Springe zu Inhalt


Foto

Feedback von WoW-Spielern


  • Bitte einloggen zum Antworten
167 Antworten zu diesem Thema

#41 Zazuu

Zazuu

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 107 Beiträge:

Geschrieben: 16 August 2012 - 02:47

Super Bild, passt voll und ganz :D
  • 0

#42 RedShirt

RedShirt

    Horde

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2700 Beiträge:

Geschrieben: 16 August 2012 - 08:12

Das hier erinnert mich an Dez. 2011, SWTOR. =)

Ich schau hier mal in 3-4-5 Monaten rein =)
  • 0

#43 sybarith

sybarith

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 237 Beiträge:

Geschrieben: 16 August 2012 - 14:20

Das hier erinnert mich an Dez. 2011, SWTOR. =)

Ich schau hier mal in 3-4-5 Monaten rein =)


Das ist zu spät, da ist die große Enttäuschung und mit kombinierten Shitstorm doch schon vorbei. Ich würde schon in 2 Monaten vorbei schauen.
  • 2

#44 Fade_to_Black

Fade_to_Black

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge:

Geschrieben: 20 August 2012 - 22:11

Hier mal ein neues Vid vom zweiten Dungeon des Spiels im Sylvari Gebiet. Soviel zur Kolumne von Flo das ab Lvl 40 nix mehr is ^^

  • 0

#45 Aason

Aason

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 133 Beiträge:

Geschrieben: 20 August 2012 - 22:49

Swtor und Wow vergleiche sind nicht nötig. Es ist kein Abobasiertes Spiel, daher wem es nicht gefällt brauchts nicht zu Spielen.

Ich bin mir sicher das Swtor auch wieder mehr Spieler bekommt wenns Free to Play wird... Also ich werde mein Lichtschwert dann mal wieder entstauben :-)
  • 0

#46 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 20 August 2012 - 23:18

Hier mal ein neues Vid vom zweiten Dungeon des Spiels im Sylvari Gebiet. Soviel zur Kolumne von Flo das ab Lvl 40 nix mehr is ^^


Angry Fanboy Attack oder was soll das darstellen?

Die Kolumne ist vom 30.07.2012, dein Video wurde am 20.08.2012 veröffentlich.
Mal abgesehen davon wurde in der Kolumne nicht gesagt dass es ab Level 40 nichts gibt, nur kritisiert dass Arena.net nichts gezeigt hat.
  • 0

#47 Hellyes

Hellyes

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 106 Beiträge:

Geschrieben: 22 August 2012 - 16:32

Das hier erinnert mich an Dez. 2011, SWTOR. =)

Ich schau hier mal in 3-4-5 Monaten rein =)


Musst du nicht, ich kann dir jetzt schon sagen wieviele Abonnenten GW2 in 3, 4, 5 Monaten haben wird: nämlich keine! ;)
  • 3

#48 Progamer13332

Progamer13332

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 716 Beiträge:

Geschrieben: 22 August 2012 - 20:27

also ich spiel seit release wow und 4x die woche abends in raids, zumindest zu frischen content zeiten...ich hab gw 2 jetzt nur im letzten betaevent gesehen und halt zu den stresstests und ich muss sagen das mir das gesehene bisher ganz gut gefällt...die storypräsentation ist in meinen augen mit swtor gleichzusetzen, langweilge dialoge müssen halt nicht vertont werden und die animierten dialogszenen gefallen mir ganz gut



Ich würde mal behaupte das GW 2 die beste levelphase seit WoW release von damals hat...allerdings ist mir aufgefallen das obwohl man keine quests mehr bekommt mit hol dies oder töte das, man letztendlich während der events immer wieder solche aufgaben ausführen muss, ehrlichgesagt waren es wohl ca 80% der events in denen ich iwas sammeln oder killen sollte :P



naja mir gefällts und ich habs ja auch schon gekauft, vorallem weils abwechslung beim lvln gibt...als ich bei den sylvari auf nen baum geklettert bin gabs sogar ep wenn man nach halber strecke auf den boden gefallen ist und ich hab mich dann 20mins damit beschäftig die komplette strecke zu schaffen, wofür es dann sogar nen erfolg gab...ich steh eigl total auf solche jumpeinlagen und allein das hat mich schon begeistert und vorfreude auf den release erweckt^^

Bearbeitet von Progamer13332, 22 August 2012 - 20:29,

  • 0

#49 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 25 August 2012 - 09:46

Und was ist ein Wow Spieler? Jemand der Wow schon gespielt hat oder sollte es ein Wow Fanboy sein? :)


Guild Wars 2 ist auf jeden Fall interessant, es wird aber stehn und fallen mit dem PvP.
Was das Server gegen Server Spiel angeht so kam auf jeden Fall Daoc Feeling im positiven Sinn auf.


