Grafikkarte nur an PCI-E Anschluss > keine Lüfter Regulierung möglich ?

Mitglied seit
07.08.2010
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem und weiß so langsam auch nicht mehr weiter.

Letzten Samstag hat mir meine Graka (ATI Radeon HD 6850) ohne erkennbaren Grund (nutze kein OC) während ich am surfen war, kein Bild mehr gezeigt.
Ich habe den PC neu gestartet, habe dann auch den Bootscreen und auch die Windows Anmeldung bekommen, allerdings hat genau im Moment des "Enter"-drückens der Monitor nur noch kurz aufgeflackert und es gab kein Signal mehr seitens der Grafikkarte. Per Notebook bekam ich noch ein Bild. Kurzum ich habe alles versucht von Treiber neuinstallation (ältere und neuere Versionen) bis hin zu 9 facher Windows neu Installation, da ich nicht einmal mehr zu Regional Einstellung kam und kalt starten musste was dem OS nun nicht so gut gefällt.


Da ich ein AMD A10 6800k in meinem Rechner habe, wurde die Graka kurzerhand ausgebaut und ich habe den HDMI Port der APU genommen. Nach dem starten siehe da volles bild und Windows konnte normal zu ende installiert werden. Nachdem alles fertig war, habe ich dann nochmal alles ports der Grafikkarte ausprobiert funktionierte allerdings wie erwartet immer noch nicht.

Das war die Vorgeschichte.

Nun das eigentliche Problem:
Ich habe die Graka nun einfach auf den PCI-e anschluss gesteckt ohne den 6Pin anzuschließen um zumindest die Rechenleistung der APU etwas zu unterstützen. Sobald ich den 6Pin anschließe bekomm ich über die APU kein Bild mehr.Der PC erkennt auch alles an kein Problem allerdings lüft der Lüfter der Graka ununterbrochen auf Max was auf dauer wirklich auf die Nerven geht. Wenn der 6Pin angeschlossen ist ist der Lüfter wie gewohnt flüster leise.

Ich habe es mit dem Catalyst versucht zu Regulieren, da wurde mir die Grafikkarte nicht angezeigt, und per Speedfan kam ich auch nicht auf den Lüfter. Das Asus Programm Fan XPert konnte mir genauso wenig helfen.

Hat einer von euch vielleicht noch einen Entscheiden Hinweis ? Vielen Dank im Voraus.

Hardware:
Sandisk 64 GB SSD
Western Digital 2 TB HDD
AMD A10 6800k Black Edition
Asus F2A55-M
ATI Radeon HD 6850
Kingston Valueram 8GB

Falls es schon ein Thema gibt in dem so etwas behandelt wird, wäre es nett das hier dahin zu schieben.
 

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
Also ich würde einfach mal in Betracht ziehen das die Karte defekt ist.
Wenn die Möglichkeit besteht sie noch in einem anderen Rechner zu stecken, dann solltest du das mal probieren, nur um sicher zu gehen.
 

Blut und Donner

Welt-Boss
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
3.012
Reaktionspunkte
56
Kommentare
74
Nun das eigentliche Problem:
Ich habe die Graka nun einfach auf den PCI-e anschluss gesteckt ohne den 6Pin anzuschließen um zumindest die Rechenleistung der APU etwas zu unterstützen. Sobald ich den 6Pin anschließe bekomm ich über die APU kein Bild mehr.Der PC erkennt auch alles an kein Problem allerdings lüft der Lüfter der Graka ununterbrochen auf Max was auf dauer wirklich auf die Nerven geht. Wenn der 6Pin angeschlossen ist ist der Lüfter wie gewohnt flüster leise.

Wie hast du jetzt was angeschlossen? Hängt der Monitor an der Grafikkarte oder an der APU?
Wenn er an der APU hängt bringt die ganze Geschichte sowieso nichts. Asynchrones Crossfire unterstützt die Grafikkarte nicht.
Wenn er an der Grafikkarte hängt, bekommst du wohl bei Anschluss des Zusatzstromsteckers über die Grafikkarte kein Bild mehr.
Das würde mich darauf schließen lassen, dass die Spannungsversorgung durch den Zusatzstecker irgendwo einen Knax hat.
Fraglich ob die Grafikkarte durch das Fehlen der Zusatzversorgung dir im Vergleich mit der APU noch einen nennenswerten Vorteil bietet.
Wieso der Lüfter ohne die zusätzliche Spanungsversorgung auf Hochtouren läuft und dir (softwareseitig) keine Möglichkeiten zur Regulierung gegeben sind,
lässt mich darauf schließen, dass der Chip der für die Lüftersteuerung zuständig ist, über den Zusatzstromstecker mit Strom versorgt wird.
Also besteht softwareseitig keine Abhilfe, du müsstest versuchen das Problem hardwareseitig zu lösen.
 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
Einfachste Lösung falls bei deiner Karte möglich: den Lüfter der Grafikkarte nicht mit dem PCB der Grafikkarte verbinden sondern stattdessen mit einem Anschluss auf dem Mainboard und diesen dann regeln (oder noch besser einer Lüftersteuerung).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten