Ich bin zu nett

evalux

Rare-Mob
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
383
Reaktionspunkte
9
Kommentare
101
Buffs erhalten
49
Als ich Medo kennenlernte, war ich wohl grad 52 und er auch. Dass er jetz schon 70 ist, hat ein bisschen mit dem Klischee Arbeitslosigkeit zu tun, aber auch mit mir selbst. Ich levele zu langsam, weil ich geniessen will, was ich tue. Und weil ich deshalb nie linear vorgehe. Aber auch weil ich mich nur allzugern um meine Geschäfte kümmere als um mein Level. Und weil ich viel zu vielen Leuten auf unterer Stufe helfe. Medo kennt das und hat es mehr oder weniger hinter sich. Mal helfen ja, aber ich bin wohl zu nett. Aber dazu später.

So gern mir Medo nämlich helfen will: vieles an der Quest zum Schreckensross muss ich doch selber machen. 10 Elixiere der Schattenmacht, so gut wie nie im AH zu sehen, nicht einmal Geisterpilze kann man kaufen, und ich bräucht 30 Stück ! 25 Dunkeleisenerz, nagut, die kann ich auch selber abbauen, aber 6 grosseblablabla Splitter, nagut, kann mir Medo machen, und dann war da wohl noch was, ich glaub : Xorothianischer Sternenstaub !

Um an selbigen ranzukomen, muss man ein Schattenhaftes Getränk für 6 G kaufen, damit nach Jaedenar reisen, es dort trinken und durch das dann freundliche Jaedenar zu Lord Schattenfluch gehen. Wenn man bedenkt, wie gerne ich die Typen dort immer gekillt habe, is schon komisch, die jetz freundlich zu sehen. Doch ich sehe noch was anderes. Jaedenar musste ich ja nie ganz clearen, so dass ich immer nur bis zu einer bestimmten Stelle ging, nämlich bis dorthin, wo ein böser Sukkubus mir das Leben schwer machte. Diesmal muss ich bis ans Ende gehen. Und Jaedenar ist doch riesig, riesiger als ich dachte. Ich muss keine Angst haben, dass der kleine Haufen Allies, der dort am Killen ist, mir die wichtigen NPC's wegknallt. Lord Schattenfluch will zwar, dass ich einen seiner Diener kille, dort, wo die Allies schon vorbei sind, aber netterweise haben sie mir den Orc und seine 3 Bewacher gelassen. Leichtes Spiel mit Juggu. Dann darf ich endlich Xorothianischen Sternenstaub kaufen: für 150 G! Dabei war ich froh, heute morgen festzustellen, dass tatsächlich einer mein Zauberstoff für 88G gekauft hatte. Trotzdem zuwenig Geld. Naja, beim nächsten Mal. Ich weiss noch, wie Medo geschimpft hat und irgendwann meinte, er werde doch lieber ganz normal Reiten für 540 G bezahlen, er habe echt die Schnauze voll. Aber er hielt durch, und ich will es mir auch beweisen. Ich find die blauleuchtenden epischen Skelettpferde zwar cooler, aber das Hexerpferd ist einfach Pflicht für mich.

Versprochen hab ich aber auch Nersul, inzwischen 30, mit ihm Kral zu machen. Nersul ist einer von 8 Twinks von Feldrias, allerdings mein liebster, weil Hexer. Kral war nie besonders schwierig, aber immer recht lang, so dass es seine Zeit dauert. Während ich dort am Killen bin, whispert mich Lormer, inzwischgen 37, an, er hätte irgendwie Pech mit Gruppen. Er wolle eigentlich in eine Gruppe für Hügel der klingenhauer, aber werde jedesmal gekickt, kaum dass er in der Gruppe drin sei. Das typische "zu low"-Syndrom. Als wir Kral fertig haben, porten wir Lormer zum Hügel und beschliessen, Hügel zu machen. Eigentlich Wahnsinn mit Nersul, für den viele Sachen hier noch viel zu hoch sind, aber was solls. Er kann bereits die Quest mit Botschafter Malcin annehmen, der sich jedesmal woanders versteckt, aber wir finden ihn. Der Hügel selber geht ohne Probleme, auch weil die beiden abgesteckt haben, wer was bekommt und ordentlich würfeln, wo es unklar ist. Wir kommen bis zu den abhottenden Skeletten, die imer wieder ein cooler Anblick sind. Doch hier endet es vorläufig für uns. Gegen knapp 20 Skelette und Mordresh Feuerauge hat auch Juggu alleine keine Chance. Man hätte eine, wenns noch ein Nebentank gäbe, aber ist bei uns nicht der Fall. Nersul ist sauer und will mit Feldrias wiederkommen und den Skeletten den Garaus machen. Doch als sich Lormer verabschiedet, dessen Rüstung so dermassen rot war, dass er sich schon den Anzug anzog, um überhaupt Schutz zu haben, gehe ich auch. Ich weiss zwar, dass Nersul die Satyrmähnenschärpe haben möchte, aber was solls. Ich hab auch noch für mich zu tun.

Netterweise hatte ich beim Besuch von Jaedenar insgesamt 11 Thoriumerze abgefasst, so dass mir nur noch ein Punkt zu Adamantit fehlte. Diesen Punkt wollte ich mit Teufelseisenerz machen. also Hölllenfeuerhalbinsel, ein bisschen rumgeritten, Mine entdeckt, Erz abgebaut und dabei einenLebendigen Rubin abgefasst. Cool ! Ein tolles Aufstiegsgeschenk !

Ich fliege nach Area 52 und reite dorthin nach Schergrat, wo ich die Mine zuletzt gesehen hatte. Dort war sie natürlich nicht mehr, aber ich guckte mit meinen Kilrogg-Auge, wo noch was sein könnte. Ich finde erstmal nichts. Dann flieg ich zum nächsten Flugpunkt in Schergrat von Nethersturm aus gesehen, beim Überfliegen entdecke ich dann doch was. Dort gehe ich dann doch mal hin. Doch dieses Stück ist gut bewacht, von verstohlenen Spinnen mit Stufe 68, die mir keinerlei Chance lassen.

Egal, jetzt kommt sowieso erstmal Biblo mit Nersul. Doch diesmal whispert mich Medo an. Ob die Leute, denen ich helfe, denn auch mir helfen würden, wenn ich sie bräuchte. Nunja, das ist eigentlich eine Grundvoraussetzung bei mir, damit ich sowas überhaupt mache. Doch Medo hat Recht: Ich bin zu nett. 3 Inis mit Nersul heute, und ich bin immer noch 60, seit über einer Woche schon. Würde ich leveln, würde mir Medo nur zu gerne helfen. Ich merke es auch, als ich in OG nur kurz danach jemanden anspreche, der nen Arkankristall sucht. Es ist rein zufällig der Alchi, den Medo beauftragt hat, Schattenelixiere für mich herzustellen. Ich mach ihn dafür auch nen Vorzugspreis beim Kristall, obwohl ich ihn wohl bals selbst gebrauchen werde. War da nicht was mit Arkanitbarren ? Oder war das bei Feld seinem Epic ?

Egal. Es ist Wochenende, und das heisst wieder mal : die Allies greifen irgendwas an.
Diesmal ist es Orgrimmar. Skelette künden davon, dass sie es wohl bis fast zur Bank gebracht haben. Doch sie werden vertrieben. Die blosse Ankündigung von 20 Allies der Stufe 70 hat die Massen nach OG gelockt. Einige Alies lassen sich tatsächlich von mir provozieren und greifen mich an., womit bei ihnen PVP an ist und sie gnadenlos von den Massen niedergemacht werden. Da helfen auch Angstblasen nicht mehr.

Ich will aber irgendwann doch endlich Adamantit abbauen. Im Schattenmondtal hatte ich noch welches gesichtet. Diesmal wieder. Doch es ist wie verhext: die Stelle wird von Vögeln und Vogeltypen bewacht. Ich suche noch die für mich immer noch viel zu gefährliche Gegend ab, aber finde nirgendwo mehr was. Diesmal kann mir Medo helfen. Doch die Vogeltypen sind auch für ihn hart. Wir werden ein paar mal gewipet. Aber ich schaffe es trotzdem, endlich, mein allererstes Adamantit abzubauen !! Dabei fass ich auch einmal Eterniumerz ab. Wir suchen dann noch ein bisschen die Gegend ab, aber alles was wir finden, ist die inzwischen respawnte Stelle, wo ich grad war. Als ich ihn erzähle, dass es das auch in Schergrat gibt, meint er, dort wäre es einfacher für ihn. Also fliegen wir dorthin. Die Stelle, die ich vorhin entdeckt hatte, ist inzwischen aber abgebaut. Wir suchen bis nach Nethersturm hinein. Dort gibts aber komischerweise nur Teufelseisenerz.

Immerhin: ich entdecke dadurch wieder ein bisschen was von Nethersturm. Kirin Var sieht wirklich abgefahren aus.
 
Oben Unten