Springe zu Inhalt


Foto

Die leichteste/einfachste Klasse


  • Bitte einloggen zum Antworten
37 Antworten zu diesem Thema

#21 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 02:54

Hab schon etliche Charaktere gespielt und gelöscht. Sehr einsteigerfreundlich fand ich besonders Waldläufer, Krieger und Wächter (alles bezogen auf PvE).

Der Waldläufer, weil sein Pet einfach die Rampensau ist die vorne steht und die Rübe hinhält, während man selbst die Gegner mit einem Bogen beharkt; kommen die Gegner doch mal ran kann man sie, wenn sie schon arg angeschlagen sind, mit Nahkampfwaffen umhusten. Mehr gibt es zu ihm nicht zu sagen. :o Klar kann er mehr, wie Fallen und Co, aber die finde ich erst interessant wenn man sie "werfen" kann.

Der Krieger ist wohl ebenso einfach wie der Waldläufer. Schwere Rüstung, Nahkampf und Fernkampfwaffen kann er effektiv einsetzen. Im Nahkampf empfehle ich die Kombination aus Schwert und Axt, gepaart mit einem Langbogen für die Distanz. Gibt wohl nichts böseres als einen Krieger der die Mobs auf die Ferne mit einem Bogen in Brand (ja, in Brand!) steckt und sie dann im Nahkampf mit einem gefährlichem Axtwirbel unangespitzt in den Boden rammt. Banner die Segen gewähren, Kriegsrufe und Anstürmfähigkeiten runden sein Skillangebot ab.

Der Wächter, weil er wohl von allen Klassen in GW2 die defensivste ist, was nicht heißt das er von Geburt an der Meistertank ist. Ich spiele einen Flam(m)berg-Wächter (da hat das böse buffed Sonderheft bei mir abgeguckt! *g*) und haue selbst 3er Mobgruppen die ein, zwei Level über mir sind gekonnt um. Vorausgesetzt man weiß welche Angriffe man "mal eben" wegstecken kann (Aegis, Blenden, wenig Schaden) und bei welchen Attacken man doch lieber ausweichen sollte. Sollte es dann doch mal brenzlig werden kann der Wächter sich heilen und dabei die einkommenden Angriffe wegblocken. Etwas wagemutigere Genossen verzichten auf das Blocken und nehmen das Siegel zum heilen, das faktisch mehr heilt, passiv alle 10 Sekunden einen Zustand reinigt, dafür aber nichts blockt. Dank der vermehrt defensiven Fähigkeiten des Wächters hat er eigentlich auf jede "Oh shit"-Situation die passende Antwort, sofern man das vorher richtig abschätzt. Aber die Herausforderung hat man bei allen Klassen in GW2.

Jetzt hat man natürlich gemerkt das ich total der Wächter Fan bin. Ja, stimmt, bin ich auch. Ich weiß nicht ob es die blauen Flammen sind oder Fähigkeiten die er hat, aber ich mag ihn von allen Klassen am meisten. :D

Für Einsteiger absolut ungeeignet fand ich den Elementarmagier wegen der Knoten in den Fingern (vier Elementareinstimmungen zu je fünf völlig unterschiedlichen Skills, von denen man im Kampf meistens mindestens die Hälfte braucht), den Nekromanten aufgrund der hirnlosen und absolut unkontrollierbaren Diener (ein Meister der Nekromantie kann seinen Kreaturen nicht mal sagen das sie zumindest ein Ziel angreifen sollen?) und den Ingenieur, weil er einfach keine Rangeklasse, aber auch kein Melee ist. Er kann zwar auf Distanz bleiben, aber so richtig Aua macht er erst auf mittlerer bis kurzer Entfernung; also eher eine Midrange-Melee-Knockback-Klasse. ^^
Der Schurke geht noch finde ich. Etwas squishy, also "weich" (hält nicht viel aus), und absolut abhängig von Ausweichen und Waffenwechsel, aber mit den richtigen Sets kann man schnell und leicht eine Situation du den eigenen Gunsten wenden. Mesmer ist okay, nette Sache mit den Illusionen, könnte aber etwas mehr Aua machen für meinen Geschmack. Ich sage immer gern, "der Ele spielt um sein Leben, der Nekro spielt auf Zeit und der Mesmer spielt mit sich selbst". Eingefügtes Bild
  • 0

#22 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 06:15

Abhängig vom Waffenwechsel ist der Dieb meiner Ansicht nach nicht. Klar macht es je nach Situation Sinn mal auf Fernkampf zu wechseln, aber im Normalfall kommt man mit einem Waffenset bestens durch die Standardsituationen.

