Mein Kräuterkrieger

Molk

Rare-Mob
Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
213
Reaktionspunkte
0
Kommentare
6
Eigentlich ist es ja eher ungewöhnlich für einen Krieger, Kräuterkunde als Beruf zu lernen. Nachdem ich nun seit ich den Char Molk habe (d.h. seit ich WoW spiele) IMMER Schmied/Bergbau hatte, habe ich nun umgelernt - zumindest beim sekundären Beruf. Auf dem Realm Todeswache sieht es leider so aus, dass man Erze und fertige Barren aus der Scherbenwelt kaum loswird. Ich weiß nicht, woran es liegt. Selbst spottbillige Preise fruchten nicht. Stattdessen muss man dann mit den immensen AH-Gebühren leben (20 Khoriumbarren = 15 Gold AH-Gebühr!). Bei den Kräutern sieht das ganz anders aus: die gehen weg wie nix! Und da mein zweiter Char Mendel ein Alchimist ist, kann ich vor allem die Kräuter, die in Gegenden wachsen in denen ich mit Mendel noch nicht hinkomme, gut gebrauchen. Ich habe mir also einen Vorrat an Barren verschiedener Metalle zurechtgelegt, für den Fall dass ich mal etwas schmieden will, und laufe nun als Kräuterkrieger durch die Gegend...und mache damit gut Gold
top.gif
 
Oben Unten