Gute Einstellung

FetterTroll

Quest-Mob
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
73
Reaktionspunkte
0
Kommentare
142
Ich hab gerade ein bisschen auf MyBuffed herum gesurft da fand ich einen äußerst interessanten Post von Arghl (was fürn doover name^^) gegen die Farmer und die Farm Bots. Ich finde das eine gute Idee, auch wenn das einen gewissen Spam bedeuten könnte. So wird Blizzard immerhin darauf aufmerksam. Und ich finde das diese Einstllung weiter verbreitet werden sollte damit möglichst viele Leute davon in Kenntniss gesetzt werden. Desshalb nehme ich das ganze auch nochmal in meinen Blog.

Zitat Arghl:

"Hallo meine freundlichen Mitspieler !

Macht mit!
Versuchen wir wenigstens etwas die Goldverkäufer zu stoppen und
- Farmbots einzugrenzen
- AH Preise schützen / auf alten Zustand bringen (jeder kann seinen Teil dazu beitragen)
- fairness wieder ins Spiel zu bringen.

Ich spiele WoW nun schon mehr als 2 Jahre und finde die Entwicklung, was Ebay Gold etc angeht, sehr drastisch. Fakt ist anscheinend das die Goldverkäufer es besonders gut haben, besonders seitdem es Flugmounts gibt die eine Stange Gold kosten. Bedeutet also: es scheinen VIELE Leute per Euros ihr Gold zu erwerben.

Fakt ist leider auch, das Blizzard anscheinend Machtlos zu sein scheint. Wie oft habe ich Farmbots gemeldet (ich erkenne sie 100% auf den ersten Blick). Ein und den selben teilweise 3 - 4 mal und derjenige war nach einer Woche noch aktiv.
Manche Gebiete werden so intensiv gefarmt, das sich die Bots teilweise um die Mobs prügeln.

STOPPEN wir das!

Ich habe mir nun 2 Makros gemacht. Diese benutze ich 1 - 2 mal am Tag und werden sofort, nacheinander benutzt.

Erstes Makro:
/2 **Hallo meine werten Mitspieler/innen.KAUFT kein Gold!Es schadet uns allen.Umso mehr gekauft wird,desto mehr Farmbots wird es geben & die Preise im AH steigen ins unermessliche.**
Zweites Makro:
/2 **Tut etwas gegen dieses zerstören von WoW!Meldet verdächtige Spieler!Informiert andere,unerfahrene,Spieler über diese Bedrohung.Lasst es nicht soweit kommen wie damals in Diablo2!Danke Euch allen!**

Ich habe den Handels Channel gewählt weil der Char in Eisenschmiede steht. Bedeutet das man ihn in allen Hauptstädten sehen kann / wird. Ausserdem ist dieser Channel ja indirekt betroffen.

Die Reaktionen sind beachtlich positiv smile.gif. Etwa 5 schreiben Sachen wie zB: Stimmt, nur einer hingegen whint das ich aufhören soll zu spamen. Die Spieler die positiv reagiert haben, bekommen einen vorgefertigten Whisper der sagt:
Wenn du den Goldverkauf stoppen willst, dann fertige dir auch ein / zwei Makros an aber spame sie bitte nicht smile.gif

Evtl können W I R (wirklich: WIR - weil wir für dieses Spiel bezahlen und damit Blizzard finanzieren) dadurch vorbeugen das Spieler WoW Gold kaufen und ausserdem Druck ausüben auf Blizzard, weil wenn diese Aktion Wellen schlagen würde, Blizzard auch Wind davon bekommen wird. Bedeutet aber das viele Spieler / innen mitmachen.
Ich bin NICHT einverstanden damit, das Blizzard NICHT hart durchgreift was die Farmer etc angeht.
JEDER, der etwas WoW Erfahrung hat, erkennt einen Farmbot doch sofort. Man erkennt sie eindeutig daran
- das ihre Pet's (es sind immer Jäger - die armen RICHTIGEN Jäger) praktisch immer die Grundnamen tragen wie zB Boar, Cat, Bear etc.
- sich eindeutig "merkwürdig bewegen". Schaut Euch verdächtige Jäger an! Die bewegen sich eindeutig nicht so, wie ein Mensch seinen Char steuern würde.
- IMMER noch den Mob angreifen, obwohl man den Mob zuerst angriffen hat. Praktisch bei Instant Aktionen: zum Mob hingehen, auf den Jäger warten. Wenn das Pet losrennt zum angreifen SOFORT den Zauber / Aktion vollführen auf den Mob. Wenn der Jäger dann weiterhin den Mob angreift dann ist es praktisch eindeutig ein Bot. Zur Not zweites mal testen!
- Aktionen praktisch immer den selben Ablauf haben.
- das sie nicht antworten und wenn dann nur ein Englisch.

Wo ist bitte das Problem bei Blizzard da nicht schneller etwas unternehmen zu können? Praktisch jeder Laie kann einen Farmbot erkennen. Maximal 5 Minuten zum Beobachten und paar Tasten betätigen MUSS reichen, zur Not müssen die sich halt eine zweite Meinung holen und in den Log schauen.

Wir spielen World of Warcraft doch gerne, also unternehmen wir etwas! Die Farmer ( und deren Hintermänner) - gegen die können wir praktisch nichts machen aber wir ALLE können Druck auf Blizzard ausüben.
Ich weiss nicht wie die reagieren wenn es paar Spieler das so machen wie oben beschrieben aber wenn es viele machen, evtl sogar HUNDERTE, dann können und müssen sie es ernst nehmen!

Ich jedenfalls nehme gerne in Kauf gesperrt zu werden, dann trete ich bei WoW wenigstens mit erhoben Haupt ab!

MfG"
 
Oben Unten