Springe zu Inhalt


Foto

Verbesserungsideen für GW2


  • Bitte einloggen zum Antworten
71 Antworten zu diesem Thema

#41 BigRizz

BigRizz

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 69 Beiträge:

Geschrieben: 05 September 2012 - 15:44

was ich auch ned versteh ist die ewige diskussion über "was ist die richtige interpretation über capture the flag" xD also ich schätze hier sind n dutzend beiträge über dieses thema.leute sei es drum ob ihr ne flagge,nen ball oder nen goldenen penis in der mitte oder in der base stehn habt die/den man ganz dolle umklammern muss(hihi xD bildlich vorgestellt) und dann in seine base schleppen muss, wenn wir ehrlich sind ist die flagge für 90% der spieler eig. nebensache man geht rein um fun zu haben und dem konkurenten mal ordentlich nen feuerball oder was auch immer ins gesicht zu stopfen :) im endeffekt schaun die meisten auf ihr killscore und 10% versuchen halt wirklich die runde zu gewinnen sprich die flagge zu erobern oder die ressourcen anzusammeln.völlig wurst hauptsache es macht spaß wie auch immer euer "capture the flag" aufgebaut ist.finde diese diskusion sinnlos aber jedem das seine.Die überschrift dieses threads lautet "verbesserungsideen für GW2" und nicht " was hat wow was GW2 nicht hat und baut dies gefälligst rein denn ich will ein neues F2P WoW" keiner von den spieleherstellern erfindet das rad neu..selbst blizzard hat es nicht neu erfunden siehe Ultima online oder DAOC...man "verbessert" aus seinem eigenen blickwinkel in seinem spiel etwas, was man bei einem anderen spiel ned so toll findet..am schluss entscheidet jeder für sich ob er der meinung von blizzard ist oder doch eher an der meinung von arenanet anlehnt ist..keiner wird je wieder einen WoW Hype erleben, nicht einmal blizzard selbst wird mit titan 12mio. spieler je wieder anlocken..warum? weil WoW einfach zur richtigen zeit rauskam und eine offene welt geboten hat.nur dies war damals der grund warum soviele leute angedockt sind.naja und einmal den legendary status erreicht wird man halt in die halle der monumente verewigt aber wenn wir ehrlich sind ist WoW seit langer zeit nicht mehr der Maßstab aller MMOs.viele vergleichen jedes neue MMO mit WoW aber GW2 z.B finde ich, kann man mit WoW nicht vergleichen, wenn dann sollte man GW2 mit Rift vergleichen.Ich will WoW nicht haten, hab selber seit realese bis cata gezockt wobei ab WOTLK mehrere längere pausen dazwischen waren.Es war ein super spiel doch es ist seit langem kein Maßstab mehr für andere games.mancheiner nimmt es als maßstab mit der begründung "es hat die meisten abozahlen,also muss es das beste spiel sein" zieht die jahrespässe und die chinaaccounts von den tatsächlichen abbonennten ab dann bleiben da vielleicht auch nur noch ca 6mio über. GW1 hatte immerhin 4mio registrierte spieler und ich glaube GW2 wird nah an WoW´s "tatsächlichen" Abbonennten rankommen.ok bin selber nun bisschen abgedrifftet vom thema aber irgendwie muss ich meine arbeitszeit rum bringen xD mache ez feierabend bb :)
  • 0

#42 amnie

amnie

    Full Collapse

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1837 Beiträge:

Geschrieben: 05 September 2012 - 17:46

Eigentlich ist Huttball Capture the Flag wie aus dem Buche :D Nur das eben keine Fahnen in der jeweiligen Base, sondern eine Fahne in der Mitte spawnt...


eben. und dennoch wird es gefeiert wie das goldene ei, eben weil es sich 'anders anfühlt', aber stattdessen ham mit mitlerweile 4 leute 'freundlich' erklärt wie dumm ich doch bin weil ich finde dass eroberungen auch nur capture the flag in nem leicht anderen gewand sind. aber hauptsache mal dumm draufhauen. (ich hab so langsam das gefühl einige hier wolln pvp einfach nur auch im forum betreiben)

vielleicht ist die beste verbesserung für gw2 die 'community'.

Bearbeitet von amnie, 05 September 2012 - 17:48,

  • 0

#43 orkman

orkman

    Barbarossa der Wikinger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1822 Beiträge:

Geschrieben: 05 September 2012 - 18:15

- Die dynamischen Events und Quests erscheinen Neulingen erstmal "extrem geil", da man erstmals die Wahl hat zwischen töten und Interaktionen mit NPCs / Objekten, doch nach ner Zeit fällt einem auf, dass trotz der diversen Optionen in einer Zone - Monster töten und Schräubchen drehen - es sich im Endeffekt doch wieder nur um "Monster töten und Schräubchen drehen!" handelt...dieser Oha-Effekt den man bei Cataclysm öfters hatte bleibt komplett aus (Epische Quests die sich aufbauen und auf einem Höhepunkt enden).
Die Storys sind etwas geradlining und vorhersehbar. Die Guild Wars 2 Quests sind alle ein wenig wie die Silberwald Quests ausgelegt - Erobern, verteidigen, zurückerobern. Was mir fehlt sind dann so Quests die die Geschichte von einzelnen kleinen NPCs auch mal richtig erzählt. Zudem unterteilt Blizzard seine Quests in viele Geschichten die sich dann aufbauen und mit einem großartigem Event enden oder einen in ein Dungeon schicken wo die Story weitererzählt wird. Das erfährt man in Guild Wars 2 allerhöchstens über die Hauptquestreihe der Rasse...leider.
Wenn ich an die bisherige Story zurückdenke war das Highlight der Kampf gegen den Seuchendrachen und der Besuch in Orr...ansonsten seh ich immer nur Ascalon Geister, Flammmen Legion Charrs und Gebrandmarkte Viecher. Stilistisch ähneln sich die einzelnen Unterzonen der Rassengebiete zudem bisschen zu sehr. Die Ökosysteme (Schneelandschaft, Steppen, Weiden, Wald) sind unter den Rassen klar aufgeteilt und die ansässigen Bauten varrieren da nur kaum. In der Warcraft Welt ist jede Zone anders und bietet diverse Megabuilds / einzigartige Szenen die für viel Abwechslung sorgen.

- Es war wohl als revolutionär angedacht die Einteilung in Tank, Heiler und DD wegfallen zu lassen. Meiner Meinung nach ist das n Schuss in den eigenen Fuß. Wie soll man denn jetzt noch gescheite PVE Encounter erstellen? ^^ Das jemand mal gezielt einen Boss kitet während DDs diverse Postitionen einnehmen, das Adds spawnen die unter Kontrolle gebracht werden müssen usw. usw.
Ich glaub da wurde ein dicker Brocken Spannung genommen. Das man schneller Gruppen findet für Dungeons ist für mich ein unangebrachtes Argument ein funktionierendes System auf den Kopf zu stellen...

in diesen beiden punkten kann ich dir gar nicht zustimmen ... klar is in gw2 weniger geschichte als in gw2 ... oder zumindest bis jetzt .. bin erst lvl 31 ... aber die geschichte die ich bis jetzt gesehen hab is mehr geschichte die ich in allen wow addons ZUSAMMEN gesehen hab ... wenn man warcraft 3 nicht gespielt hat oder buecher von wow liest weiss man net einmal worum es in wow geht ...
in gw2 erfaehrt man dennoch noch um was es geht ... ansonsten empfehle ich gw1 durchzuspielen und die 2 gw buecher zu lesen die echt hammer sind
ausserdem tut es nie gut ein spiel mit dem andern zu vergleichen

zum 2ten punkt : wer hat ueberhaupt behauptet gw2 sei ein pve spiel ? schon gw1 war im endcontent ein reines pvp spiel ... ich finds gut so wie es ist ... man muss sich neu dran gewoehnen ... aber geht auch so ohne problem ... heut morgen nen welten boss gelegt ohne "tank" wie in anderen spielen ... was will man mehr
  • 0

#44 MrGimbel

MrGimbel

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 662 Beiträge:

Geschrieben: 05 September 2012 - 21:10

Verbesserungsvorschläge:
- Würde gerne Sprinten können (auf Kosten der Ausdauer natürlich) und generell außerhalb eines Kampfes schneller laufen
- hätte gerne eine Entfernungsanzeige zum Ziel, weil ich mir unter den Angaben 1200, 900 etc nichts vorstellen kann, sind jedenfalls keine Meter
  • 0

#45 Jiro

Jiro

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 94 Beiträge:

Geschrieben: 06 September 2012 - 08:17

- hätte gerne eine Entfernungsanzeige zum Ziel, weil ich mir unter den Angaben 1200, 900 etc nichts vorstellen kann, sind jedenfalls keine Meter


Hm ja da wär ich auch dafür.
Außerdem:
- Rohstoffe fürs Handwerk sollten nicht nur aus dem Rucksack, sondern auch direkt aus der Banksammlung bezogen werden können
- Option, dass Gegner nur noch mit Esc abwählbar sind
- Anzeige, ob man gerade in einer WvW Warteschlage steht und wie lange die Wartezeit ca. ist
- WvW: Mapinfo, was welche Gilde gerade geclaimed hat
- WvW: Möglichkeit für die claimende Gilde, die Entnahme von Vorräten in Türmen/Burgen zu sperren
  • 0

#46 MondGruppe

MondGruppe

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 35 Beiträge:

Geschrieben: 13 September 2012 - 23:33

ich glaub das beste was GW2 zur zeit machen kann, ist es deutlich besseren support hin zu legen. Ich mein der start des spieles war nicht besser als der on D3 sondern noch merklich schlechter und es tat sich ja bis heute nicht wirklich viel in dieser Richtung, ja fast mit Schadenfreude sehe ich 1. das ich von hacks nicht betroffen bin und 2. das all jene die bei D3 schimpften über den schneesturm und das recht schlechte starten (überlastete server Fehler 37 etc.) und meinten GW2 würde das alles ja nicht haben, denn sie seien besser (als GW2 hersteller ;) ) ziemlich auf die Nase gefallen sind...

Schade das auch wieder ein weiterer Publisher aus der Vergangenheit und Fehler anderer nicht gelernt haben, sehr schade, das Spiel ist soweit wirklich gut, natürlich mit sicherheit irgendwann verbesserungen nonnöten aber sonst ganz akzeptabel (wenn auch nicht 91% wert) aber durch diesen vermasselten start nehmen sie einem viel freude und auch viele "Fans/spieler"

wer schon so schnell gehackt wurde.. respekt..
  • 0

#47 tear_jerker

tear_jerker

    people who annoys you? N_gger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2204 Beiträge:

Geschrieben: 13 September 2012 - 23:44

ich glaub das beste was GW2 zur zeit machen kann, ist es deutlich besseren support hin zu legen. Ich mein der start des spieles war nicht besser als der on D3 sondern noch merklich schlechter und es tat sich ja bis heute nicht wirklich viel in dieser Richtung, ja fast mit Schadenfreude sehe ich 1. das ich von hacks nicht betroffen bin und 2. das all jene die bei D3 schimpften über den schneesturm und das recht schlechte starten (überlastete server Fehler 37 etc.) und meinten GW2 würde das alles ja nicht haben, denn sie seien besser (als GW2 hersteller ;) ) ziemlich auf die Nase gefallen sind...

Schade das auch wieder ein weiterer Publisher aus der Vergangenheit und Fehler anderer nicht gelernt haben, sehr schade, das Spiel ist soweit wirklich gut, natürlich mit sicherheit irgendwann verbesserungen nonnöten aber sonst ganz akzeptabel (wenn auch nicht 91% wert) aber durch diesen vermasselten start nehmen sie einem viel freude und auch viele "Fans/spieler"

wer schon so schnell gehackt wurde.. respekt..


das nennst du einen vermasselten start der schlimmer als d3 ist? oO
  • 0

#48 Lancegrim

Lancegrim

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 539 Beiträge:

Geschrieben: 14 September 2012 - 03:04

Also bei dem Design der Rüstungen und Waffen schließ ich mich an. Erst mit Level 25 kamen andere Designs ins Spiel und die auch nur von den Karma Npcs in den Gebieten. Ab Level 40 dann hab ich gesehen kommt noch mehr Variation rein, also eigentlich weniger Schlimm das ganze, wenn man bedenkt das es bis 80 geht.


Was ich mir wünschen würde, neben Bugfixxes natürlich, wäre eine Musikschleifen. Die hab ich in WoW damals so gemocht, und die hätt ich hier auch gerne. Mehr und neuen Content usw, steht außer Frage, das wünscht sich wohl jeder.
Ansonsten mein liebster Wunsch: 2Hand Äxte! Mein Nornkrieger soll ne 2Hand Axt tragen!
  • 0

#49 amnie

amnie

    Full Collapse

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1837 Beiträge:

Geschrieben: 14 September 2012 - 03:56

ich glaub das beste was GW2 zur zeit machen kann, ist es deutlich besseren support hin zu legen. Ich mein der start des spieles war nicht besser als der on D3 sondern noch merklich schlechter und es tat sich ja bis heute nicht wirklich viel in dieser Richtung, ja fast mit Schadenfreude sehe ich 1. das ich von hacks nicht betroffen bin und 2. das all jene die bei D3 schimpften über den schneesturm und das recht schlechte starten (überlastete server Fehler 37 etc.) und meinten GW2 würde das alles ja nicht haben, denn sie seien besser (als GW2 hersteller ;) ) ziemlich auf die Nase gefallen sind...

