Springe zu Inhalt


Krieger tank?


  • Bitte einloggen zum Antworten
8 Antworten zu diesem Thema

#1 *cyrus19855* (Gast)

*cyrus19855* (Gast)
  • Gäste

Geschrieben: 11 January 2012 - 10:43

Hallo zusammen.

Ich möchte nach ner langen wow pause wieder einsteigen.Nun stellt sich die frage Krieger oder DK tank?
Möchte inis zoggen und hin und wieder mal raiden gehen.Und halt die erfolge nachholen die ich nu ned habe:-)

danke euch im vorraus

MFG

Bearbeitet von cyrus19855, 11 January 2012 - 10:44,

  • 0

#2 olOlOlo

olOlOlo

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 223 Beiträge:

Geschrieben: 11 January 2012 - 11:33

Nimm was dir besser gefällt
DK is billiger du brauchst keine waffen VZ und "nur" 1 gute waffe.
Dafür halt schwerer zu spielen mir den ganzen überlebens buttons Todesstoß Vampierblut etc... in inis aber beide gut brauchbar.
  • 0

#3 Steelcraft

Steelcraft

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge:

Geschrieben: 11 January 2012 - 11:33

Kommt halt drauf an was dir mehr Spaß macht, als Dk Tank vermeidest du halt aktiv Schaden mithilfe von deinem Todesstoß und mit einem Krieger blockst du den meisten Schaden weg egal was du machst. Wenn du nur 5er Inis und LFR oder Nhc-Raids spielst würde ich dir atm zum Todesritter raten, der voll auf Mastery geht. So wirst du so gut wie nie Schaden bekommen, wenn du einigermaßen gut spielst. Spreche aus Erfahrung hab selbst beide Tanks auf 85, hier mal der Arsenallink zu meinem Dk:

http://eu.battle.net...ackwrath/simple

Probier trotzdem am besten beides aus und schau halt was dir mehr liegt es gibt nicht DEN besten Tank^^
Ich hoffe mal ich konnte dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen.
  • 0

#4 *cyrus19855* (Gast)

*cyrus19855* (Gast)
  • Gäste

Geschrieben: 11 January 2012 - 12:08

danke für eure antworten hmm naja das was mir am krieger gefällt is seine mobilität und das war es aber auchs chon.denke mal mit blut dk kann man viel solo machen dann wird er es werden.

danke euch


mfg
  • 0

#5 Loriasss

Loriasss

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 70 Beiträge:

Geschrieben: 11 January 2012 - 20:29

dks gibts halt wie sand am meer und die meisten eher schlecht als gut
das darf man halt nicht aussa acht lassen
  • 0

#6 krampus94

krampus94

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 223 Beiträge:

Geschrieben: 11 January 2012 - 22:32

warri geht ja auch komplett auf mastery und frisst dann auch keinen dmg..;)

Dk hat halt maßig self heal und son zeugs..is halt schon fein ;).

bei uns am realm sind warris gefragt ohne ende..weils nicht soviele gibt :)

mach was du willst :)
  • 0

#7 Bezzlebub

Bezzlebub

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 111 Beiträge:

Geschrieben: 12 January 2012 - 06:50

oder wenn paladin gefragt ist bei euch spiel nen prot pala ist leicht zu spielen und perfekt für den einstieg :)
  • 0

#8 *cyrus19855* (Gast)

*cyrus19855* (Gast)
  • Gäste

Geschrieben: 12 January 2012 - 09:36

hab jetzt den dk mal probiert naja anstürmen is schon mehr action ^^ und soviel dk´s is ja ne seuche echt.hmmm dann werde ich mich den warri mal annehmen.
bei uns aufn server is es egal was man spielt da eh tot hose herscht leider.
  • 0

#9 *Stancedancer* (Gast)

*Stancedancer* (Gast)
  • Gäste

Geschrieben: 12 January 2012 - 09:49

wenn du beide Klassen noch nicht gespielt hast bisher, ist es auch ein wenig schwierig zu vergleichen. Mit nem Krieger fängst du halt bei Level 1 an, und kannst frühestens ab Level 10 mit den Fähigkeiten als Tank spielen. Eim DK fängt man halt bei 55 an, mit einem entsprechenden mehr an Fähigkeiten, die erst mal bewältigt werden wollen.

Anspruchsvoll zu spielen sind beide, wenn man es richtg macht - grade im Hinblick auf Tank im Endcontent.


Meiner Meinung nach hilft da nur eine ausführliche Testphase, wenn du Zeit und Lust dazu hast. Also den Krieger leveln, bis du ein Gefühl für ihn hast und mit ihm auch mehrere Inis getankt hast. Beim DK das gleiche. Und dann entscheiden, welcher dir mehr liegt.

Denn auch wenn der DK für Solo-Abenteuer vielleicht die bessere Wahl ist: Wenn du mit ihm nicht zurecht kommst, dann wirst du ihn auch nicht gut genug dafür spielen und dann ist Frust vorprogrammiert.
  • 0




1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder