Verbindungsprobleme seit einem Monat

Ceiwyn

Welt-Boss
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
4.485
Reaktionspunkte
221
Kommentare
141
Buffs erhalten
100
Hi, ich habe seit etwa einem Monat mit meinem Laptop vor allem beim Spielen Verbindungsprobleme. Bei mir daheim funktioniert es problemlos, aber bei meinen Eltern, wo ich ua. auch in den Semesterferien wohne, hab ich immer wieder Probleme. An meinem Rechner liegt es also nicht, wenn es bei mir daheim geht.

Die Fehler treten nur in Onlinespielen auf, völlig egal ob es WoW ist, AoC, Battlefield 2 oder BC 2, es tritt bei allen auf. Liegt also nicht am einzelnen Spiel.
Ich habe unseren Router über den Rechner mehrmals neu gestartet, ohne Erfolg.
Ich habe die Verbindung zum Router von vorher LAN nun auf WLAN umgebaut, hilft auch nichts.
Übrigens wurde uns das Internet wegen falscher Buchung vor kurzem eine Woche gesperrt. Die Probleme gabs aber auch schon vorher. Ich hoffte, dass durch die neue Freischaltung die Probleme weg wären, aber war leider nicht so. Wir sind bei T-Online, aber in der Nachbarschaft hat keiner Probleme.

Naja, wie sehen die Probleme denn aus? Es läuft immer so 60-120 Sekunden tadellos mit einem 50-90er Ping, dann schnellt er für drei Sekunden auf 999 oder noch höher. In der Zeit fällt auch der Ton aus, mein Char wird dorthin zurückversetzt, wo er vor drei Sekunden stand. Gerade in schnellen Shootern ist das einigermaßen nervig. Außerdem werd ich ständig von den Servern gekickt. Ich bin echt ratlos, woran das liegt.
 

eMJay

Welt-Boss
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
2.568
Reaktionspunkte
27
Kommentare
119
Verleirt da der Router in der Zeit die Verbindung?
 
TE
TE
Ceiwyn

Ceiwyn

Welt-Boss
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
4.485
Reaktionspunkte
221
Kommentare
141
Buffs erhalten
100
Ich habs mal eine Daueranfrage über CMD gestartet und da sieht man dann tatsächlich, dass Pakete etwa zwei-drei Sekunden lang verloren gehen. Also wohl ja.
 

Konov

Raid-Boss
Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
10.207
Reaktionspunkte
159
Kommentare
71
Buffs erhalten
95
Würde Provider wechseln.... scheint ja ein Problem seitens des Providers zu sein.
 

dedennis

Rare-Mob
Mitglied seit
09.08.2007
Beiträge
443
Reaktionspunkte
8
Kommentare
195
Würde Provider wechseln.... scheint ja ein Problem seitens des Providers zu sein.

aha! der provider is sicherlich nicht schuld!
wurde mal den router richtig einstellen.
also z.b. den wlan übertragungs kanal änder auf 10 sollte helfen
 

ichbinnichtschuld

Raid-Boss
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
9.923
Reaktionspunkte
138
Kommentare
368
das nicht der provider schuld ist weißt du woher? er hatte mit lan die selben probleme, nu hat er wlan. stell man beim lan die channel um O.o

ich würde in der tat mal gezielt da anrufen und das problem sammt eigener messergebnisse schildern. vlt kann man vorher noch routerupdate robieren.
 

Konov

Raid-Boss
Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
10.207
Reaktionspunkte
159
Kommentare
71
Buffs erhalten
95
Naja angesichts der Tatsache dass es mit der Rechnung auch schon probleme gab... würde ich halt den Provider wechseln, weil die Telekom sowieso nix ist, was ich empfehlen würde....
 

Blut und Donner

Welt-Boss
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
3.012
Reaktionspunkte
56
Kommentare
74
Naja angesichts der Tatsache dass es mit der Rechnung auch schon probleme gab... würde ich halt den Provider wechseln, weil die Telekom sowieso nix ist, was ich empfehlen würde....

nunja es gibt schlimmeres (ich sage nur: mein name ist marcell davis) und in manchen ländlichen Gebiteten ist die Telekom der einzige Anbieter für DSL. Ich hatte bisher keine solchen Probleme mit denen, vdh. schließe ich den Provider als Fehler aus und tippe auf nen falsch programmierten Router oä.
 

Orias_

Rare-Mob
Mitglied seit
26.12.2008
Beiträge
162
Reaktionspunkte
4
nunja es gibt schlimmeres (ich sage nur: mein name ist marcell davis) und in manchen ländlichen Gebiteten ist die Telekom der einzige Anbieter für DSL. Ich hatte bisher keine solchen Probleme mit denen, vdh. schließe ich den Provider als Fehler aus und tippe auf nen falsch programmierten Router oä.

Nun muss ich mal ne Brücke bauen für 1&1, bin seit Jahren da und hatte nur einmal ein Problem bei einem Umzug, E-Mail an Herrn Davis (halt das Support Team) und schwupps 3 Monate kostenfrei bekommen. Sicherlich haben andere auch andere Erlebnisse, aber das positive muss man auch mal sagen.

@Topic: klingt wirklich nach einem Problem vom Provider.
 
Oben Unten