- Nationalgericht der Orcs -

Maltar

Quest-Mob
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Kommentare
3
Aktuelles aus Klingenhügel!

Da ich ja ab und gern mal auf Rezeptfang bin, streifte ich mit meinen Schurken durch klingenhügel um unbemerkt Köchen über die Schulter schauen zu können.
Siehe da! in einem kleinen nicht Haus konnte ich mit ansehen, wie das ORCSCHE NATIONALGERICHT hergestellt wird.
Ich dachte mal, damit auchandere erfahren sollen was die Orcs so zu sich nehmen, schreibe ich in meinen Blog mal dieses Rezept auf, damit jeder was davon hat.

Klingenhügelsuppe:

Zutaten für 1 ORC
4 Menschen
6 Elfen
20 Gnome
1 Taure ( nicht zu empfehlen oder das wiederkauen unterdrücken)
3 Trolle
Untote können eh ncihts bei sich behalten

1 Dose/Glas Sauerkraut (klein)
2-4 Brühewürfel oder 2-4 Esslöffel lose gekörnte Brühe
kleines rundes Brot zw 2,00g und 3,50g je nach Bäcker
Salz, Pfeffer

Die Dose/Das Glas Sauerkraut öffnen und in einen Topf geben.
Mit Wasser aufgiesen, bis das Kraut darin schwimmt.
Je nach Wassermenge die gekörnte Brühe hinzugeben, wobei ich rate mit 2 anzufangen, aufkochen zu lassen und gegebenfalls nachreichen.
Während die Suppe ca 20min auf Stufe 2 köchelt, kann man bei dem Brot ca 1/5 - 1/4 vom oberen Ende abschneiden und das Brot behuttsam mit einem Löffel auskratzen.
!! WICHTIG: Die Rinde darf nciht beschädigt werden !!
Also lieber etwas drinn lassen als zu genau arbeiten.
Wenn die Suppe ca 20 min geköchelt hat, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Brotmantel als Teller verwenden. Sprich, schöpft oder nach Orcischer Manier schüttet die Suppe in dras Brot.

Dazu empfiehlt sich ein Dunkelgebrautes Bier, kein Hefeweizen!

Und vergesst nciht, da wird der Teller mitgegessen, oder habt Ihr nen ORC schon mal abwaschen gesehen? :cool:


Zu guter Letzt, das Brotinnere haben die Orcs den ebern zum mästen gegeben, andere Völker würde ich ans Herz legen, das Brotinhalt zusammen mit dem Nachwuchs im Winter den Enten zukommen zu lassen :yo:


So long. viel Spaß beim Probieren und; Es ist ncoh kein Meister vom himmel gefallen!

Gruß Maltar
 
Oben Unten