Finanzkrise bei den Vertreibern ?

efara

Rare-Mob
Mitglied seit
02.10.2008
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
In Anbetracht der Finanzkrise frage ich mich woher hat Mythic das gepumpt um das Spiel überhaupt erst mal ans laufen zu bringen , geschweige denn die Folgekosten.

Wie sicher sind unser Anlagen, sprich Spielkauf und Gebühren , eigentlich noch.
 

Gorgamir

Rare-Mob
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
158
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Man kann es auch übertreiben. Mach dir lieber gedanken über dein Sparbuch.
 

Dentus

Welt-Boss
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.334
Reaktionspunkte
0
Kommentare
88
Buffs erhalten
117
Unwitzig und daneben...ausserdem hat Mythic EA als Publisher, das sollte Antwort genug sein.
 

Gortek

Dungeon-Boss
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
663
Reaktionspunkte
0
Kommentare
13
Buffs erhalten
16
In Anbetracht der Finanzkrise frage ich mich woher hat Mythic das gepumpt um das Spiel überhaupt erst mal ans laufen zu bringen , geschweige denn die Folgekosten.

Wie sicher sind unser Anlagen, sprich Spielkauf und Gebühren , eigentlich noch.


Schonmal was von EA gehört?

Cheers
 

Lari

Raid-Boss
Mitglied seit
19.06.2007
Beiträge
8.095
Reaktionspunkte
139
Kommentare
726
Buffs erhalten
319
bei mindestens 500000 verkauften spieleboxen... *grübel* also 20 millionen dollar warns bestimmt.
wie die tendenz aussieht, kann man noch nicht sagen, aber ein spiel refinanziert sich in der regel.
 

Immortalis

Rare-Mob
Mitglied seit
19.09.2007
Beiträge
147
Reaktionspunkte
0
Kommentare
21
Man kann es auch übertreiben. Mach dir lieber gedanken über dein Sparbuch.

;)roflmoa!aber /sign^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Daviii

Quest-Mob
Mitglied seit
24.05.2007
Beiträge
67
Reaktionspunkte
0
Kommentare
37
Buffs erhalten
46
Die Frage kommt mir komisch vor. Erst mal ist EA, wie eigentlich JEDER weiß, der Publisher. Daher wurde das Geld "gepumpt". Und diese Finanzkrise betrifft nun nicht nur EA, sondern alle. Merkwürdigerweise werden trotzdem weiterhin Spiele produziert und die Server laufen noch...warum bloß?
 

Dentus

Welt-Boss
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.334
Reaktionspunkte
0
Kommentare
88
Buffs erhalten
117
Ach Gott Leute, das Leben muss doch weitergehen...wenn jetzt alle den Kopf in den Sand stecken ist es ganz aus. Macht ihr mal euren Job, die Firmen werden wissen was und wie sie es tun !
 
TE
TE
E

efara

Rare-Mob
Mitglied seit
02.10.2008
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
Die Frage kommt mir komisch vor. Erst mal ist EA, wie eigentlich JEDER weiß, der Publisher. Daher wurde das Geld "gepumpt". Und diese Finanzkrise betrifft nun nicht nur EA, sondern alle. Merkwürdigerweise werden trotzdem weiterhin Spiele produziert und die Server laufen noch...warum bloß?

Da bin ich aber beruhigt, weils läuft laufts immer weiter.
Solltest Anlegeberater werden, die suchen noch so welche
blub.gif
 

DocFloppy

Rare-Mob
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
306
Reaktionspunkte
0
Kommentare
3
In Anbetracht der Finanzkrise frage ich mich woher hat Mythic das gepumpt um das Spiel überhaupt erst mal ans laufen zu bringen , geschweige denn die Folgekosten.

Wie sicher sind unser Anlagen, sprich Spielkauf und Gebühren , eigentlich noch.

Di Finanzkrise existiert mit den finanziellen Folgen ausserhalb der Immobilienbranche seit vllt. 1 Jahr,.... bestenfalls, davor waren nur die Immobiliensparten dran. WAR wird schon sehr viel länger entwickelt. Und hat mit Immobilien, mal von den Entwicklerstudios abgesehen, recht wenig zu tun. "gepumpt" hat Mythic, wenn überhaupt, wohl kaum von einer Immobilienbank. Ich glaub aber eher Du hast da ein paar Sachen durcheinander geworfen.

Das nun die Weltwirtschaft insgesamt im Sinkflug ist und das evtl. auch andere Bereiche ganz schön hart treffen kann, bzw. trifft stimmt, nur stellen Mythic und selbst EA diesbezüglich doch eher "Peanuts" dar. Bei denen gehts nicht um hunderte von Milliarden Dollar.

Und was hat das mit Deinen Anlagen zu tun? Weißt Du überhaupt was "Anlagen" sind?
Du denkst doch hoffentlich nicht, dass Du mit dem Kauf von WAR irgendwas "angelegt" hast?
Das würde selbst im einfachsten Sinne des Wortes bedeuten, dass Du damit irgend einen Wert erworben hättest, oder gar etwas mit Wiederverkaufswert. Du hast mit WAR die Berechtigung zur Nutzung einer Dienstleistung erworben, das trifft es eher. Du fragst doch im Stadion auch nicht nach ob Deine Dauerkarte noch sicher ist?!

