Fehler nach Patch vermindert Performance und erhöht Latenz

redzac007

Rare-Mob
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
236
Reaktionspunkte
0
Kommentare
67
Das Problem ist, dass der WoW Client nach dem Update keine WDB-Daten mehr schreiben kann, während gleichzeitig der lokale Datenpuffer begrenzt ist.
Das hat zur Folge, dass nach dem Einloggen bestimmte Daten wie Items, Skills, Spieler etc. aufgrund fehlenden Festplatten-Cachings im o.g. WDB-Ordner zunächst unbekannt sind und jedesmal von Neuem vom Server abgerufen werden müssen, was wiederum eine erhöhte Latenz und mitunter FPS-Einbussen mit sich bringt, da WoW permanent versucht, Dateien in einen Ordner zu schreiben, den das Update vergessen hat anzulegen.

Zu beheben ist das Problem wie folgt:

* In eurem "World of Warcraft"-Ordner findet ihr seit dem Patch einen Unterordner namens "Cache".
* In diesem legt ihr nun einen Unterordner "WDB" an, sofern noch nicht vorhanden.
* Anschließend legt ihr in diesem "WDB"-Ordner einen weiteren Unterordner an, der eurer lokalen WoW-Sprache entspricht.


Folgende Kürzel sind dabei als Ordername zu verwenden: "deDE" für deutsches WoW, "enGB" für englisch, "frFR" für französisch und "esES" für spanisch.

Der korrekte deutsche Pfad müsste dann also "World of Warcraft\Cache\WDB\deDE" heissen und der englische "World of Warcraft\Cache\WDB\enGB".

Danach startet ihr WoW, loggt euch ein und ladet einen Charakter. Jetzt werden die zu cachenden Standarddaten wie ursprünglich vorgesehen in diesen neuen Ordner geschrieben. Mit dem nächsten Einloggen läuft dann alles wieder mit maximaler Performance.
 

Ravenhook

Quest-Mob
Mitglied seit
14.11.2006
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
Kommentare
4
Buffs erhalten
13
Wäre schön wenn du die Quell (www.worldofwar.de) angibst wenn du was kopierst ...
 
Oben Unten