Welche Waffe mit welcher Skillung?

S

Slit Un'goro

Guest
OUT OF DATE - IN ÜBERARBEITUNG








Das Problem der optimalen Skillung ist uns allen ja hinlänglich bekannt. Solltet ihr nun endlich nach stundenlangem Talentpunkte hin- und herschieben zu einem für Euch akzeptablen Ergebnis gekommen sein, stellt sich ja immer noch die Frage…

„Welche Waffe für welche Skillung?“
Und was sind die wichtigsten Attribute für meine Skillung?

Um mich kurz zu fassen:
Ich habe hier eine Liste der Waffen erstellt, die je nach Skillung in meinen Augen das Optimum für den Schurken sind, da sich in letzter Zeit Threads à la „welche Waffen sind die Besten?“ „was für Waffen für PvE?“ etc. häufen und ich hoffe, das damit etwas zurückschrauben zu können.

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit – wenn ihr meint, ich habe etwas vergessen, sagt es mir!

Quellen der Waffen sind ausschließlich: 5er Instanzen, Rufbelohnungen, Schmiedekunst (das 2. upgrade nicht inbegriffen, da man um die Mats zu bekommen in höhere Instanzen muss), PvP Belohnungen und Karazhan. Höhere Raidinstanzen spar ich mir, da ich ausschließe, dass Tempes Keep raidende Schurken noch Fragen zur Waffenwahl haben.

Die Waffen sind von oben nach unten nach Nützlichkeit sortiert. Solltet ihr hier bei einzelnen Teilen der Auflistung nicht verstehen, warum ich sie so anordne, scheut euch nicht zu fragen.
Die Beispielskillung sind lediglich eine Orientierung und variierbar.

Des Weiteren habe ich zu den Skillungen kurz die 3-4 wichtigsten Attribute aufgelistet, auf die ihr achten solltet.

EDIT, 28.07
Die neuen Gladiatorwaffen sind die besten Waffen, an die ein Schurke bis einschließlich Karazhan kommen kann.
In sofern könnt ihr euch im Geiste einfach über jeder Gladiatorwaffe die neue Version vorstellen, da ich nicht die Muße hab, die links zu ändern
wink.gif


Begriffserklärungen:
(vielen Dank an fad)

Dagger - Dolch
Fist - Faustwaffe
Mace - Streitkolben
Sword - Schwert

Mainhand - Waffenhand
Offhand - Schildhand

Stamina - Ausdauer
Resilence - Abhärtungswertung
Crit – kritische Trefferwertung
AP/Attacpower - Angriffskraft
Hit - Trefferwertung
Life – Leben/Lebendpunkte

Styles - Spezialangriffe
Gift-proccs – Gift Wirkungen
Burst-Damage – explosionsartiger Schaden/ viel Schaden auf einen Schlag
Combat - Kampf
Stunlock - Dauerbetäubung
DPS /Damage per Second – Schaden pro Sekunde
Endgame – Spielinhalte ab dem höchsten Level

Mutilate - Verstümmeln
Vigor - Lebenskraft
Prep/Preperation - Vorbereitung
Seal Fate – Schicksal besiegeln
Premedition - Konzentration
Shadowstep - Schattenschritt
Combat Potency - Kampfkraft
Vitality - Vitalität
Improved Sprint – Verbessertes Sprinten
Slice and Dice - Zerhäckseln
Hemorrhage - Blutsturz
Cold Blood - Klatblütigkeit
Sinister Calling – Finstere Berufung
Sinister Strike – Finsterte Stoß
Blade flurry – Klingenwirbel
Ambush – Hinterhalt


Non-Mutilate Dagger PvP​

Hier sind alle Skillungen gemeint, die als Hauptattacken Backstab und Ambush nutzen und auf den Kampfbaum weitgehend verzichten. Welche Waffengattung in der Offhand sitzt ist prinzipiell egal. Allerdings sind hier die besten zwei Möglichkeiten (Gladiator und Warp Splinter’s Thorn) Dolche. Alternativ können aber auch schnelle waffen anderer Gattung in die Offhand (vgl. Combat Fist/Sword/Mace Empfehlungen für die Offhand)

Bspl-Skillungen:
- Vigor / Prep
- Seal Fate / Premedition
- Shadowstep

Attribute: Stamina, Resilence, Crit. Weniger AP, hit ist abgesehen von 5% zu vernachlässigen.


Mainhands:

- Gladiator’s Shanker
- Malchazeen
- Emerald Ripper
- The Night Blade
- Riftmaker
- Whispering Blade of Slaying


Offhands:

- Gladiator’s Shiv
- Warp Splinter’s Thorn
- High Warlord’s / Grand Marshal’s Shiv


Fokus auf Styles in der Mainhand, Giftproccs und geringe Shiv-Kosten in der Offhand >> langsame Mainhand, schnelle Offhand



Mutilate​

Die Allrounder-Skillung. Sowohl im PvE als auch im PvP kann man mit Mutilate Erfolg haben, je nachdem wie man die Skillung zugunsten einer Richtung variiert.

Bspl-Skillungen:
- 41/20 PvE
- 41/3/17 PvP

Attribute:
Für PvP gilt auch hier: Stamina, Resilence, Crit. Weniger AP, hit ist abgesehen von 5% zu vernachlässigen.
Richtwerte: 8-10k Life, 250+ Resilence, 23-25% crit, ca. 1200 AP
Im PvE solltet ihr hauptsächlich: Hit, Crit und AP anhäufen.


Dagger:

- Gladiator’s Shanker
- Malchazeen
- Emerald Ripper
- The Night Blade
- Riftmaker
- Whispering Blade of Slaying

PvP: Fokus auf Styles. Mutilate als Hauptangriff ist waffenschadenabhängig und wird mit zwei Waffen ausgeführt >> langsame Mainhand, langsame Offhand

Im Mutilate PvE (also geskilltem Offhandschaden) kann man auch mit einem schnellen Dagger in der Offhand spielen. Der bei Mutilate verlorene Burst Damage wird hier durch die häufigeren giftproccs wieder wettgemacht. (link dazu) und die DPS sinkt somit nicht.
Und wie wir ja wissen, gilt im PvE: DPS > Burst-Damage. Immer.



Combat Dagger​

DIE Endgame PvE-Skillung. Allerdings auch sonst für so gut wie Nichts anderes zu gebrauchen. Hohe DPS, Hohe Styles und hoher Energiegewinn durch Combat Potency.
In beiden Händen sollten aufgrund der Spezialisierung Dolche sein.
Zum farmen einfach den Prügel (schwert/fist/mace) auspacken und SS spammen.

Skillung:
- Combat Dagger

Attribute: Hit, Hit, Hit! Je mehr hit, desto mehr Energie durch Combat Potency. Desweiteren crit und AP, wobei AP mit Dolchen aufgrund der schlechten Skalierung von Backstab mit diesem Attribut eher weniger wichtig ist.



(es gibt hier Tatsächlich nur eine einzige Möglichkeit zu skillen, wenn man die maximale DPS erzielen will.)


Mainhands:

- Gladiator’s Shanker
- Malchazeen
- Emerald Ripper
- The Night Blade
- Riftmaker
- Whispering Blade of Slaying

Offhands:

- Gladiator’s Shiv
- Searing Sunblade
- Warp Splinter’s Thorn
- High Warlord’s / Grand Marshal’s Shiv


Langsame Mainhand für hohen Styleschaden, schnelle Offhand für häufige Giftproccs und dem essentiellen Talent dieser Skillung:
Combat Potency:
Je schneller die Offhand, desto höher der Energiegewinn, desto mehr Styles, desto mehr Combopunkte, desto höher die Chance, durch das 5er Slice and Dice Energie zurückzubekommen und desto höher die Chance, ab und an noch Energie für ein Rupture zu haben.
Kurz: Je schneller die Offhand, desto höher die DPS






Combat Sword / Combat Mace / Combat Fist​

Die optimale Skillung für den Farmwilligen Schurken mit regem Instanzenbesuch und gelegentlichem PvP-Spaß. Mit Verzicht auf einige reine PvE Talente durchaus auch sehr effektiv im Gruppen PvP. Im Endgame PvE etwas schlechter als Combat Dagger.

Bspl-Skillungen:

- Combat Sword PvE
- Combat Fist hybrid

Attribute:
Im PvP: Stamina, Resilence, eine ausgewogene mischung aus crit, hit und AP. Es sollte hier etwas auf hit zugunsten von crit verzichtet werden, wenn ihr jedoch das Gefühl habt, ihr seht zu oft „miss“ und „dodge“, eher wieder aufstocken.
Richtwerte: 8-9.5k Life, 200+ Resilence, 20-25% crit (je nachdem ob spezi oder nicht), ca. 1100-1200 AP, 100-130 hit-rating
Im PvE: Hit, AP, crit.


Mainhands:

Swords:

- Gladiator’s Slicer
- Spiteblade
- Hope Ender
- Vindicator’s Brand
- Blinkstrike
- Edge of the Cosmos

Maces:
- Dragonmaw
- Drakefist Hammer
- Gladiator’s Pummeler
- Fool’s Bane

Fists:
- Gladiator’s Right Ripper
- The Bladefist
- Big Bad Wolf’s Paw
- Reflex Blades
- Demonblood Eviscerator


Offhands:

Swords:

- Gladiator’s Quickblade
- Latro’s shifting sword
- Blazeguard
- Fireguard

Maces:
- Gladiator’s Bonecracker
- Blackout Truncheon

Fists:
- Gladiator’s left Ripper
- Stormreaver Warblades


Wie auch bei Combatdagger sollte hier in die Mainhand eine langsame Waffe und in die Offhand die schnellste, die ihr finden könnt (Stichwort Combat Potency, siehe oben).



Hemorrhage​

PvP Skillung mit vielen CD’s, tollem Stunlock und hoher Überlebensfähigkeit. In Verbindung mit dem Combattree auch im PvE brauchbar. Die Kombination aus Waffengattungen ist hier irrelevant, jedoch disqualifizieren sich Dolche in der Mainhand durch den geringeren Maximalschaden.

Bspl. Skillungen:
- Cold Blood / Premeditation (meine zurzeitige Skillung)
- Sinister Calling geskillt
- PvE mit Bladeflurry, Adrenaline Rush und Combat Potency
- PvE mit Bladeflurry

Attribute:
Im PvP wie immer Stamina, Resilence, crit und AP.
Richtwerte: 8-10k Life, 250 Resilence, 23% crit, 1400 AP
Im PvE haupsächlich AP und hit, etwas crit


Anmerkung: Ihr werdet mit keiner Hemoskillung an die DPS einer auf PvE ausgerichteten Combat-Skillung mit entsprechendem Equip kommen. Nie.

Mainhands:

- Dragonmaw
- Gladiator’s Right Ripper
- Spiteblade
- Hope Ender
- Fool’s Bane
- Drakefist Hammer
- Gladiator’s Slicer
- Gladiator’s Pummeler
- Big Bad Wolf’s Paw
- The Bladefist
- Vindicator’s Brand
- Blinkstrike
- Edge of the Cosmos
- Reflex Blades


Offhands:

- Gladiator’s Shiv
- Gladiator’s left Ripper (vgl. Quickblade / Bonecracker)
- SearingSunblade
- Warp Splinter’s Thorn
- High Warlord’s / Grand Marshal’s Shiv
- Latro’s shifting sword


Hoher Maxdmg in der Main, um den Styleschaden von Hemorrhage zu optimieren. Schnelle Offhand, die Shivkosten zu minimieren und für häufigere Giftproccs.
Sollte man für PvE eine Waffenspezialisierung skillen, ist natürlich klar, dass in beiden Händen eine Waffe dieser Gattung am effektivsten ist.




Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen helfen oder die Suche erleichtern. Über Fragen, Anregungen und/oder konstruktive Kritik freut sich Schlitzi.
Vor allem da mein Gear im Moment noch nicht über gutes blue gear mit ein paar Teilen aus Karazhan hinausgeht, würde ich mich über eventuelle Korrekturen der etwas besser equippten Schurken freuen, was die Richtwerte der Attribute angeht.
Euer Gear sollte jedoch in den oben aufgeführten Quellen zu bekommen sein, dass die Werte mit full t5 vollkommen unrealistisch sind, ist klar.

Grüße
Schlitzi

edit: Kann ich das "Unterthema" nachträglich verändern? Wenn ja, wo?
 
Zuletzt bearbeitet:
Gelungene Zusammenfassung für alle Leute die jeden Tag das gleiche fragen "wie soll ich skillen" wer zu faul ist sich das hier durch zu lesen ist selber schuld.

zu deine Combat dagger/swort/fist usw skillung wollt ich jedoch trotzdem was anmerken.
Wie du ja selber gesagt hast, is z.B. combat dagger ne reine PvE Instanzen/Raid Skillung.

deswegen würde ich keine 6 Punkte in Parieren + Ripose verschwenden, da spätestens ab karazan und hero inis lernen muss, das man auf seine aggro aufpassen muss und nicht alle 2min klingenwirbel anmachen kann ohne zu sterben.

zwischen mord und skrupellosigkeit bin ich auch immer am schwanken. in karazan habe ich nichts von dem skill, bei gruul schon, bei mag wieder nicht, da er ja ne art dämon is.

Hier mal meine top favorite Skillung:

http://www.wow-europe.com/de/info/basics/t...000000000000000

Unerbittliche stöße hab ich nicht geskillt, da ich bereits mit einem Combopunkt zerhäckseln anwerfe, anschließend mit 2 usw.
 
@Slit: n1! Jetzt müssen die Frischlinge das nur fleißig lesen.

Unerbittliche stöße hab ich nicht geskillt, da ich bereits mit einem Combopunkt zerhäckseln anwerfe, anschließend mit 2 usw.

Es ist trotzdem das beste Talent vom Vergleich Talentpunkt/DPS-Steigerung her. Nimm einen aus Tödlichkeit, investier ihn in Unerbittliche Stöße. Einen Cycle komplett ohne 4 CP oder 5 CP Finisher fährt eigentlich kein Build. :/
 
hmm, evtl werd ichs ma testen. Irgendwie sehe ich das trotzdem kritisch.
Ich mache ja wie gesagt sofort zerhäckseln, sobald auch nur der erste combopunkt drauf ist. anschließend dann beim zweiten oder dritten, je nachdem wie oft kampfkraft aktiv war.
Das wäre dann bei 3 punken eine wahrscheinlichkeit von nur 60%
Anschließend hab ich dann evtl meine 5 punkte drauf wo ich dann zu 100% meine 25 energie bekomme, aber bis dahin is der mob doch meistens schon tot.
Ok bei bossen würde das anders aussehen. Jedoch gibt es genug bosse, bei denen man zwischendurch mal Absatnd halten muss, adds killen muss usw. So bekommt man auch nie seine 5 combopunkte zusammen ohne das zerhäckseln schon lage ausgelaufen ist.

Täusch ich mich da?
 
deswegen würde ich keine 6 Punkte in Parieren + Ripose verschwenden, da spätestens ab karazan und hero inis lernen muss, das man auf seine aggro aufpassen muss und nicht alle 2min klingenwirbel anmachen kann ohne zu sterben.
Hier mal meine top favorite Skillung:
http://www.wow-europe.com/de/info/basics/t...000000000000000

Unerbittliche stöße hab ich nicht geskillt, da ich bereits mit einem Combopunkt zerhäckseln anwerfe, anschließend mit 2 usw.

Unerbittliche Stöße ist, wie Grim schon gesagt hat, tatsächlich nicht ohne, was die DPS Steigerung angeht.
Und Riposte hab ich aus mehreren Gründen geskillt:
Erstmal ergibt sich dadurch kein DPS-Verlust, für die maximale DPS müsste man lediglich die 2 Punkte aus improved Sprint in Vitality packen.
Des Weiteren passiert es grade bei Trashmobs schonmal, dass man einen cleave oder sonstwas abbekommt und da bin ich persönlich froh um jedes parry und der Tank sicher für jedes entwaffnen dankbar.
Schlussendlich muss ja jeder PvE Schurke auch mal seine Pots und Repkosten farmen. und da wird sie wieder extrem nützlich, in meinen Augen nützlicher als Stunresi oder imp. kick.
Und Da Riposte ja komplett ohne DPS Einbußen skillbar ist, warum sollte man diese Vorteile nicht mitnehmen?


Noch zum Thema unerbittliche Stöße und CP-Cycle:
Die maximale DPS erreichst du tatsächlich mit einem 5er Slice and Dice Cycle, also einem 5er Slice and Dice als einzigem Finisher.
Geskillt hält das 30 sekunden, du brauchst für 5 Combopunkte im idealfall 5x60=300 Energie. Das entspricht also genau der Energie, die du in der Zeit auch wieder reggst (jede sekunde 10 Energie).
hinzu kommt jetzt noch die durch Combat potency zurückgewonnene Energie. Wenn ich also - wie du ja schon gesagt hast - zwischendurch vom Boss weg muss und meine Energie ungenutzt bleibt, dann geht das meistens relativ genau auf.
Wenn man weitgehend stehen bleiben kann (prince, netherspite, nightbane, Moroes, Juliet z.B) dann sieht bei mir der Cycle im prinzip so aus:
Garrote, Slice and Dice.
auf 5 Combopunkte mit shiv hocharbeiten, Slice and Dice.
Dann reichts eigentlich immer für ein 5er-SnD bzw. ich streu gelegentlich auch mal ein Rupture ein und "erarbeite" mir dann meinen Energievorsprung wieder.
Ich hab aber gemerkt, dass es sich z.B eher lohnt, mal 4 Sekunden ohne SnD weiter-, und die 5CP's voll zu machen anstatt ein 4er rauszuhauen.

Aber eigentlich gehört das ja Alles nicht hier rein
wink.gif


Also:
Von wegen Fachchinesisch:
Ist mir auch grade aufgefallen; Vor allem hab ich den englischen client einfach mittlerweile ganz schön verinnerlicht, was es den "Frischlingen" wohl nicht allzu einfach macht.
Aber fragen kostet ja nüscht, ne
smile.gif


Danke für das Feedback

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
hmm, evtl werd ichs ma testen. Irgendwie sehe ich das trotzdem kritisch.
Ich mache ja wie gesagt sofort zerhäckseln, sobald auch nur der erste combopunkt drauf ist. anschließend dann beim zweiten oder dritten, je nachdem wie oft kampfkraft aktiv war.
Das wäre dann bei 3 punken eine wahrscheinlichkeit von nur 60%
Anschließend hab ich dann evtl meine 5 punkte drauf wo ich dann zu 100% meine 25 energie bekomme, aber bis dahin is der mob doch meistens schon tot.
Ok bei bossen würde das anders aussehen. Jedoch gibt es genug bosse, bei denen man zwischendurch mal Absatnd halten muss, adds killen muss usw. So bekommt man auch nie seine 5 combopunkte zusammen ohne das zerhäckseln schon lage ausgelaufen ist.

Täusch ich mich da?

Jup, das ganze war auf Bosse bezogen bzw. auf eine Idealsituation wie z.B. Patchwerk oder Ebonroc. Bei Trash oder außerhalb von Instanzen hat ein Cycle natürlich keinen Sinn, da die Mobs viel zu schnell sterben.

Mit Schwertern/Faustwaffen/Kolben und typischer Raid-PvE-Skillung (1x/4x/0) ist z.B. 4s/5r ein gebräuchlicher Cycle, mit Combat Dagger (1x/4x/5) 3s/5s/5r.

Slit hat’s auch recht ausführlich erklärt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
sehr schöne Übersicht!!! hätte ich vor ein paar Monaten schon gebraucht^^

bin seit einiger Zeit auch Combat Dagger geskillt (15/41/5), allerdings ohne Riposte.
Seitdem wieder damage-meter number one, wobei mir das eigentlich egal ist, andere das aber immer so hervorheben.
Woran ich mich aber immer noch nicht ganz gewöhnt habe, ist die mangelnde Verstohlenheit. Imp Sap ist ne richtige Herausforderung geworden und auch beim Verschwinden werde ich regelmäßig aus dem stealth geholt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
WTF? Der Thread ist nicht sticky! *sticky sticky*
 
Erstmal Danke für den sticky.

werden bei combat dagger grundsetzlich keine verbesserten finsteren stöße geskillt? ich dachte in cambat dagger ist das der haupt angriff... bzw irre ich mich wohl denn meucheln kommt im raid natürlich besser... finstere stöße nur combat sword, kann das?
warum ist combat dagger dem combat sword eigendlich im raid vorzuziehen?

Der Hauptangriff bei combat Dagger ist Meucheln/Backstab.
Finsterer Stoß/Sinister Strike lohnt sich nur in Verbindung mit einer langsameren Waffe, da er Waffenschadenabängig ist und langsamere Waffen eine größere Schadensreichweite haben als Dolche.

Der Schaden mit Combat Dagger ist aus verschiedenen Gründen höher, als mit Combat Sword:

Höherer Styleschaden.
Da man den Backstab-crit skillen kann und Backstab an sich mehr Schaden macht, als Sinister Strike (trotz der 20 Energiekosten Unterschied), ist der "Gelbe Schaden" bei dolchen insgesamt höher.


Gleicher "Weißer Schaden".
Da nur die DPS und nicht die Geschwindigkeit einer Waffe etwas über deren weißen Schaden aussagen, bleibt bei z.b den Gladiator Gegenstücken Sword/Dagger der weiße Schaden gleich. Der einzige Nachteil, den Dolche hier haben, ist die etwas schlechtere Skalierung mit hasterating.
(20% von 1,8 ist weniger Gewinn, als 20% von 2,7. logisch). Das ist allerdings nicht wirklich erheblich.


Häufigkeit der Angriffe.
Dass Dolche die schnellsten Waffen sind, hat jedoch auch seine Vorteile:
Combat Potency/Kampfkraft procct mit einer 1,3 offhand nunmal öfter, als mit einer 1,4 oder 1,5 Offhand.
und Combat Potency ist eines der absoluten Schlüsseltalente, was DPS angeht!
Außerdem procct mit mehr Schlägen pro minute auch das Gift auf der jeweiligen Waffe öfter, was nochmal einen nicht unerheblichen Schadenszuwachs bedeutet.

Kurz gesagt:
Combat Dagger hat im Vergleich zu anderen Combat Skillungen:
- Den gleichen weißen Schaden
- Höheren gelben Schaden (auch durch häufigere combat potency proccs)
- Mehr Giftproccs

Macht also auch mehr Schaden.

Grüße

Edit:
Habs eben ins spreadsheet gehämmert.
Gear ist beide Male das gleiche.
Waffen Combat Dagger: Gladiator's Shanker und Warp Splinter's Thorn
Waffen Combat Sword: Gladiator's Slicer und Latro's shifting Sword
Beides unbuffed. deadly poison mainhand, instant poison offhand. Keine enchants auf den Waffen.


Combat Dagger DPS
Melee DPS 304,26
Backstab DPS 310,07
Finisher DPS 99,85
Other DPS 120,85
Total DPS 835,03

Combat Sword DPS
Melee DPS 311,44 (hier ist der Unterschied sehr gering, was - wie oben erklärt - an der skalierung mit +haste liegt)
Sinister Strike DPS 227,99
Finisher DPS 136,61
Other DPS 106,93
Total DPS 798,64

Sind schonmal ca. 10k dmg bei einem 5 minütigen Bossfight.
 
Zuletzt bearbeitet:
*hug*
hast du fein gemacht ^^
 
also nicht nur für "frischlinge" ist das fachchinesisch. zu meiner schande muss selbst ich gestehen, das mir viele begriffe nicht geläufig sind und ich heimlich das gute alte langenscheidt zücke. ^^

spiele den schurken schon seit ewigkeiten, allerdings seit anbeginn der zeit die deutsche version. von daher, schande über mein haupt. zum glück komm ich mit meinem schurken gut klar. aber wenn mal fragen aufkommen, ruhig fragen. euch reisst keiner den kopp ab wenn ihr was nit versteht. hoffe ich zumindest *indeckunggeh* ^^

ansonsten erstmal wb trace und nice&thx @slit für die arbeit die du dir gemacht hast.
smile.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Danke.
Ich muss quasi genau anders rum die meisten Deutschen Begriffe für Skills nachschlagen, da ich seit ich Schurke spiele den englischen Client habe
wink.gif


Im Zweifelsfall einfach das Wort bei
www.thottbott.com oder www.wowhead.com
eintippen und ihr solltet wissen was gemeint ist.
Wenn mich die Muße packt "übersetz" ichs vielleicht mal
wink.gif


Grüße
 
Hi @ all.

Ich möchte euch an dieser Stelle einfach mal einen Dank sagen für diesen sehr gelungenen Thread. Ich spiele selbst einen Schurken und habe vor kurzem von Schwert zu Dolch gewechselt und muss sagen, dass mir dieses Thema dabei geholfen hat eine gute Skillung zu wählen und auch einige andere Dinge geklärt hat, über die ich mir noch garnicht im Klaren war.
Das Thema is klar strukturiert und übersichtlich, die Antworten sind präzise und ausführlich. Es sei mal dahingestellt, ob nun jeder mit den englischen Begriffen klar kommt (ich persönlich hab da keine Probleme
tongue.gif
), aber alles in allem sehr gelungen und sehr hilfreich.

*Platin Auszeichnung für herausragende Arbeit rüber schieb*

MfG
H
 
Vielen Dank.
Wenigstens ein paar Leuten bringts was, immerhin
wink.gif
 
*hut zieh*

Nett FAQ

Aber eine kleine Kritik sei mir gestatte. Um diesen Thread für Anfänger interesant zu machen würde ich auch ab und zu mal die Deutschen Attacken hinschreiben oder am anfang eine Gegenüberstellung Deutsch English machen (Dann musst nicht alles ändern)

Denn nicht jeder ist dem Englishen mächtig *leider*

Ansonsten echt guter Thread hat mir auch geholfen da ich gerade leicht unsicher war was mir an meiner Skillung noch gefehlt hatte.

MFG Shadow
 
Zurück
Oben Unten