Ranged DDs und die Balance

Siccaria

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
400
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Buffs erhalten
27
Es haben sich ja bereits schon diverse Rangedklassenspieler beschwert das sie im RvR schlechte karten hätten.

Ich spiel zwar selbst keinen, aber meine Vermutung dazu wäre folgende:

Balancing in WAR geht ja von Gruppen aus, nicht von Einzelkämpfern.
Das wiedrum lässt sich aber kaum von Herstellerseite aus balancen, denn dazu müsste es eine grundsätzlich Stadartgruppenaufteilung geben.

Heute zum Beispiel hatte ich jede Menge Szenarien mit nem Haufen Mages und Schattenkriegern in den Gruppen, das ganze dann ergänzt durch ein paar Maschinisten und die üblichen 10% Heiler. Ok, Hexenjäger kamen auch einige dazu, Teilweise aber komplette SZ Gruppen ohne Tanks.
Ich kann verstehen warum das frustrierend ist, die Ranged versuchen sich hinter den Heilern zu verstecken, die Heiler weichen noch weiter zurück, die Hexenjäger sind tot bevor man piep sagen kann... Ergebnis sind dann Spiele die 500 zu <100 verloren werden.
Und klar, das sieht dann frustrierend aus wenn man gezwungen ist die Gegner auf Abstand zu halten und feststellt das sich ein Zerg nicht so ohne weiteres kiten lässt.

Allerdings seh ich das Problem da darin das einfach die falschen Klassen auf dem Feld sind - und nicht darin das von den Entwicklern die Balance versaut wurde. Insofern wäre die Frage inwieweit die Programmierer überhaupt einen direkten Einfluss auf die Balance haben.
Ich fürchte da liegts auch nunmal einfach ein wenig an den Spielern selbst zu erkennen das ein SZ mit ausschliesslich DDs ein von vornerein verlorenes ist gegen einen Gegner der alle Archetypen abgedeckt hat.

Evtl. wäre eine Möglichkeit ein Anmeldesystem einzuführen das bestimmte Klassenkombinationen bevorzugt... also zum Beispiel zuerst einen Tank oder Heiler ins SZ reinlässt wenn noch keiner bisher darin vorhanden ist, auch wenn dieser mit der Anmeldung eigentlich weiter hinten steht. Natürlich wäre das auch unfair, denn es würdelängere Wartezeiten für die häufiger gespielten Klassen bedeuten... andererseits würde es die Schlachten ausgeglichener gestalten.
Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ilunadin

Dungeon-Boss
Mitglied seit
19.09.2007
Beiträge
920
Reaktionspunkte
3
Kommentare
318
Mal gewinnt man,mal verliert man.
Das PvP ist fair,egal wie was aufgeteilt ist.

Gestern hatten wir nach einer Viertel Studne noch immer grademal einen lächerlichen 112 zu 132 stand und konnten uns durch eine letzte Umarmung Khains noch retten.
(bin Schwertmeister)
/edit: Wir hatten eine Erzmagierin und mich als einzigen Schwertmeister der Rest bestand aus weißen Löwen und Schattenkriegern,aber es hat geklappt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Arben

Dungeon-Boss
Mitglied seit
02.02.2008
Beiträge
938
Reaktionspunkte
8
Kommentare
24
Such dir ne Gilde und geh in einer geschlossenen Gruppe ins Szenario.
Und natürlich liegt es an den Spielern. Die wollen eben lieber mit dicken Crits alles umrotzen anstatt zu heilen oder tanken, das sollen mal schön die anderen machen. Das selbe wie in der Bibel und dem Fass mit "Wein".
 

Nudinn

Quest-Mob
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
80
Reaktionspunkte
0
Kommentare
3
Wenn ich schon den Titel lese bekomme ich Augenkrebs und ab da hab ich aufgehört zu lesen....
 

LenoxMcDuff

Rare-Mob
Mitglied seit
17.09.2008
Beiträge
280
Reaktionspunkte
0
Zu kompliziert, würde die Zahl der Szenarien enorm verringern.

