Netzteillüfter wird lauter

Tünnemann72

Welt-Boss
Mitglied seit
16.06.2008
Beiträge
1.057
Reaktionspunkte
7
Kommentare
7
Buffs erhalten
4
Moin Leute,

ich kann mir zwar denken, dass das Netzteil nicht mehr sehr lange leben wird, aber trotzdem meine Frage: Weist ein lauter werdender Netzteillüfter zwangsläufig darauf hin, dass die Komponente bald abrauchen wird ? Im Moment des Schreibens läuft er eigenartigerweise ruhig und normal leise.. dass kann sich aber in den nächsten Minuten oder auch erst Morgen früh ändern ... Das Netzteil ist von der Firma Tronje... ist nicht doll ich weis, aber lief bisher immer tadellos..

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

xTaR

Rare-Mob
Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
382
Reaktionspunkte
0
Kommentare
83
Buffs erhalten
23
Vielleicht ist der Lüfter temperaturgeregelt..
 
TE
TE
T

Tünnemann72

Welt-Boss
Mitglied seit
16.06.2008
Beiträge
1.057
Reaktionspunkte
7
Kommentare
7
Buffs erhalten
4
Nein, ist er nicht... dieses sonore Brummen ist auch keine "normale" Geräuschentwicklung, da dies auch im Idlemodus vorkommt ...
 

ThoWeib

Rare-Mob
Mitglied seit
05.09.2006
Beiträge
425
Reaktionspunkte
12
Kommentare
6
Buffs erhalten
4
Weist ein lauter werdender Netzteillüfter zwangsläufig darauf hin, dass die Komponente bald abrauchen wird ?

Nein, das einzige, was dir das zunächst sagt, ist, das der Lüfter wohl einen Lagerschaden entwickelt. Wenn man aber (mehr oder minder) geeignete Maßnahmen ergreift, läßt sich der Tod der Komponente mächtig hinauszögern.

Ich belüfte mein Netzteil wegen eines Lüfterlagerschadens zwangsweise per Standventilator. Ist nicht professionell, sieht bizarr aus, macht noch mehr Krach als das ausgeschlagene Lüfterlager, aber: das Netzteil tut nach wie vor seinen Dienst.

Wenn derart merkwürdige Lösungen nicht dein Ding sind, würde ich das Netzteil allerdings bald austauschen, sonst raucht das Netzteil im Sinne des Wortes ab.

Ein Lüftertausch im Netzteil ist machbar, sollte aber nur von jemandem ausgeführt werden, der weiß, was er tut, denn ein Netzteil kann auch ohne Strom noch eine ganze Zeit mächtig "bissig" sein. Ohne einen entsprechenden Spezialisten (und, nein, ein PC-Freak ist im Allgemeinen kein geeigneter Spezialist) sollte man nicht an einem Netzteil herumfuhrwerken.
 
TE
TE
T

Tünnemann72

Welt-Boss
Mitglied seit
16.06.2008
Beiträge
1.057
Reaktionspunkte
7
Kommentare
7
Buffs erhalten
4
Update: Der Lüfter läuft jetzt wieder völlig normal leise ... nur beim Start hat er seine dollen 4- 5 Minuten - danach ist alles Tutti; Meine Vermutung: Temperaturschwankungen in dem Raum wo der Rechner steht, die das Material so ändern, dass diese Geräusche kurzzeitig herauskommen ..oder Staub am Lüfter, der so ungünstig gelagert ist, dass diese Geräusche entstehen.
 

Tandrox

Rare-Mob
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
178
Reaktionspunkte
0
Kommentare
9
Buffs erhalten
25
Ich denke es ist der Staub, so kunden habe ich öfters.

1. Im PC Laden reinigen lassen.

2. Selber reinigen:(VORSICHT!) Vom Netz nehmen aufschrauben, Lüfter mit Pinsel reinigen. ODER Lüfterblätter festhalten und dann mit Druckluft auspusten.(Bei der 2.Variante ist das Aufschrauben nicht notwendig.)

Wenn du dich mit solchen Dingen allerdings nicht auskennst dann lass das lieber wie ThoWeib schon gesagt hat im PC-Laden machen!!!!
 
TE
TE
T

Tünnemann72

Welt-Boss
Mitglied seit
16.06.2008
Beiträge
1.057
Reaktionspunkte
7
Kommentare
7
Buffs erhalten
4
Ich denke es ist der Staub, so kunden habe ich öfters.

1. Im PC Laden reinigen lassen.

2. Selber reinigen:(VORSICHT!) Vom Netz nehmen aufschrauben, Lüfter mit Pinsel reinigen. ODER Lüfterblätter festhalten und dann mit Druckluft auspusten.(Bei der 2.Variante ist das Aufschrauben nicht notwendig.)

Wenn du dich mit solchen Dingen allerdings nicht auskennst dann lass das lieber wie ThoWeib schon gesagt hat im PC-Laden machen!!!!

Gereinigt wurde das Netzteil bereits im Geschäft ... mittlerweile ist das ungesund klingende Geräusch auch wieder verschwunden; Meine Theorie: Temperaturbedingtes "Verziehen" des Materials.
 

Alucaard

Quest-Mob
Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
Kommentare
72
Hmm wenn das Geräusch nach der Reinigung verschwunden ist dann lag es wohl hauptsächlich am Staub und Dreck das dein Netzteil mehr und lauter gearbeitet hat.

Von Selbstreinigungen beim Netzteil ist mal ganz und gar abzuraten es sei denn der Dreck sitzt auf dem Lüfter direkt und man kann ihn so abwischen ohne das man das ganze aufmachen muss.
Wenn eine größere Reinigung ansteht dann lieber direkt zu eine Zertifizierten Händler bringen der das machen darf und kann.

Und schlussendlich die einfachste Lösung ist das ganze einfach zu ersetzen.
Wenn es denn nur ein NoName Produkt ist wird der Ersatz nicht teuer und heutzutage gibt es so viele Markenhersteller die ihre NT fast zu schleuderpreisen raushauen da lohnt sich der Ersatz sicher mal abgesehn davon das du noch einiges an gimmicks dazu bekommst (Hoch-,Unterspannungsschutz,Temperaturregelung etc.).
 
Oben Unten