 

Lari

Raid-Boss
Mitglied seit
19.06.2007
Beiträge
8.095
Reaktionspunkte
139
Kommentare
726
Buffs erhalten
319
Das Handwerk ist aber weitestgehend sinnlos. So ziemlich alles, was man bis Level 50 craften kann kriegt man beim Händler bzw. als Questbelohnung. Man kann beim Crafting natürlich High Quality Gegenstände herstellen, aber auch die lohnen sich während der Levelphase nur bedingt.
Auf Level 50 steht das gecraftete Equipment dann in absolut keiner Relation mehr zu den Marken-Items die man sich durch Dungeons erspielt (zumal für die gecrafteten Gegenstände auch Marken aus den Dungeons herhalten müssen).

Wenn man wirklich craften will, dann empfehlen sich Zimmerer und Grobschmied, die werden immer mal wieder gebraucht für die Reliktwaffen. Später vielleicht fürs Housing. Aber ob sich das dann noch für Neuanfänger lohnt weiß ich nicht.

Final Fantasy ist zumindest gut für ein bis zwei Monate bedenkenloses Spielen. Schwer ist es bis Level 50 nur in Ausnahmefällen, das Kampfsystem ist ein wenig träge, die Server kämpfen bei manchen Instanzen noch mit Problemen, die frustrierend sein können. Final Fantasy hat ein Botting-Problem, dessen sie nicht Herr werden. Der Markt ist überschwemmt mit Items aus Bot-Accounts. Das trübt dann auch wieder die Crafting-Erfahrung. Seien es Scherben, Materia oder generell alle Rohstoffe bis Level 50. Man wird ständig von Goldsellern angeschrieben, in Ballungszentren kriegt man den normalen Chat nicht mehr mit, wenn gerade wieder Spambots da sind.

Auf Level 50 selbst reduziert sich das Spiel auf wenige Instanzen, die in der Regel in Speedruns abgegrast werden, auch mit Randomgruppen. Es gibt zwei schwierigere Instanzen, die aber mit mitdenkenden Spielern auch recht einfach zu meistern sind. Raids im eigentlichen Sinne gibt es noch nicht, lediglich 2 etwas anspruchsvollere Bosse, die man einmal besucht und besiegt (für die Reliktwaffenquest) und danach das einzig wirklich schwere im Gruppenspiel, das Labyrinth des Bahamut, allerdings auch nur mit Kleingruppe bzw. 8 Mann. Aber bis man da ankommt vergeht eine ganze Weile, wenn man nicht jeden Tag 2 - 3 Stunden investiert.

Im Endeffekt würde ich FF14 als PvE-Spiel für wenige Monate empfehlen. Günstige Anschaffung, bis Level 50 ganz ok. Spielt man etwas ambitionierter bleibt allerdings recht zügig nichts mehr außer dem Labyrinth des Bahamut und Twinken.
 

amnie

Welt-Boss
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
1.837
Reaktionspunkte
92
Kommentare
2
naja, wie in jedem MMO eigentlich muss man sich als crafter bewusst sein, dass nicht absolut jedes rezept dazu geeignet ist, massig kohle an land zu schäffeln... ich kann mich aber nicht beklagen. mit alchemie und kochen springt bei mir mehr als genug gil raus.

und 'sinnlos' ist eben relativ. auch das lvl 50 rüstzeug hat durchaus seine berechtigung. es ist besser als das 'anfangs-dungeons' zeugs, und nicht jeder macht überhaupt 'end-game'. ich hatte in noch keinem spiel probleme normales lvl-cap equipment zu verkaufen, und im shout auf meinem server (Balmung) sieht man andauernt leute shouten nach materia-melting für lvl 50 sachen




aber mal zu den eigentlichen fragen des OP



- A Realm Reborn spielt in der sogenannten 7. Ära des Lichts. Der erste Anlauf, Final Fantasy XIV (oft '1.0' genannt) spielte in der 6ten. Beide versionen haben allerdings nichts mit anderen Final Fantasy Spielen zu tun. sprich, wenn du mehr hintergrundstory für ARR haben willst lohnt es sich höchstens, sich einmal einen Wiki-eintrag oder ähnliches über Final Fantasy XIV 1.0 durchzulesen oder bei youtube videos zu schauen oder ähnliches. Du musst definitiv nicht die Spiele 1-13 vorher durchzocken (wobei 11 eh auch ebenfalls online ist, also nicht wirklich nen 'ende' hat ;D)
- was den alten Typ angeht, wird eigentlich auch alles soweit in der Hauptstory erklärt. Es ist bei ARR so, - wie bei eigentlich jedem Final Fantasy - dass man nicht von anfang an alles weiß/versteht und eben erst im Laufe der Hauptstory (und teilweise durch nebenquests) wirklich erfährt, was denn so eigentlich los ist und wer der wirkliche Feind ist usw. usw.. klar, die die version 1.0 gespielt haben, ham' da nen anderen story-hintergrund, aber dass muss man definitiv nicht haben
- was die monatlichen kosten angeht ist natürlich immer eine ganz individuelle frage, die dir keiner wirklich beantworten kann. im endeffekt kann ich an der stelle eigentlich nur empfehlen, mach das gleiche wie auch bei single-player spielen und geh' das risiko des 'erstkaufs' ein. Die Box ist billiger als ein SP-spiel und hat eben 30 tage inklusive. nach der zeit sollte man definitiv wissen, obs einem gefällt oder nicht, und du rutscht dann auch in den zeitpunkt rein, wo die community sich ein wenig weiter 'aussortiert' hat, weil eben der freimonat für die meißten mitlerweile vorbei ist und die, die keinen bock haben auch nicht mehr spielen
- deutsche server gibt es wie gesagt keine, höchstes server mit relativ hoher deutscher bevölkerung. das wären dann Shiva, Odin und Ragnarok, wobei letzterer ein Legacy-server ist, also spieler von 1.0 mitbeherbergt (neue spieler können aber auch da hin). auch auf meinem Server, Balmung, bin ich in einer deutschen Linkshell (bzw Kontaktkreis) mit gewöhnlich mind. 10 leuten online - wobei hier halt die meißten 1.0 spieler sind, was vor- und nachteile hat für neueinsteiger (vorteil ganz klar, dass man 'an die hand genommen' werden kann, nachteil, dass eben die leute alles schon kennen und längst 50 sind usw usw))
- RP ist auch eigentlich eher auf Balmung, allerdings eben auf Englisch. wie da die situation auf den servern ist, auf denen sich mehr deutsche tummeln, kann ich nicht wirklich sagen. müsstest du vielleicht mal einfach - solltest du dich zum kauf entscheiden- einfach in den server-foren auf dem offiziellen forum mal schaun. ich gehe aber davon aus, dass es auf den 'eher deutschen' servern auch RP-Linkshells bzw Free Companies (das sind so die gilden im spiel) gibt, die sich auf Rollenspiel spiezialiesieren

generell würde ich also empfehlen, solltest du spielen wollen, vielleicht einfach mal auf ein paar servern einen char zu erstellen un dann halt zu gucken, was dir am ehesten zusagt. dafür vielleicht mal so bis lvl 15-20 spielen um sich die situation in allen drei städen anzuschauen (wobei zb auf Balmung viel des RP garnicht direkt in den städten passiert, sondern in irgendwelchen kneipen etwas außerhalb)
 

Keashaa

Welt-Boss
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
1.103
Reaktionspunkte
100
Kommentare
21
Buffs erhalten
16
Wie du anderen gesagt haben, spiel es einfach an. Mittlerweile laufen die Server stabil, das Game selbst spielt sich aber mehr wie ein Single-Player, dass als MMO verpackt ist. Odin hat auch ne ganz gute dt. Community.
 

hockomat

Dungeon-Boss
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
802
Reaktionspunkte
48
Kommentare
6.134
Buffs erhalten
3.547
Nen Singleplayer als MMo verpackt lol ich hab lange kein Mmo mehr gesehen wo man so oft für rgendetwas Gruppen braucht oder für Fates sich selber welche baut genauso beim Craften etc also ich weis nicht was du Spielst aber FF14 is definitiv kein Singleplayer
 

amnie

Welt-Boss
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
1.837
Reaktionspunkte
92
Kommentare
2
das ist doch aber bei jedem MMO, das in den letzten 2-3 jahren rauskam (und 'relevant' ist) so gewesen, dass es als single-player bezeichnet wurde. solche kommentare sollte man generell einfach ignorieren, da nicht wirklich ernstnehmbar
man konnte auch in xi oder eq schon alleine bis max lvl spielen, hat dann halt nur 3-5 jahre gedauert. wenn mans sich genau überlegt waren die spiele früher sogar single-player-freundlicher. in arr wirst du ja GEZWUNGEN, zumindest alle 3-5 level nen dungeon mit anderen leuten zusammen zu machen (alleine geht auch nich wegen lvl-sync)
außer natürlich du spielst die story nicht, dann kannste tatsächlich allein spielen
und wenn jetzt wieder das schnarchige 'argument' kommt, dass 'dank' duty finder keiner miteinander redet, ich hab ja die letzten jahre zb TSW, GW2 un TOR gespielt und da gabs keinen gruppenfinder am anfang und auch heute is der nur für den eigenen server.. und da hat auch keiner in gruppen geredet. es liegt nicht am spiel sondern an den spielern wenn die untereinander nicht reden. mit mir reden die leute immer und meine freundesliste is auch in ARR schon gut voll
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

karstenschilder

Rare-Mob
Mitglied seit
21.11.2006
Beiträge
467
Reaktionspunkte
7
Kommentare
120
Buffs erhalten
23
Meine Frage ist eigentlich in welcher Zeitepoche spielt nun "A Realm Reborn" und muss man sich Teil 1+2 vielleicht mal angeschaut haben um die Geschichte in "A Realm Reborn" zu verstehen? Gerade da dieser Alte Typ dort in einigen Trailern immer wieder erwähnt wurde.

Grundsätzlich unterscheidet sich Final Fantasy recht deutlich von anderen Spieleserien: Jeder Hauptteil hat eine eigene Welt und eine eigene in sich geschlossene Geschichte. Es gibt diverse Elemente, welche übergreifend auftauchen, wie z.B. Chocobos, diverse Monster, Cid usw. Dennoch ist jeder Hauptteil ein eigenes Spiel, welches weder auf einen anderen Teil aufbaut noch einen fortsetzt.

ARR ist in dem Fall Version 2 von Final Fantasy XIV. Wäre bei der bisherigen Namensvergabe also Final Fantasy XIV-2. Das, was sich vor ARR abgespielt hat, kannst du jedoch nicht mehr spielen. Wenn dich das also im Detail interessiert, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als Foren zu wälzen und Youtube Videos zu schauen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
Ninja-pony-einhorn

Ninja-pony-einhorn

Quest-Mob
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
Kommentare
488
Buffs erhalten
137
Also der Beitrag von Amnie hat mir schon sehr geholfen

Die frage bezüglich der Zeit, kommt daher das mir immer wieder Parallelen zwischen ARR und teil 1+2 auffallen. Ich weis ja nicht ob hier jemand teil 1+2 gespielt hat aber die Gegner in ARR sind glaube ich diese Garleanische Armee oder? und der Endgegner in 1 ist ja Namens gebend Garland. Im ersten teil kommen ja auch diese Weltkristalle vor die alles in Lot halten. Den Zweiten teil habe ich noch nicht gespielt aber gelesen, dass diese Welt dort Zerstört wird (Was man ja im den Trailer von ARR sieht).

Aber ich denk ich werde einfach mal reinschauen momentan gib es das spiel für 22€ bei Media Markt also was kann man da schon falsch machen.

Ich möchte auch noch hinzufügen ich bin eher so der Casual Spieler ich brauche sehr lange um das endlevel zu erreichen und das mit absicht^^ Lieber laufe ich stunden durch eine gegend in studiere jede Pflanze und alles. Als durchzurennen und schnell zu Leveln. Genauso gehts mir beim Craften. Ich mag es wen das Crafting ruhig etwas anstrengender ist, so weis ich das es nicht gleich jeder machen wird
 

amnie

Welt-Boss
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
1.837
Reaktionspunkte
92
Kommentare
2
lass' dich davon nicht verwirren. es gibt in ARR massig anspielungen auf ALLE Final Fantasy spiele. das ist eben so ne art 'homage'. im offiziellen forum gibts sogar nen thema dazu aber ich finds grad nicht.
also noch mal: NEIN die handlung hat nichts mit anderen final fantasy spielen zu tun (ich weiß auch nicht warum du ausgerechet auf 1 und 2 dich so versteifst, es handelt sich immerhin um Final fantasy 14 und nicht 3)
du kannst uns das schon glauben


edit:
gefunden

http://forum.square-enix.com/ffxiv/threads/74865-List-of-Final-Fantasy-references-in-A-Realm-Reborn

allerdings auf Englisch, müsste aber auch so klar sein, warum das alles nur referenzen sind und NICHTS mit den tatsächlich aus den anderen spielen stammenden personen/orten/fraktionen zu tun hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

karstenschilder

Rare-Mob
Mitglied seit
21.11.2006
Beiträge
467
Reaktionspunkte
7
Kommentare
120
Buffs erhalten
23
Stimmt. Ganz vergessen. Es werden diverse "besondere" Elemente in ARR eingebaut. Aktuell ist das z.B. der Dämonenwall aus FF4 und Ultima Weapon (diverse FFs). Magitec (FF6). Im kommenden Inhaltspatch wäre das der Crystal Tower (in welchem Teil war der noch mal). Angekündigt ist auch die Gold Saucer aus FF7. Lightning aus FF13 werden wir auch zu Gesicht bekommen...
 
Oben Unten