Onkel Time

Onkel William

Rare-Mob
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
292
Reaktionspunkte
1
Kommentare
185
Buffs erhalten
64
Hallo Buffies,

fast 3 Jahre ist es nun her, dass ich mit WoW angefangen habe. Krass, so eine lange Zeit.

Damals erblickte der untote Hexenmeister "OnkelWilliam" das Licht der WoW Welt und die ersten Schritte in die Welt, habe ich mit Ihm gemacht.

Viel später kam dann erst Spürnix, der so Spass beim leveln machte, dass er irgendwann das Onkelchen überholt hatte. Natürlich hatte ich auch mehr Erfahrung gesammelt, was das leveln angeht.

Als BC rauskam, kam dann Amy. Jäger leveln war noch einfacher und viel interessanter mit dem ganzen Tieren, die man zähmen konnte. :-)

Das Onkelchen war mitlerweile in Vergessenheit geraten und tristete sein Leben in der Bar von OG. Ab und an kam er mal raus um hurtig für einen Twink eine Tasche zu schneidern. Gold durfte er nie behalten, nur für den Alkohol in der Bar, wo er immer abgestellt wurde. :-D

Nach einer kurzen Phase, bekam er immerhin mit Level 60 sein Epicmount. Düsterbruch hatte mit einer Gruppe 70 an der Seite, seinen Schrecken verloren. Immerhin, episch reiten auf so einem schönen Mount, war schon was. Leider war Spüri und Co immer noch interessanter und so ritt das Onkelchen wieder in die Bar von Ogrimmar. ^^

Nun ist die Zeit gekommen, wo es doch weitergeht. Nach einem Alkoholentzugsprogramm für Untote, durchschreitet der ausgenutzte Onkel nun freudestrahlend die Scherbenwelt und wird, wie sollte es anders sein, von Tag zu Tag stärker. Nicht viel und mein ehemaliger "Mainchar" wird 70. :-)

Eine Quälerei war es schon. Spielen konnte ich nämlich nicht mehr mit ihm. Einfach alles irgendwie verlernt. Nach unzähligen Skillversuchen, bin ich nun wieder bei Gebrechen gelandet. Damals hatte ich auch so angefangen. Einfach zu spielen ist er nicht. Keine Bärform, nicht selber heilen, kein Tankpet was wirklich die Aggro hällt und totstellen geht ja auch nicht. :-)

Mit Spürnix habe ich alles erreicht, was momentan geht. Hightend Raids wie SSC, Auge und Co schafft unsere kleine Gilde einfach nicht. Falls die großen Gilden einen Ersatztank brauchen, wissen sie, wie sie mich erreichen können. Alternativ nun täglich PvP mit einer ungeeigneten PvP Klasse zu machen, ist auch nerfig.

Amy hat komplett ihren Reiz verloren. Als Jäger kann man den ganzen Tag auf Gruppensuche gehen und man wird doch nicht mitgenommen. Einfach zu viele spielen einen Jäger, die meisten auch noch schlecht.

Also es ist Onkel Time. Vielleicht ist der Zeitpunkt gekommen, wo der erste Impulse der richtige war. Ich werde berichten.

Grüslies
Michael

p.s.: anbei ein Bildchen aus längst vergangenen Zeiten. :-)
 
Oben Unten