Sehe ich auch so. Von den reinrassigen PvE'lern kann ich mir nicht vorstellen, dass da so viele bei der Stange bleiben.
Es gibt keine Raids und auch nicht die Möglichkeit, immer bessere Items zu ergattern. Außerdem geht es im Raid halt viel koordinierter zu, als
bei diesen Events in GW2. Ich glaub, GW2 wird nach dem ersten Hype maßgeblich von den PvP'lern leben.
  • 0

#50 Scande

Scande

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge:

Geschrieben: 25 August 2012 - 17:19

Ich glaub, GW2 wird nach dem ersten Hype maßgeblich von den PvP'lern leben.


GW1 hatte eine sehr große PvE Basis. Nicht jeder PvEler sucht das, was in einem WoW geboten wird. Es gibt auch genügend Pvp'ler die nichts mit GW2 anfangen werden können. Der wahre Lebenssaft von GW1 war genauso das PvE, wie in vielen anderen MMOs.

Raider werden sehen müssen ob GW2 ihnen etwas bietet (ich behaupte immernoch, das viele gar keinen "Spaß" am raiden haben, sondern um alles drumherum). Auch Spieler die darauf bestehen, das sie nur ein Spiel spielen "müssen", könnten möglicherweise vorzeitig "fertig sein".



Dennoch hast du in sofern recht als das man misstrauisch bleiben sollte, wenn man 300+ Stunden Spielzeit erwartet. Das GW2 PvE ist ein Hybrid aus GW1 und WoW. Mal sehen wie es sich schlagen wird.

Bearbeitet von Scande, 25 August 2012 - 17:32,

  • 2

#51 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 26 August 2012 - 13:00

GW1 hatte eine sehr große PvE Basis. Nicht jeder PvEler sucht das, was in einem WoW geboten wird. Es gibt auch genügend Pvp'ler die nichts mit GW2 anfangen werden können. Der wahre Lebenssaft von GW1 war genauso das PvE, wie in vielen anderen MMOs.

Raider werden sehen müssen ob GW2 ihnen etwas bietet (ich behaupte immernoch, das viele gar keinen "Spaß" am raiden haben, sondern um alles drumherum). Auch Spieler die darauf bestehen, das sie nur ein Spiel spielen "müssen", könnten möglicherweise vorzeitig "fertig sein".



Dennoch hast du in sofern recht als das man misstrauisch bleiben sollte, wenn man 300+ Stunden Spielzeit erwartet. Das GW2 PvE ist ein Hybrid aus GW1 und WoW. Mal sehen wie es sich schlagen wird.


Warten wir es einfach mal ab. Heute ist nicht damals. Und GW2 ist nicht GW1. Deswegen kann GW1 in meinen Augen hier kein Maßstab sein. Was damals noch gut funktionierte, muss heute lange nicht mehr genauso gut funktionieren.
Ich sehe bisher gerade im PvE-Content nichts, was mich übermässig lange motivieren könnte. Was aber jetzt auch nicht schlimm wäre, denn schließlich ist das ganze Konzept ja darauf aufgebaut, dass man jederzeit auch mal pausieren kann, ohne wirklich etwas zu verpassen. Wir werden sehen, wie es sich entwickelt.

Was ich aber jedenfalls weiß, ist, dass ich hier ein gutes Spiel gekauft habe, welches mich zumindest über einige Monate beschäftigen wird. Und damit hat sich der Kaufpreis für mich schon mehr als rentiert.

Und um nun auch noch dem Thema des Threads gerecht zu werden: aus Sicht eines Ex-Wow-Spielers freue ich mich, dass ich mit GW2 endlich mal wieder ein Spiel gefunden habe, wo die Welten genauso lebhaft, offen und liebevoll designed wurden, wie einst bei der Konkurrenz. Genau das hat mir bei allen Spielen nach Wow gefehlt. Und endlich ist mit GW2 auch mal wieder ein Spiel erschienen, wo das PvP zumindest ansatzweise altes Daoc-Feeling aufkommen lässt.
  • 0

#52 Fearzone

Fearzone

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 152 Beiträge:

Geschrieben: 26 August 2012 - 14:24

1. nein fast nix durchgelesen hier ausser einen guten satz von Buffetesser... es braucht nicht einem hype gerecht zu werden.