Im Prinzip kann man ziemlich bequem mit einer Taste spielen :D

Bearbeitet von Tikume, 15 October 2012 - 06:22,

  • 0

#23 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 06:42

Abhängig vom Waffenwechsel ist der Dieb meiner Ansicht nach nicht. Klar macht es je nach Situation Sinn mal auf Fernkampf zu wechseln, aber im Normalfall kommt man mit einem Waffenset bestens durch die Standardsituationen.

Im Prinzip kann man ziemlich bequem mit einer Taste spielen :D


Klar, das ist möglich, wohl bei allen Klassen (bei Ele und Ingi stehen die Einstimmungen und Kits repräsentativ dafür). Die Frage ist nur ob das a) wirklich Spaß macht und B) man dabei die Klasse wirklich kennen und lieben lernt. :)

Ich sehe den Waffenwechsel beim Dieb jetzt auch nicht als notwendiges Übel an. Ich meinte abhängig mehr im Sinne von "dann macht er erst richtig Spaß". Hätte auch sagen können "er lebt vom Waffenwechsel", nur fiel mir das da nicht ein. ^^ Aber das ist eine Geschmacksfrage. Manche wechseln gern die Waffen, andere sind da eher Muffel. :D

Bearbeitet von Saji, 15 October 2012 - 06:43,

  • 0

#24 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 06:51

Bei einzelnen Standardmobs muss ich mich nicht künstlich verbiegen und aus jedem Kampf ein Tastenfeuerwerk machen :)
Es gibt immer noch genug Situationen wo man dann eher gefordert ist :)
  • 0

#25 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 06:53

Bei einzelnen Standardmobs muss ich mich nicht künstlich verbiegen und aus jedem Kampf ein Tastenfeuerwerk machen :)
Es gibt immer noch genug Situationen wo man dann eher gefordert ist :)


Nee, bei 0815 Viechern tu ich mir das auch nicht an. Am Ende denkt so ein Skal noch er sei was besonderes weil ich dreimal die Waffen wechselte. :D

Bearbeitet von Saji, 15 October 2012 - 06:55,

  • 0

#26 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 07:01

Ausserdem gibts dafür den Mesmer, da wird jeder Kampf ne Tastenorgel (allerdings auch weil ich irgendwie immer 4-5 Mobs pulle) :D
  • 0

#27 Alvina01

Alvina01

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 08:35

Tikume hast du schon mal nen Necromanten gespielt? Da du meintest den Golem haben nur Asura.

Level 30 Elite Skill des Necro ist es einen Fleischgolem zu beschwören der für einen kämpft und permanent bleibt.

Mal so zu deiner Info
  • 0

#28 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 08:48

Ok, dann war das ein Missverständnis. Wusste nicht dass der Skill auch was mit Golem heisst.
  • 0

#29 BigRizz

BigRizz

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 69 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 09:25

Im Endeffekt hackt man immer auf ein paar Tasten rum. Da finde ich die Mechanik der Klassen in Wow anspruchsvoller und das will was heißen.


Also wenn du den WoW-Krieger anspruchsvoller findest als den GW-Krieger na dann prost mahlzeit...Zock auch nen Wari in WoW mehr wie 5 Quests am Tag schaff ich mit den nicht weil der so lahm ist das ich einpenn,diese 1 2 3 routation bringt mich um ganz ehrlich...so nebenbei, überhaupt war MOP rausgeschmissenes geld...was das LvLn angeht hat sich bei WoW seit dem Realese nicht viel verändert, immer noch Quest annehmen 12 Affen töten jeder 2te droppt nen Schlüssel mit dem ich 6 Käfige öffne...zurück laufen abgeben...total anspruchsvoll :unsure:
  • 0

#30 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 09:45

Ist letztendlich Geschmackssache. Die Herzchen in GW2 sind letztendlich auch nur töte/sammle. Allgemein empfinde ich sie aber auch in der Tat angenehmer als die Wow Quests mittlerweile muss ich sagen.
  • 0

#31 BigRizz

BigRizz

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 69 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 10:24

Ist letztendlich Geschmackssache. Die Herzchen in GW2 sind letztendlich auch nur töte/sammle. Allgemein empfinde ich sie aber auch in der Tat angenehmer als die Wow Quests mittlerweile muss ich sagen.

stimmt schon...aber allein das ich keine q annehmen muss..bzw. keinen questgeber anlabern muss und wieder zu ihm zurücklaufen gibt einem das gefühl "ach komm des herzal mach ma noch im vorbei laufen" und wenn nicht irgendwann mal läufst wieder an ihm vorbei und erledigst den rest bis es ausgefüllt ist...ist einfach ander als im q-log seine 25 quests abzuklappern was muss ich noch erledigen wo muss ich dafür hin...aber egal...weichen vom thema ab...im allgemein find ich WoW-Klassen noch lahmer als je zuvor...das Blizz die Skilltrees wie in Diablo gemacht hat taugt mir persönlich mal gar nicht...früher konntest noch rumtüfteln wo setzt ich meine Fertigkeitspunkte rein...das is nun nicht mehr, jetzt heisst es friss oder stirb..in GW hast etliche möglichkeiten zu skillen, einmal mit deinen Fertigkeitspunkten skills freischalten, dann Waffenskills und dann noch Eigenschafts Punkte verteilen bei jedem LvL up..so sind individuelle skillarten möglich wo man sich nun wirklich ned beschweren - geschweige denn rummekkern kann das die klassen/skills zu öde wären...Gut was Krieger in GW2 angeht kann ich jetzt ned mitreden hab erst vor kurzem einen angefangen der ist erst lvl 6...mein Main ist der Elemagier und im vergleich zu nem WoW magier sind des 2 Welten...Fazit : von allen MMos die ich bis jetzt gespielt hab, bietet GW2 die größte Palette an abwechslung bei den einzelnen Klassen...AoC z.B hatte auch ziemlich viel an skills aber da wurde es mir dann doch "too much"...vorallem hab ich da festgestellt man hatte zwar ne menge skills musstest aber dennoch die eine ultimative skillung haben um zu überleben.(zumindest als Assa) jeder Assa is mit dem selben Skilltree rumgelaufen ansonsten hattest die Arschkarte... :ninja:
  • 1

#32 Anvy

Anvy

    misguided Angel of death

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 164 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2012 - 10:46

Tasten reinhauen und Mob fällt um: nicht in GW2. Das funktioniert gerade noch bei den normalen Gegner, aber bei größeren Eventbossen ist dann auch schon Ende. Es ist sehr angenehm beim zünden von Fertigkeiten in Bewegung zu bleiben. Das macht das ganze Anspruchsvoller. Im Gegensatz zu anderen Spielen, wo man wirklich nur dumm rumsteht und das Endgame dann generft werden muss, weil es doch zu schwer ist für die "Movementkrüppel".

Gerade in Explorermode merkt bekommt man zu spüren, was es bedeutet stehen zu bleiben und nur in die Tasten zu hacken. :)

BTT: Warum lässt du deine Freundin nicht selber entscheiden und sie einfach mal rumprobieren?

Finde generell kann man nicht sagen, was die einfachste / leichteste ist. Es kommt da immer drauf an, was einem Spaß macht, dann wird es automatisch einfach. Man setzt sich entsprechende mit der Klasse auseinander. :)
  • 0

#33 Sulpicia

Sulpicia

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge:

Geschrieben: 16 October 2012 - 16:43

Haben jetzt Waldläufer angefangen. Bisher Stufe 8, aber schon hart alles von der Pike an zu erklären. Die meistens von uns sind ja mit vorerfahung, aber wenn man noch nie ein richtiges RPG gespielt hat, ist das schon ganz schön viel auf einmal. Berufe hab ich erst mal außen vor gelassen. Stück für Stück... ;)
  • 0

#34 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 17 October 2012 - 20:45

Jap du redest von Klassenmechanik, zeigt die Quote ja auch nochmal xD


Wenn du nur einen Satz weitergelesen hättest, anstatt dich an einen Wort aufzuhängen, dann hättest du etwas wie "Krieger und Wächter haben für mich nicht gerade eine komplizierte Mechanik" gelesen.
Aber ich finde es lustig, dass gerade jemand, der nicht mal ansatzweise versteht, was er gerade liest, mir erzählen will, GW2 sei zu komplex für mich. Hierfür auch mein Lob.

Ersetz die Bossanimationen mal durch Animationen anderer Spieler und schon passt das ganze auf PvP, so schwer is das nicht. Ich hab Aion, WoW, GW1, DAoC wirklich aktiv gespielt, grade Gw2 aktiv und Swtor, sovie AoC angespielt.


Und schon wieder kommst du mit Animationen. Ich rede von der Mechanik des Wächters und des Kriegers und du redest von Animationen. Animationen hab ich in jedem Spiel. Im PvP, sowie im PvE. Und diese zu erkennen hat absolut nichts mit dem zu tun, wovon ich geredet habe. Auch hierfür nochmal mein Lob. Es spricht schon Bände, wenn man nicht mal die einfachsten Zusammenhänge erkennen kann. Mir willst du aber erklären, wie GW2 gestrickt ist.

Wenn du alle deine Skills in den Bars haben willst spiel WoW, bau dir deinMeta build und freu dich drüber


Das hat auch ganz mächtig viel mit meiner Aussage zu tun. Schon klar.

Weißt du was? Mit dir diskutiere ich garnicht mehr. Denn du begreifst garnicht, wovon die anderen überhaupt reden. Du bist auch nicht in der Lage, andere Meinungen zu akzeptieren.
Scheinst dich einfach nur angegriffen gefühlt zu haben, weil ich dein heißgeliebtes Spiel hinsichtlich der dortigen Klassenmechaniken als zu einfach bezeichnet habe.

Geh wieder deine tollen Builds bauen. Dann bist du wenigstens eine Weile aufgeräumt. Zu mehr reicht es eh nicht.

Bearbeitet von Klos, 17 October 2012 - 20:46,

  • 0

#35 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 11 November 2012 - 22:54

Huhu, die Tage gibt es die Testtage, bei denen ich hoffe, einen Schlüssel zu bekommen.

Daher wollte ich mich vorher (wie immer bevor ich ein Spiel beginne) informieren über die Klassen, leider finde ich gerade zu den Klassen so gut wie gar keine Informationen. Keine Bewertungen der Klassen, keine empfohlenen Talente usw.
Ich spiele leidenschaftlich gerne die Klassen, die mit Schwert und Schild (ok, bei WoW hat mein DK nur ein Schwert), sich dem Feind Aug in Auge stehen. Ich spiele bisher auch nur ausschließlich Tanks, DD und Heiler waren nie mein Ding (aber die gibt es in GW2 nicht soweit ich bisher weiß).
Nun höre ich auch regelmäßig den Podcast, und habe herausgehört, das Nahkämpfer schlecht sein sollen, bzw. immer eine Fernkampfwaffe im Gepäck haben sollten, da man gerade in Instanzen die Bosse nur kitet. Das nimmt dem ganzen Nahkämpfer dar sein ja irgendwie den Sinn.

Daher die Frage: Trifft das zu? Oder darf ich auch als heroischer Ritter, mit gezücktem Schwert, in die Schlacht ziehen, bis die Massen überwiegen und mich in den heldenhaften Tod schicken? Oder reichen dazu bereits 2-3 Bauern?

Wenn Nahkampfklassen keinen Sinn machen, schwanke ich zwischen einem Waldläufer und einer Elementar Magierin. Ersteres kann ich mir gut vorstellen (zumindest den Teil mit dem Bogen, das die Tiere so perfekt hören, ist mir ein schleier. Hab selbst einen Hund und kenne dessen Kopf ;) ), auf der anderen Seite die Magier, was ich mir schlecht vorstellen kann, bisher habe ich Magie-Klassen in MMO's immer gemieden. Gut Jedi Kräfte und vom Todesritter die Fähigkeiten die Krankheiten und Ängste auslösen, konnte ich mir auch vorstellen. Aber wie ist das mit den Magiern? Ich muss mich mit meiner Klasse identifizieren und das Zaubern habe ich irgendwie noch nie so ganz verstanden, kann mir das einer erklären.

Bin sehr unschlüssig, da ich (vorerst) nur zwei Tage bekomme, sollte ich schon etwas daraus machen.

Oh, als Volk werde ich wohl eine Norn- oder eine Sylvari-Frau spielen, (Wieso gibt es eigentlich kein MMO das mal gescheite Männliche Charaktere zustande bringt, vielleicht sollten dort mehr Frauen mit entwickeln.)falls das bei der Empfehlung hilft. Aber das soll ja angeblich keine Rolle spielen.
  • 0

#36 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 11 November 2012 - 23:48

Willst Du in dem Spiel echt nur PvE machen? :D Das geile an Guild Wars 2 ist für mich das WvWvW mit Gilde/Ally.
Und da bist Du als Nahkämpfer auf jeden Fall nicht schlecht dabei, wobei ich auch hier als Zweitwaffe immer was mit Fernkampf ausrüsten würde. Einfach weil es an Keeps und so Sinn macht.
  • 0

#37 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 12 November 2012 - 08:49

In meinen bisherigen MMO's war PVP nun nicht gerade sehr unterhaltsam. Nun ja Star Wars Galaxies und danach WoW sind auch nicht gerade die Vorzeigebilder darin.
In SWG hat es einfach niemand gemacht, außer es war organisiert und in WoW renne ich allein im PVE schon immer dem Gear min. ein halbes Jahr hinterher, da muss man PvP gar nicht erst versuchen.
Bin daher bisher immer ein reiner PVE-Spieler gewesen.

Allerdings hab ich im Moment Spaß an World of Tanks, solange es im PvP auf den Spieler ankommt finde ich es gut.
  • 0

#38 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 12 November 2012 - 12:06

Guck Dir die Klassen am besten an. Nach dem Tutorial kannst Du z.B. direkt in Herz der Nebel porten. Dort ist der Char Level 50 und hat (bis auf Rassenspezifische Elite Skills) alle Skills und Waffen freigeschaltet. Ein guter Weg um sich einen Überblick zu verschaffen.
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder