Interview mit Landolph von Nihilum

Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
174
Reaktionspunkte
0
Landolph hat während Burning Crusade für die Gilde Nihilum als Krieger gespielt. Wir haben uns über seine Bewerbung als Pilot bei der Lufthansa, die Spielmechanik und die Zeit bei Nihilum unterhalten.

Hildegard: Du hast im Sommer einen Test zur Aufnahme der Pilotenausbildung bei der Lufthansa gemacht. Wurdest Du angenommen ?

Landolph: Zunächst habe ich die Berufsgrunduntersuchung erfolgreich absolviert (das beschreibt die generelle Eignung für das Berufsbild des Verkehrsflugzeugführers). Darauf folgte dann vor kurzem die Firmenqualifikation. Dort testen sie das psychologische Profil von jemandem im Hinblick darauf, ob man in das Unternehmen passt. Bei der Firmenqualifikation bin ich dann auch leider "raus geflogen" wenn man das so nennen kann. Immer 10 Bewerber sind bei einer Firmenqualifikation und insgesamt kam nur einer durch.

Hildegard: Wie läuft diese Prüfung denn ab ?

Landolph: Bei der Berufsgrunduntersuchung muss man größtenteils Konzentrationstests, Übungen zum räumlichen Denken, Multitasking etc. machen. Die Firmenqualifikation besteht aus mehreren Abschnitten: Ein Streitgespräch mit einer Psychologin vom DLR, bei der man ein kniffliges Problem lösen muss, dann zwei Gruppenstreitgespräche mit je vier anderen Mitbewerbern und ein Test den man mit einem weiteren Mitbewerber absolviert, bei dem man sich absprechen muss, um ein Ziel zu erreichen (Computeraufgabe). Über die genauen Details darf ich leider nichts sagen.

Hildegard: Absolut verständlich. Denkst Du man kann das Steuern eines Flugzeuges mit dem Steuern eines Avatars in einem Computerspiel vergleichen ?

Landolph: Nun ja, sicher nicht direkt. Ich hatte selbst mal vor, einen Artikel über das Thema zu verfassen: Hilft einem ein Rollenspiel wie WoW, was auf einem hohen Niveau gespielt wird bei etwas derartigem. Leider musste ich das verwerfen, da ich zu viele Details gebraucht hätte, um das Ganze verständlich zu machen. Generell kann man aber sicher sagen, dass man Reaktionsgeschwindigkeit sicher trainiert, und gerade bei mir war es so, dass sicher auch das ständige Englisch-lesen und sprechen etwas in Richtung Sprachgefühl gebracht hat.

Hildegard: Du hast ja neben World of Warcraft auch andere Spiele, beispielsweise Counter Strike oder Warcraft 3 gespielt. Ist World of Warcraft einfacher zu spielen ?

Landolph: Naja, anders. Ich habe beides nie auf einem Niveau gespielt, wie WoW, was daran liegt, dass als ich z.B. CS angefangen habe, bereits Leute jahrelange Erfahrung und Übung darin hatten. In WoW liegt leider vieles im Argen, was Esports-Qualitäten angeht. Beziehungsweise, was heißt "leider". Eigentlich ist es gut so. Blizzard sollte da weniger das Spiel in Richtung Esports pushen, sondern dem Spielprinzip eines MMOs treu bleiben.

Hildegard: Wie kamst Du denn überhaupt zum Computerspielen ?

Landolph: Nun ja, über diverse Offlinespiele hin zu Diablo II im Battle.NET, über Battlefield 1942 zu Counterstrike und dann zu Warcraft III. Warcraft II war mir schon als eines der Offlinespiele bekannt (zusammen mit Nachbarn über LAN gespielt). Daher eine hohe Affinität zu dem Warcraft-Universum und somit zu World of Warcraft

Hildegard: Du hast kurz vor dem Addon "The Burning Crusade" entschieden Dich bei der wohl weltweit erfolgreichsten PVE Gilde Nihilum zu bewerben. Wie hast Du herausgefunden, dass Du dieses Spiel besser beherrschst als die meisten Deiner Mitspieler ?

Landolph: Ich war lange Zeit Raidleiter und Maintank in einer Naxxramas-Gilde auf Taerar. Naxxramas hat einem eindeutig gezeigt, dass es himmelweite Unterschiede zwischen den Spielern gibt. Bei Sapphiron war ich so enttäuscht von der allgemeinen Unfähigkeit, dass ich in den Wipe-Pausen meine Nihilum-Bewerbung geschrieben habe.

Hildegard: Woran findest Du kann man den Unterschied festmachen, also gibt es da harte Kriterien ?

Landolph: Nun ja, wenn es immer dieselben sind, die es zum Beispiel bei Sapphiron nicht hinter den Eisblock schaffen, oder die bei Heigan beim Tanzen sterben, ist irgendwann sämtlicher gute Wille dahin. Ganz krasses Beispiel sind die damaligen Horsemen-Kills, wo wir gut und gerne auch beim 4ten Kill noch 2 Stunden Flask ohne Kill verballert haben

Hildegard: Sprich es geht vor allem um die Reaktionsfähigkeit ?

Landolph: Ja, Schaden machen kann grundsätzlich in WoW eigentlich jeder, wobei es da natürlich gerade bei komplexeren Klassen himmelweite Unterschiede gibt. Mich persönlich stört ein bisschen die RNG-Abhängigkeit mancher Klassen in dem Bezug, aber naja.

Hildegard: Dazu hab ich einen Artikel von Dir über einen Kampf gegen Teron Blutschatten gelesen. Denkst Du Patch 3.0 hat das verbessert ?

Landolph: Nun ja, generell haben viele Klassen jetzt einfach mehr Crit, und dadurch kommt es seltener dazu. Auf Youtube habe ich jedoch wiedermal ein Video released, was Patch 3.0 mit Fury-spec zeigt. Einmal Najentus und einmal Teron und bei Teron war die Critrate auch elendig niedrig.

Hildegard: Kannst Du eben die Links posten ?

Landolph: http://www.youtube.com/watch?v=bA2zQO-RXIE

Hildegard: Beschreib mal um was es Dir mit dem Video ging.

Landolph: Eigentlich wollte ich nur zeigen, dass Fury nach wie vor gute DPS fahren kann, da derzeit recht viele auf Arms gegangen sind. Da Sudden Death nun allerdings eh (gerechtfertigterweise) generft wurde, hat es sich wohl sowieso damit erledigt.

Hildegard: Du hast mit Nihilum etwas erlebt, was sehr wenige Spieler je erleben: Bosse anzugreifen, über die der Schlachtzug keinerlei Vorinformationen hat. Wie läuft das ab, wenn man sich einen komplett unbekannten Boss erarbeitet ?

Landolph: Nun ja, generell geht Nihilum nach allem was ich von SK Gaming gehört habe wesentlich weniger taktisch an die Sache. Eine Kampflogauswertung gibt es eigentlich kaum. Klar schaut man als Spieler nach, woran man gestorben ist, aber es ist nicht so, dass sich Kungen + Officer hinsetzen und rumrechnen. Die Standard-Herangehensweise ist:" ATTACK BIG!" und alles, was einem auffällt screenshotten und im IRC posten. Kungen überlegt sich dann meistens nach ein paar Tries etwas, und so verbessert sich die Performance nach und nach.

Hildegard: Kannst Du das mal an einem Beispiel beschreiben. Vielleicht bei einem Boss, der etwas trickreicher und weniger intuitiv ist.

Landolph: Nun ja, leider haben wir die meisten Bosse wie z.B. Twins im ersten Kill ohne Melees gelegt, da nicht genug Melees für eine Meleegroup online waren. Spontan fällt mir da also nur M'uru/Entropius ein, allerdings ist der nicht wirklich kniffelig. Natürlich wurden diverse CC-Möglichkeiten auf den Adds ausprobiert, und es hat auch einige Zeit gedauert, was am effektivsten ist, bezüglich wer auf was Schaden macht.

Hildegard: Solche Wettrennen um die Firstkills sind sehr zeit intensiv. Kamst Du da auch an Deine persönlichen Grenzen vom Zeitaufwand und der Konzentration her ?

Landolph: Nun ja, bei mir war ein Großteil des Sunwell-Progresses zu Zeiten meines Abis, und ich habe das einfach so nebenbei gemacht. Das zeitaufwendigste war halt M'uru, ansonsten ist durch die Tore ja das Problem gelöst worden, dass man zu viel Zeit am Stück investieren musste. Als ich wusste, ich bin bei der Lufthansa einen Schritt weiter habe ich bei Nihilum bekannt gegeben, dass ich quitten werde, damit sie einen neuen Warri für den noch ausstehenden KJ-Progress organisieren können. Generell war meine Motivation zu spielen zu dem Zeitpunkt aber eh eher gering.

Hildegard: Woran lag das ?

Landolph: Hatte einen Brutalluskill mit 1600DPS weil kein Crit und 2mal bei Twins relativ stark versagt (naja relativ, aber es hat mich gewurmt)

Hildegard: Also die fehlende Motivation kam durch Deine eher schwache Leistung ?

Landolph: Durch das RNG von Blizzard hauptsächlich. Es suckt, wenn man alles richtig macht und nichts bei rumkommt, bei einer DPS-Klasse die etwas anspruchsvoller zu spielen ist als ein Warlock (SHADOWBOLT SHADOWBOLT SHADOWBOLT CURSE OF DOOM SHADOWBOLT SHADOWBOLT......)

Hildegard: Von vielen Spielern wurde der Sonnenbrunnen als die beste Raidinstanz in WoW beschrieben. Was denkst Du ?

Landolph: Niemals. Naxxramas war besser als alles andere. Die erste Raidinstanz in der es mehr brauchte als 25 gute Spieler in einem 40er Raid, wo es schon schwer wurde, Leute durchzuziehen. Auch die Atmosphäre war wesentlich besser. Storytechnisch geht das Spiel seit den Draenai aus ihrem Raumschiff den Bach runter, ich bin gespannt, ob das mit WotLK wieder abgefangen wird.

Hildegard: Darüber haben die Entwickler auch einiges geschrieben. Generell wurde ja sehr viel am Spiel geändert. Beispielsweise bekommen die von Dir vorher erwähnten Zerstörungshexer eine deutlich komplexere Rotation. Denkst Du das Spiel ist auf dem richtigen Weg ?

Landolph: Generell ja, jedoch sollte Blizzard aufpassen in Bezug auf RNG. Als Beispiel den Instant Slam beim Krieger nach Blutdurst-Crits. Keine Crits -> extremer Damageverlust.

Hildegard: Hast Du auch PVP auf höherem Niveau gespielt ?

Landolph: Bin derzeit 2facher Gladiator im Blutdurst Realmpool (2v2 Warrior/Shaman, in den letzten 2 Wochen erspielt und 3v3 Warrior/Warlock/Druid, wo wir fast nur gegen Mirrors (also die gleiche Teamkombination) auf Schulterrating gespielt haben, was für Platz 19 am Ende der Saison gereicht hat) Ansonsten nur in Season 1 dreifacher Gladiator auf Conviction

Hildegard: Die Leute von Pandemic haben mal gesagt, dass WoW im Vergleich zu Counterstrike eher wie Schach ist, da die Globale Abklingzeit das Tempo aus dem Spiel nimmt.

Landolph: Das kann man so unterstreichen. Esports in WoW steckt in den Kinderschuhen. Ich persönlich fände es als Sponsor witzlos, das Spiel in dem derzeitigen Zustand so zu pushen. Es gab ja große Diskussionen, als die ESL Warcraft III zugunsten von WoW-Arena raus genommen hat. Ein Spiel mit 10 Klassen ist unmöglich zu balancen, und gerade deshalb wird es nie "wirklicher" Esports wie z.B. Egoshooter sein.

Hildegard: Die Turnierspiele werden häufig als "countercomp the countercomp" beschrieben, also es geht mehr darum zu raten, welches Setup das gegnerische Team nimmt und ob man durch die eigene Wahl einen Vorteil hat.

Landolph: Ja, und gerade das macht es so unglaublich lächerlich. Es gibt nun mal zum Teil massive Setupvorteile, die, wenn beide gleich gut spielen, nicht auszugleichen sind. Die einzige Möglichkeit ist also entweder, zu raten oder ein Setup zu spielen, das sehr außergewöhnlich ist, damit die Gegner erstmal eine Taktik erarbeiten müssen.

Hildegard: Du hast ja mit einem als eher schwach eingestuften Setup (Krieger/Schamane) mehrfach den Gladiator geholt. Wärst Du mit einem Druiden noch weiter nach oben gekommen ?

Landolph: Nun ja, ich habe mit einem Druiden gespielt. Das Problem ist, dass mir a) Druide/Warri nicht wirklich gefällt, da man als Warri viel im CC steht und ansonsten weggetankt wird. Bei einem Schamanen mit WF ist ein Krieger eine mordsgefährliche Sache, und nur kurz aus dem CC kommen reicht, um etwas zu zerlegen. b) Druide/Warri hängt sehr viel vom Druiden ab. Ich habe mit einem gespielt, jedoch hatte der Season 3 kein Arena gemacht und in Season 2 hat er mit einem Hexer Gladiator gemacht. Ich denke Warri/Druid lag ihm sowie mir nicht besonders.

