The Witcher - Erster Bericht

Phobius

Dungeon-Boss
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
878
Reaktionspunkte
1
Kommentare
623
Buffs erhalten
464
Da schlendert man in aller Ruhe durch den Ich bin ja so plöd - Markt um sich mal ein bißchen nach einem Joystick / Gamepad umzuschauen (ich halt die Dinger gerne mal in der Hand bevor ich sie kaufe
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
) und was entdeck ich da auf der Spielepyramide?
Ja, der Titel sagt es schon
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

The Witcher
Und das ganze für "nur" 20 Euro.

Da die von mir bisher gelesenen Berichte über das Spiel eher positiv waren griff ich mal zu, auch wenn mein PC mal wieder unter den Min-Anforderungen lag (wie immer ^^)

Also, erstmal zahlen (die Dame wollt den Ausweis gar net sehen oO), neben an den Kiosk und noch ein paar Lungentorpetos kaufen (die Dame wollt den Ausweis sehen ... Diskriminierung!), alles in die Lederkombi quetschen und wieder heim fahren. Dort den PC angeschmissen, Spiel installiert und ... Wow (nein nicht das Spiel), was für ein Intro. Schön gerendert, extrem lang und eine schöne Kampfszene.

Ok, Intro vorbei, erstmal durch die Einstellungen gestöbert. Hmm, hohe Auflösung mit allen Details? Egal, probieren wir es.
Neues Spiel gestartet, Schwierigkeitsgrad auf Mittel gestellt (bin ja kein Einsteiger mehr in dem Genre) und auf die ISO-Kamera eingestellt.
Wieder eine kurze Rendersequenz (meine Fresse hat das gestockt ^^), diese gleich mal mit ESC abgebrochen und die Einstellungen runter gedreht (so nen Benchmark beim ersten Start ist was feines ... wenn vorhanden
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
). Oki, Intro verpasst, aber egal. Wieder zurück ins Spiel und mich begrüßt erstmal ein komisches Fenster á la "Tutorial". Oki, durchgelesen, die ersten Kämpfe erfolgreich hinter mich gebracht und ganz langsam an das für einen Ex-WoW und aktiven AOC & LotRO Spieler komische Steuerungssystem gewöhnt.

Immer wieder gibt es kleine Zwischensequenzen und Dialoge, sehr schön gemacht. Auch die aufploppenden Tutorials sind hilfreich (zumindest beim ersten mal).

Also, ein bißchen in der Story weiterspielen und mal schauen wann der kleine Mann endlich hexen darf. Keine 5 Minuten später ist es auch schon soweit. Und die erste Entscheidung steht fest. Ins Labor gehen und Triss helfen oder lieber so ne wiederliche große Grille hauen. Hmm *grübel* das Spiel soll ja versaut sein, und da ich nicht abgelenkt werden will hau ich mal lieber die Grille
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Der Kampf an sich ist sehr interessant gestaltet, man muss es erst nur mal richtig raffen. Aber nach dem ich mir nochmal den Q-Log angeschaut habe ging das doch recht gut
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
(Oki, 1x gestorben, aber wer zu faul zum lesen ist hat es nicht anderst verdient
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
)

Das Monstrum liegt, weiter geht es.
Kurze Zeit später, nach dem erkunden der Burg und dem Sammeln der Zutaten für die schöne Dame darf ich ihn ihr persönlich vorbei bringen. Oha, Multiple-Choice Dialog, also gleich mal das versautere nehmen. Und siehe da, eine schicke Renderszene, überblendet von einem recht anzüglichen Bild (FSK 18 und trotzdem zensiert ... sauerrei
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
).

Weiter geht es. Dem Begräbniss beiwohnen. Will aber nicht, da muss ich immer heulen. Aber man kommt nicht drum rum.

Nach dieser Sequenz geht es dann in die Umlande, wo die Story weitergeht.
Wieder eine schöne Rendersequenz, ein kleiner Kampf und man darf ein bißchen das Dorf und die Umgebung unsicher machen.

Ich hab noch ca. 1 Stunde von dort aber weitergespielt, gespeichert und bin pennen geganen.

Der Eindruck des Spieles ist bisher richtig klasse, die Dialoge & Render-Szenen lockern das Spiel auf und geben ihm eine richtig gute Atmosphäre, das Kampfsystem ist nach ein bißchen einspielen richtig Klasse. Alles in allem bisher kein Fehlkauf
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Aber dann vorhin der Schock.
Ich will den Spielstand laden, zack, Spiel schmiert ab.
So en scheiss
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Und schlau wie ich bin hab ich davor natürlich alle anderen Spielstände gelöscht, da man in den Foren ließt das sei gut für die Performance. Hab nur den nächsten Satz nicht gelesen dass ~5-10 Savegames von Vorteil sind wenn eines abschmiert.

Oki, probieren wir es mal mit Version 1.3.
Update geladen, aufgespielt, Spiel laden und C2D
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Oki, alte Spielstände wieder hergestellt, Spiel Laden und zack ... Ausnahmefehler.

Also, alle Spielstände erneut gelöscht und neu angefangen.

Diesmal ging es aber ins Labor.
Und hier darf man so nem komischen Hexer auffe Schnauze hauen. Dieser Kampf ging aufgrund meiner gestern gesammelten Erfahrung recht flott und hat irgendwie Spaß gemacht da er sich von Standard Kämpfen unterscheidet
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Nunja, jetzt gleich mal schauen ob das Savegame (extra nach jedem wichtigen Punkt gespeichert ... man lernt ja aus Fehlern ... die dummen leider nur aus den eigenen
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
) noch geht.

Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Spiel RPG-Spieler.
Und 20€ ist im Vergleich zu anderen Titeln sehr wenig, vor allem für das was einem schon am Anfang geboten wird. Ich hoffe es bleibt auch so und werde euch natürlich hier ein bißchen berichten
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
Oben Unten