Meine vier besten Helferlein

The Dude

Dungeon-Boss
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
543
Reaktionspunkte
1
Kommentare
83
Buffs erhalten
2
Tja, die Dinge kommen in Bewegung... am Sonntag saß ich dann schweißgebadet vor meinem PC und versuchte mit der Höhe meines Adrenalinspiegels klarzukommen - Nach vielen Versuchen in denen wir uns stetig rangetatstet haben ist es endlich passiert und der Knoten geplatzt.
Plötzlich war Lady Vashj in Phase 3, der vierte Kern hatte sein Ziel gefunden und mindestens 24 von 25 Raidmembern waren noch am Leben. Und dann haben wir sie beim Antesten der Dritten Phase immerhin auf 9% geprügelt und die wesentlichen (wie ich denke) Erkenntnisse gesammelt um endlich unseren persönlichen Meilenstein zu erreichen und als 4ter Horde Raid der Nachtwache die Lady zu bezwingen.

Auch meinen neuesten Twink, Troll Schattenpriester Dazard konnte ich (gerade mal 6 Tage 70) erfolgreich in Karazhan und Zul Aman zum Einsatz bringen, an Ruf und Alchemieskill um auch die letzten Ausrüstungsplätze episch zu bekommen arbeite ich fleißig.
Nebenher hat sich meine kleine Draenei Magierin Athenosa auf der Silbernen Hand Level 29 stark angenähert und kann sich somit vielleicht schon am Mittwoch ihr erstes eigenes Elekk kaufen.

Um nun den Bogen zum Titel und dem angedachten Thema für heute noch zu kriegen: Ich finde es immer wieder interessant, das Spiel aus einem anderen Blickwinkel zu sehen... durch die jüngsten Raiderfahrungen mit dem Schattenpriester als Fernkampf DD und natürlich die strategisch taktischen Aufgaben in der Raidleitung habe ich inzwischen sogar mehrere Positionen, von denen ich auf das Spiel und seine Anforderungen schauen kann und natürlich auch beurteile, wo ich und andere Schwierigkeiten bei der Erfüllung ihrer Aufgabe haben, die (unter anderem) AddOns beheben können.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle einmal zum Besten geben, welches für mich die wertvollsten AddOns sind die ich benutze... und warum.

1. Bongos

Eines vorneweg... ich bin Tastaturspieler - das bedeutet ich klicke meine Fähigkeiten nicht mit Hilfe der Maus aktiv, sondern habe für alle relevanten Spells und Makros Hotkeys eingerichtet.
Dies geht mit AddOns zur individuellen Konfiguration von Buttonleisten wie Bongos oder Bartender am Besten. Zusätzlich habe ich einen Cooldowntimer dabei, welcher mir die Abklingzeiten meiner Spells in Form eines Zahlen Countdowns direkt auf den Buttons anzeigt.

2. Grid

Der Alleskönner. Und mal wieder so ein Werkzeug, das zu beschreiben schwer fällt, wenn man es nicht live getestet hat. Im Grunde genommen ist Grid erstmal eine Gruppenansicht in Schachbrettform, in der jedes Gruppenmitglied sein eigenes Quadrat hat und über dieses ins Target genommen werden kann.
Im Rahmen dieser Quadrate lässt sich nun definieren, welche Zustandsmeldungen (HP verlust, Debuffs, erhält Heilung etc. pp.) Grid pro Spieler anzeigen soll.
Beim Tanken mit Mainchar Malavan sehe ich in einem 25er Schlachtzug auf einen Blick wer gerade Aggro hat, wessen Manavorrat unter 30% ist, wie der Gesundheitszustand ist, auf wen gerade eine Heilung gewirkt wird und wer welche Debuffs hat (und wer nun schon alles gestorben ist^^).
Damit kann ich gemeinhin sehr schnell reagieren ob das nun zum Spotten, dispellen oder auch nur um zu realisieren ist, wieviele Heiler gerade im kritischen Manabereich sind und ob die Aggro sauber bei den Tanks ist.

Besonders wertvoll hat sich Grid übrigens bei Vashj erwiesen, wo ich ab und an beim Kerne looten und passen ausgeholfen habe. Grid zeigte mir sofort den Heiler in Reichweite und ich konnte ihn ohne weiteres Suchen mit einem Klick auf sein Quadrat ins Target nehmen.

3. Quartz

Als es mit dem Schattenpriester vergangene Woche erstmals nach Kara ging, stand ich vor 2 Problemen: Wie bekomme ich, während ich ein anderes Ziel im Target habe eine sinnvolle (permanente) Anzeige wie lange mein Shackle noch hält? Wie bekomme ich eine gute Übersicht wann meine DoTs auslaufen um sie in Time nachzusetzen (Das ist besonders interessant bei der Vampirberührung, da diese eine 1,5 Sekunden Castzeit hat)?
Die Lösung und tausend andere Komfortfunktionen bietet Quartz, welches (frei auf dem Bildschirm platzierbare) Cast, Swing und Dottimer für mich selbst, mein aktuelles Target und mein Focustarget beinhaltet.
Der einzige Nachteil ist dass ich mich jedesmal ein bisschen ärgere, wenn ich durch irgendwelche Unwägbarkeiten den Einsatz fürs nachcasten verpasse
smile.png
- im Gegensatz dazu hilft Quartz maßgeblich beim Verbessern der Damage Rotation.

4. Minnaplan

Der Raidleiter in mir hat gesungen und getanzt als ich das Teil erstmals in Aktion gesehen habe.
Mit Minnaplan kann man - vergleichbar mit Aufstellungsbildern bei Fußballübertragungen bzw. taktischen Analysen - die Aufstellungen und Besonderheiten von Boss Encountern auf Screenshots des jeweiligen Terrains an den Raid broadcasten.
Die Aufstellungen können dafür vorgebaut werden und bei der Präsentation verändert und bewegt werden.
Wer schonmal jemandem der als Ersatz bei Vashj einspringt versucht hat ohne solche Hilfsmittel zu erklären wo er steht, weiß wie wertvoll Minnaplan ist.

Neben den genannten nutze ich freilich noch eine Vielzahl an optischen Spielereien (ArcHUD, Pearl, CyCircled, SimpleMinimap) und ein paar Sachen für den Spaß wie etwa WoWquote.
Den Wesentlichen Anteil daran, meine Performance zu verbessern, haben allerdings die oben genannten Top 4.
 
Oben Unten