Schade das auch wieder ein weiterer Publisher aus der Vergangenheit und Fehler anderer nicht gelernt haben, sehr schade, das Spiel ist soweit wirklich gut, natürlich mit sicherheit irgendwann verbesserungen nonnöten aber sonst ganz akzeptabel (wenn auch nicht 91% wert) aber durch diesen vermasselten start nehmen sie einem viel freude und auch viele "Fans/spieler"

wer schon so schnell gehackt wurde.. respekt..


hä? hab ich irgendwas verpasst? also ich kann mich nicht dran erinnern, dass die gw2-server stundenlang offline waren und nebenbei noch die server eines ANDEREN spiels mit sich gezogen haben. und ich glaube auch nicht, dass gw2 selbst gehackt wurde. sicherlich ist es durchaus bedenklich, dass es tatsächlich direkt .so viele. leute getroffen hat, aber ich kann auch nich wirklich was an referenz aufwarten. guild wars war ja auch schon immer im auge der 'hacker' und 'phisher', und mit sicherheit würde ich sofort nen security key kaufen wenn es denn welche gäbe... aber wenn ich es jetzt nicht selbst spielen würde, dann weiß ich nicht ob ich die ganzen meldungen über gehackte accounts überhaupt bemerkt hätte.... (und bei D3 habe ich das theater auch nur mitbekommen weil man zb bei facebook damit zugebombt wurde. das ist bei gw2 definitiv nicht so. im gegenteil. überall wird der gute start gelobt. der ist zwar bei weitem nicht so gut, wie er bei TOR war... aber da sollte man wohl lieber nicht weiter drauf eingehen so von wegen 'sagt der start wirklich was aus?' ;D)
  • 0

#50 Lancegrim

Lancegrim

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 539 Beiträge:

Geschrieben: 14 September 2012 - 04:39

Im Gegenteil, neue Patches werden aufgespielt ohne die Server abzuschalten, während dem Livebetrieb. Client neustarten bzw auf Auto Kick warten, Updaten und weiter zocken. Das nenn ich genial.
  • 0

#51 Theobald

Theobald

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge:

Geschrieben: 14 September 2012 - 06:06

Lance, wegen der Musik, es gibt da einen Regler, den man zwischen schnell und langsam hin- und herstellen kann, unter Audio. Damit regelt man glaube ich, wie schnell die Musik in den Gebieten wiederholt wird. Ich jedenfalls habe so, bis auf wenige Höhlen, eigentlich dauerhafte Ingamemusikberieselung.

Und wegen der unterschiedlichen Rüstungsskins, ich habe jetzt einen Nekro als Twink, der trägt Stoff. Ich bin grad lvl22, aber ich hatte dort eigentlich schon die Auswahl zwischen einigen Skins, sei des durch Crafting oder Drops. Selbst die weiße kaufbare Rüstung beim NPC sieht anders aus. Da kann man ja dann mit Transmutationssteinen ein wenig rumbasteln.

Mit meinem Mainchar, einem Jäger, fand ich die Lederrüstungssoptionen allerdings auch ein wenig fad. Da gab es echt zuwenig Auswahl. Und gefunden habe ich bis lvl80 bei keinem NPC ein Lederrezept.
  • 0

#52 BigRizz

BigRizz

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 69 Beiträge:

Geschrieben: 14 September 2012 - 07:32

Ich würde mir in erster Linie etwas besseren Support wünschen und das die Gildenbugs so schnell wie möglich behoben werden.In der Gilde wo ich bin haben wir alles schon auf Stufe 3 aufgewärtet sowie die Verträge mit den Gildenschmied/rüstmeister abgeschlossen.Dennoch ist es so verbuggt das Ich weder auf die Gildenbank noch auf die Rüstmeister zugreifen kann obwohl ich von der Gilde aus den Entsprechenden Rang/Rechte dafür habe.Das komische ist, das unser Gildenleiter der einzige ist der auf diese Sachen zugreifen kann obwohl der Gilderat exakt die selben rechte hat.Das ist so ziemlich das einzige was mich derzeit an GW2 nervt,ansonsten hab ich nicht viel zu bemängeln.Bin immer noch begeistert von de Spiel und denke die schönheitsfehler werden bald behoben :) ist ja jeden Tag fast n kleiner Patch da der einiges wieder gut macht.
  • 0

