Sitzenbleiben durch WoW?!

BunnyBunny

Rare-Mob
Mitglied seit
17.10.2007
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
Kommentare
55
Buffs erhalten
69
Vor ein paar Tagen war der 15.5.08. Ein ganz normaler Tag.
Auch für mich. Ich habe nur vor einem Jahr mit WoW angefangen. Damals habe ich nach einer einstündigen Installation mit einem Nachtelf Jäger(Oh Schande jetzt bestätige ich das Kiddie-Vorurteil :w00t: ) angefangen bis ich dann zu meinen Freunden auf Wrathbringer gewechselt bin und mir einen Tauren Jäger erstellt habe. Nun ein Jahr danach ist mein Jäger Level 70, der Nachtelf gelöscht und ich werde demnächst meinen Pala auf dem Server Kult der Verdammten hochleveln um den Mittmoons beizutreten. Soviel erstmal dazu.

Jetzt mal zu einem weniger erfreulicherem Thema.
Im Januar hat mein Stiefbruder mit einem Blutelfen Pala angefangen. Seit 2 Wochen ist der 70, zudem hat er einen 45 Magier und einen 43 Jäger. Und das in gerade mal 4 Monaten. Manche würden das als süchtig bezeichnen und das ist es auch. Das Schlimmste kommt aber noch. Er hat die Schule durch WoW so vernachlässigt, dass er wohl demnächst sitzen bleiben wird. Im Januar war Sitzenbleiben kein Thema, aber nun wird er wohl vier 5 im Zeugnis bekommen und wohl sitzen bleiben. Und so etwas finde ich arm, wenn man nicht kontrollieren kann wieviel man zockt und dadurch auch noch das Reallife leidet. Es tut mir auch leid für ihn, aber für sowas habe ich kein Verständnis. :stop:
Ich persönlich bin in der Schule nicht merklich abgerutscht, mein Schnitt is von 2,4 nur auf 2,6 runtergegangen, was aber daran liegt das wir wieder Biologie bekommen haben und das nicht gerade mein Fach ist.
blush.gif


Es ist schon schlimm was Leute wegen einem MMORPG vernachlässigen. WoW ist für mich ein Hobby und ein Spiel, aber deswegen mein Reallife aufzugeben wäre mir echt zu schade.

Mfg

Bunnybunny aka Tobias
 
Oben Unten