Hildegard: Hattest Du bevor Du zu Nihilum gewechselt bist eigentlich Bekannte oder Freunde aus nicht deutschsprachigen Ländern ?

Landolph: Nein, niemanden, das entfernteste waren Ösis^^

Hildegard: Wie war das ? Du wurdest in die Gilde geladen und plötzlich haben alle englisch geredet und mindestens so gut wie Du gespielt.

Landolph: Nun ja, Englisch war für mich eigentlich nicht das Problem. Klar ist es anders, wenn man es sprechen muss, in Raids wurde ja aber eh alles über den Raidchat gemacht, und war somit kein Problem. Aber auch in der Arena war Englisch nicht das Ding. Es war einfach so, dass ich nach meiner Bewerbung eine PN von Kungen auf der Nihilum-HP bekommen habe, wo er mich ins IRC bittet

Hildegard: Ich denke Du warst ziemlich nervös.

Landolph: Naja er war entgegenkommend
Code:
Query with (N|Kungen) opened on (Wednesday, January 10th 2007, 23:21:13).
(23:22:15) (OBS|Robert) "Anyway msg me on irc at quakenet, #nihilum.wow ." =)
(23:22:42) (N|Kungen) The warrior?
(23:22:45) (OBS|Robert) yeas
(23:24:20) (N|Kungen) Well your app is really good and it pretty much covers everything we want to know. And we do need a warrior and we feel you're the perfect choice
(23:24:25) (N|Kungen) Do you have any questions btw?
Haben dann eine zeitlang gechattet, ich hab mich informiert, was Nihilum gerade so macht, etc habe mich erkundigt, wieviele Flasks alle so haben etc, das übliche halt^^

Hildegard: Kamst Du direkt klar in den Schlachtzügen ?

Landolph: Wir haben einen 25er BWL Raid gemacht und n bissl Roaming PvP in Moonglade. Dann wurde gelevelt. Raids waren nicht so das Ding, Magtheridon war sehr hart, viele kennen ihn ja nur generft. Ich musste das dritte Add tanken, und das Teil hat schon verdammt weh getan.

Hildegard: Aber Ihr habt ihn dann doch als erste besiegt. Was für ein Gefühl war es den ersten "World First" (glaube das war Gruul) zu erreichen ?

Landolph: Gruul war so naja, weiß gar nicht mehr ob ich dabei war, Magtheridon war wirklich cool, weil viele dachten er ist noch nicht machbar.

Hildegard: Nihilum nutzt in den Schlachtzügen keinen VoiceChat. Denkst Du, dass das ein Vorteil ist ?

Landolph: Es ist auf jedenfall kein Nachteil. Meistens wird dort eh nur unnützes Zeug geredet, und wenn etwas passiert kann man meistens eh nicht mehr auf irgendwelche Schreie reagieren. Es hat halt den Vorteil, wenn man so international wie Nihilum ist, dass man sich nicht mit Akzenten rumschlagen muss.

Hildegard: Das Auge ist schneller als das Ohr ?

Landolph: Nein, nur wenn etwas wichtiges passiert ist es so oder so ein Wipe ;< Es wird von jedem Member erwartet, dass er gegebenenfalls richtig reagiert, sofern das möglich ist, alles andere ist zu komplex, um es eben kurz im Vent zu sagen, und direkt klappt alles.

Hildegard: Die Kurzsprache, die viel auch in WoW genutzt wird hat ja auch Wurzeln im Militär, wo in kurz möglichster Zeit die Information durchgegeben werden muss. Nerven Dich manchmal die vielen Abkürzungen und abgehackten Sätze ?

Landolph: Nun ja, man kann sich, wenn man selbst hin und wieder online ist, einfach nicht dagegen wehren. Wichtig finde ich es, dass sich lol und rofl dann nicht im realen Sprachgebrauch im Büro oder sonst wo durchsetzt. Wobei lol wirklich mittlerweile jeder kennt.

Hildegard: Hast Du mal an einem Rollenspielevent teilgenommen oder Pen&Paper gespielt ?

Landolph: Habe selbst relativ wenig DSA gespielt, aber habe 3 Boxen davon hier zu hause^^

Hildegard: Denkst Du so was könnte Dir in einem MMO auch Spaß machen ?

Landolph: Ist alles eine Frage der Umsetzung.

Hildegard: Wie müsste es denn aussehen, dass es Spaß macht ?

Landolph: Nun ja, es müsste im Prinzip DSA kopieren, ohne viel zu verändern. Nur dann wiederum, baut das Spiel viel auf Phantasie auf, und gerade das geht mit einem 3D Spiel verloren.

