Springe zu Inhalt


Foto

GW 2 .. wo ist dein Leben?


  • Bitte einloggen zum Antworten
16 Antworten zu diesem Thema

#1 baronblau

baronblau

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 07:46

HI Gildis,

Ich habe das Beta WE durchlebt und mir die neue Welt angesehen.

Es ist nicht GW1 verbessert,sondern ein anderes Spiel, na gut. Aber was mir doch stark (negativ) auffällt ist das es kaum noch Schnittpkt zwischen den Spielern gibt.

Handelsplatz Funktion,gute Idee! Aber kein Handel zwischen den Spielern?? Nimmt dem Spielerlebnis doch einiges.

Freie und Aktive Welt, gut! Aber Gruppen zu bilden und andre Spieler kennenzulernen (zusamenspiel , gruppendynamik) ist fast völlig verloren gegangen.

Riesige Städte,schön anzusehen! Aber wo sind die Zentralen Pkt hin?, wo gehandelt,rekrutiert,etc wird.


Ich möchte doch gerne mal die Frage aufwerfen - speziel an alte GW1 Kenner - ob sie ähnlich empfinden

Weil meiner Meinung nach fehlt diesem ONLINE Spiel einfach das Leben, welches GW1 so Stark machte. Ich würde mal fast behaupten das viele es garnicht merken würden,
wenn sie in dieser Welt allein mit NPC wären. Es wär ohne Probleme doch offline Spielbar.

Mfg
  • 0

#2 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 08:47

Gruppenbildung wird es ausserhalb von Gilden wohl eher für Dungeons geben denke ich.
Aber wieviele Leute bilden z.B. in Wow Gruppen fürs Leveln? :)
  • 0

#3 Derulu

Derulu

    Listen to the Buzzing. OBEY THE BUZZING.

  • Moderatoren
  • 7258 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 08:51

Gruppenbildung wird es ausserhalb von Gilden wohl eher für Dungeons geben denke ich.
Aber wieviele Leute bilden z.B. in Wow Gruppen fürs Leveln? :)


Der TE zieht hier keine Parallele zu WoW, sondern vergleicht mit dem Vorgänger ;) ...und hat diesbezüflich diese "Änderung des Hintergrundsystems" ausgemacht -> weg von GW1 und starker Gruppenbildung, hin zu "Platzhirschen"-MMos und starker Einzelspielerspielbarkeit
  • 0

#4 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 09:01

Wow habe ich hier eher stellvertrend zu anderen gängigen MMO'S genannt.
Zu GW1 kann ich weniger sagen aber als ich es spielte sind die Leute auch allein rumgezogen bzw. später kanem da doch auch noch NPC Begleiter oder?
  • 0

#5 *Ogil* (Gast)

*Ogil* (Gast)
  • Gäste

Geschrieben: 30 April 2012 - 09:35

Ja - spaetestens mit den Helden war in GW1 auch viel allein moeglich. Viele Missionen waren einfacher mit Helden zu schaffen als mit Pickups, nur fuer wenige Missionen war man wirklich auf Mitspieler angewiesen.
  • 0

#6 Kalas.

Kalas.

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 59 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 09:42

Ich hab gw1 wirklich bis zum abwinken gespielt und muss sagen gw2 ist in vielen bereichen besser hat aber in anderen auch ordentliche schwächen.

Das leben im chat fehlt völlig, obwohl ich zuversichtlich bin das es sich noch entwickelt wenn das spiel erst draußen ist. Im BE musste ja kaum einer handeln oder gruppen bilden, gegenstände gabs bis zum abwinken und es hat bestimmt keiner auf preise geschaut den der charakter samt geld wird ja eh danach gelöscht.

Es gibt keinen zentralen punkt mehr in den städten, find ich persönlich super! Das stadtleben verteilt sich auf die gesamte stadt, überall findet man händler mit teilweise unterschiedlichen waren. Ein treffpunkt für spieler wird es mit der zeit trotzdem iwann geben, sowas kristallisiert sich immer irgendwann herraus.

Der punkt der mir am meisten schmerzen bereitet ist die fehlende gruppenbildung, im BE hat sie mir nur selten gefehlt weil die welt ja vor spielern geplatzt ist. Wenn es draußen ist wird sich das leider ändern, die spielerflut verteilt sich auf die gesammte spielewelt und man wird auch öfters mal alleine sein. Hier fehlt mir das gruppengefühl doch sehr, ich bin sowieso jemand der am liebsten immer in ner gruppe spielt. Warum? weil ich sonst auch offline spielen könnte, um alleine rum zu laufen muss ich nicht online gehen.
Ich hoffe mal sehr das genug spieler das genauso sehen und änlich viele gruppen bilden wie in gw1 ansonsten hat das spiel keine langzeitmotivation für mich.
  • 0

#7 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 09:49

Ich glaube nicht, dass sich in GW2 viele Gruppen zumindest bewusst bilden. Zumindest nicht außerhalb von Instanzen. Denn so ist das Spiel nun mal konzipiert. Gruppen bilden sich automatisch bei den Events, oder auch nicht.
Das war es dann aber auch schon. GW2 ist stark casual-lastig und als solches so designed worden, dass man beim leveln fast alles ohne Gruppe machen kann. Genau wie Wow, Rift, Star Wars und wie sie alle heißen. Ich glaube, mit Spielen, wo du den Leuten quasi beim Leveln allerorts eine Gruppe aufzwängst, gewinnen heutzutage keinen Blumentopf mehr. Sieht man ja bei eben genannten Titeln. Das Groß der Spielerschaft ist alleine unterwegs und wehe es kommen zuviele Spielinhalte beim leveln, wo es ohne Gruppe nicht weiter geht, dann ist eh schon alles scheiße. Das mag man nun als einzelner gut oder schlecht finden, aber so ist nun mal der Lauf der Dinge.
  • 0

#8 Kalas.

Kalas.

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 59 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 09:58

@klos
Leider hast du damit recht, allerdings hoffe ich halt das genug spieler aus gw1 rüber kommen die es seit jahren spielen und wissen wie viel spaß es in gruppen machen kann. gw1 war ja vor den helden ein reines gruppenspiel.

ps: rift ist ja sowieso der hammer bei dem thema, dort wirst du noch für gruppenbildung beim leveln bestraft.
  • 0

#9 Omidas

Omidas

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1010 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 10:00

Denke schon das sich Gruppen bilden werden. Nur nicht jetzt zur Beta.
Denn egal wo du hin rennst es sind immer genug andere da die das auch machen, so das man
Gruppenevents auch ohne Bildung einer Gruppe schafft. Das einzige mal wo ich Probleme hatte
war um einen Skillpunkt bei den Menschen zu krigen (bei den Ettins) der schnelle Respawn hatte
mir das kiten schwer gemacht. Aber wollte ich alleine schaffen als auch schon ander da hoch kamen.

Im Livebetrieb wenn weniger Leute unterwegs sind wird es sich zu Gruppenbildung kommen. Ist
zwar nicht nötig. Aber wenn man alleine rum läuft und auf 1 oder 2 andere trifft und man die gleichen
macht wird man nach ner Weile schon ne Gruppe bilden.

Bearbeitet von Omidas, 30 April 2012 - 10:00,

  • 0

#10 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 10:50

Denn egal wo du hin rennst es sind immer genug andere da die das auch machen, so das man
Gruppenevents auch ohne Bildung einer Gruppe schafft.


Das ist aber ein Luxus, den du nur am Anfang kurz nach Release genießen wirst. In Star Wars konntest du dich kurz nach Release auch nicht vor Spielern retten. Eine Gruppe für eine Hero-Zone hattest du quasi instant.
Nun schau dir die Lage jetzt mal an. Sobald der erste Schwung auf Max ist, ist es damit auch vorbei. Dann verläuft/verteilt es sich und die Menge an Spielern, welche du beim Twinken siehst, ist deutlich geringer.
Vielleicht wird ja aber GW2 aufgrund des Sidekick-Systems die rühmliche Ausnahme. Mal kucken, wie es angenommen wird.
  • 0

#11 Omidas

Omidas

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1010 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 11:11

Du hast mich missverstanden, denn genau das war mein Punkt. :)

Nur nicht jetzt zur Beta.

Jetzt braucht man keine Gruppen, weil eh genug da sind. Sobald das in mal was
in den normalen MMO Alltag rein geht wird der Bedarf nach einer Gruppe höher sein.
  • 0

#12 Geige

Geige

    Foren-Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3090 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 19:45

HI Gildis,

Falsches Forum? ;)

1) Ich habe das Beta WE durchlebt und mir die neue Welt angesehen.

2) Es ist nicht GW1 verbessert,sondern ein anderes Spiel, na gut. Aber was mir doch stark (negativ) auffällt ist das es kaum noch Schnittpkt zwischen den Spielern gibt.

3) Handelsplatz Funktion,gute Idee! Aber kein Handel zwischen den Spielern?? Nimmt dem Spielerlebnis doch einiges.

4) Freie und Aktive Welt, gut! Aber Gruppen zu bilden und andre Spieler kennenzulernen (zusamenspiel , gruppendynamik) ist fast völlig verloren gegangen.

5) Riesige Städte,schön anzusehen! Aber wo sind die Zentralen Pkt hin?, wo gehandelt,rekrutiert,etc wird.


Ich möchte doch gerne mal die Frage aufwerfen - speziel an alte GW1 Kenner - ob sie ähnlich empfinden

6) Weil meiner Meinung nach fehlt diesem ONLINE Spiel einfach das Leben, welches GW1 so Stark machte. Ich würde mal fast behaupten das viele es garnicht merken würden,
wenn sie in dieser Welt allein mit NPC wären. Es wär ohne Probleme doch offline Spielbar.

Mfg


1) Freut mich :D

2) Na Gott sei Dank ist es ein anderes Spiel, GW1 war steril und nur mit sehr viel Wohlwollen ein mmoRPG zu nennen.

3) Neuere Spiele in denen Abseits des AH´s im großem Stil Handel getrieben wird? Fällt mir keines ein. Wenn ich jetzt böse wäre
könnte ich behaupten, dass in GW1 der Handel zwischen den Spielern so wichtig war, da sonstige "echte" Endgame Inhalte fehlten, oder zumindest mich
nichtmal im Ansatz fesseln konnten. Aber ein Spiel ohne Ah würde in der heutigen Zeit auf enorm wenig Gegenliebe stoßen. Es reichte mir schon, dass ich damals
mein 4K-Dp Marmelade Rezept in Aion direkt an den Mann bringen musste, da in diesen Preisklassen die Ah Gebühr zu teuer gewesen wäre.

4) Auch das Konzept von festen Levelgruppen dürfte wohl mit WoW untergegangen sein. Und mal ehrlich. Wieviele Spieler hast du in GW1 kennengelernt, während
du durch instanzierte Gebiet mit computergesteuerten Helden gelaufen bist? Spätestens mit der ersten Gruppeninstanz ist wieder der Zwang da sich in Gruppen zu organisieren.
Und das ist gut so, Bosse mit einer Gruppe, mit der man ev. sogar noch im TS ist zu legen macht aufjedenfall Spaß!

5) Gib dem ganzen doch erstmal Zeit. Solche Ort bilden sich mit der Zeit von selber raus. In WoW hätte es zu Classic-Zeiten auch theoretisch 3 Hauptstädte pro Fraktion gegeben,
effektiv waren die Anlaufpunkte Sturmwind und Oggrimar.

6) Och ich glaube PvP gegen NPC´s wäre doch nur schwer vorstellbar ;)
  • 0

#13 baronblau

baronblau

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 21:23

@ Geige

Danke soweit für deine Antworten.

Deiner Aussagen nach war GW1 Steril, hatte keine "echten" Endgame Inahlte und hat keine Leute kennengelernt weil man nur mit Heros unterwegs war.

Ich fragte mich was dann aber den Erfolg dieses Spieles ausgemacht hat?

Es soll auch nicht ein weiteres GW1 geben, sondern ich Frage nur ob nicht gewisse Sachen sehr arg beschnitten wurden,die doch ihren Wert hatten.

WoW kenne ich garnicht ,kann deswegen auch nichts vergleichen, war aber auch nicht meine fragestellung.

Ich hab nicht gegen AH , freie Spielwelten oder sonstige Neuerungen, aber die Schnittpkt im PvE reduzieren sich doch recht stark.

(P.S Wenn man allein durch Instanzen läuft kann man wohl niemaden kennen lernen, egal in welchem game)
  • 0

#14 Geige

Geige

    Foren-Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3090 Beiträge:

Geschrieben: 30 April 2012 - 21:44

Das Erfolgsrezept von GW1 war ganz klar sein ausergewöhnliches F2P Modell.
Box kaufen und das wars; Weder hattest du monatliche Gebühren, noch Gegenstände, die essenziell wichtig
gewesen wären, aber nur über den Shop zu erreichen waren.
Darüberhinaus war das PvP-System von Guild Wars 1 ohne Zweifel gerecht. Gemocht habe ich es deswegen noch lange nicht,
jedoch scheint es enorm vielen Leuten da anders ergangen zu sein.

Für mich liest sich halt dein obiger Post so, als hättest du seit GW1 noch kein "moderneres" MMO gespielt.
Die Anspielung auf WoW war eher so gemeint: Trading und aboluter Gruppenzwang machte, soweit ich es mir sagen hab lassen,
einen Großteil der MMO´s in der Pre-WoW Ära aus.
Aber diese Zeiten sind vorbei.

Es soll auch nicht ein weiteres GW1 geben, sondern ich Frage nur ob nicht gewisse Sachen sehr arg beschnitten wurden,die doch ihren Wert hatten.

Nach deiner Aussage war Guild Wars für dich so besonders, weil der Zwang vorhanden war selbst für einfachste Quests Mitspieler/NPCS/Heros zu bemühen und
auserdem noch ein rießiger Timesink in Form von Trading bestand.
Wenn du heute ein MMO auf den Markt bringst, ohne Quests/Events (oder wie man es auch nennen mag), die sich Solo erledigen lassen und
ohne Ah, dann wird es sicherlich auf enorm wenig Gegenliebe stoßen.

(...),aber die Schnittpkt im PvE reduzieren sich doch recht stark.

Für Gruppenspiel sind die Gruppeninstanzen da; Dort kannst du Stundenlang mit Mitspielern Mobs verhauen.
Und diese "Reduzierung" ist aufjedenfall so gewollt, ich denke es ist gut wie es ist.
  • 0

#15 baronblau

baronblau

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben: 01 May 2012 - 06:34

@ Geige

Deiner Meinung nach waren die von mir genannten Punkte nicht wichtig für den Erfolg vom GW oder sind veraltet das nehm ich gern so auf. (Kenne da aber auch viele die es anders sehen, siehe oben - Kalas - Klos)

Ja ich hab seid gw1 kein modernes MMO gespielt, lasse mich da auch gern beraten,ist aber für einen direkten gw1 - gw 2 vergeich auch nicht von nöten.
Gw2 muss dann ja auch ein Erfolg werden,weil es keine monatlichen Gebühren hat, man einach eine Box kauft und es hoffentlich ein gerechtes PvP System hat. Das freut mich (hatte da so gewisse
Ängste)

Ich wollte nicht und nie auf WoW anspielen ,ICH KENNE ES NICHT.

Und um es noch ein drittes mal zu sagen.. ich bin nicht für Instanz Zwänge oder gegen ein AH oder dafür seine Zeit mit dem Verkauf von Marmelade zu verbringen. Sondern für spielerrische Möglichkeiten und Vielfalt.

Wenn die Mischung so wie du sagst stimmt..Gruppeninstanzen + Events, AH + Direkter Handel, Storyline wer will oder auch nicht. Dann ist das eine gut Sache.

Bei mir war eben das Gefühl aufgekommen daß das Miteinnander ein bischen verloren geht,ich täusche mich da gern. Um es nochmal zu sagen - es soll auch nicht erzwungen werden,sondern
es sollte einfach genug Möglichkeiten geben dazu. Wenn das so ist ok. Wenn dieses Eelement warum auch immer verloren geht,nur um "Modern" zu sein wäre das schade,aber vllt bin ich da ein
bischen von gestern.
  • 0

#16 zoizz

zoizz

    suchend

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1273 Beiträge:

Geschrieben: 01 May 2012 - 10:53

"Gestern" war GW1 (Prophecies-Zeiten) durch sein nie wieder gesehenes Balancing im PvP einmalig.
Es gab das Grab der Könige, dort suchte man sich eine Gruppe und zog dann hoch bis zur Halle der Helden, auf diesem Weg boxte man ein paar Franzosen/Koreaner weg und fühlte sich einfach wie ein König. Das schweisste auch zusammen.

Dadurch erhielt GW1 einen Großteil seiner treuen Com und den Zusammenhalt und auch die Interaktion zwischen den Spielern. So habe ich es "damals" zumindest erlebt. Eine Bombencomunity mit gildenübergreifender Zusammenarbeit, besonders zu Eventzeiten wie die WM damals oder den X-Mas-Cups etc. *inVergangenheitschwelg*

Meine Befürchtung ist: Daß das Unternehmen versucht, Geld zu verdienen (Hauptaufgabe eines Unternehmens), und dabei ein Spiel für die Mehrheit rumkommt, und kein qualitativ hochwertiges Produkt. Meine Hoffnung setzte ich auf das Bezahlsystem: Der schnell weiterziehende/zurückkehrende Heuschreckenschwarm kauft sich die Box einmal und hat "mein" Spiel unterstützt, danach können sie gern wieder zurück nach WoW, StarWars, Rift gehen. So ist das Unternehmen nicht auf Abonementen angewiesen.

Viel Theorie, aber ich liebe GW einfach und habe seit damals kein vergleichbares Spiel gefunden.
Die Beta hat mir sehr gefallen.
  • 0

#17 DuresBear

DuresBear

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 22 Beiträge:

Geschrieben: 07 May 2012 - 09:41

Ich bin frph dass es eben nicht so wie GW1 ist, sondern eben wesentlich moderner. Außerdem hast du sowieso wesentlich mehr Gruppenfreundlichkeit, siehe Events. Du kannst mit leuten zusammen spielen, musst aber nicht. Für beides wirst du belohnt. Es gibt auch negativaspekte dieser Ansicht, klar, aber so ists am fairsten atm.
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder