Isengard Leveling Guide

Vetaro

Welt-Boss
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
4.948
Reaktionspunkte
96
Kommentare
329
Hi! Ich bin gerade mit meinem Projekt fertig geworden, hier ist der Führer für Level 65 bis 75 von Dunland bis Isengard. Hinweis: Dieser Beitrag ist aufgrund der Beschränkungen des Forums nicht so cool wie er in der Originalform sein könnte, und ich musste einige Bilder rauslassen. Das Original findet ihr hier.


Vorbereitung

Ich nehme an, ihr habt Level 65 erreicht und entweder „Rise of Isengard" gekauft oder das Isengard-Questpacket im Spiel besorgt. Ansonsten braucht ihr nichts dringendes. Es ist egal, wie gut eure Ausrüstung ist, ihr werdet sie sobald wie möglich durch gelben Kram ersetzen.

Shop-Boni

Der +20%-Erfahrungsbonus für 3 Stunden ist sicher hilfreich. Der +5000 Ruf-Bonus nicht. Ihr werdet mit den Dunländern komplett befreundet sein bevor ihr deren normale Quests auch nur beendet habt. Mit Rohan fehlt am Ende weniger als ein halber Balken.

Ausserdem könnt ihr für 50 Schicksalspunkte Ausser-Kampf-Regeneration kaufen. Das ist sehr billig und eine gute Alternative zu Essen oder Warten.

scleft.jpg

Gruppenspiel

Du brauchst keine Mitspieler, es ist aber sicher witziger zu zweit. Dann müsst ihr auch nicht vorsichtig spielen. Oft lohnt es sich, in der Nähe questende fremde Spieler mit einem Emote zu begrüßen und sie in eine Gruppe einzuladen.

Einerseits seid ihr euch so keine Konkurrenz, andererseits sind die Quests wie bereits erwähnt allesamt linear, ihr könnt also wenn ihr wollt auch nach einer Aufgabe beisammen bleiben, weil ihr vermutlich weiterhin die selben Quests zu erledigen habt.

Dunland
Okay, wo gehts los und was sollen wir tun? Wenn dein Charakter level 65 erreicht hat, erhält er einen Brief der dich zu der Erweiterung führt. In der Hauptstadt von Enedwaith, Nan Laeglin, beginnt das epische Buch. Folge einfach seinem Verlauf.

Die ganze Erweiterung ist sehr angenehm übersichtlich und geordnet linear. Es ist, als würdest du mit einem Reisebus zu Orten gekarrt, kümmertest dich dort und führest dann weiter. Erfülle einfach Epische Aufgaben bis du auf normale Aufgaben triffst.Diese sind dann immer eine gerade Questreihe, die dich nicht zu weit fort führt und irgendwann endet.

Wenn du alle normalen Quests geschafft hast, kannst du einfach die Epische Quest wieder aufnehmen. Normalerweise sagen dir die epischen aufgaben sogar an, dass du solange vor Ort questen kannst wie du willst und dann weitergehen kannst. Mach dir keine Sorgen dass du (wie in Moria z.B.) von einem Ort zum anderen geschickt wirst und die epische Quest aus den augen verlierst, das passiert hier nicht weil es keine Brotkrumen-Quests gibt.

Hier ist eine Karte des Dunlandes mit dem ungefähren Pfad, den du darin beschreiten wirst. Eigentlich alle Quests sind selbsterklärend wenn du sie auf der ingame-Karte nachsiehst, nur an den blauen Stellen habe ich einen Kommentar abzugeben


(Hinweis: Ich habe auf englisch gespielt und für Übersetzungen oft nachgefragt. Es sollte aber trotzdem recht offensichtlich sein.)

1. Die Arena- Dies ist die einzige Quest, die nur in einer Gruppe bezwungen werden kann, sie ist jedoch völlig optional. Ihr braucht eine komplette Gruppe mit Heiler und Tank. Da die Kämpfe auch sehr lang dauern, sind ein Kundiger und das Gefährtenmanöver Reines Herz (Grün, Grün, Grün, Blau Blau) hilfreich.

isengardarena.jpg

Die Taktik sollte nicht das Problem sein. Wenn ihr mehrere Träger schwerer Rüstungen habt, versucht Gegner immer zu trennen. Steht nicht in Bodenflächen und habt einen Gruppenleiter, der das Hauptziel markiert.