Da ist garnix dran "sicher"...

Wenn die Bude Pleite geht, aus irgendwelchen Gründen (egal was), dann kannst Du wenn kein anderer einspringt, eben nicht mehr spielen.
 

DaMeep

Rare-Mob
Mitglied seit
20.09.2008
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
Komischer thread .
Ein problem haben nur Unternehmen die Kredite am laufen haben oder brauchen ( ohne Zinsbindung ) . Entwickler haben aber tradizionell Publisher als Geldgeber , daher ist das kein problem .
Und da der Publisher in diesem Fall EA ist , erst recht nicht da die ordentliche gewinne machen .
 
TE
TE
E

efara

Rare-Mob
Mitglied seit
02.10.2008
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
Als erstes: Wer macht sich denn bitte ernsthaft Gedanken wie Mythic das Spiel finanziert hat? Kannst ja gerne mal bei Mythic nachfragen, und dir eine "geht Sie nichts an" Antwort abholen.

2. Anlagen? Ich würde mal Kackfresch behaupten Du hast da irgendwas nicht ganz so verstanden. Eine Anlage ist es wenn ich in gewissen Abständen etwas einzahle und zu einem vereinbarten Zeitpunkt wieder ausbezahlt bekommen, Bausparvertrag z.B. Bei WAR/WoW/AoC etc. bezahlst Du für eine erbrachte Leistung, mijn Jung.

Fazit: Wenn Du nicht sicher bist ob Dir das Spiel gefällt kannst Du ja einen bestehenden Thread hier lesen und ihn ggf. nochmal hochholen, oder den Thread Nr. 56345645 eröffnen es kann Dich sowieso keiner dran hindern, so schön es auch währe.
Wenn Du rumtrollen willst, und ich nehme stark an das willst Du, wirste hier nicht mehr alt das kann ich Dir sagen.

die frage war wie sicher ist mein angelegtes geld in den kauf des spiels gewesen angesichts der allgemelnen finanzlage ,dass jeder erst mal geld pumpt um was auf zu bauen, da du den zusammenhang nicht verstanden hast ist das kein grund hier fresch zu werde,
 

fatsdomino

Quest-Mob
Mitglied seit
19.09.2008
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Buffs erhalten
2
Ist dieser Thread ernst gemeint?

Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Genausogut könnten wir einen Thread aufmachen, der die Frage beinhaltet, ob Massagepraxis "Knetomat" bald schließen muß, weil es eine Krise auf dem weltweiten Finanzmarkt gibt.

Davon ausgehend der TE hat wirklich angst, GOA müßte bald die Server runterfahren: Solange genug Spieler vorhanden sind, die bereitwillig ihre monatlichen Gebühren bezahlen, wird das Spiel nicht untergehen. Je nach Spielermenge wird eine Weiterentwicklung stattfinden.

Das Modell der Vermarktung von Onlinespielen rechnet auf der Grundlage eine Dienstleistung, welche auf einem hohen Startkapital mit einer Gewinnerwirtschaftung über die folgende Zeit aufgebaut ist. Sprich: Die höchsten Kosten, also die der Entwicklung, sind schon angefallen, nun kann Umsatz generiert werden. Schlimm wäre es allerhöchstens, wenn das Spiel noch ein Jah Entwicklungszeit und -gelder benötigen würde.
 

SohnDesRaben

Rare-Mob
Mitglied seit
17.04.2006
Beiträge
386
Reaktionspunkte
2
Kommentare
193
Mafia! Die gleichen die das Spiel Bayern gegen St.Petersburg gekauft haben!
Mafia ist nur ein anderes Wort für Illuminaten!
Die sind wiederum dem Vatikan unterstellt.
 

fatsdomino

Quest-Mob
Mitglied seit
19.09.2008
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Buffs erhalten
2
die frage war wie sicher ist mein angelegtes geld in den kauf des spiels gewesen angesichts der allgemelnen finanzlage ,dass jeder erst mal geld pumpt um was auf zu bauen, da du den zusammenhang nicht verstanden hast ist das kein grund hier fresch zu werde,

Dein Geld ist garnicht angelegt, im kaufmännischen Sinne. Du hast Dein Geld stattdessen ausgegeben. Angelegt hättest Du es in ein Aktienpaket des Publishers oder von GOA (sollten GOA auch eine AG sein). In dem Fall könntest Du Dir überlegen, ob es gut angelegt oder bald futsch ist, weil die Kurse Deiner Aktien fallen. Dein Geld ist aber weg. Das kann nicht noch mehr weg sein.

Deine Frage zielt aber eher darauf ab, ob Du ein Spiel gekauft hast, welches Du auch auf lange Sicht spielen kannst. Dazu lies Dir meine voran gegangene Aussage einfach durch.
 
Oben Unten