Du denkst auch zu eingeschränkt, RvR sind nicht nur Szenarios sondern auch Belagerungen, inwiefern dort Range DD Vorteile haben muss man ja keinem erläutern.

Du hast aber recht das Problem liegt bei den Spielern. Ich bin Heiler auf Zerstörungsseite und wir können uns über mangelnde Tanks nicht beschweren. Was sicher einfach daran liegt das unsere Orktanks besser aussehen und deshalb mehr gespielt werden. Wobei auf Orderseite Tanks öfter mangelware sind. Was aber auch nur in bestimmten Szenarien ein Nachteil ist, denn der Zerg an sich ist ja nicht unbedingt immer die richtige Spielweise um das Szenario zu gewinnen.

Auch ohne Tanks kann man ein Szenario gewinnen, man kann auch mit Tanks eins verlieren. Am Ende kommt es mehr darauf an wieviele Heiler die heilen man auf der eigenen Seite hat und welches Level an sich alle Leute und die Gegner haben. In vielen Szenarios können schon 2-3 Leute die zusammen spielen und das max Level für das jeweilige Tier haben das Game alleine gewinnen.
 

makkaal

Dungeon-Boss
Mitglied seit
07.06.2008
Beiträge
583
Reaktionspunkte
0
Kommentare
5
Ich kopiere mal einen Eintrag aus diesem Thread

makkaal schrieb:
Black83 schrieb:
Zum game selbst kann ich nur die miserable performance kritisieren und die heftigste unbalance im RvR.

Jeder der einen Ranged DD spielt, ob Bogenschütze, Magier oder Maschinist - der wird feststellen das er nicht zu mehr zu gebrauchen ist als ne Art DEO gegen stinkende Orkfüße.
Man tut und macht und bekommt einfach nix tot.
Dann kommt ein 4-5 lvl niederer melee an und hackt einen um da man weder von dem wegkommt noch ihn auf genug runterfeuern kann.

Die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Habe einen Schattenkrieger gespielt und war eigentlich ganz zufrieden. Von mangelnder Balance kann ich aus eigener Beobachtung wirklich nicht reden, da sich sehr, sehr viel über die Spielweise der eigenen und feindlichen Gruppen ergibt.
Wenn du allein rumrennst, brauchst du dich nicht zu wundern, wenn deine Tanks dich nicht beschützen und deine Heiler sich nicht um dich kümmern, auch nicht.
WAR ist kein Solo-Spiel, man ist grundsätzlich auf die anderen angewiesen. Vielleicht ist die Klasse einfach nichts für dich?

Black83 schrieb:
Da ist so frustig das die meisten ranged sich schon überlegen ob sie WAR überhaupt erst verlängern.

Wo hast du denn das her? Dass "die meisten" sich das überlegen halte ich für ein übelriechendes Gerücht.

Grundsätzlich eines: Ich verstehe, wenn man unzufrieden mit dem Produkt ist, weil es einem nicht zusagt. Wie kann es aber sein, dass ich grundsätzlich sowohl postiive als auch negative Erfahrungen mit allen möglichen Klassen gemacht habe - die völlig unabhängig davon waren, ob ich nun einen Melee-DD, (Melee-)Heiler oder Ranged-DD vor mir hatte?
Die Erfahrungen hatten grundsätzlich was damit zu tun, wie klug oder dämlich sich mein oder das feindliche Team angestellt haben.
Wenn man sich mit den Klassen ein wenig auseinander setzt, herumexperimentiert und lernwillig ist, dann wird man feststellen, dass die Balance eins der geringeren Probleme von WAR ist.
Meine Meinung, bisher sind alle Versuche, mich von "imbalance" zu überzeugen, fehlgeschlagen. Nicht weil ich dickköpfig bin, sondern weil sich alle "imbalance"-Behauptungen, die ich gelesen oder mir entgegen gebracht wurden, auf mangelndes Einfühlungsvermögen ins Spiel zurückführen ließen.

Das schließt so ziemlich meine Meinung zu dem Thema ab.
Nebenbei: Ich würde dich bitten, in Zukunft ein paar mehr Absätze zu nutzen. Das war extrem schwer zu lesen für mich...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Shaitan256

Quest-Mob
Mitglied seit
28.08.2008
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
Buffs erhalten
2
Ich hatte die Nacht auf DE-Helmgart (Zerstörung) die geilste SZ Group ever.

Nur Gobbos und 1 Hexenkriegerin, und wir haben gewonnen
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Shamanen und Squigtreiba
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
ohne Tank, war des geil
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
.

Mal sehen ob ich den Screenie finde
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Gruß,
Shaitan
 
TE
TE
Siccaria

Siccaria

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
400
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Buffs erhalten
27
Wenn ich schon den Titel lese bekomme ich Augenkrebs und ab da hab ich aufgehört zu lesen....
Tja, schade - sonst wär Dir aufgefallen das ich das Topic nur aus diversen anderen Threads rausgeholt habe um ebendiesen Vorwurf, nämlich das es eine Balancingfrage wäre, zumindest Teilweise zu entkräften. Aber gut, Überschriften lesen reicht ja um sich umfassend zu informieren... bei der Bildzeitung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


@ Lenox:
Klar, man kann auch in ungünstiger zusammenstellung wie z.B. ohne Tanks gewinnen. Der Punkt ist aber das dennoch die besser zusammengestellten Gruppen häufiger Gewinnen werden, sofern diese nicht besonders schlecht und die anderen ausnehmend gut spielen...
Das ist dann allerdings trotzdem keine Balancingfrage, nur eingeschränkt eine Skillfrage... sondern hauptsächlich eine Glücksfrage.
Das umgekehrte Beispiel bei Zerstörung waren SZ bei denen zwar massig Tanks, auch viele DDs, aber kaum Heiler dabei waren.
Sicherlich kommt im Moment auch noch der grosse Zufallsfaktor des Levels dazu, allerdings überlege ich mir jetzt schon wie das denn später auf max Level wohl sein wird wenn weiterhin alle die DDs spielen und keiner Tanken/Heilen will.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Besser vielleicht jetzt drüber nachdenken als später auf maxlv. sitzen und sich fragen warum man kein Land sieht trotz des vielen potentiellen Schadens den die Gruppe so rauslassen könnte.
Was Burgenbelagerungen angeht: keine Ahnung, hab erst 2 mitgemacht... und die Verteidiger haben sich nicht blicken lassen. insofern bleibts abzuwarten inwiefern sich da bestimmte Klassen nützlich machen können.
 

LenoxMcDuff

Rare-Mob
Mitglied seit
17.09.2008
Beiträge
280
Reaktionspunkte
0
Bei Burgenbelagerungen übernehmen quasi die NPC die Aufgabe von Tanks und für jeden Range DD ist so eine Belagerung als Verteidiger Spass pur, auf den Mauern stehen und auf alles schießen was sich nähert. Tanks brauch man da eher als Angreifer.

Da das Spiel auf Gruppenspiel ausgelegt ist hast du sicher recht das eine ausbalancierte Gruppe immer Vorteile haben wird, was ja so auch gewollt ist. Das ist aber ja auch nicht wirklich ein Problem. Wirklich bemerken wird man das allerdings erst wenn man RvR mit lvl40 Chars gegen lvl40 Gegnern betreibt. Bis dahin ist es pures Glück ob man A= Heiler im Szenario hat und B= welches Level die eigenen Leute haben, welche Klassen man sonst drin hat ist an sich egal.

Ich spiele auch auf Helmgart als Schamane und vom Heilermangel ist bei uns keine rede. Habe mich am Anfang sogar bisschen geärgert wieviele Schamanen es gibt, zum Glück stellte sich herraus das diese nicht alle auf Heal spielen^^.

Auch habe ich mit meinem Server wohl einen rechten Glücksgriff getan, da zum einen die Order bei uns in ausreichender Zahl vertreten ist, Random Gruppen bei uns auch recht gut spielen, die Spieler an sich alle mehr als freundlich sind und auch so intelligent das ich als Heiler immer beschützt werde und teilweise Szenarios alleine Entscheiden kann wenn ich Heile und bei Order niemand.

Ich weise aber nochmal darauf hin das die Szenarien nur ein Teil des RvR Systems sind, eher ein Tribut an die Leute die von WOW kommen (wie ich). Ich finde generell Szenarien gut, ziehe open RvR jedoch immer vor wenn sich die Möglichkeit ergibt und dort herschen teilweise andere Regeln.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ollivan

Rare-Mob
Mitglied seit
16.04.2008
Beiträge
136
Reaktionspunkte
0
Kommentare
38
Buffs erhalten
51
gegen DDs habe ich nichts, das einzige, wo ich richtig agressiv werde ist, wenn tanks VORHANDEN sind und sich einen scheiss um die heiler (das bin dann wohl zb ich) kümmern, aber alle 2sec HEaL PLZ!!!11 schreien...
 

Glaucos

Quest-Mob
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Kommentare
244
Buffs erhalten
427
Ja, es ist WAR, ein "WAR (krieg) solte man nicht alleine führen und durch gruppen wird balancing etwas besser. Allerdings one-on-one option darf man nicht so "absacken" lassen. Man questet mal alleine und soll auch. Ich spiele eine Maschinisten udn ich habe gesehen dass ich gegen schamanen ganz schlechte karten habe und zwar in eine "Rekordzeit". Es belibt nichts anderes übrig als weg zu rennen...auf dauer macht sowas gar kein Spaß weil mittlerweile die schamanen wisen genau dass die übermächtigt sind und zwar in Heilung sowie schadenaufteilen.

Es ist völlig klar dass es klassen gibt die mächtiger sind als die andere aber eine Grad von balancing bzw. von chance um längeren kampf ist bitter nötig. Ich bin überzeugt, dass es an balancing weiter gearbeitet wird. Auch zu gunste des Solospiels. Wir sind schließlich so gerade am Anfang von WAR
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
.

my 2 cents
Glaucos

P.S.
Andere Klassen vergleich sind mir noch unbekannt und kann nur aus perspektive meines charachters sprechen.
 

LoserOwner

Rare-Mob
Mitglied seit
07.09.2008
Beiträge
196
Reaktionspunkte
0
Kommentare
9
...
Und natürlich liegt es an den Spielern. Die wollen eben lieber mit dicken Crits alles umrotzen anstatt zu heilen oder tanken, das sollen mal schön die anderen machen. Das selbe wie in der Bibel und dem Fass mit "Wein".

Wieso sollte ein Tank auch tanken, wenn er in BGs wie dem Tor Anroc jeden Gegner mit einem Kick in die Lava befördern kann? Da würde ich mich auch einen Dreck um Heiler, Caster und ums Tanken kehren
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
. Onehit Kill Tanks ftw, wer braucht schon Balance...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

makkaal

Dungeon-Boss
Mitglied seit
07.06.2008
Beiträge
583
Reaktionspunkte
0
Kommentare
5
Wieso sollte ein Tank auch tanken, wenn er in BGs wie dem Tor Anroc jeden Gegner mit einem Kick in die Lava befördern kann? Da würde ich mich auch einen Dreck um Heiler, Caster und ums Tanken kehren
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
. Onehit Kill Tanks ftw, wer braucht schon Balance...
Diese Einsicht. Dieser Sarkasmus. Diese waghalsige Schlussfolgerung!
Das muss LoserOwner sein
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Stimme allerdings zu. Nur funktioniert diese Taktik nicht überall (wie du selbst herausgestellt hast), das Verhalten von Tanks - Heiler, Range-DD nicht zu schützen - kommt allerdings überall vor.
 

LenoxMcDuff

Rare-Mob
Mitglied seit
17.09.2008
Beiträge
280
Reaktionspunkte
0
Ja, es ist WAR, ein "WAR (krieg) solte man nicht alleine führen und durch gruppen wird balancing etwas besser. Allerdings one-on-one option darf man nicht so "absacken" lassen. Man questet mal alleine und soll auch. Ich spiele eine Maschinisten udn ich habe gesehen dass ich gegen schamanen ganz schlechte karten habe und zwar in eine "Rekordzeit". Es belibt nichts anderes übrig als weg zu rennen...auf dauer macht sowas gar kein Spaß weil mittlerweile die schamanen wisen genau dass die übermächtigt sind und zwar in Heilung sowie schadenaufteilen.

Das ist richtig, das liegt aber eben an dem Stein/Schere/Papier System. Als Schamane gewinne ich zum Beispiel gegen Fernkämpfer, wobei Maschinisten noch am schwersten sind da sie auf höherem Level enorm viele Fähigkeiten haben meine Zauber7Heals zu unterbrechen und gleichzeitig viel Schaden zu machen. Gegen Order Heiler könnte ich Stundenlang kämpfen ohne das der eine den anderen down bekommt. Dafür hauen mich Nahkämpfer um, auch wenn es eine weile dauert, ich hab nur die Wahl zu meinen Leuten zu laufen und zu hoffen das ich solange überlebe bis mir einer hilft.

Einzige Balancing Probleme die ich im Moment sehe sind das unsere Tanks etwas zuviel Schaden machen im Vergleich mit dem was sie einstecken. Die rennen in Massen von Gegnern rum, lassen sich mit paar kleinen Hots mehr als einfach heilen und am Ende des Szenarios haben sie die meisten Gegner getötet.

Das Spieler Heiler nicht schützen ist anscheinend ein großes Problem auf vielen Servern. Kann ich nur froh sein das das bei mir nicht zutrifft, für mich haben sich schon viele geopfert damit ich fliehen konnte, dafür gabs beim nächstenmal extra viel Heal^^. Außerdem hab ich immer Guard auf mir sobald ein Tank neben mir steht, das sollte schon alles aussagen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sichel_1983

Rare-Mob
Mitglied seit
11.05.2008
Beiträge
130
Reaktionspunkte
0
Kommentare
16
Ich kann mich als Ranged DDler net beschweren. WAR ist kein Sologame und daher bringt es recht wenig wenn man Random ins SZ geht wo jeder sein eigenes Süppchen kocht
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

HappyChaos

Dungeon-Boss
Mitglied seit
27.04.2007
Beiträge
618
Reaktionspunkte
0
Kommentare
122
Mal gewinnt man,mal verliert man.
Das PvP ist fair,egal wie was aufgeteilt ist.

Gestern hatten wir nach einer Viertel Studne noch immer grademal einen lächerlichen 112 zu 132 stand und konnten uns durch eine letzte Umarmung Khains noch retten.
(bin Schwertmeister)
/edit: Wir hatten eine Erzmagierin und mich als einzigen Schwertmeister der Rest bestand aus weißen Löwen und Schattenkriegern,aber es hat geklappt
kann ich nur beipflichten,stand mal in der steintroll kreuzzung für uns,destro,130 oder so gegen 160 und die zeit war auf 0:00...naja hatten wir ein letztes mal den befriediger aufgenommen und siehe da-alle 3 basen getappt bekommen und noch gewonnen
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


also es hängt eher davon ab wie die leute spielen,denn selbst wenn du nur heiler und ranged dds hast...ein guter gobbo heiler (so wie ich
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
) weiß,wie man sich ins getümmel stürzt und sich hochheilt,während die dds dmg machen
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

mit etwas mühe kann man jedes szenario gewinnen...ok außer es sind 15 tanks dabei xD
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten