EPIC = Easy PIckup 4 Casuals? (Die 2te)

Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
So, nun gibbet Diskussionen um die Neuerungen beim PVP/Arena System.

Ich bin Casual Gamer, und habe mich über die letzten Änderungen (Gute epische Ausrüstung für Abzeichen der Gerechtigkeit, Intelligenz bei der Manawiederherstellung stärker gefördert, Zugang zu Hyjal und BT wird erleichtert usw) sehr gefreut.

Nun dreht Blizzard den Spieß beim PVP um und erklärt Spieler gegen Spieler für die neue Königsklasse. Wobei ich sagen muss: Soweit, so gut. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass Blizz den Leuten, die sich PVP zur Hauptaufgabe gemacht haben, eine Möglichkeit geben will, sich von anderen zu Distanzieren. Nur mit einem komm ich noch nicht so zurecht: Mit dem Gedanken, nun nur noch neue Gegenstände durch Loot und Würfelglück zu erhalten.

Ich bin zwar Casual Gamer, aber ich mag es nicht, wenn man mich 'wo-durch-zieht', sprich, wenn ich nur schmückendes Beiwerk bin und eigentlich nix zu tun habe. Also versuche ich auf jedem erdenklichen weg mein Equip zu verbessern.

Also läuft das bei mir folgendermaßen ab: Man sucht sich das Equip soweit zusammen, das man sein Spell Hit cap erreicht, geht dann auf Spell Damage und was am Ende übrig bleibt, geht auf Crit oder Zaubertempo.

Und so trägt es sich zu, das sich in meinem PVE Equip auch die (noch) aktuellen PVP Armschienen wiederfinden. Zudem habe ich, auch als PVE Waffe, den Zauberdolch aus der 2ten Arena Saison.

Durch das neue System sehe ich diese Möglichkeit doch stark gefährdet.

Aber Moment, nun werden alle schreien, genau das wollten wir doch!

Wirklich?

Wieso?

PVEler distanzieren sich immer noch durch die Sets. Und die wird jemand, der 'Neu' in Hyjal und BT ist, auch nicht in 2-3 Wochen bekommen. Das man mitlerweile Items bekommt die nahe an den T6 Sachen dran sind, seh ich auch, aber die sehen zusammengwürfelt halt nicht so nett aus wie das Set. Und Boni haben sie auch nicht!

Und wieso ist das so schlecht? Wenn in einer Gilde ein paar Leute wegbrechen, kann man nun schnell den 'Ersatz' auf BT und Hyjal Niveau bringen. Und er brauch nicht permanent 24 Leute an seiner Seite.

Und er kann (zukünftig: konnte) sich noch Items aus PVP und Arena holen um so eventuelle Mängel auszugleichen.

Nun gut, ich bin auch praktizierender Gelegenheits Arena Spieler, und habe erst zu Beginn der 2ten Saison meine ersten Punkte ausgegeben. Für meine Wertung war ich in dem Moment 'IMBA'. Und genau da seh ichs ein das die besseren Spieler auch die bessere Ausrüstung bekommen.

Aber PVP Items mit Wertung? Ein veraltetes Set immer noch wertungsbedürftig? Muss das sein? Ich hätte da einen Vorschlag zur Güte:

Das aktuelle Arena Set ist im Besitz einer 'harten' Mindestanforderung, sprich: 2000er Wertung für Gegenstand X.

Aus der Saison davor und auch für die PVP Items, erfolgt die Bezahlung quasi antiproportional zur Wertung. Sprich PVP Item X kostet mit Arena Wertung 2000 so um die 12000 Ehre. Es kostet aber mit Arena Wertung von 1500 umd die 24000.
Mit 1250er ertung kostet es 36000 Ehre.

Dasselbe mit Arena Items aus der Vorsaison. In Saison 4 würd dies dann heißen: Saison 3 Brust kostet mit wertung von 1750 1875 Punkte, mit 1500er Wertung 2500, und mit Wertung von 1250 3500 Punkte.

So kann sich der Casual immer noch das eine oder andere Item erfarmen, wird aber nicht mehr dazu kommen (oder viel Zeit investieren müssen) sich alles zu holen.

Und mal ganz im Ernst: Wer mißgönnt jemandem seine Brust, für die er hat 10 Wochen Spielen müssen, die andere in 2 - 4 Wochen bekommen? Oder das PVP Item für das er hat 70 x Alterac spielen müssen?

Seht ihr, geht doch.

Mit freundlichen Grüßen,
eure Lysi
 
Oben Unten