Hammer oder Mittagessen ?

Don't_panic!

Quest-Mob
Mitglied seit
27.04.2007
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
Kommentare
41
Buffs erhalten
4
Liebes Web-Log,
ich weiß, Du bist sauer, aber versuche bitte, mich zu verstehen.
Die letzten Wochen waren sehr arbeitsintensiv und ich hatte keine Zeit, mich richtig um Dich zu kümmern. Als Entschädigung deshalb hier eine kurze Zusammenfassung von Benikos Abenteuern.

Gequestet wurde im Schlingendorntal, in Tanaris und im Hinterland.

Da ich wenig Spielzeit hatte, war ich immer im blauen Bereich (ausgeruht, doppelte XP für Kills), was das Leveln doch sehr viel effektiver macht.

Zweimal Zul Farrak war auch dabei, allerdings hatte keiner den Hammer, um Gazhrila (heißt das Monster so?) zu beschwören. Habe dann eines schönen Sonntag morgends versucht mir den Hammer zu besorgen. Das war auch kein Problem, aber sich dann zum Troll-Altar hochzukämpfen, um selbigen Hammer weihen zu lassen schon. Trotz freundlicher Hilfe eines Priesters und eines Kriegers gelang uns das nicht bzw. ich stand nach mehreren Wipes vor der Wahl "Hammer" oder "Hausfrieden". Ich entschied mich dann dazu, beim Mittagessenkochen zu helfen.

Beniko hat jetzt Level 47 erreicht und hat begonnen in den verwüsteten Landen zu questen. "Bring mir 23 Geiermuskelmägen, 18 Kicherfangunterkiefer, 14 Skorpokzangen, 31 Eberlungen und 54 Basiliskenhirne" - wie abartig ist das denn ? Ich hasse und liebe diese Q's. Auf der einen Seite dauert es ewig bis man alle Hirne etc. zusammen hat, auf der anderen Seite sind die verwüsteten Lande ein Himmel für Kürschner.

Komisch, ich habe in der Burg Nethergard keinen Ruheplatz (zzz) gefunden. Kein Gasthaus und auch die anderen Gebäude geben keinen Ruhebonus. Deshalb übernachtet Beniko in Dunkelhain und pendelt dann zur Arbeit.
 
Oben Unten