WWI 2008

Felipa

Quest-Mob
Mitglied seit
16.10.2007
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
Kommentare
3
Hi zusammen,
Frisch aus Paris zurück und ziemlich platt möchte ich Euch mitteilen, wie ich das WWI 2008 fand.
Ich war bisher noch nie in Paris, und da es dort einiges zu gucken gibt ging es am Donnerstag viel zu früh Richtung Bahnsteig.
Die ersten beiden Tage wurde mit viel Rennerei zwecks Abklappern der Sehenswürdigkeiten verbracht. Darauf brauche ich aber -denke ich- nicht näher eingehen ;-) Nur so viel: es lohnt sich Paris zu erkunden, sehr beeindruckend alles! Und: alles ist ebenso beeindruckend teuer! Für ein Glas Cola kann man locker 5,60€ auf den Tisch legen. Hab zwar schon gewusst, dass Paris ein teures Pflaster ist. Dass es aber SO teuer ist hätte ich nicht gedacht
Naja..man fährt ja nicht jedes Wochenende nach Paris -von daher kann man ein verlängertes überteuertes Wochenende verkraften und sich auch mal eine teure Cola gönnen
biggrin.png


Aber nun zum WWI:
Samstag gegen 11 Uhr kamen wir auf dem Messegelände an. Auf dem Weg zum Eingang doch einige Leute, die keine Eintrittskarte mehr bekommen haben und mit auf Pappschildern geschriebenen Preisen versuchten, doch noch eine Karte zu ergattern. Habe jemanden gesehen der 200€ zahlen wollte :w00t: Aber nee nee -ich rück meine Karte nicht raus ^^
Beim Eintritt wurde lediglich der Barcode eingescannt und man bekam ein schickes Umhängsel mit Namen und Barcode drauf. Für den Ausweis hat sich keine Socke interessiert -war mir aber irgendwie klar
Am Goodiebag-Stand wurden wir direkt vorbeigelotst, da die Eröffnungszeremonie kurz bevor stand. Für einen Sitzplatz hat es nicht mehr gereicht -aber ich denke dass wir mit unseren Stehplätzen im Gang eh besser bedient waren, was die Sicht auf die Leinwände betrifft *g*
Mit Ankündigung von Diablo 3 war natürlich Bombenstimmung in der Halle und der Gameplaytrailer war auch sehr nett anzusehen. Muss schon sagen: ich bin scharf auf das Spiel…Nachdem ich von Loki maßlos enttäuscht war und Hellgate London mich auch nicht vom Hocker hauen konnte umso mehr.
Wird aber sicherlich noch ein Weilchen dauern bis man in den Genuss kommen wird. Vorher muss eh ein neuer Rechner her…
Tag 1 auf der WWI stand ganz im Zeichen von Schlange stehen. Egal was man machen/gucken wollte: eine scheinbar endlos lange Warteschlange.
Nach einer kurzen WWI Pause sind wir am späten Nachmittag nochmal zurück zur Halle und es war wesentlich weniger los *juhuuu* also direkt mal an der wesentlich kürzeren Warteschlange angestellt und Starcraft2 angespielt. Da ich keine Ahnung von Starcraft habe, habe ich im leichtesten Schwierigkeitsgrad einfach mal ein bisschen drauflosgedaddelt. Habe Zergs gespielt und es spielt sich ganz nett. Um aber noch was qualifiziertes schreiben zu können: Ein Starcraft-Begeisterter meinte, dass es echt super ist. Es ist noch ein typisches Starcraft mit etlichen Neuerungen/Verbesserungen.

Danach flott auf Etage 1 und in der WotlK-Schlange angestellt. Endlich am Platz angekommen mit einer Schamanin eingeloggt "Ihr seid tot" *grummel*…fängt ja schon gut an…
Also erst mal zum Leichnam gerannt...
Jeder Char hatte epische Rüstung auf T4-Niveau glaube ich, teilweise auch Gladiator-Sets. Man verzeihe mir die Ungenauigkeit -aber kann mir sowas einfach nicht merken. Außerdem hatte jeder einen schicken Raptor (aus Zul Gurub) als Reittier im Gepäck. Habe keine Quests gemacht, da ich mir das alles "aufheben" möchte. Talentpunkte waren nicht und konnten auch nicht vergeben werden -da es sie schlicht und ergreifend nicht gab. Schade aber nicht tragisch.
Also erst mal mit dem Raptor die Gegend unsicher gemacht, durch einen brennenden Wald und ab und an mal von etwas angegriffen worden -was diese Frechheit dann auch jedes Mal mit dem Leben bezahlen musste :blub:
Seit ich das erste Mal von ihnen gehört habe bin ich von den Tuskar ja total begeistert. Wie allerliebst besagtes Völkchen "live" zu sehen
wink.png

Leider gingen die 15 Minuten viel zu schnell rum und fatalerweise war ich auch noch Opfer eines Bugs, der ich einige Minuten gekostet hat. Neugierig wie ich bin hab ich mir nämlich eine Fahrt mit einem Aufzug gegönnt -leider kam ich durch besagten Bug nicht mehr hoch (einfach durch den Boden des Aufzugs gefallen
cry.gif
) und da unten am Meer gab's auch nichts zu sehen außer etwas Schnee und Küstenlandschaft. Nach einigen Versuchen wieder hochzukommen habe ich es aufgegeben und flott umgeloggt auf Todesritter:
Was muss man nach dem Login feststellen: Wiederbelebungskrankheit -.- Tja…da hat aber wieder jemand Glück! Erst ein toter Char und jetzt einen Schwächling
mad.gif

War jetzt aber nicht weiter tragisch, da aufgrund der Todesritterflut in den östlichen Pestländern (das Startgebiet) man erst mal ein gutes Stück losreiten musste um einen lebenden Mob zu finden
wink.png


Das Reittier des Todesritters ist echt schick -ähnlich wie das Hexenmeisterpferd (auch was das Beschwören betrifft) in schwarz/weiß/grautönen gehalten und mit Hörnern, die denen eines Widders gleichen. Die Rüstung sieht auch schick aus (Ist ein Mix aus blauen und grünen Items) Meine werte Frau Todesritter hat dann auch flott mal paar Mobs mit ihrem "todschicken" Zweihandschwert umgehauen. Ich gehe jetzt nicht weiter auf die Fähigkeiten ein da man das im Internet eh nachlesen kann und die Informationen auch wesentlich brauchbarer sein dürften ;-) Nur so viel: Jede Fähigkeit der verschiedenen Runen hat Abklingzeit und es sind einige wirklich nette Sachen dabei.
Und ja: Gnomentodesritter sehen echt besch***** aus
dunno.gif
tongue.png

Da ich fieserweise auf der Arbeit sitze war's das erst mal von mir. Fotos und weitere Berichte folgen in Kürze
Grüssle
Dat Feli
 
Oben Unten