Kleiner Skillungs/Gildenwerdegang

gfx_s

Quest-Mob
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
Char: Imaxs (holy Pala), Dalvengyr PVP, lvl: 70

Zum lvl´n bis Stufe 69 benutzte ich die Vergelter (dmg) -Skillung. Ab 70 versuchte ich mittels Schutz (tank) -Skillung erfolgreich zu werden. Kaum zu glauben das man es ziemlich schwer hat, akzeptiert zu werden, da die vorherrschende Meinung "Palas könen nicht tanken" gilt. Ich Stand dennoch neben Thrall als ein herrvoragender Paladin ihn ohne Probleme erfolgreich tankte, während die 13 Krieger ziemlich beeindruckt zusahen. Wozu gibt es die Skillung denn, wenn der Pala es angeblich nicht kann? Es erfordert schon ein wenig können und ist komplizierter als mit einem Krieger. Dafür muss man eben seine Klasse beherrschen, Fähigkeiten ausnutzen. Timing ist gefragt!

Zu guter letzt sollte/wollte ich doch auf den Heiligbaum umskillen. Fakt ist, welch ein Wunder, dass der Paladin so am stärksten ist. Regelmäßige top 3 - 7 Platzierungen, siehe Todesstöße sind durchaus machbar. Dabei kann es schon mal sein das dmg an den von DD´s ran kommt. Welcher Umstand sich aus der dem eigenen Vermögen seine Klasse zu spielen herr leitet. Wie auch immer, durch dmg (Schaden) u. heal (Heilung) kann man exzellent Ehre farmen und so manchen Hordler zur "gemäßigten" Aufregung treiben.
Da kommen die Schurken gerade Recht.

Gildenwerdegang

Um einen lückenlosen Gildenwerdegang zu rekonstroieren, fehlt es mir einfach an Errinnerungsvermögen.^^ Ab lvl ca. 30 - 40 kann ich mich erinnern. Hab den Pala 1 1/4 Jahren vor BC angefagen. Es möge mir verziehen sein.

Gilden:

1. Templer des Arennugeth / verlassen wegen Inaktivität der Gilde
2. Lords of War / verlassen da der Leader wechselte u. somit kaum
Organisation vorhanden war. Wechsel
vollzogen mit dem Co-Leader und
anderen Mitstreitern.
3. Orden der Schattenritter (OSR) / tolle, erfolgreiche Zeit. Thrall
besiegt/Gildenradio/Raids
- Verlassen wegen Ignoranz u. mangelnder
Hilfsbereitschaft (KARA pre usw.)

Kurze Gildenlose Zeit. Während der Suche nach der passenden hatte ich folgende Stationen, die nie lang währten.
  • Bomchickawow
  • Gods of War
  • Shadows
Zu ihnen ist zu sagen, teilweise noch im Aufbau, zu klein, zu unorganisiert, zu jung^^
Ansonsten wünsch ich, sofern sie noch bestehen, alles Gute u. Erfolg.

4. Last Chance

Hier wurde ich von einem Ehemaligen Co. leader u. Mitglied (OSR) zu seiner sich noch im Aufbau befindenden Gilde eingeladen. Hier waren die Erwartungen sowie Aussagen der Mitspieler mächtig. Die ersten Erfolge stellten sich relativ rasch ein. Man zeigte Engagement, organisierte und plante, um somit die Grundpfeiler einer strukturrierten, effizienten Gilde zu Gewähr leisten. Anscheinend zu viel Ambition sowie Motivation, da ich jetzt nicht näher auf die Gründe meines verlassens eingehen möchte. Niemand zwingt mich, mich aufzuregen^^!

5. The Burning Legends

Ein ehemaliger Mitstreiter (Jäger), der sehr u. umgänglich sowie sympatisch ist,
hat nen Gutes Wort eingelegt. Dadurch bekam ich die Chance trotz Aufnahmestopp zu joinen. Danke, auch an dieser Stelle. Hier fühl ich mich sehr wohl. Gründe dafür sind die gute Organisation, sympatische Mitspieler im TS sowie innerhalb des Spieles, erfolgreiche Raids (Gruul, Magtherion, Worldbosse, Auge des Sturm´s sowie SSC, Black Tempel. Auch die Gildenphilosophie passt gut zu mir. Die leute nicht auszusuchen weil sie das tollste Equip haben, sondern weil sie anständige, zuverlässige Leute sind, was das eine, dass andere ja nicht zwangsläufig ausschließt.^^ Eine achtbare Mischung machts!

Gespannt wo mich mein Weg noch hinführt?!
 
Oben Unten