RROOOOCCKK Konzert

MacJunkie79

Rare-Mob
Mitglied seit
06.03.2007
Beiträge
458
Reaktionspunkte
0
Kommentare
260
Hallo zusammen,

ich hab ja nicht dacht, dass von nördlich der Donau mal was vernünftiges runter ins Paradis tröpfelt - aber man lernt ja immer was dazu.

The BossHoss waren im Zenit - einer großen Konzerthalle in München. Ein Freund hat mich ganz aufgeregt im Dezember angerufen. "Duuu BosssHoooosss kommen nach München - WWAAAAHHHNSSINNN" - meine Antwort war ein kurzes "Ok". Ich hab mich dann dran erinnert, dass die "Like Ice in the sunshine" für Langnese gecovered haben und war auf einen Schlag gar nicht mehr so arg begeistert. Ich mag das Lied nicht - egal in welcher Version.

Auch das was danach kam - Heey Yaa - fand ich absolut nicht prickelnd. Also hab ich meinem Freund zwei Tage später gesagt: "Ok - prima - ich komm mit." Warum? Keine Ahnung. 30 Euro hat der "Spass" gekostet.

Und jetzt kommt der Hammer: Das Konzert war einfach nur Klasse!

Wir waren viel zu früh dort und konnten uns so Plätze ganz vorne sichern - direkt neben den Boxen - um die Plätze gabs noch nicht mal Geschuppse als die Massen kamen.

Die Vorband kam aus Norwegen, machte gute Musik, sprach ein komisches Englisch - egal das Publikum war angeheizt. BossHoss hat dann noch eben mal 30 Minuten auf sich warten lassen. Im Dunkeln kamen die 7 auf die Bühne - nur Hoss erleuchtet durch einen Scheinwerfer. Die ersten Akkorde - Rruuuummmsss - Base Drum - das wars dann mit meinem Trommelfell. SSTTAAAALLLLIIOOONN BAAATTTTAALLLLIIOOOONNN - der Vorhang hinter der Bühne fällt und das Logo ist ganz groß zu sehen, das Bühnenlicht geht an, die Scheinwerfer zaubern eine Lichtshow erster Güte in die Halle - ROCK wie er leibt und lebt. 3 Stunden haben die Jungs Musik gemacht und das obwohl Hoss erkältet war und statt wie die anderen Bier, lieber Ingwer-Tee getrunken hat.

Fazit: Geile Show - wer Zeit hat - hingehen.

rNs5S-yE4e4


dance.gif
 
Oben Unten