Tag der deutschen Einheit

onkelzfan

Rare-Mob
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
169
Reaktionspunkte
3
Kommentare
19
Buffs erhalten
28
So, jetzt mal was aus dem Reallife. Wie habt ihr damals den Tag der deutschen Einheit erlebt, oder was habt Ihr seid dem schönes in Bezug auf Ost und West erlebt? Ich komme aus Braunschweig, das liegt im Westen nahe der der ehemaligen Ostdeutschen Grenze. Ich war damals 10 Jahre alt als die Mauer fiel und erinnere mich noch ganz stark daran weil so viele Menschen aus dem Osten bei uns in die Stadt gekommen sind alle in grauen Jacken und jede Menge Obst gekauft haben :-) ( alles war voller Trabbies) Damals hab ich das nicht so recht verstanden. Heute bin ich verheiratet mit einer Frau aus Sachsen in Ostdeutschland, und ich habe dieses Gegend echt lieben gelernt. Die Menschen dort sind viel offener und herzlicher als hier.Für mich war die Wiedervereinigung eine der tollsten Sachen die ich (Geschichtsträchtig) in meinem Leben live miterleben konnte .


Was habt Ihr erlebt?


Gruß der Onkelzfan
 

LordofDemons

Raid-Boss
Mitglied seit
03.10.2007
Beiträge
11.393
Reaktionspunkte
20
Kommentare
258
naja ich war da grad erst geboren von daher kann ich dazu nix sagen^^
 

Zez

Welt-Boss
Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
2.604
Reaktionspunkte
0
Kommentare
12
Buffs erhalten
4
bin wohl als Eiweiß in einem Stück Gemüse (Eltern sind Vegetarier) rumgechillt
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Kaeppiman84

Rare-Mob
Mitglied seit
03.01.2007
Beiträge
352
Reaktionspunkte
0
Kommentare
55
Buffs erhalten
90
Eine besondere Beziehung habe ich zu diesem Tag eigentlich nicht. Bin ja erst 17 und habe von Wiedervereinigung und so ja nicht viel mitbekommen.

Was ich aber wirklich krass fand, war die Nachricht, dass heute (zumindest bei uns in Bonn, weiß nicht, wie das anderswo war) "Tag der Moschee" war. Die Muslime haben sozusagen einen Tag der offenen Tür veranstalten, jeder konnte sich ihre Glaubenshäuser angucken. Was haltet ihr davon? Mich persönlich stört das irgendwie. Ich finde es nicht gut, dass so etwas ausgerechnet an einem Tag wie diesem gemacht werden muss.

Angeblich wollen die Muslime damit zeigen, wie offen sie für unser Land sind, und der Integration zum Erfolg verhelfen. Ich finde trotzdem, man sollte den deutschen Feiertag einen deutschen Feiertag sein lassen und einen Tag der offenen Tür für Moscheen auf einen anderen Tag verlegen.

Übrigens, es heißt, dass dieser "Tag der Moschee" auch die nächsten Jahre am 3. Oktober statt finden soll...


Kaeppiman
 

Grüne Brille

Raid-Boss
Mitglied seit
29.05.2008
Beiträge
12.375
Reaktionspunkte
142
Kommentare
8
Buffs erhalten
2
hm den tag der moschee auf den tag der deutschen einheit zu legen finde ich auch nicht die beste idee.
zeigen, dass sie offen für unser land sind, können sie auch an jedem anderen tag.
der tag der deutschen einheit ist ja schließlich ein tag, an dem man feiert, dass sich deutschland vereinigte, und nicht, dass andere für deutschland offen sind.
ich bin natürlich grundsätzlich nicht dagegen, wenn sie sich uns öffnen wollen, bzw dies durch so etwas zeigen wollen, aber ein anderer tag wäre besser gewesen.

zum topic: ich bin leider zu jung, als dass ich mich an diesen tag erinnern könnte
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
R

riesentrolli

Guest
och herrje jetz muss man sich nich nur seines landes freuen sondern auch noch mit so integrationswilligen muslimen rumärgen. life's hard.
 

Ath3îst1c!

Dungeon-Boss
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
812
Reaktionspunkte
0
Kommentare
3
Buffs erhalten
3
hahahahaha und deine sig ist auch geil

Schreib mal was konstruktives <.<

So, jetzt mal was aus dem Reallife. Wie habt ihr damals den Tag der deutschen Einheit erlebt, oder was habt Ihr seid dem schönes in Bezug auf Ost und West erlebt?

..
garnicht
Aber unsere Lehrer Ostdeutscher Herkunft sprechen lustig...:O Wirklich toll so eine Wiedervereinigung.

och herrje jetz muss man sich nich nur seines landes freuen sondern auch noch mit so integrationswilligen muslimen rumärgen. life's hard.

Niemand muss ich seines Landes freuen, ich verweigere das seit meiner geburt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

spectrumizer

Teammitglied
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
8.556
Reaktionspunkte
393
Kommentare
86
Buffs erhalten
26
Tag der deutschen Einheit damals ... Kann ich mich noch gut erinnern, weil's so aufregend war.

War da 9 Jahre alt und wohnte bei Dresden und wußte garnicht, was mir geschieht. Meine Eltern meinten plötzlich, dass wir heut nacht nach Berlin fahren würden, "rüber, in Westen!"
Irgendwann dann um 2 oder 3 sind wir nach Dresden rein zum Hbf und haben dort mit vielleicht ~500-600 anderen Menschen auf nem Bahnsteig gestanden und auf den Zug nach Berlin gewartet. Als der dann kam wurde das Ding so vollgerammelt, dass man wie in 'ne Sardinenbüchse gepfercht war. Kann mich noch erinnern, dass meine Eltern Tickets geholt hatten, aber 'n Schaffner kam nie.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Dann sind wir irgendwann früh in Berlin angekommen und noch im dunkeln Richtung Grenze gelatscht. Wo das genau war, keine Ahnung.
So langsam wurde es hell und "farblich" und es hieß in ne lange Schlange einreihen um das Begrüßungsgeld abzuholen. Waren glaube 300,- DM für uns 3.

Und das was man da als 9-jähriges Ostkind - oder generell der 0815 Ostbürger - plötzlich für eine Welt wahrgenommen hat, kann keiner verstehen, der das nicht selbst erlebt hat. Diese Düfte, Farben, Lichter und Impressionen die die Kaufhäuser hatten, waren wie aus einer anderen Dimension. Den Überfluss und die Auswahl an Waren und Angeboten, was da präsentiertet wurde, waren für mich wie ein überwältigendes Entdeckunsabenteuer, weil alles neu war und man davon nichts so in der Art kannte.
Kiwis, Mangos, Physalis, ... noch nie gesehen. Genauso der Geruch und Geschmack von diesen Haribos, die man mit Schaufeln selber abpacken konnte. Oder den Geschmack von Zimbo-Salami und CocaCola zum ersten mal! Daran erinnere mich noch, als wäre es gestern gewesen. Oder die Spielwarenauswahl ... Paradies und Schlaraffenland!
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Dann sind wir irgendwann in 'ner Gaststätte gelandet, wo sich meine Eltern mit der Wirtin da für 'ne ganze Weile ziemlich nett unterhalten haben. Ich glaub die war genauso gespannt, Leute aus 'ner anderen "Welt" zu treffen wie wir.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


An die Rückreise erinnere mich nicht mehr. Bin dann wohl irgendwann eingepennt. Aber der Trip war schon wahnsinn.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Tjoa ... Und als dann die Euphorie vorbei war und der ganze Osten arbeitslos wurde, meinten aufeinmal viele "Wir war'n damals ni off der Straße und ham gebrüllt 'Wir sin das Volk!' Sehn'se doch, was'se jetze davon ham ...".
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
onkelzfan

onkelzfan

Rare-Mob
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
169
Reaktionspunkte
3
Kommentare
19
Buffs erhalten
28
Genau das finde ich ja so traurig. Das heute viele denken das die Wiedervereinigung falsch war. So etwas kann nicht falsch sein. Natürlich wurde es total falsch angefasst. und den Solibeitrag haben sie total in den Sand gesetzt für schicke hübsche Städte statt für Arbeitsplätze. Aber so sind unsere Politiker halt, keiner ne richtige Ahnung aber davon jede Menge.
 

LordofDemons

Raid-Boss
Mitglied seit
03.10.2007
Beiträge
11.393
Reaktionspunkte
20
Kommentare
258
die "große Tag der deutschen Einheit" Show gestern wurde von Coca Cola gesponsort ROFL!!!!!!
 

Selor Kiith

Raid-Boss
Mitglied seit
24.08.2007
Beiträge
8.605
Reaktionspunkte
64
Kommentare
438
Buffs erhalten
463
Ich glaub zu der Zeit lag ich wegen meinen Fieberkrämpfen im Krankenhaus :->
Daher hab ich das garnicht mitbekommen, war auch erst fast 2 *gg*
Und sonst... nö, hier in Wuppertal habe ich nücht wirklich was seitdem großartiges vom Osten gesehen *gg*
 

Night falls

Welt-Boss
Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
1.435
Reaktionspunkte
0
Hab auch nichts von der Wiedervereinugung mitbekommen, war da gerade erst frisch geboren... Und wie Selor schon richtig anmerkte, ist hier in Wuppertal nichts großartiges aus dem Osten angekommen^^
 
Oben Unten