2. Die Barnavon-Mine – Hier sind einige Leute drin zu finden, ich hab sie auf der Karte mit roten Pfeilen markiert. Falls du dich totstellen oder tarnen kannst, möchtest du vielleicht bis zu einem der Zielorte durchrennen, dann alle Gegner mit Totstellen loswerden und deine Zielperson hinaus eskortieren, damit du nicht unnötig viele Gegner mehrfach zerschnetzeln musst.

barnavonmine.jpg


Solltest du übrigens im Solo-Dungeon „Munfaerils Warnung" Probleme haben: Ignorier die normalen Gegner oder betäub sie. Du musst nur Nevid und Madin Brenin besiegen.

3. Im Schlund des Drachen – Wenn du auf der Quest hier die Befehle von einem Anführer der Dunländer besorgen sollst, werden sie nicht dort droppen wo die Aufgabe im Spiel markiert ist. Statt dessen musst du zur von mir eingetragenen 3 reisen. Der Anführer dort hat die Befehle sofort.

4. Deutwald, Kapitel 17 - Wenn du alle Aufgaben um den Deutwald herum gelöst habt, solltest du etwa bei Kapitel 17 der Epischen Questreihe sein, das dir sagt „Mach mal so lange im Deutwaldd rum wie du willst, dann komm zu Lheu Brenin zurück".

Wenn Theodred dich nach Rohan schicken möchte, kannst du zum ersten mal entscheiden wie du weitergehen willst.

- Wenn du mit der epischen Quest weitermachst, fängt eine lange Ereigniskette an und du wirst das Buch komplett abschließen.
- Wenn du nach Rohan geht, führt ihr die normalen Quests einfach weiter.

Für den Epos brauchst du etwa 2 Stunden, danach kannst du normal weiterspielen und Rohan entdecken. Beide Optionen haben keine Nachteile, ich fand es ordentlicher, die epische Quest zuerst zu beenden. Es gibt keine unfassbar tolle Belohnung dafür.


Pass von Rohan
Jetzt solltest du ungefähr Level 71 erreicht haben. Im Pass bleibst du nicht ganz so lange. Direkt die ersten vier Quests führen dich in zwei Richtungen. Folge zuerst denen mit dem niedrigeren Level nach Westen, wenn alles auf jener Seite gelöst ist kannst du die andere Seite abarbeiten.

passvonrohan.jpg

Sobald du die Schlacht auf Dol Baran geschafft hast – der Hügel in der Mitte des pinken Kreises – wird dir mitgeteilt, dass irgend ein Zwerg irgenwo an in einer Höhle ist. In der Umgebung sind drei höhlen, die allesamt Zwerge haben, aber die Rede ist von dem blauen Kreis auf der Karte. Viel spaß darin, wir sehen uns in 5 Stunden wieder!

1. Eisenloch - Draußen vor der Höhle liegt eine Hacke. Benutz sie, sprich dann drinnen mit dem Zwerg Ondor 20 Meter weiter vorne. Es gibt hier keine Karten, daher müssen wir mit einer Ausblick-Karte arbeiten. Die Schrift-Hinweise sind ungefähr in chronologischer Reihenfolge.

Dieser Blickwinkel zeigt die rechte Hälfte des Raumes.


Edhere und Meruin findest du, indem du direkt vom Höhleneingang aus dem roten Pfad herab folgst. Such sie als erstes auf, um noch ein paar Quests zu erhalten.

Golvorn ist ein Isengard-Vertreter. Du findest ihn noch weiter hinten in der Höhle. Nimm seine Quest an und töte ihn zum Dank.

Bilwisse findest du bei leuchtenden Schmieden. Dort sind auch die Explosivfässer für die Folge-Aufgaben.


Dieser Blickwinkel zeigt die Linke Hälfte des Raumes.

Frischwasser findest du, wenn du von Ondors Platform aus nach links gehst. Hier führt ein Schienennetz herum. Folge dem orangen Pfad nach hinten, um einen Wasserfall mit einem Eimer Frischwasser zu finden.

Würmer findest du überall auf Bodenlevel bei Wasser.

Den Verschlinger findest du ganz hinten beim gelben Pfeil. Sei vorsichtig, wenn du ihn alleine konfrontierst könnte bereits ein Add zuviel des Guten sein.

Erze sind in der linken Raumhälfte hinten verstreut. Wenn du den Schienen den grünen Pfad folgst und die riesige Schräge hoch läufst, kannst du besonders viel finden.

Lûnt der Aufseher ist ganz ganz hinten im Raum, wo die Gerüste sich ansammeln. Am besten folgst du dem grünen Pfad die schräge hoch, betrittst dort die Höhle und wanderst dann bis ganz nach hinten zu ihm.

———–

Achtung! Einige der Pfade sind durchlässig. Das kann an einigen Stellen besonders nervig sein, an anderen nur ein kleiner Rückschlag. Diese Schräge hier zum Beispiel ist 100% unpassierbar. Ein paar Regeln:

- Wenn Gegner sorglos darüber laufen, sind die Platten sicher.
- Schienen sind oft sicherer als Holzböden
- Steinboden ist immer sicher, nur einige der Holz-Konstruktionen sind verbuggt
- Oft zählt es nicht als „Sturz", du wirst einfach zur nächsten sicheren Ebene darunter teleportiert.

Die Höhle ist optional, aktuell sind die Erfahrungspunkte aber nötig um Level 75 zu erreichen.


Isengard – Nan Curunir

nancurunir.jpg

Auch hier bleibst du nicht allzu lange. Das orange Lager links auf der Karte stellte sich bei meinem Durchgang als weitestgehend Egal heraus.
1. Der Bau des Fangzahnreiters - Im Raum des Fleischers kannst du mithilfe seines Messers eine Quest bekommen, ihn zu besiegen.
Das Rezept im Raum darunter gibt dir Quests für den Koch und die Schwarze Matrone. Möglicherweise musst du erst die anderen Quests machen, um es benutzen zu können.

derbaudesfangzahnreiter.jpg

Wenn du für eine nahe Quest Warge töten musst, besuch einfach den Raum der schwarzen Matrone.


2. Isengard – Ja, wir dürfen mal wieder im Vorgarten des bösesten Typen der Erweiterung rumtanzen. Hier gibt es nur vier Quests, die weitestgehend täglich wiederholbar sind und Rohan-Ruf bringen. Ich empfehle, zu zweit oder zu dritt zu gehen.

Wenn du Bilwiss-Techniker suchst, kannst du durch ein Super Mario-Rohr in die untere Etage gehen wo genug davon rumsitzen. Einer der Eingänge ist auf dem Bild hier eim Spieler-Positionspfeil.
rohr.jpg


Wenn du hier fertig bist, bist du durch. Die Quests enden einfach so. Viel Spaß mit dem letzten halben Level, den du mit einem Dungeon füllen könnt.
 

FarinHH

Rare-Mob
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
329
Reaktionspunkte
19
Kommentare
12
Buffs erhalten
8
Sehr schön Arbeit von dir Vetaro!

Beste Grüsse
 

llcool13

Rare-Mob
Mitglied seit
04.02.2009
Beiträge
287
Reaktionspunkte
10
Kommentare
5
Buffs erhalten
5
Nette Idee, schön verwirklicht.
Daumen hoch.
 

dhorwyn

Rare-Mob
Mitglied seit
15.01.2010
Beiträge
309
Reaktionspunkte
18
Kommentare
83
Buffs erhalten
19
weiß zufällig jemand wie ich die Solo-Instanz:

"Seltsame Wohltäter" im Isental abschliessen kann? Questgeber ist Garrun.

Man muss in einer Höhle die "Versorgungsquelle der Dunländer" finden. Ich irre schon ewig durch die Höhle nachdem ich dort andere Quests erledigt habe, kam eben diese im Anschluss und wer einfach nicht schlau...

edit: Hat sich erledigt, ist wohl ein Bug der auftritt wenn man die Kisten nicht in der von Turbine "gewünschten" Reihenfolge anklickt - falls noch jemand das Problem haben sollte...hat mich knapp ne Stunde gekostet...

http://forums.lotro.com/showthread.php?424519-Odd-benefactors-How-to-complete-the-3-instances
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Vaisser

Quest-Mob
Mitglied seit
07.04.2007
Beiträge
92
Reaktionspunkte
3
Kommentare
8
Buffs erhalten
13
Jo Super Arbeit, Daumen hoch für Vetaro. Eigentlich bin ich total erstaunt wie wenig die Foren für HdRO besucht sind, weder hier noch in der Handvoll anderen Foren ist besonders viel los. Das steht im krassen Gegensatz zu dem was sich seid ftp-Start im Spiel selber tummelt. Jetzt mit der Isengard-Erweiterung sind es noch ein paar mehr als sonst. Wenn ich mal den Vergleich zu wow ziehe, wo außer den Hauptstädten, Feuerlande und Tol Barad die Gegenden nahezu menschenleer sind, tummeln sich in HdRO praktisch flächendeckend die Spieler. Sehr schöne Athmossphäre momentan im Spiel.
 
TE
TE
Vetaro

Vetaro

Welt-Boss
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
4.948
Reaktionspunkte
96
Kommentare
329
In dieses forum kommen die leute nur wenn irgendwas nicht geht.
 

Telkir

Rare-Mob
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
383
Reaktionspunkte
10
Kommentare
1.188
Buffs erhalten
162
Schöner Beitrag, Vetaro. Auch wenn man ehrlich sein muss: Ein Level-Guide für Isengart ist durch die epische Quest-Reihe quasi im Spiel integriert - weswegen die auch weit weniger episch als ihre Vorgänger ausfällt. Mäh.
 

dd2ren

Rare-Mob
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
194
Reaktionspunkte
2
Kommentare
295
Buffs erhalten
127
Das es in Lotro Leute gibt die nach Guide spielen bleibt mir ein Rätsel. Wäre mir zu primitiv.

Und so schwer ist es ja nun wirklich nicht das man Hilfe nötig hätte.
 
TE
TE
Vetaro

Vetaro

Welt-Boss
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
4.948
Reaktionspunkte
96
Kommentare
329
Ich würde behaupten, so eine generelle beleidigung aller interessierten ist unangebracht.

Mal abgesehen davon, dass "Primitiv" ja wohl irgendwie gar nichts damit zu tun hat - immerhin erwähne ich die meisten quests ja nicht mal und beantworte vor allem die fragen, die im weltSNG 20 mal am tag kommen, vor allem fragen bzgl. Bugs bei denen man echt anfälle kriegen kann.

Ausserdem ist HdRO aber auch immernoch ein Spiel, das auf abgründige Art nicht erklärt, was man machen soll. Nicht jeder Spieler hat ein Auge dafür, ob "besiege die lehrlinge" ein übersetzungsfehler ist und man in wahrheit "akolyten" töten soll.
Kämpfe wie der gegen den Leutnant liefen darauf hinaus, dass man versucht schnell genug screenshots von seinen buffs und unseren debuffs zu machen bevor alle tot sind, und die screenshots dann auszuwerten.

Und ich finde, man muss nicht von jeder 12-spieler-gruppe erwarten, dass die jemanden dabei haben, der sich so einen scheiß antut. Meiner Meinung nach ist "an irgendwas sterben wovon ich noch nichtmal weiß was ich jetzt falsch gemacht haben soll und dann ins blaue raten ob es vielleicht das da war" nicht das, was an HdRO spaß macht. Hilfe anzunehmen gehört zu den grundprinzipien unserer gesellschaft und ist eher fortschrittlich als primitiv.

Das heisst, einen Guide wie diesen zu lesen, damit man nicht eine stunde lang Leutnants töten und sich fragen muss, wann die befehle irgendwann mal droppen, halte ich für einen völlig legitimen Weg. Einer der Gründe, weshalb ich den Guide geschrieben habe ist, gegen diese Unsicherheit anzugehen.
 
Oben Unten