WAR - Casual Gamer Spiel?

Thunderhoof

Quest-Mob
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Hi,

Wenn ich mir so die Foren durchlese sehe ich immer wieder das sich die Leute beschweren weil WoW so zeitintensiv ist und, dass man um etwas zu erreichen viel Raiden muss..

Nun da ich auch zu denen gehöre die viel raiden weil sie ein MMORPG spielen um Spaß am Erfolg zu haben frage ich mich wie es bei Warhammer sein wird?

Kann jeder der selbst 1std am Tag zockt was erreichen?

Gibt es keine Leute die einfach imba equipt sind?

Rennen am Ende alle mit dem Tollen Equip rum wodurch es nur noch auf "Skill" / "Luck" im pvp ankommt?


Das sind die Fragen die ich mir Stelle wenn ich daran denke vllt. zu Warhammer zu wechseln...
Ich hoffe jemand kann sie beantworten..

Denn ich will das ich in einem Spiel das ich viel und intensiv spiele einfach besser darstehen als Leute die 1std an Tag spielen.
 

Axarax

Quest-Mob
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
Buffs erhalten
2
Ich denke schon, dass Leute die Zeitintensiver spielen mehr Equip und so haben als "Normale" Spieler.
Allerdings wie es mit PvE-End-Content sein wird weiß ich nicht.
WAR ist vom Grundgedanken ein Warhammer spiel - PvP also:
Da man aber viel Ausrüstung und Trophäen (Zwergenköpfe usw .. "Muahahahaa") im PvP bekommt denke ich, dass es doch Sinnvoll ist, dass ein 5 Stunden spieler mehr "Ordnung" töten kann als ein Eine-Stunden-Spieler.
WAS GENAU man davon hat mehr getötet zu haben / mehr PvP Ziele erreicht zu haben... weiß ich nicht...

MfG Axarax
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sybarith

Rare-Mob
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
237
Reaktionspunkte
15
Kommentare
272
Buffs erhalten
386
Kann jeder der selbst 1std am Tag zockt was erreichen?

WAR soll auch für casual gamer etwas bieten. man wird also auch etwas erreichen können wenn man nur relativ wenig spielt. wer länger und öfter spielt hat natürlich trotzdem einen vorteil und steht auch besser da, keine frage.

Gibt es keine Leute die einfach imba equipt sind?
nein, wird es wohl nicht geben, da WAR laut angaben der macher, nicht so itemlastig ist wie WoW, das craftig system soll unter anderem auch mehr bringen und im endgame mehr bedeutung haben. auch wird man über das pvp an vernünftige items kommen. die besten items im spiel, soll es bei den städte raids geben in denen man die feindliche hauptstadt plündern kann. also im endeffekt kann man bei WAR spass haben und recht weit oben mit spielen, ohne ständig sinnlos farmen zu gehen.


Rennen am Ende alle mit dem Tollen Equip rum wodurch es nur noch auf "Skill" / "Luck" im pvp ankommt?
so in der richtung, wenn du ein spiel sucht oder haben willst, indem du ehr durch deine ausrüstung als dein können vorne mit spielst, wird WAR wohl nicht das richtige sien, in WAR wird es mehr auf das zusammenspielen und den eigenen skill drauf ankommen.


@Axarax:
WAS GENAU man davon hat mehr getötet zu haben / mehr PvP Ziele erreicht zu haben... weiß ich nicht...
du bekommst unter anderem durch das "töten" von gegnern im pvp, items, diese kommen aber nicht aus dem inventar des gegners (zum glück) sondern werden durch zufall vom system bestimmt.
 

splen

Rare-Mob
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
282
Reaktionspunkte
0
Kommentare
206
Buffs erhalten
199
Es gibt keine "wirklich" Casual-Player freundlichen MMORPGs. Von dem Gedanken hab ich mich schon lange verabschiedet
wink.gif


Allein das PvP-lastige Konzept von Warhammer wird dermaßen vile Spieler anziehen, die darauf brennen, sich andauernd immer und überall zu messen und ständig besser zu werden, dass von ganz alleine schon ein Zwei-Klassen-Gesellschaft entstehen wird.

Is zwar eigentlich ein abgedroschener Spruch, aber das war schon immer so und wird sich auch nicht ändern. Allein schon deshalb nicht, weil die Betreiber was davon haben, wenn die Spieler zu ständigem und nie enden wollendem Zocken getrieben werden
tongue.gif
 

Moop

NPC
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Kommentare
4
Buffs erhalten
33
Kann jeder der selbst 1std am Tag zockt was erreichen?

Gibt es keine Leute die einfach imba equipt sind?

Das sind 2 Punkte die (im Gegensatz zu WoW) bei WAR nicht im Vordergrund stehen werden:
Der Zeitfaktor & das Equipment
wink.gif
 

splen

Rare-Mob
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
282
Reaktionspunkte
0
Kommentare
206
Buffs erhalten
199
Der Zeitfaktor wird meiner Meinung nach von den Spielern in den Vordergrund gerückt
wink.gif
Es bilden sich Stammgruppen, es gibt Ranglisten, immer bessere Fähigkeiten und Chareigenschaften, die man sich erspielen kann. Die höher-schneller-weiter-Spielkultur setzt sich in jedem Online-Spiel fest, in dem es hauptsächlich um PvP geht.

Entweder man zieht da mit .. zumindest ein Stück weit .. oder man endet als Farmgut auf dem Schlachtfeld
smile.gif
.... mal ein wenig krass ausgedrückt, aber vermutlich doch nicht allzuweit von der Wahrheit entfernt
tongue.gif
 

Thoa

Dungeon-Boss
Mitglied seit
10.09.2006
Beiträge
787
Reaktionspunkte
1
Kommentare
68
Ein Vielspieler wird im Spiel natürlich mehr erreichen als ein Casual. Das wurde bereits bestätigt und ist auch total logisch für dieses Spielgenre. Angeblich soll aber in Warhammer Online nicht das Equipment im Mittelpunkt stehen. Bei WoW konnte damals ein T3 Spieler im Duell mit einem T0 Casual, nach 4 Sekunden den Kampf beenden. Einfach weil da ein riesengroßer Unterschied liegt und viele Causal aus solchen Gründen einfach nicht mehr aufs Schlachtfeld gingen. Mit den PVP Belohnugen wurden das zwar anders.. trotzdem: In WOW gehts doch sehr seh rstark um Items.

Bei War soll man alles erreichen können, nur eben mit seinem Tempo. Egal ob du 1 Stunde oder 8 Stunden spielst. Mythic will den Spielern Spass und Content bieten. Ich bin einfach mal gespannt wie es wird.
 

splen

Rare-Mob
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
282
Reaktionspunkte
0
Kommentare
206
Buffs erhalten
199
Bei DAoC stand auch nicht das Equip im Mittelpunkt. Wenn man sich ein wenig um Ausrüstung gekümmert hat, hatte man alle wichtigen Werte auf Maximum und es gab eigentlich keine wirklich großen Unterschiede.

Im RvR wurde man als Casual PLayer aber trotzdem umgemäht, dass man nicht mehr wusste, ob man Männlein oder Weiblein ist
wink.gif
Teamplay und Erfahrung durch häufiges ZUsammenspiel ist einfach nicht zu schlagen. Von daher zieht bei mir das Argument mit dem fehlenden Item-Unterschied nicht wirklich
smile.gif
 

Thoa

Dungeon-Boss
Mitglied seit
10.09.2006
Beiträge
787
Reaktionspunkte
1
Kommentare
68
Hm. Also ein Spieler mit Skill... wird einen Spieler mit weniger Skill ummähen. Spieler die mehr Zeit verbringen haben oftmals auch mehr Skill. Heisst aber nicht dass ein Spieler wie ich, der "nur" 10-15 Stunden Spielzeit in der Woche aufbringen kann, gegen einen (hart ausgedrückt) Schüler der 8 Stunden am Tag spielt, verliert.

Bei WoW warst du als Casual, bis zu diesem PVP Patch, ja total unterlegen. Mit dem erfarmbaren Setteilen änderte sich das ja. Auch wenn auch diese Entwicklung nicht das gelbe vom Ei war. Jeder rannte mit Rang 14 Waffen rum
biggrin.gif
 

PJK

Quest-Mob
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Kommentare
18
Buffs erhalten
6
Hoi
ich hoffe mal das ich bei WAR mit wenig Zeit auch was erreichen kann und nicht wie bei WoW unbedingt länger als 2 stunden täglich dran sitzt um etwas zu ereichen.
Hat mich echt genervt.
angry.gif
WoW war ein totaler RL-Killer.
wäre aufjedenfall super wenn man mit wenig Zeit was ereichen kann.

PJK
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Equip in Daoc (Classic Server) = paar Quests, paar Dunkelturm Runs, SC bauen. Hat uns vielleicht 2 Wochen gekostet. Und damit war man equipmäßig absolut auf der höhe der Konkurrenz.

Mit ToA haben sie das Equipthema in Daoc zwar ziemlich verholzt, aber auch gründlich Kritik bekommen, so dass man hoffen kann dass sie was draus gelernt haben.
 

Syli

Quest-Mob
Mitglied seit
22.03.2007
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
Kommentare
17
Buffs erhalten
7
auserdem haben sie ToA schon zimlich entschärft, wenn ich jetzt das richtig gelesen hatte ist auf pendragon schon nen patch wo man alle artes + encounter + scrolls + ML's bei Bountypoint händlern kaufen kann
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Mittlerweile ja, aber das war auch ein Prozess der über sehr lange Zeit ging.


Was halt bei PvP auch immer mit reinspielen wird ist der Perfektionismus Faktor.
Bei Daoc fing es mit Keep Raids an als man 35 war oder mit den beliebten Zergs und Reliktraids.
Gilden zogen einfach als Gilde ins RvR.

Nach und nach kamen dann immer mehr Buffbots und 8vs8. Keep raiden wurde mehr oder weniger verpönt.

Und wer im 8vs8 bestehen will braucht halt auch eine feste Gruppe, TRaining und die entsprechenden RA's was dann wieder nichts für Gelegenheitsspieler ist.
Ich würde sagen Daoc hat mit der Zeit seine "Unschuld" verloren.

Ich nehme an so ein Prozess wird eventuell auch bei Warhammer einsetzen, aber sowas kommt ohnehin meist erst nach 1-2 Jahren.
 

Syli

Quest-Mob
Mitglied seit
22.03.2007
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
Kommentare
17
Buffs erhalten
7
ich glaub ja das das teilweise sofort schon so seien wird da ja auch komplette SG's und Gilden aus DAoC rüberwächseln und die leute die vorher nur wow gespielt haben (ja auch die mit dem tollen t5 sets^^) werden dann abgefarmt im pvp
 

sybarith

Rare-Mob
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
237
Reaktionspunkte
15
Kommentare
272
Buffs erhalten
386
trotzdem wird das anfangs nicht so extrem ausfallen, einfach weil ein großer prozentsatz der spieler, keine festen gruppen haben werden. so das auch casual spieler mitzocken können.
 

Navidgirnuod

Rare-Mob
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
276
Reaktionspunkte
1
Kommentare
274
Buffs erhalten
92
ich glaub ja das das teilweise sofort schon so seien wird da ja auch komplette SG's und Gilden aus DAoC rüberwächseln und die leute die vorher nur wow gespielt haben (ja auch die mit dem tollen t5 sets^^) werden dann abgefarmt im pvp

mit sicherheit wirds so aussehen... ich glaube sogar inzwischen das eben durch dieses organisierte wechseln und gildenbildung vor release... am anfang die "böse" seite um einiges stärker sein wird (da erwachsene spieler und erfahrene ehr zur "hässlichen bzw. bösen seite tendieren" siehe wow erfolge der hordlergilden seit bc)

aber hey so muss es ja auch sein alles andere wäre doch quark

das seit wow auch leute MMOGS spielen die nur 5 h pro woche am pc sitzen ist löblich sollte aber die ausnahme bleiben

bei einem mmog ist die natürliche grenze 20 h spielzeit pro woche darunter sollte einfach garnichts gehen!
hmmm.gif
 

sybarith

Rare-Mob
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
237
Reaktionspunkte
15
Kommentare
272
Buffs erhalten
386
bei einem mmog ist die natürliche grenze 20 h spielzeit pro woche darunter sollte einfach garnichts gehen!

warum sollte das so sein, gerade sowas ist doch mist. ich denke nicht das man unbedingt 20h die woche spielen muß um irgendwann mal an das gewünschte ziel zu kommen. das mag bei WoW so sien, aber nicht überall.
 

Melrakal

Welt-Boss
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
1.147
Reaktionspunkte
0
Kommentare
134
und es ist ja Mythics Ziel, gerade diesen Leistungsdruck und den Haufen an Zeit die man investieren muss so gering wie möglich zu halten, um das Spiel für jeden attraktiv zu gestalten...
 

Gromthar

Welt-Boss
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
1.183
Reaktionspunkte
0
Kommentare
40
Buffs erhalten
43
Nun ja, ich bin Student und gehöre dank recht viel "Freizeit" nicht zu den s.g. Causals. WoW hat mich seit erster Stunde ziemlich gereizt. Dieses höher-schneller-weiter Prinzip finde ich selbst recht gut, solange es nicht in stundenlanges Gefarme ausartet.

PvP taugt mir sehr, doch allein instanziert finde ich es extrem langweilig, da die Abwechslung fehlt. Klasse > Skillung > Ausrüstung > Playerskill. Zudem ändert sich nichts, gar nichts. Wenn ich in zwei Monaten online kommen würde, würde ein paar Leute mit besserer Ausrüstung durch die Hauptstädte wackeln, doch das wars.
Es fehlt an Individualisierung, und besonders seit dem Addon ist WoW zu einem einzigen Einheitsbrei geworden. Causals können immernoch gleichwenig erreichen. Wer keinen Karazhanraid hat wird nicht Gruul, nicht Magtheridon, nicht den Schlangenschrein und alles was es noch gibt und geben wird besuchen können. Es dauert extrem lange überhaupt die Zugangsquests dafür zu schaffen und nochmal so lange die nötige Ausrüstung zu erhalten, welches mittlerweile nicht einmal mehr durch PvP möglich ist. Vor dem Addon war dies dank des PvP Patches durchaus möglich! Selbst als durch PvP equippter Spieler konnte man, zumindest als DDler, wunderbar Naxxrammas betreten und lag nur sehr gering hinter den anderen.

Ich möchte ein Spiel spielen, dass mir die Möglichkeit gibt als Causal nicht den Anschluss zu verlieren, doch auch als Vielspieler immernoch genügend Abwechslung und Herausvorderungen bietet. Vor dem Addon war dies in WoW durchaus gegeben. Wenn mir dies Warhammer bieten kann, bin ich definitiv ein zukünftiger Kunde.
 
Oben Unten