Wenn Kino saugt

Plissken

Dungeon-Boss
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
647
Reaktionspunkte
0
Kommentare
114
Buffs erhalten
39
Nachmittags war ich im Kino um Iron Man zu sehen. Netter Film, allerdings für die FSK-12-Einstufung um einige Einstellungen gekürzt - und das handwerklich so schlecht, dass man es merkt. Gratulation an den Verleih, der seinen Job nicht kann.

Der Streifen erinnerte mich allerdings auch noch aus einem anderen Grund daran, warum ich Kino nicht mehr besonders mag. Zwei Vollnappel der Kategorie "LOL WTF!" saßen spastischerweise gegen meinen Sitz strampelnd hinter mir und bekamen ihren Kommentardurchfall nicht unter Kontrolle. Addiert man noch Parkhausgebühr und den Preis für einen halben Liter Cola zusammen, die den Ticketpreis erreichten und ich habe wieder viele Gründe, die nächsten 18 Monate nur noch zu Hause Filme zu schauen - mit angenehmerem Publikum, günstigeren Snacks, höherem Sitzkomfort und Pinkelpausen.

Kinos leiden nicht unter Raubkopierern. Kinos leiden darunter, dass sie überteuerte Snacks auch an Leute verkaufen, die nicht an einer Gesichtskontrolle hätten vorbeikommen dürfen.
 
Zurück