Hildegard: Vielen Dank für das Interview Landolph.

Landolph: Kein Problem :-)
 

Kronas

Raid-Boss
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
7.341
Reaktionspunkte
162
Kommentare
117
was für ein Penner!
argumentation?
tongue.gif

und nette fullquote^^

-----------
wie kommst du denn an sowas? gehst du auf deren realm, schreibst mal eben ob du ein paar fragen stellen kannst und fertig?
 

Jemorail

Quest-Mob
Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
53
Reaktionspunkte
0
Kommentare
30
Buffs erhalten
14
Naja, ich finds etwas komisch...










mysteriös...
 

MoneyGhost

Rare-Mob
Mitglied seit
19.09.2008
Beiträge
363
Reaktionspunkte
0
Kommentare
20
Buffs erhalten
35
Mir ist aufgefallen, dass fast jeder Satz von Landoph mit "Nun ja" beginnt....zum Interview: Ist jetzt nichts, was man unbedingt veröffentlichen muss. So spannend, einen von Nihilum zu hören, ist es nicht.
 

Lisutari

Welt-Boss
Mitglied seit
28.07.2008
Beiträge
2.923
Reaktionspunkte
1
Kommentare
248
Buffs erhalten
185
So komisch es auch klingt, ich hatte Nihilum schon vergessen xD
 

Zerdaar

Quest-Mob
Mitglied seit
29.04.2008
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Kommentare
4
Buffs erhalten
9
Schön zu sehen wie solche Leute nicht komplett abstürzen.
In manchen Punkten spricht er mir aus der Seele ^^

Ein Raid ohne Ts ist etwas was mich wundert, aber hey es scheint zu funktionieren
smile.gif


Danke war nett zu lesen.

Greatz Zerdaar
 

Hotgoblin

Welt-Boss
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
4.523
Reaktionspunkte
2
Kommentare
994
FIdne das übertrieben....
SIdn ja keine Promis (zumidnest in meinen Augen).

Und SK Gaming und andere Gilden sidn ebsser.

Nihilum hat ja nichtmal Kil'jaeden auf der wwi geschafft und sowas nennt sich Elite Gilde.

Was interessiert das uns was der Typ überhaupt macht?
 

Schmog

Rare-Mob
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
198
Reaktionspunkte
0
Kommentare
42
Mal davon abgesehen dass Dolph net mehr bei Nihilum spielt...
 

Lisutari

Welt-Boss
Mitglied seit
28.07.2008
Beiträge
2.923
Reaktionspunkte
1
Kommentare
248
Buffs erhalten
185
Muss mich dem anschließen, einen thread ist das eig nicht wert...Mann sollte wem nicht das Gefühl geben er sei sonst wer nur weil er in einem Spiel gut ist, das nicht einmal anspruchsvoll ist...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ol@f

Welt-Boss
Mitglied seit
04.08.2008
Beiträge
1.468
Reaktionspunkte
9
Kommentare
152
Landolph: Ja, Schaden machen kann grundsätzlich in WoW eigentlich jeder, wobei es da natürlich gerade bei komplexeren Klassen himmelweite Unterschiede gibt. Mich persönlich stört ein bisschen die RNG-Abhängigkeit mancher Klassen in dem Bezug, aber naja.

Das wäre ein Beispiel.

(Durch Strg+F wirste noch weitere finden, wenn das Beispiel nicht ausreicht.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schmog

Rare-Mob
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
198
Reaktionspunkte
0
Kommentare
42
Random Number Generator

Die Chance kritisch zu treffen, zu blocken etc
 

OMGlooool

Rare-Mob
Mitglied seit
02.05.2008
Beiträge
367
Reaktionspunkte
0
Kommentare
71
ich hab bis dahin gelesen wo steht das ein warlock nicht anspruchsvoll ist und immer nur shadowbolt macht...
auf jedem fall hat der typ keine ahnung von hexern.
 

MoneyGhost

Rare-Mob
Mitglied seit
19.09.2008
Beiträge
363
Reaktionspunkte
0
Kommentare
20
Buffs erhalten
35
ich hab bis dahin gelesen wo steht das ein warlock nicht anspruchsvoll ist und immer nur shadowbolt macht...
auf jedem fall hat der typ keine ahnung von hexern.


Ich finde es gewagt, zu sagen, jemand der täglich WOW spielt hätte von einer bestimmten Klasse keine Ahnung, wenn man sich selber "OMGlooool" nennt und damit gleich ein Grundproblem von WOW personifiziert: Kiddies inc! Aber gut....
 
Oben Unten