YouTube (Persönliche) Konfessionen

Kelath

Quest-Mob
Mitglied seit
09.07.2007
Beiträge
67
Reaktionspunkte
0
Kommentare
31
Buffs erhalten
3
Da ich beim letzten Mal den Fokus auf YouTube allgemein gelegt habe, werde ich nun etwas Privater. Da dieser Text subjektiv ist und seine Inhalte nicht dazu gedacht sind objektive Informationen zu geben, bitte ich, dass dies berücksichtigt wird. Im Klartext: Über Meinungen lässt sich schwer Streiten und wenn dann nur leise
wink.png


Imageloop ist leider nicht mehr verfügbar.

YouTube ist bekannt für seine Vielfalt an verschiedensten Künstlern, Regisseuren, Bloggern und Comedians. So ist auch "What The Buck?!" nichts, für Leute mit einem geringen Interesse an Stars, Sternchen und sonstigen Tratschtanten Kram. Und doch ist es für mich einer DER Shows auf der Video Plattform, schon oder vor allem wegen ihrem Moderator, Michael Buckley.
Doch, was ist "What The Buck?!" eigentlich?
Das sagt die englische MySpace Seite:
(Für alle die kein Englisch können bzw. die denken ihr Englisch würde nicht ausreichen: Weiter unten weiterlesen)

"About Buck: Michael Buckley is the host and writer of WHAT THE BUCK, a popular celebrity news show. [..]Buck covers all the hot topics of the week and will simply make stuff up if the real news sucked that week! [..]"

So, da das aber ein Werbetext ist kommt hier das, was eher der Wahrheit entspricht.
"What The Buck?!" ist eine Klatsch & Tratsch Sendung á la Ralph Morgensterns "Kaffeklatsch" nur ohne Gäste, ohne Tisch, ohne Kaffe, nur mit Herrn Morgenstern. Nur heißt Herr Morgenstern im amerikanischem Partnerprodukt Michael Buckley. Zu ihm später mehr.
Die Themen sind Celebirties und NUR Celebirties, sprich: Es wird (fast) nie andere Themen geben, was bestimmt gerade 2/3 der Leser dazu veranlasst, mein Profil zu verlassen.
Weiter Einschränkungen sind:

-Es handelt sich nur um amerikanische Stars
-Ohne gute Amerika Kenntnisse geht nichts!

Vor allem die Sprache ist für Leute ohne Erfahrung in "colloquial" Englisch (sprich: Phrasen-Englisch) enorme schwer, da Herr Buckley immer sehr schnell und hektisch redet.

Michael Buckley ist Autor, Regisseur, Video-Bolgger, Moderator und Comedian in einem, was die Vielschichtigkeit des Mannes aus Middletown, Connecticut noch unterstreicht. Michael Buckley hat neben "What The Buck?!" einen persönlichen Video-Blog, eine Radio Sendung zusammen mit Kristin Tierney und die TV Sendung "The Fizz".
Michael Buckley ist schwul, was er offen zu gibt und setzt sich gegen, die in YouTube verbreiteten "Hate-Comments" (zu Deutsch: Beleidigungs-Kommentare) ein.
So hat er zusammen mit William Sledd, Matthew Lush und Chris Crocker ein "Collaboration-Video" gedreht, wo sie gegen Vorurteile kämpfen, indem sie sich gegenseitig karikieren.

Meine Persönliche Meinung, warum "What The Buck?!" herausragend ist:
-Interessante Themen
-Ein unglaublich witziger Moderator
-Professionalität
-Gut, um etwas für sein Englisch zu tun
 
Oben Unten