#53 JonnyBee

JonnyBee

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 200 Beiträge:

Geschrieben: 14 September 2012 - 09:10

ich fände 10 Mann Raids toll
  • 0

#54 BushidoSushi

BushidoSushi

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge:

Geschrieben: 14 September 2012 - 09:32

Oh Gott haut mir ab mit Capture the flag wie in wow, was selten dämlicheres hab ich net erlebt, capture the flag wie in gw in GVG wäre das einzig richtige und wurde damals extrem gut umgesetzt.
Wenn man pvp haben will sollte man sich an GW 1 orientieren und doch nicht an wow oder andere games wo pvp vergewaltigt wird. Und pve leute doch tatsächlich denken das wäre gutes pvp. :D

Aber schade mir fehlt das GvG und paar kleinichkeiten in pvp was man alles in GW 1 hatte. :(

Mounts bräuchte ich jetzt keine, in einer Welt wo man soviel entdecken kann würde ich einiges übersehen aber so nen Stylemount zum protzen hätt schon was. Aber eher Nein als Ja.
  • 0

#55 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 14 September 2012 - 20:09

Ansonsten mein liebster Wunsch: 2Hand Äxte! Mein Nornkrieger soll ne 2Hand Axt tragen!


Absolut!
  • 0

#56 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 15 September 2012 - 01:12

Hab mir auch mal ein paar Dinge angeschaut und bin der Meinung das ich das ein oder andere etwas anders gelöst hätte. Sollte etwas davon schon angesprochen worden sein betrachtet es einfach als Bestätigung.

Allgemein:
  • Zweihandäxte als Waffe für Wächter und Krieger
  • Zugriff auf die Bank wenn man bei einem Handelsposten-NPC steht bzw. ein Bank-NPC in der Nähe der Bank. Gerade in Hoelbrak laufe ich gerne drei oder viermal hin und her.
  • Latenzanzeige im Optionenmenü: eigentlich genauso sinnfrei wie FPS (wenn es flüssig läuft dann läuft es flüssig), aber so könnte man feststellen ob der Server laggt oder die eigene Verbindung Aussetzer hat.
Ingenieur:
  • Das Aufheben eines Geschützturms ist relativ sinnbefreit da man die Türme genau so gut sprengen kann. Entweder verlänger man die Abklingzeit eines Turmes der gesprengt wurde um x% oder aber man verkürzt die Abklingzeit eines Turmes der abgebaut wurde. Das soll dazu beitragen dem Spieler den Unterschied zwischen Sprengen und Abbauen eines Geschützturmes zu verdeutlichen.
  • Alternativ könnte man das Abbauen eines Turmes auch in ein Aufheben umändern. Dadurch wird dem Spieler ermöglicht alle Türme in einem 5 Meter Radius aufzuheben und an einer neuen Stelle zu platzieren. Während diesem Vorgang trägt der Charakter eine große Kiste vor sich her und die Waffenleiste wandelt sich in drei neue Fähigkeiten um. "Platzieren" stellt alle aufgestellten Türme wieder auf. "Abstellen" stellt die Kiste kurz ab (ohne die Türme aufzustellen!); die Kiste hat relativ zum Charakter einen HP-Pool, kann von Gegnern angegriffen und vom Spieler wieder aufgehoben werden. "Wegwerfen" wirft die Kiste weg, wodurch die betroffenen Geschütztürme mit ihrer jeweiligen Abklingzeit belegt werden als hätte man sie gesprengt.
Waldläufer:
  • Die Äxte in allen Ehren, aber der Standard-Autoangriff "Abprallen" ist wirklich schlecht umgesetzt. Wenn ich eine Axt auf einen Gegner werfe bleibt sie im besten Fall in ihm stecken oder fällt runter. Querschläger sind mir bei einer händisch geworfenen Axt nicht bekannt. Außerdem ist es doof wenn ich gegen einen feindlichen Gegner kämpfe und die Axt dank "Abprallen" noch zwei, eigentlich neutrale, Gegner dazuholt. Besser wäre es wenn die Axt nur einen anvisierten Gegner trifft. Alternativ müsste man den Radius, in dem die Axt weiterspringt, verkleinern und die Fähigkeit so abändern, dass sie nur noch auf wirklich feindlich gesinnte Gegner überspringt. (Anm.: Im PvP funktioniert die Axt sicherlich tadellos, im PvE erachte ich sie in ihrer jetzigen Form als problematisch und schwer kalkulierbar.)
  • Man kann als Waldläufer zwei Äxte tragen, aber keine zwei Einhandschwerter. Mag sicherlich seinen Grund haben, der sich mit allerdings nicht erschließt. (Wer Sorgen wegen Krieger oder Dieb hat: ein Dieb oder Krieger wird auch nicht zum Waldläufer werden wenn er einen Langbogen tragen würde.)
Elementarmagier:
  • Die Sache mit den Einstimmungen ist gut gemacht und gefällt mir, nur leider muss man die Waffenfertigkeiten für jede Einstimmung und Waffe einzeln freischalten. Daran will ich eigentlich auch gar nichts rütteln, ich würde nur vorschlagen das x% des Fortschritt mit einer Einstimmung auch auf alle anderen der aktuellen Waffe übertragen würden. Dadurch wäre der Magier etwas schneller mit allen Waffen einsatzbereit und gerade am Anfang flexibler wenn es darum geht die Spielweise spontan anzupassen. Man müsste aber nach wie vor jede Waffe einzeln "skillen".
Wächter:
  • Der Sprung mit dem Großschwert (der Name der Fähigkeit ist mir gerade leider entfallen) verpufft oft ohne Schaden am Gegner, wenn dieser sich beim Absprung etwas unterhalb (beispielsweise wie bei einem Hügel oder Abhang) des Standpunktes des Charakters befindet. Man springt also los, "trifft" den Gegner über ihm in der Luft und fällt dann mit dem Ende der Animation auf den Boden und hat trotz "Treffer" dem Gegner keinen Schaden zugefügt. Liegt wohl daran das der Sprung einfach auf einer geraden Ebene ausgeführt wird, obwohl der Gegner etwas unterhalb dieser Ebene steht; das muss gefixt werden.
Kampfsystem:
  • Das Drehen der Kamera mit der linken Maustaste OHNE das aktuelle Ziel abzuwählen oder ein ganz anderes zu erfassen (also Unterscheidung zwischen normalen Klick (ein Ziel anklicken) und einem langen Klick (klicken und drehen der Kamera).
  • Die Möglichkeit Ziele im Kampf (oder generell) nur mit ESC abzuwählen (würde auch das Problem mit der Kamera eventuell für einige lösen).

Das war jetzt erst einmal alles, mehr kann ich im Moment nicht anbieten. Alles bis auf die Sprungsache sind persönliche Eindrücke und müssen NICHT mit den Meinungen anderer Forumsteilnehmer übereinstimmen.

Bearbeitet von Saji, 15 September 2012 - 01:12,

  • 0

#57 Duath

Duath

    Wächter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 16 September 2012 - 16:23

- Spieler inspizieren (Rüstung, Erfolge, Titel und ähnliches beobachten)

Ist nicht erwünscht: Man soll sich seine Mitspieler nicht anhand Kriterien wie Erfolge oder Ausrüstung aussuchen.

- Bosse die richtige Taktiken erfordern (Als WoW Spieler denk ich da an das riesige Repertoire an diversen Encountern (Auch wenn sie manchmal Verschnitte voneinander sind - In Guild Wars 2 sieht man nur "Get out of the Fire", Tank &' Spank und Externitem-Verwendungen für Encounter wie zB Machinen etc.)

Was hast du denn bisher an Bossen gesehen?

- Mounts für die Open World (So n Charrchopper wäre hammer) - Wobei das wohl nicht angedacht ist, schade

Jop, dadurch würde die Welt zu klein wirken. Das schließt aber nicht aus, dass es zukünftige Gebiete geben könnte, wo man so etwas fahren kann.

- Waffen mit cooleren und brachialeren Models / Styles im High-End Content und besseren Effekten (Sehen momentan aus wie in Classic WoW Zeiten)

Meinst du so etwas?
https://www.youtube....h?v=plCpEbV158k

- Zudem gibts viele erlernbare Skills die auf extrem zugespitzte Situationen ausgelegt sind und wahrscheinlich deshalb fast nie zum Einsatz kommen. (Da wären paar nützliche Skills die die Entscheidung bei der Skillauswahl erschweren doch viel besser. Momentan hat fast jeder dieselben Skills erlernt).

Ja, manche Skills sind für gewisse Situationen sehr gut geeignet und für andere weniger gut. Wer solche Skills aber nicht nutzt macht nur sich und seiner Gruppe die Dungeons schwerer (Beispiel: Die Bogenschützen in Ascalon Catacombs - man kann mit den Standard-Skills dran wipen oder vor dem Kampf ein paar Skills mitnehmen die Geschosse reflektieren und einen extrem einfachen Kampf haben).

- Es war wohl als revolutionär angedacht die Einteilung in Tank, Heiler und DD wegfallen zu lassen. Meiner Meinung nach ist das n Schuss in den eigenen Fuß. Wie soll man denn jetzt noch gescheite PVE Encounter erstellen? ^^ Das jemand mal gezielt einen Boss kitet während DDs diverse Postitionen einnehmen, das Adds spawnen die unter Kontrolle gebracht werden müssen usw. usw.

Deshalb meine Frage oben nochmal: Welche Bosse hast du bisher gespielt?


---------------

Entweder verlänger man die Abklingzeit eines Turmes der gesprengt wurde um x% oder aber man verkürzt die Abklingzeit eines Turmes der abgebaut wurde.

Ist doch schon so. Wenn du einen Turm abbaust bekommt dieser nur 75% Abklingzeit (z.B. 15 statt 20 sekunden oder 45 statt 60).

Bearbeitet von Duath, 16 September 2012 - 16:26,

  • 0

#58 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 16 September 2012 - 16:46

Jop, dadurch würde die Welt zu klein wirken. Das schließt aber nicht aus, dass es zukünftige Gebiete geben könnte, wo man so etwas fahren kann.


Keine Ahnung, welches GW du spielst, aber in meinem ist die Welt groß genug für Mounts. Von klein kann da garkeine Rede sein. Das wäre ungefähr so, wie wenn ich behaupten würde, die Wow-Karten wären zu klein für Mounts.
Davon abgesehen lassen 10 Beam-Stellen auf dem Quadratmeter die Welt meines Erachtens weitaus kleiner wirken, als Mounts es täten.
  • 0

#59 Duath

Duath

    Wächter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 16 September 2012 - 21:32

Keine Ahnung, welches GW du spielst, aber in meinem ist die Welt groß genug für Mounts. Von klein kann da garkeine Rede sein. Das wäre ungefähr so, wie wenn ich behaupten würde, die Wow-Karten wären zu klein für Mounts.
Davon abgesehen lassen 10 Beam-Stellen auf dem Quadratmeter die Welt meines Erachtens weitaus kleiner wirken, als Mounts es täten.


Die Welt ist nicht zu klein, sondern würde dadurch zu klein wirken. Im Moment bekommt man eben das Gefühl dass es sich um eine riesige welt handelt, u.a. wegen des Scalings und weil die Welt so designed wurde, wie sie ist.
Mount würden dafür sorgen, dass man schneller von A nach B kommt. D.h. man legt die Strecke in kürzerer Zeit zurück. Je kürzer aber die Reisezeit, desto kleiner kommt einem die zurückgelegte Strecke vor. Und das sorgt dann für das Gefühl, dass die Spieler in doch recht kleinen Gebieten eingeengt werden.
Alle Gebiete wurden so desinged, dass sie für Spieler ohne Mounts das beste Spielerlebnis bieten. Daher ist es für das Spiele eher schädlich Mounts einzuführen.

Das schließt aber nicht aus, dass es Gebiete geben wird, wo man Mounts nutzen kann. Siehe Guild Wars 1, da gab es das auch (Ödland).

Bearbeitet von Duath, 16 September 2012 - 21:34,

  • 0

#60 Lancegrim

Lancegrim

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 539 Beiträge:

Geschrieben: 16 September 2012 - 22:02

Och ich finds sogar gut ohne Mounts. Gibt doch alle paar Meter so nen Teleporter, ok der kostet was, aber dennoch.

Mir gefällts durch die Landschaft zu laufen, und dann Abbiegungen zu nehmen zu Events. Als mit nem Mount da einfach durchzubrettern.
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder