Sinn und Unsinn der Report-Funktion

Dalmus

Raid-Boss
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
6.609
Reaktionspunkte
2
Kommentare
3
Aus aktuellem Anlass möchte ich dieses Thema heute mal aufgreifen.
Der Sinn der Report-Funktion sollte im Grunde jedem User, der nicht erst seit kurzem dabei ist, völlig klar sein - man erstellt damit einen Report. Diesen lesen die Mods/Admins, sehen sich den fraglichen Beitrag dann an und entscheiden was weiter passiert.

Häufig wird ein einzelner Beitrag mehrfach reported. Das ist im Grunde nicht verkehrt, denn wenn man einen fraglichen Beitrag sieht, dann sollte man zuerst reporten und danach im entsprechenden Thread erwähnen, daß man den Beitrag reported hat.
Dabei wundern mich dann aber immer mal wieder 2 Dinge:
1. Wie es kommt, daß dann 10 Minuten später ein "/reported"-Eintrag entsteht.
Hat der User den Thread angeklickt und war dann 10 Minuten lang abgelenkt? Hat er 10 Minuten gebraucht dieses Wort zu schreiben? Daran kann ich irgendwie nicht glauben. Ich glaube eher, daß derjenige meint, daß es mehr nutzt, wenn er den Beitrag ebenfalls nochmal meldet.
Was hat das zur Folge? Die Mods bekommen mehr Reports - redundant. Das mindert die Effektivität ihrer Tätigkeit.
Soweit meine Kritik an der Com.
Einige Mods fördern dieses Verhalten aber auch und das bringt mich zu Punkt 2.
smile.png

2. In einigen Fällen kommt es vor, daß Mods die Schließung eines Threads mit der Anzahl der Reports begründen. Das kann in meinen Augen kein Kriterium sein.
Leute, ihr seid zu Mods ernannt worden, ihr wurdet nicht gewählt (sondern auserwählt). Das hatte bestimmt einen Grund. Eure Entscheidungen müssen der Com nicht genehm sein. Lest die Beiträge und entscheidet selbst. Wenn 100 Leute reporten und ihr der Meinung seid, daß das keine Schließung rechtfertigt, dann tut's einfach nicht. Zam hat Euch bestimmt nicht zu Mods berufen, weil ihr tut was die Com meint, sondern weil er Eurem gesunden Menschenverstand vertraut.
Die Anzahl der Reports kann definitiv kein Kriterium für Eure Entscheidung sein.
wink.png


Der nächste Punkt ist einer der mir persönlich passiert ist, der aber wohl kein Einzelfall ist.
Wenn Threads reported werden muß selbstredend ein Mod den Fall unter die Lupe nehmen und gegebenenfalls reagieren. In vielen Fällen werden die Threads dann geschlossen, was auch meistens ganz gut so ist.
Hin und wieder gibt es Fälle, in denen die Entscheidung zumindest fragwürdig ist.
Nun habe ich neulich einen Mod angeschrieben und um die Wiedereröffnung eines Threads gebeten, weil ich der Meinung war, daß das Problem nicht das gleiche war, wie das zu dem bereits x Threads auf waren. Ich hätte mir in dem Fall gewünscht, daß es heißt "Im Zweifelsfall für den Angeklagten", doch in diesem Fll wurde mir gesagt, daß der Thread zu bleibt, solange nicht der TE selbst Einspruch einlegt.
Kinners... der war noch nicht lange dabei.
Meint ihr der schreibt dann den Mod an? Ich denke der sucht dann einfach woanders nach Hilfe. Ist das der Sinn der Sache?

Aber nun endlich zum aktuellen Anlass, wegen dem ich den Eintrag überhaupt verfaßt habe.
smile.png

Der Sinn und Unsinn der Report-Funktion.
Es gab heute leider einen bedauerlichen Zwischenfall, bei dem ein User kurzerhand für 3 Tage gebannt wurde (was nach Richtigstellung wieder rückgängig gemacht wurde).
Es gab eine interessante und hitzige Diskussion im Forum. Während dieser Diskussion hat mich ein User als "asozialen Suchtie" betitelt. Dies widerum war einem anderen User einen Report wert, woraufhin entsprechender User einen 3-tägigen Bann kassiert hat.
Auf den ersten Blick sagt man sich: "Ok, was hat er nun zu kritisieren? Vielleicht ein bisserl hart, aber doch eigentlich ok".
Dummerweise hat aber der Bann jemanden getroffen, den ich im Forum sehr schätze und dessen Beitrag im Kontext gesehen ironisch gemeint war und wo ich über das Einschreiten des Mods im ersten Moment entsetzt war.
Was war passiert? Der ironische Beitrag wurde gemeldet, weil jemand die Ironie nicht gesehen hat und ein Mod hat zeitnah reagiert.
Keinem von beiden ist eigentlich ein Vorwurf zu machen. Im Grunde haben es beide richtig gemacht. Im entsprechenden Thread wurde schnell gepostet, die Diskussion war hitzig und so kam es zu dem Mißverständnis.
So nun meine 2 Bitten...
An die Com: Bitte reported nicht zu schnell. Lest Euch die Beiträge durch, versucht zu erkenen was derjenige ausdrücken will und reported nicht allzu vorschnell.
An die Mods: Schaut genauer hin. Macht zur genaueren Untersuchung (und vielleicht um der Diskussion die Schärfe zu nehmen) Threads zu, aber schwingt nicht gleich den Ban-Hammer. Nicht alles was reported wird, ist auch dessen wert.
wink.png
 
Oben Unten