Ich als EX WoW'ler der aber ganz klar WoW als das ansieht was es wirklich war, nämlich eine definition eines genres... wie wir es jetzt kennen jedenfalls. Natürlich auch geprägt von anderen grossen Namen ... kann nur sagen ...


macht bock jo... probierts aus...


hab schon das doppelte dümmer versoffen :P

haha ich hab echt noch versucht nach nem guten zocker abend mit bier die grammatik schiene halbwegs zu grinden hallo... --> fail

Bearbeitet von Fearzone, 26 August 2012 - 14:26,

  • 0

#53 Tuetenpenner

Tuetenpenner

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 242 Beiträge:

Geschrieben: 26 August 2012 - 14:47

Habs eine Stunde gespielt, dann wurde es mir zu langweilig. Spiele aber aus dem selben Grund auch kein WoW mehr.
  • 0

#54 Lari

Lari

    Labertasche

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8092 Beiträge:

Geschrieben: 26 August 2012 - 16:04

Habs eine Stunde gespielt, dann wurde es mir zu langweilig. Spiele aber aus dem selben Grund auch kein WoW mehr.


Du hast also generell kein Bock mehr auf MMORPGs? Oder wie soll man das verstehen?
  • 0

#55 Rifter

Rifter

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 310 Beiträge:

Geschrieben: 26 August 2012 - 16:56

...allerdings ist mir aufgefallen das obwohl man keine quests mehr bekommt mit hol dies oder töte das, man letztendlich während der events immer wieder solche aufgaben ausführen muss, ehrlichgesagt waren es wohl ca 80% der events in denen ich iwas sammeln oder killen sollte :P


Du spielst ein MMO! Das ist kein Tetris oder Fußball!!!
Und wenn du so ungern Mobs killst dann erkunde doch die Welt ... es gibt viel zu Entdecken und viel XP. Oder Craften/Farmen ist auch eine Möglichkeit sich zu beschäftigen.

Finde es immer wieder cool, wenn MMO Spieler auf Pazifisten machen und keine Mobs killen wollen. Das wäre als würde man sich beim Fußball beschweren das immer der Ball getreten wird.
Oder beklagt sich jemand das bei Shootern immer geschossen wird?

Doch nochmal was zu den Aufgaben in GW2. Noch nie hatte ich so viel abwechslungsreiches, zum Knobeln als in GW2... da sucht man in ganz WoW vergebens oder man kanns zumindest an zwei Händen abzählen!
Und falls einem die Sammlerei von den Events mal doch auf den Wecker geht, lasst es liegen. Keiner zwingt euch - XP gibt’s genug! Events sind nichtmal für den Entdeckungsfortschritt relevant!

Bearbeitet von Rifter, 26 August 2012 - 17:16,

  • 0

#56 Fabaac

Fabaac

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge:

Geschrieben: 30 August 2012 - 10:41

Doch nochmal was zu den Aufgaben in GW2. Noch nie hatte ich so viel abwechslungsreiches, zum Knobeln als in GW2... da sucht man in ganz WoW vergebens oder man kanns zumindest an zwei Händen abzählen!
Und falls einem die Sammlerei von den Events mal doch auf den Wecker geht, lasst es liegen. Keiner zwingt euch - XP gibt's genug! Events sind nichtmal für den Entdeckungsfortschritt relevant!


Du hast recht, man kann vieles verschiedene machen um an seine xp zu kommen, der vergleich mit wow hinkt aber ein wenig. In gw2 ist das leveln für pve-spieler der eigentliche spielinhalt (zumindest nach dem bisherigen wissenstand über den endgame-content), von daher muss dort auch einiges geboten werden, um abwechslung zu bieten.

bei wow dient die levelphase eigentlich nur dazu, die höchste stufe zu erreichen, um dann den endcontent zu spielen. gerade in den unteren levelbereichen kommt man in wow sehr schnell voran, erst recht wenn man auch noch sammelberufe ausübt. etwas abwechslungsreichere oder witzige quests gibt es auch (z.b. fahrzeugquests, rätselquests in azshara etc.) aber die muss man in der tat mittlerweile gezielt ansteuern und kennen, da man durch den normalen questflow eher die üblichen hallo hier bin ich, hau drauf und sammel ein quests macht und viele gebiete gar nicht mehr besucht. was aber auch sinn macht, denn bei wow geht es wohl weniger um neue spieler als um erhalt der bestehenden und rückkehrer, einen twink noch mal bis level 90 ziehen und dabei den gleichen levelfortschritt zu haben wie zum beispiel zu bc zeiten, das würde schon nerven, eben weil der endcontent das eigentliche ziel ist.
nichts desto trotz würden mir einige quest-typen bzw möglichkeiten an xp zu kommen aus gw2 auch bei wow gefallen.

die jumping-rätsel finde ich zb toll, auch wenn ich mich darüber ärgere, dass es für großgewachsene chars zum teil unfair ist. mit meinem charr ingi bleibe ich zum beispiel bei morgans spirale im silvari gebiet an einer stelle immer hängen, mein char hängt in der felswand fest, ich kann keinen kameraschwenk machen, nur ein wenig fussarbeit um wieder frei zu kommen, das richtige anvisieren für den sprung gerät so zur glückssache, das kann es nicht sein. dann muss der fels-sims eben so breit sein, dass auch norn und charr vernünftig darauf stehen können.

auch nett das quiz bei den kindern in der höhle im menschen-startgebiet, die einen zu fünf helden der gw-geschicjhte befragen, auch wenn ich bislang völlig versagt habe, ich muss mal ein wenig infos sammeln :-)

mein vergleich gw2 zu wow:

gw2 hat viele nette inhalte, das handwerk gefällt mir sehr gut. schön dass man sich selber auch nützliche waffen und rüstungen herstellen kann. die charaktererstellung finde ich auch gut gemacht, vor allem die farbliche gestaltung, die dann auch auf alle neuen rüstungsgegenstände angewandt wird.
die persönlichen stories sind, soweit ich sie bisher gemacht habe auch gelungen. wobei ich den eindruck habe, dass sie sich jetzt nicht so großartig unterscheiden. ich habe mit einer freundin zusammen jeweils einen menschen angefangen. ich kriegerin, sie elemantarmagierin, die einzige gemeinsamkeit: wir haben beide den bürgerlichen ursprung gewählt und danach richtet sich zumindest bisher wohl nur die geschichte, da wir bisher den gleichen verlauf hatten.
zugegeben, wir sind noch nicht sooo weit gekommen. aber die klasse scheint schon mal keinen unterschied bei der persönlichen story zu spielen.
aber durch die story hat man zumindest einen roten faden der einen ein wenig durch das spiel leitet.

denn das questsystem finde ich persönlich etwas zu unübersichtlich und hektisch. mag sein, dass es an der anfangsphase liegt, aber bei den events ist es ein einziges gezerge, die mobs werden von einer herrschar spieler dahingemetzelt, bevor man teilweise auch nur einen schlag oder schuss austeilen konnte. gerade auch im startgebiet liegen die events so dicht beieinander, dass man von einem in das andere läuft. Ja sie laufen einem nicht weg, aber trotzdem ist mir das etwas zu hektisch. und mir als wow-spieler fehlen atmosphäretechnisch die questgeber, die mir erzählen weshalb ich jetzt wen umhaue oder besuche. mir macht es auch nichts aus eine quest wieder bei einem questgeber abzugeben. ich lese auch questtexte (zumindest bei den ersten malen ;-) ), das gehört für mich dazu.
im kern unterscheiden sich die quests ja nicht bei gw2 und wow und dann gefällt mir das questgeber-system in wow doch besser als das eventsystem in gw2, rein atmosphäremäßig.

wobei die atmosphäre in gw2 auch toll ist, die grafik sieht prima aus, die welt lebt und man kann den ein oder anderen netten dialog hören. die vistas gefallen mir sehr gut, sind immer ein netter einblick in die welt.
allerdings finde ich gerade die hauptstädte auch sehr unübersichtlich und groß, auch wenn das eindruckmäßig passt. und events gibt es, abgesehen von den instanzierten storybereichen, nicht, oder habe ich da bisher nur noch nichts entdeckt ?
dann würde die größe zur erkundung einladen. nur für die handwerker, händler etc. ewig durch die riesigen städte laufen müssen finde ich ein wenig störend. und ja ich weiss, es gibt die wegpunkte in den städten, aber lieber kompakter und laufen als immer wieder einen ladebildschirm betrachten müssen.

grafikmäßig ist wow nicht zu vergleichen, die comicgrafik hat ihren eigenen zeitlosen stil, wurde auch bei mop noch mal verbessert und zaubert tolle gebiete auf den bildschirm. die welt in sich ist stimmig (wer pandaren doof findet, aber kühe toll findet, dem ist nicht zu helfen ;-) ).

was das kampf- und skillsystem angeht: da muss ich mich noch reinfuchsen, der wechsel von fähigkeiten je nach waffenart gefällt mir, ist aber gerade am anfang noch gewöhnungsbedürftig ebenso wie das combosystem. dass mehr bewegung nötig ist finde ich ok, wobei es mir zur zeit aber auch bei den events einfach zu hektisch und zu sehr "einfach druff" ist. wie sich die fehlende klassische rollenverteilung entwickelt, darauf bin ich gespannt. vor allem in instanzen, derzeit ist es ja kein wirkliches problem, ich heile mich selber hoch oder stelle meinen heilturm auf, so dass auch die kollegen sich regenerieren. tanks werden auch noch nicht vermisst, da die gegner eh im effektgewitter aus hieben, kugeln und zaubern eh fix untergehen. :-)

was die community angeht, da tut sich nicht viel. auch bei wow treffe ich immer noch auf hilfsbereite leute die einem was erklären oder im kampf helfen, buffs verpassen oder gar gegenstände schenken etc. ebenso wie ich das auch mache. spezifische knackpunkte hat gw2 allerdings vermieden, dass jeder jedes rohstoffvorkommen abbauen kann ohne dass man jemandem etwas klaut, das ist ne gute sache. gibt es in wow immer wieder, dass man noch an einem vorkommen einen mob bekämpft und unterdessen jemand kommt und gemütlich abbaut. aber ebenso gibt es leute die einem helfen und dann fragen, ob man abbauen will. das liegt nicht an der community sondern an der grundsätzlichen einstellung der leute.
dass sich die communities nicht sonderlich unterscheiden sieht man auch daran, dass mir in gw2 schon "Terrorbabe", "Schokohase" oder "Asura Hero" über den Weg gelaufen sind. Und auch an den ach so "objektiven" Meinungen zu WoW und seinen Spielern die der ein oder andere hier in diesem Thread geäußert hat ;-)

Fazit: GW2 gefällt mir bislang besser als gedacht, ich werde es sicher eine ganze Weile weiterspielen und immer wieder mal reinschauen. gerade auch wegen der fehlenden Abogebühren, mit Gebühren hätte ich es nicht gekauft. Deshalb geht bislang auch The Secret World an mir vorbei, obwohl es mich sehr gereizt hat.
Aber ein Abo-Spiel reicht mir und das ist bei mir WoW, welches ich mit MoP auch ganz sicher wieder spielen werde, weil mir das Spiel unheimlich Spaß macht und ich dort jede Menge Leute habe, mit denen ich das Ganze auch mit Freude genießen kann.

Denn unglaublich, aber wahr: Man kann tatsächlich WoW und GW2 gleichzeitig spielen und, jetzt kommts, bei beiden Spielen Spaß haben ! Sie haben unterschiedliche Konzepte und haben beide ihren eigenen Reiz. Ich werde nie verstehen, weshalb sich manche Leute so sehr damit beschäftigen das "andere" Spiel zu bashen und die Spieler noch dazu.

Von daher, habt viel Spaß bei GW2 und bei WoW oder bei was auch immer auf Eurer Festplatte schlummert :-)

Bearbeitet von Fabaac, 30 August 2012 - 10:50,

  • 0

#57 amnie

amnie

    Full Collapse

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1837 Beiträge:

Geschrieben: 30 August 2012 - 12:06

Swtor und Wow vergleiche sind nicht nötig. Es ist kein Abobasiertes Spiel, daher wem es nicht gefällt brauchts nicht zu Spielen.

Ich bin mir sicher das Swtor auch wieder mehr Spieler bekommt wenns Free to Play wird... Also ich werde mein Lichtschwert dann mal wieder entstauben :-)


obwohl ich auch davon überzeugt bin, dass mit f2p mehr leute TOR spielen werden (ich kenne ja selbst genug die es eben nicht spielen weil es ihnen zu 'blöd' ist dafür zu zahlen ;D)

.. ingesamt hörten ja recht viele schnell wieder auf weil sie zu sehr dem hype verfallen waren und schlicht ein anderes spiel erwartet hatten und enttäuscht wurden durch patchpolitik und dingen die sie vermissten (ob das alles gerechtfertigt war oder nicht is ja wieder ne andere geschichte)

das selbe problem wird gw2 auch haben, denn welches spiel war denn bitte jemals mehr 'opfer' des hype?

natürlich isses so, dass leute dann nich gleich 'ganz aufhören' weils eben 'umsonst' ist, und die box sales erstma drin sind. man kann ja keine einnahmen 'verliehren' mit denen man nie gerechnet hat (abos)

(is alles insgesamt logischerweise wirtschaftlich gesehen etwas komplizierter ;D)
  • 0

#58 Arrclyde

Arrclyde

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge:

Geschrieben: 30 August 2012 - 12:59

Also bisher hält sich die Nöhlerei und Heulerei von Spielern bei GW2 noch in Grenzen (hier und z.B. auf Wartower). Und wenn man nun betrachtet das die "Heuler" meist Leute sind die sich entweder nicht im Vorfeld informiert hatten, oder grundlegende Mechaniken einfach ignorieren, und zu dem auch meist noch immer die gleichen Leute sind (eine Hand voll) würde ich sagen: SWTOR ist mehr Opfer des Hypes geworden.

Abgesehen davon würde ich behaupten das man durch die "Rekordverkäufe" bisher ruhig sagen kann, der Hype hält an und wird grade nicht gebrochen. Was in 1, 2, 3 Monaten ist kann keiner sagen. Möglich das viele nicht mehr spielen. Möglich auch das immernoch viel mehr spielen als die Kritiker und vor allem die Hater gerne hätten. Aber am Möglichsten ist das viele immer mal wieder einloggen wenn sie grade Lust haben auf GW2, und DAS war das erklärte Ziel der Entwickler.


Timesinks und hinhaltetaktik braucht GW2 ganz einfach nicht. Weil GW2 nicht auf monatliche Einnahmen angewiesen ist. Ich würde mal vorschlagen wir warten einfach mal die nächsten 2-5 Monate ab und schauen dann noch mal. Das es so ausgeht wie bei SWTOR oder TSW, davon gehe ich nach diesen Verkäufen, auf Grund des Bezahlsystems und der Tatkraft von Arenanet erstmal nicht. Und nur ganz nebenbei: D3 hatte leicht höhere Zahlen zum Start und lief deutlich schlechter an. Und das war KEIN MMO mit hunderten Spielern auf einem Fleck. ;-)
  • 0

#59 amnie

amnie

    Full Collapse

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1837 Beiträge:

Geschrieben: 30 August 2012 - 13:27

ich habe 'opfer' aus gutem grund so geschrieben. gw2 KANN dem hype garnicht gerecht werden. das hat nichts mit der tatsächlichen qualität des spiels zu tun. wenn man ein spiel nicht mag, dann spielt man es nicht. und mir selbst als spieler nutzt es relativ wenig wenn es 2 mio boxverkäufe gab, dann aber auf den servern keiner anzutreffen ist. das mag sich bei einem b2p game nicht so schnell bemerkbar machen wie bei einem p2p, dennoch ist die gefahr eben immer vorhanden. an tag 2 nach release lässt sich das auch schlecht sagen... das einzige, das sich bisher sagen lässt ist, dass das mailsystem bei tor funktioniert hat ;)
  • 0

#60 Rifter

Rifter

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 310 Beiträge:

Geschrieben: 30 August 2012 - 13:28

Du hast recht, man kann vieles verschiedene machen um an seine xp zu kommen, der vergleich mit wow hinkt aber ein wenig. In gw2 ist das leveln für pve-spieler der eigentliche spielinhalt (zumindest nach dem bisherigen wissenstand über den endgame-content), von daher muss dort auch einiges geboten werden, um abwechslung zu bieten.

bei wow dient die levelphase eigentlich nur dazu, die höchste stufe zu erreichen, um dann den endcontent zu spielen.



Ganz so leicht darf mans den MMO's wie WoW auch nicht machen... wenn man schon das leveln einbaut, sollte man dem Spieler auch was bieten! Andersrum darf der Spieler das leveln auch als Content ansehen. Sonst bräuchte man keine Level.

Was ich, eigentlich noch vor dem Sidekick-System von GW2, für die beste Lösung halten würde!

Bearbeitet von Rifter, 30 August 2012 - 13:32,

  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder